Beregnungsanlage - Terrarium

Diskutiere Beregnungsanlage - Terrarium im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Guten Abend zusammen, ich habe vor einem Freund eine Beregnungsanlage für ein Terrarium zu basteln und möchte folgende Steuerung einbauen: -...

  1. S.K.

    S.K.

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen,

    ich habe vor einem Freund eine Beregnungsanlage für ein Terrarium zu basteln und möchte folgende Steuerung einbauen:

    - Hygrostat mißt Luftfeuchtigkeit, über X passiert nix
    - Unter X gibt das Hygrostat Saft durch
    - Die Pumpe der Sprühanlage soll ca. 15 sec. sprühen, 30 nicht
    - Nach den 45 Sekunden läuft der ganze Prozess von vorne, falls das Hygrostat nicht reagiert hat, ansonsten passiert wieder nix

    Ich habe zwar mal Radio- und Fernsehtechniker gelernt, Strom ist mir also nicht fremd... aber da stoße ich schon bei der Recherche auf meine Grenzen, 15 Jahre aus dem Job draußen. ;)

    Ist ein Zeitrelais schon das richtige Bauteil dafür? Und wenn ja, worauf muss ich beim Kauf achten (Verzögerungsfähig usw. ?!)? Oder hat jemand eine ganz andere, wie sich das bauen läßt?

    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit,

    S.K.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Beregnungsanlage - Terrarium. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octavian1977, 17.11.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.864
    Zustimmungen:
    617
    Möglichkeit wäre eine Schaltung mit Zeitrelais.
    Du Benötigst allerdings eines, welches die Beregnungszeit Begrenzt und eines, welches das Wiedereinschalten regelt.

    Am einfachsten könnte man solches mit einer Kleinsteuerung (Siemens logo,Moeller easy; Mitsubishi Alpha2, etc)realisieren da lassens sich noch wesentlich mehr Aufgaben bewältigen, bzw Funktionen ohne Verdrahtungsaufwand einfach an die Anforderungen anpassen.

    (z.B. Alarm geben wenn nach Zeit x keine Anpassung erfolgt, Nachts andere Werte als Tagsüber, usw)
     
  4. S.K.

    S.K.

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Danke für die prompte Antwort und den Tip. Da hab ich ja schonmal was konkretes, nach dem ich suchen kann.
    Wobei mir das jetzt schon sehr teuer klingt...
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.764
    Zustimmungen:
    402
    Da solltest du dir aber genauere Daten verschaffen:
    Zulässige max. Spannung (bei AC und bei DC)
    zulässiger max. Strom (ebenfalls bei AC und DC)
    zulässige max. Leistung (bei AC und DC)

    Achtung: die zulässige max. Leistung ergibt sich in den meisten Fällen NICHT aus max. Spannung multipliziert mit max. Strom.

    Greetz

    Patois
     
  6. S.K.

    S.K.

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Morgen,

    das mit X ist ein Missverständnis... X steht in dem Fall für den eingestellten Luftfeuchigkeitswert.
    Insgesamt hängen an der Schaltung maximal 50W, was der angegebenen Leistung der Pumpe entspricht.

    @ Octavian1977:
    Hossa, die Dingers sind echt bissi zu teuer, wenn auch echt geil.


    Für weitere Bauteile-Tips bin ich sehr offen. :)
     
  7. #6 Matze001, 18.11.2009
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hab noch ne Alte Logo mit 24V

    12 Digitalen Eingängen (24V) und 8 Relaisausgängen die bis zu 10A Belastbar sind.

    Könnte sie dir für ca. 50€ abtreten wenn du willst.

    Musst drauf achten das Du ein Netzteil brauchst, und das Programmierkabel.

    Darüber könntest du dann ein paar Dinge mehr laufen lassen, Heizung, Beleuchtung, usw. hast ja dann genug Ein- und Ausgänge.

    MfG

    Marcel
     
  8. S.K.

    S.K.

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Sehr verführerisch, Danke für das Angebot.
    Aber ich fürchte das wird mir einen Tick zu kompliziert. Am Ende will er noch, dass ich sein ganzes Terrarium auf das Teil umbaue, puh.

    Hab ich da mit einfacheren Bauteilen überhaupt ne Chance das umzusetzen, oder würde ich um so eine Steuerung gar nicht rumkommen?

    Die Pumpe läuft mit 24V DC oder 230 AC. Eigentlich hatte ich gehofft, dass ich die 230V nutzen kann und da mehr oder weniger nur noch ein Teil zwischen Hygrostat und Verbraucher klemmen muss.

    Edit:

    Ich glaube ich hab da was gefunden, dass auch ich begreiffe. ;)
    http://www.comat.ch/allgemein/d/index.a ... nktion.asp

    Das klingt doch sehr nach dem, was ich suche, oder?
    "X1 Wiedereinschaltsperre
    Mit Ansteuerung S (= Betriebsspannung) EIN schaltet der Ausgang R sofort ein.
    Mit S AUS schaltet R sofort aus.
    Mit S wieder ein vor Zeitablauf schaltet R erst nach der Zeit t wieder ein."
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.764
    Zustimmungen:
    402
    Von 230 Volt im/am Terrarium würde ich eher abraten, da ja die Pumpe auch mit 24 Volt arbeiten kann, was auf der sicheren Seite wäre.

    Greetz

    Patois
     
  10. S.K.

    S.K.

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Im Terrarium soll eigentlich nur das Hygrostat sein und ein Schlauch von außen reingehen. Der Rest kommt außerhalb in eine Kiste oder so - mal sehen.

    Edit:
    Au Mann, oh Mann, ich war wohl einfach zu weich im Kopp.
    Ich werde dafür ein Multifunktions-Zeitrelais verwenden und da den Impuls / Pause Modus. Mal sehen, ob ich irgendwo ein günstiges finde, bei dem man die Intervalle getrennt angeben kann.

    Danke in jedem Fall für alle Anregungen und wenn da jetzt jemand noch einen konkreten Bauteil-Tip hat, immer raus damit. :)

    Edit2:
    Das sollte den Dienst tun:
    http://www.voelkner.de/index.php?mp=pro ... del=S72598
     
Thema:

Beregnungsanlage - Terrarium

Die Seite wird geladen...

Beregnungsanlage - Terrarium - Ähnliche Themen

  1. Halogen-Beleuchtung für ein Terrarium

    Halogen-Beleuchtung für ein Terrarium: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zur Beleuchtung meines Terrariums. Ich hab mich schon ein wenig informiert aber ich bin mir gerade nicht...
  2. Absicherung meines Terrariums mit Hutschienen-ZSU und Schütz

    Absicherung meines Terrariums mit Hutschienen-ZSU und Schütz: Hallo Community, mittlerweile sind mir schon viele (Steckdosen-) Zeitschaltuhren kaputt gegangen. Auf dem Markt scheint man, für meinen...
  3. Wärmematte fürs Terrarium wie am besten Regeln/dimmen

    Wärmematte fürs Terrarium wie am besten Regeln/dimmen: Guten Abend, Ich hoffe hier Hilfe zu finden :)! Ich muss leider erstmal eine kleine Einführungerklärung schreiben, damit man das ganze...
  4. Terrarium-Beleuchtung Installation

    Terrarium-Beleuchtung Installation: Hallo, ich hoffe, dass man mir hier ein paar Ratschläge geben kann. :) Ich bin gerade dabei ein Terrarium zu bauen und bin nun bei der...
  5. Beleuchtung Terrarium

    Beleuchtung Terrarium: hallo, ich wurde gern in meinen terrarium die beleuchtung Stromsparender getalten. ich habe mir vorgestellt einen bewegungdmelder zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden