Benning=Meterman? Geeignetes Messgerät, für Halbprofi...

Diskutiere Benning=Meterman? Geeignetes Messgerät, für Halbprofi... im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich suche für mich(Elektroniker, arbeite aber seit jeher mehr im Energieanlagenelektriker-/Maschienenbaubereich), ein gutes Multimeter...

  1. #1 AndyTHL, 02.11.2008
    AndyTHL

    AndyTHL

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich suche für mich(Elektroniker, arbeite aber seit jeher mehr im Energieanlagenelektriker-/Maschienenbaubereich), ein gutes Multimeter dass so bis 150€ kosten soll.

    Also Gossen Metrawatt kann ich mal getrost ausschließen, da ich ja im Normalfall nur ne genaue Spannungs- und Wiederstandsprüfung brauche.
    Die aktuellen Geräte sind mir ausserdem zu groß.

    Bei meiner Recherche bin ich jetzt auf Meterman gestossen. Die sehen mir recht professionell aus und sind wohl sehr gut ausgestattet.:wink:

    Was mir dabei auffällt, ist, dass die Geräte, sehr den Bennings ähnlich sehen.:roll:

    Meint ihr, Benning kauft die bei Meterman, oder Amprobe ein?
    Die Geräte scheinen ziemlich baugleich zu sein,
    wobei ich die Meterman's fast noch nen stück besser ausgestattet finde und auch aktueller.


    Vor kurzem habe ich mir nen Duspol geholt, hier kam klar nen Benning Digital Plus in Frage.8)

    Jetzt bin ich am überlegen, noch nen XR34, XR38 oder nen PM55 zuzulegen, da ja der Duspol keine Durchgangsprüfung hat.
    Für meine Anwendung hätte es eigentlich auch das Aldi Multimeter getan, aber was sollen dann meine Kollegen von mir denken, die nen gesponserters Metrahit X-Tech ihr eigen nennen. :roll:

    Das Benning MM P3 scheint mir zwar auch sehr nett gestaltet zu sein, aber das PM55 ist wohl besser ausgestatttet.

    Was würdet ihr mir empfehlen?
    Besitzt ihr eines der angesprochenen Geräte?



    Lg, Andy
     
  2. Anzeige

  3. #2 kaffeeruler, 03.11.2008
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Ich hab seit ca 2 jahren das MM3 im einsatz, sehr robust, leicht im umgang, preiswert( ~ 75€ ) und bis 20A bereich sowie Klingelprüfer. Manko ist der fehlende Ein/ Aus Schalter sowie der extra Schalter für AC/DC. Aber für den Preis kann mann abstriche machen.
    Wir haben noch ein weiteres 150€ Gerät im einsatz, was zwar die Mankos des Bennings wet macht jedoch in den Leistungsdaten stark abstinkt. Namen müßen halt auch gezahlt werden ;)
     
  4. #3 AndyTHL, 04.11.2008
    AndyTHL

    AndyTHL

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich durfte gestern in der Firma nen Metrahit X-Tra verwenden. :lol: Schon nen tolles teil.
    Hat super elastische Mess-Strippen und tolle Prüfspitzen.
    Aber kostet auch mind. 400€. :roll:
    Für mich persönlich wär's auch nix, weil mir das momentane Metrahit Design net so gefällt.

    Bin nun am Überlegen ob ich nen Benning MM7 oder nen Meterman 38XR anschaffe. Die Genauigkeit beider Geräte ist gut, Abweichung liegt bei 0,25%. 8)
    Die Geräte scheinen sich auch ansonsten sehr zu gleichen.

    Das Meterman hat halt zusätzlich 10000 Digit, und Schleifenmessung. Preislich liegen die 2 auch etwas auseinander. 160 zu 210€, zu gunsten des Meterman's.

    Weiß jemand woe die Vorteile des Benning's liegen?

    Denke mal beim Benning wird die Anleitung etwas mehr hergeben. :roll:
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.427
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    das xr38 scheint Schleifenstrom Messung zu können , das MM7 scheinbar nicht . Gerade für Industrieumgebung nach meiner Einschätzung ein Pluspunkt für das xr38......
     
  6. #5 AndyTHL, 05.11.2008
    AndyTHL

    AndyTHL

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Edi,
    ja das stimmt wohl.
    Kannst du mir sagen, wie die Schleifenmessung geht?
    Und welche Werte da so erlaubt sind?

    Habe zwar ne Elektronikerausbildung, aber solche Elektrikdinge haben wir leider nicht vertieft. :roll:

    Aber jetzt habe ich sowieso, mehr mit Elektrik zu tun, also wär das schon recht nützlich. :wink:

    Also was mich eben bei dem ganzen Verwundert, ist halt, dass das Voltcraft 860, das Benning und das Meterman 38xr, alle zimelich ähnliche technische Daten haben. Was Ausstattung und Genauigkeit angeht.

    Aber was schon auffält, dass das Meterman und das Benning, ne bessere Profi- Materialqualität haben.
    Ich denke auf Dauer sind die beiden beständiger und halten ihre Genauigkeitstoleranz ein. :roll:

    Wahrscheinlich haben halt alle 3 Messgeräte, den gleichen Hauptchip verwendet.

    Beim Meterman, spare ich halt gegenüber dem Benning 60-80€, ha be aber immer noch nen Markengerät.

    Naja, werde mal weiter die technischen Daten und Funktionen der angesprochenen Geräte, studieren.

    Gruss, Andy
     
  7. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.427
    Zustimmungen:
    7


    Hallo,

    bitte nicht verwechseln: Ich meine die Messung von Normsignalen , also 0/4..20 ma . Das ist ja in der Industrie ein oft angewendeter Standard für jeglich Art von Meßumformern .

    http://de.wikipedia.org/wiki/Stromschnittstelle


    Hat nichts mit der Messung der "Fehlerschleife " der Schutzmaßnahmen Messung zu tun.
     
  8. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Das VC860 kann das auch:

    Und was ich so höre, soll Voltcraft generell nicht schlecht sein.. Klar, ist kein Benning oder Fluke, aber sollte für die meisten Anwendungen doch auch ausreichen, oder?
     
Thema:

Benning=Meterman? Geeignetes Messgerät, für Halbprofi...

Die Seite wird geladen...

Benning=Meterman? Geeignetes Messgerät, für Halbprofi... - Ähnliche Themen

  1. In Ear Kopfhörer für Sport geeignet - welchen?

    In Ear Kopfhörer für Sport geeignet - welchen?: Hallo mitnand, ich hätte eine Frage und es wäre mir hilfreich wenn man mir helfen könnte: ich betreibe viel Sport und horche dabei immer Musik...
  2. Hutschienenabstand 10 cm, geeignete Sicherungsautomaten ?

    Hutschienenabstand 10 cm, geeignete Sicherungsautomaten ?: Hallo, ich möchte gern in einem Sicherungskasten von 1970 mit Hutschienenabstand von nur 10 cm die Sicherungsautomaten und...
  3. LED Lampe IP20 (Schutzklasse I) Badezimmer geeignet?

    LED Lampe IP20 (Schutzklasse I) Badezimmer geeignet?: Moin, Moin, ich habe bisher unterschiedliches dazu gelesen. Einige sagen das eine IP20 für das Badezimmer geeignet ist andere wiederum sagen es...
  4. Geeignete Funkklingel für Ritto Wohntelefon 7630 gesucht

    Geeignete Funkklingel für Ritto Wohntelefon 7630 gesucht: Hallo die Klingel (der Ritto 7630) bleibt auch nach der Einstellung auf höchste Lautstärke zu leise. In das Ritto Wohntelefon 7630 wurde ein...
  5. Geeignete Lampe für´s Badezimmer

    Geeignete Lampe für´s Badezimmer: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer passenden Deckenlampe für ein kleines Badezimmer. Welche "IP" ist zu empfehlen? Lese oft von "IP43". ?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden