Bemko Leitungsschutzschalter

Diskutiere Bemko Leitungsschutzschalter im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hat jemand erfahrung mit Bemko Leitungsschutzschaltern und Fi-Schaltern? Habe in der bucht Automaten gefunden für nen unschlagberen Preis! C...

  1. #1 phipps0287, 09.04.2012
    phipps0287

    phipps0287

    Dabei seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hat jemand erfahrung mit Bemko Leitungsschutzschaltern und Fi-Schaltern? Habe in der bucht Automaten gefunden für nen unschlagberen Preis!

    C 16 1pol. 1,43€
    C 16 3pol. 11,99€
    C 32 3pol. 10,79€

    Kommt mir irgendwie viel zu billig vor!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octavian1977, 09.04.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    343
    Auf Experimente mit billigen Produkten aus Osteuropa würd ich mich erst gar nicht einlassen.

    Hager oder Eaton.
     
  4. #3 Octavian1977, 09.04.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    343
    Die Herstellerseite ist komplett auf polnisch und ich kann auf den Automaten auch kein VDE Siegel erkennen, fehlt dies dürfen die Teile in Deutschland eh nicht verbaut werden.
     
  5. #4 kaffeeruler, 09.04.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Mal aus dem Datenblatt dazu..
     
  6. #5 79616363, 09.04.2012
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ich werd es wahrscheinlich nie verstehen, dass man bei solchem Kleinkram auch noch den letzten Cent sparen will :lol:

    Gut okay, Hager ist nach wie vor <b>mein</b> Favorit, aber da bei dem Gesamtaufwand noch wegen ein paar Cent rummachen? Ich versteh manchmal die Welt nicht ...

    Bei ner renommierten Marke (muss ja jetzt nicht unbedingt Hager sein) weiß man wenigstens was man hat.
     
  7. #6 kaffeeruler, 09.04.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    rund 6€ Mehrpreis sind sicherlich keine kleine Summe. Auf ne VT gerechnet rund 70€ und wer baut dreht jeden ct x mal um bei solch anscheinend sinnlosen Dingen ( Sonst würden E-Anlagen sicherlich besser erbaut werden und großzügiger auch in Hinblick auf Erweiterungen / Flexibilität/ Techniken )

    Aber es ist eben kein Plasma TV oder Saeco

    ich würd die Dinger auch net verbauen wollen ohne VDE Prüfungen.
    Ob sie wirklich nix taugen mag man bezweifeln, ob sie robust sind und nach nem kurzen noch gehen evtl. schon.
     
  8. #7 79616363, 09.04.2012
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Häh? Wo kaufst Du ein? Gut, ein paar Euro Mehrpreis werden das schon - Allerdings braucht man dann gleich wieder nen Eli, der was Vernünftiges einbaut.
     
  9. #8 kaffeeruler, 09.04.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Es geht net darum wo ich einkaufe ;) Mein GH Preis ist net entscheidend für den Kunden der im Netz kauft, nur wenn er bei mir kauft.
    Es geht auch net um B16A

    Google mal nach nen Hager MCN116, ab 7€

    Aber selbst der EK für nen B16 von Hager liegt im schnitt wohl ( ist net ganz meine Liga, solch kleine Sicherungen ) über den C16 von Bemko in der Bucht
     
  10. #9 Octavian1977, 09.04.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    343
    also den B16 von Hager bekomm ich für 1,45€+19%

    zudem zeigt auch dein Auszug aus dem Datenblatt keine übereinstimmung mit der VDE.

    Das CE Zeichen bedeutet nur, daß dieses Teil in der EU verkauft werden darf.

    Ich lebe in Deutschland und will auch weiterhin hier arbeiten also kauf ich auf deutsche Produkte.
     
  11. #10 kaffeeruler, 09.04.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Der bemko ist ein C Automat :roll:
    verabschiedet euch von den 1,x € EK
     
  12. #11 Octavian1977, 09.04.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    343
    ein Wolga kostet in Russland auch nicht viel, trotzdem würde ich mir keinen dort kaufen, denn den bekommt man hier nicht zugelassen.

    Wenn mit einem unzulässigen LSS was passiert zahlt keine Versicherung, zudem dürfte das als grob fahrlässiges Handeln betrachtet werden.
     
  13. #12 79616363, 09.04.2012
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ja gut, C-Charakteristiken sind auch teurer - Allerdings, seit wann braucht man in Haushalten überwiegend C-Charakteristiken?
    Das ist eher die Ausnahme, wenn man ne besonders heftige "Handwerkersteckdose" braucht ;-)

    Viele Grüße,

    Uli und die Kabelschlitznager
     
  14. #13 AgentBRD, 09.04.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    0
    Nur um mal Vergleiche zu ziehen - quais als Hausnummer - meine Bezugspreise:

    Hager MBN116 - 1,96€ netto
    Hager MCN116 - 8,35€ netto

    Was den Kaufpreis angeht, ist der Bemko damit sicherlich ein Schnapper. Allerdings - aus meiner Warte - ist nicht allein der Preis gegenüber dem Kunden entscheidend.
    Wenn der Kunde in seinen neuen Hager-Verteiler guckt, und sein Blick über die Reiheneinbaugeräte fliegt, dann stellt sich die Frage nach deren Zuverlässigkeit und Werthaltigkeit nicht.
    Die ästhetische Gestaltung ist einfach ein Alleinstellungsmerkmal im Bereich der Elektrik - alle anderen Hersteller fixieren sich auf eine rein technische Gestaltung der Produkte. Und technisch steht Hager allen anderen Herstellern sicher in nichts nach.

    Den psycholgischen Effekt lasse ich mir auch nicht kleinreden. Insbesondere ältere Mitbürger verfallen in die "Was? Dafür soll ich Geld bezahlen? Sieht ja aus, wie vorher auch schon!"-Mentalität.

    Hager sieht immer neu und hochwertig aus. Da bezahle ich lieber mehr für die Einbaugeräte, habe aber am Ende einen Kunden, der nur kurz drüberblickt und mit gutem Gefühl eine Abnahme erteilt.

    Wenn's billig aussieht, bekommt die Kundschaft das "Basar-Syndrom" und versucht alles - ALLES! - um sich noch so hanebüchen um den Preis zu drücken. Da hätte ich dann auch nichts gespart.

    Aber das ist nur meine persönliche Einschätzung.
     
  15. #14 79616363, 09.04.2012
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ich denk mal, dass wir das mit dem <b>C</b> mittlerweile schon verstanden haben.
    Trotzdem rechtfertigt es m.E. nach nicht, dass man da beim Kunden potentiell unausgegorene Sachen verbastelt, wenn bewährte Teile kostenmäßig in der Masse sowieso nimmer groß auffallen. :lol:

    Viele Grüße,

    Uli

    <b>PS:</b> @Octavian:

    Ich will sofort nen Wolga, wo kann ich den kaufen? Der wird dann gepimpt und ist die Show :lol:
     
  16. #15 Octavian1977, 11.04.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    343
    Zum Beispiel hier: http://www.volga-motors.de/1154.html
    Der darf dann auch sogar in Deutschland fahren, hat aber keinen Wolga 75 Oktan Benzin Motor sondern einen von Chrysler glaub ich.
     
  17. #16 79616363, 11.04.2012
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Siehste, da gehen die Probleme schon los:

    [​IMG]

    Da willst grad was Passendes suchen und dann sowas - Und zwar nachhaltig. Kennen die mich schon? :lol: :lol: :lol:
     
  18. #17 Eck-Hauselektrik, 28.06.2012
    Eck-Hauselektrik

    Eck-Hauselektrik

    Dabei seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Gute Qualität Top Preis

    Ich als selbstständiger Elektriker habe lange nach einer guten Alternative zu Hager etc. gesucht .Nun verbaue ich Bemko Produkte schon seit 2 Jahren bei meinen Kunden und auch selbst habe ich meine Elektrik im Haus von Bemko.Ich kann Bemko nur empfehlen und von der Qualität her sind die Produkte genau wenn nicht sogar Besser als Hager

    Schau mal bei dem Händler nach gibt auch viele andere aber mit dem bin ich zufrieden und er ist der billigste den ich finden konnte http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAP...erid=preis-zone&ftab=AllFeedback&myworld=true


    hoffe ich konnte dir helfen
     
  19. #18 elektromozil, 28.06.2012
    elektromozil

    elektromozil

    Dabei seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0

    Ich benutze schon sehr lange Sicherungen Bemko und bin sehr zufrieden.
    Bemko und Hager produziert gleiche Fabrik.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 elektromozil, 28.06.2012
    elektromozil

    elektromozil

    Dabei seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Seit 2007 VDE ist nicht mehr so wichtig!
     
  22. #20 elektromozil, 28.06.2012
    elektromozil

    elektromozil

    Dabei seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0

    Ich benutze schon sehr lange Sicherungen Bemko und bin sehr zufrieden.
    Bemko und Hager produziert gleiche Fabrik.
     
Thema:

Bemko Leitungsschutzschalter

Die Seite wird geladen...

Bemko Leitungsschutzschalter - Ähnliche Themen

  1. Ermitteln des Abschaltvermögens bei Leitungsschutzschalter?

    Ermitteln des Abschaltvermögens bei Leitungsschutzschalter?: Hallo, als Einstieg in das Forum schon gleich eine Frage: Bei einem Blick in meinen Verteiler fiel mir auf, dass dort alle LS mit 10kA...
  2. Auslösung Leitungsschutzschalter bei (zu) hohem Leitungswiderstand

    Auslösung Leitungsschutzschalter bei (zu) hohem Leitungswiderstand: Guten Abend liebe Forumsmitglieder, ich bin neu hier und beschäftige mich sehr häufig mit Elektrik und auch Elektronik. Besonders interessiert...
  3. Leitungsschutzschalter schließt Phase auf Neutralleiter

    Leitungsschutzschalter schließt Phase auf Neutralleiter: Hallo, guten Tag, guten Abend, auf der Suche nach einer Antwort auf die folgende Frage bin ich auf dieses interessante Forum gestoßen. Bei einem...
  4. Beheizung des Bimetalls im Leitungsschutzschalter

    Beheizung des Bimetalls im Leitungsschutzschalter: Hallo Ich frage mich, wie die Beheizung in einem Bimetall von einem Leitungsschutzschalter funktioniert. Der Strom fließt ja bekanntlich durch...
  5. Fehlerstrom-Leitungsschutzschalter, 3x1-polig+N

    Fehlerstrom-Leitungsschutzschalter, 3x1-polig+N: Hallo, jemand möchte bei einer alten Kleinverteilung einen FI nachrüsten, aber auf keinen Fall den Kasten rausgestemmt haben. Also wenig, bis gar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden