Bestehende UV erweitern?

Diskutiere Bestehende UV erweitern? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo an alle, Bin neu hier und ich denke das meine Frage hier beantwortet werden kann. Um es vorwegzunehmen, ich möchte mich nur informieren,...

  1. #1 richy64, 24.06.2019
    richy64

    richy64

    Dabei seit:
    24.06.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,
    Bin neu hier und ich denke das meine Frage hier beantwortet werden kann. Um es vorwegzunehmen, ich möchte mich nur informieren, nicht selbst ausführen.

    Ist es möglich und erlaubt, von einer bestehenden Unterverteilung eine zusätzliche zu erstellen? Also ich habe eine, in der ein 32A Anschluss mit 3 Automaten vorhanden ist.

    Diesen habe ich in den 5 Jahren die ich jetzt hier wohne noch nicht gebraucht.
    Kann ich also diese 3 Automaten für eine neue Unterverteilung benutzen?
    In dieser neuen bräuchte ich 2 Automaten plus Fi.


    Für Antworten wäre ich dankbar
    Richy
    image.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Bestehende UV erweitern?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octavian1977, 24.06.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.153
    Zustimmungen:
    660
    Nein denn die Automaten sind nicht selektiv.
    Wenn dann wären diese Automaten gegen z.B. Neozed Lasttrennschalter (Linocur) zu tauschen

    Aufgrund des verbauten 40A FIs darf die Absicherung der vorhandenen Verteilung maximal 40A betragen.
    Es macht somit gar keinen Sinn eine weitere Verteilung dort mit Vorsicherungen aus zu statten.
    Zusätzlich wird es wohl sicher nicht gewünscht sein, daß der FI nachher alles abschaltet, somit wäre eine zweite UV vor dem FI ab zu greifen.
    Für einen Hautpschalter der zweiten UV ist allerdings kein Platz dort mehr vorhanden, selbst die Leitung vor dem FI ab zu nehmen wird schon einiges an gemurkse werden in dieser 1 Reihigen Verteilung.

    Wenn also müsste hier die Verteilung gegen eine größere getauscht werden um zusätzliche Elemente unter zu bringen, ob es dann überhaupt noch Sinn macht eine zusätzliche Verteilung zu errichten hängt vor allem von der Leitungslänge der angedachten Stromkreise ab.

    Zusätzlich ist zu prüfen ob Spannungsfall und Kurzschlußstrom ausreichen um überhaupt daran noch weitere Verteilungen an zu schließen.
     
    elo22 gefällt das.
  4. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    440
    Ja.

    Schön.

    Naja...

    Geht prinzipiell, aber...Selektivitaet beachten, Vorsicherung der jetzigen UV beachten, Leistungsbedarf Kaskadieren von FI (RCD) beachten...

    Einfachste Lösung: Den LSS 32A gegen einen dreipoligen LSS (z.B. 16A für Endstromkreise) ersetzen. 5x2,5qmm abgehend von diesen LSS dorthin ziehen, wo es gebraucht wird und einen aufgeteilten Drehstromkreis mit 3x 16A erstellen.
     
  5. #4 ttwonder, 24.06.2019
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    212
    Iss schön hier!

    Damit haben wir das gesamte Spektrum möglicher Antworten links und rechts abgesteckt. Alle kommenden Antworten liegen irgendwo dazwischen.

    Ich tendiere eher zu "ja", da man die Dreihundert-Prozent-Antwort aus #2 sicher durch ein wenig gesunden Pragmatismus entschärfen muss. Dann ist´s halt nicht selektiv shis der Hund drauf!
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.884
    Zustimmungen:
    414
    OMG, was für "trollige" leutz es hier gibt ...
     
  7. #6 eFuchsi, 24.06.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    661
    Diese UV müsste ja schon zum eingebauten B32 selektiv angeschlossen sein, und die Zuleitung einen entsprechenden Querschnitt haben.

    Eventuell könnte man von der Zuleitung zu dieser UV abzweigen und damit noch eine 2. UV speisen.
     
  8. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    440
    Zum Standpunkt "Ja" gab es doch eine klare Beschreibung, wie es gehen kann...

    Dann sollte die bestehende UV aber eine eingangsseitige Vorsicherung (z.B. LTS mit 32/40A) erhalten. Und da wird es dann platzmässig knapp. Oder grösserer Umbau in der UV erforderlich...
     
  9. #8 eFuchsi, 24.06.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    661
    wozu?
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.380
    Zustimmungen:
    132
    Wer oder was ist LTS?

    Lutz
     
  11. #10 Octavian1977, 24.06.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.153
    Zustimmungen:
    660
    Last-Transfer-Schalter?
    Ein Leuchten Hersteller?
    Last-Trenn-Schalter?
     
  12. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    440
    Aus Spass, Tradition oder Ueberlegung. Such dir was aus.

    Bingo. LTS ist Lasttrennschalter, hierzulande in Ausfuehrung Sicherungs-Lasttrennschalter (Hager Linocur oder Siemens neozed oder Legrand ...) ueblich
    Aufgabe: Verteiler spannungsfrei schalten, wirlkt als Vorsicherung des RCD und uebernimmt Absicherung der Verteilerendstromkreise selektiv zum vorgeschaltenen Verteiler. Bei der Baum-Struktur, durchgeschleifte Versorgung von HV zu UV-UV an den Eingangsklemmen der UV, sorgt so ein Teil dafuer, das ein Kurzschluss im Verteiler nicht auch die vor dem Verteiler abzweigenden Stichleitungen zur naechsten UV mit abschaltet.
     
  13. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.121
    Zustimmungen:
    371
    Dann müsste aber in jede Verteilung einer, und das ganze letzendlich selektiv sein.
    In einer normalen UV, welche an einer Stichleitung hängt, ist ein normaler Hauptschalter sinnvoller.

    Eingangsicherungen in Verteilern/Schaltschränken führen in der Praxis regelmäßig zu Ärger, meist weil Sachverständige die fehlende Selektivität bemängeln.
     
    Octavian1977 und schUk0 gefällt das.
  14. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    440
    Beim Aufbau "ein Verteiler an einem Abgang der HV" muss das nicht sein. Beim Aufbau "ein Strang mit x Verteilern an einem Abgang der HV" muss das schon sein. Warum kannst du dir denken...Stichwort Leitungsauslegung, Last der gesamten UV am Strang usw. Ganz einfaches Beispiel: HV - 80A NH - 5x35 (25) qmm - UV 1 mit Si-LTS 35A, UV 2 mit Si-LTS 35A, UV 3 mit Si-LTS 35A. Passt doch, oder?

    Nicht, wenn man es richtig macht und begruenden kann.
     
  15. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.121
    Zustimmungen:
    371
    In der Praxis sieht das aber eher so aus, das du von den anderen Gewerken nach Bitten und Betteln endlich Angaben bekommst, wo sie welche Zuleitungen benötigen. Angabe dann meist in kW.
    Nach nochmaligen Bohren, das mich das auch, aber eher weniger interresiert, sondern ich vielmehr wissen muß, wie hoch der Anschluß vorgesichert sein muß, kommt dann zu 90% endlich eine Angabe, zu 10% heist es nur, das muß der Elektriker doch selber wissen.

    In 50% der Fälle tanzen die Firman dann irgendwann mit ihren Kisten an, dann wird noch gemosert das die Leitung ja so dick ist, und wie sie das in ihre Klemmen bekommen sollen (Spannungsfall ist ein Fremdwort!). Am Schluß bekommen wir dann eine Mängelrüge, das die für 100A bestellte und auch so bemessen und vorgesicherte Zuleitung nicht selektiv zu dem 100A NH-Trenner ist, den der Schaltschrankbauer eingebaut hat.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  16. #15 Octavian1977, 25.06.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.153
    Zustimmungen:
    660
    Eingangseitige Sciherung sind immer absoluter Nonsens.
    Entweder ist das nicht selektiv und man kann im Problemfall an zwei Stellen Sicherungen ersetzen, oder aber man verschwendet Geld weil man die Zuleitung auf eine selektive Stromstärke bemessen muß die gar nicht benötigt wird.
    In unserer Liegenschaft sind eingangsseitige Sicherungen generell verboten.
     
  17. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    440
    Das ist ja eigentlich kein Problem...fuer den ausfuehrenden Elektriker. Sondern fuer den Planer.

    Spannungsfall ist ein zweischneidiges Schwert...den bezieht man i.a. auf den max. Leistungswert. Aber es existieren ja auch Auslastungsgrad und Gleichzeitigkeitsfaktoren...

    Dafuer gibt es doch den klassischen Elektroplaner. Der die Uebersicht hat, wer, wo, was machen sollte.
    Das der Schaltschrankbauer nur seinen Schrank sieht, der Kälteanlagenbauer nur sein Gerät sieht und der Elektriker irgendwo dazwischen umher irrt, ist mir schon klar.

    Jein... bei klassischen Stichaufbau (HV - Kabel - UV) schon. Bei Baum (HV - Kabel - UV1 - Kabel - UV2 - Kabel - UV3) sind die eingangsseitigen Absicherungen noetig.

    Bei der beschriebenen Baum-Variante muss man das Zuleitungskabel ohnehin fuer den Lastfall UV1+UV2+UV3 auslegen.
     
  18. #17 richy64, 26.06.2019
    richy64

    richy64

    Dabei seit:
    24.06.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,
    ja vielen Dank erstmal für die rege Beteiligung. Wobei ich sehe das da doch unterschiedliche Meinungen herrschen.
    Also mein laienhaftes Verständnis sagt mir, das ich am besten die bestehende UV vergrößern lasse und da noch ein paar Automaten reinmache
    Und mit den Kabeln gehe ich dann dahin wo ich eigentlich die neue UV haben wollte.
     
  19. #18 creativex, 26.06.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    333
    Das kommt auf die Platzverhältnisse an.

    Ist oben un d unten genug platz gibt es normal kein Problem die gegen eine Größere auszutauschen.

    Das schaffst du in villeicht 30 Minuten.

    Ist oben und unten kein Platz mehr gibt es spezielle die breiter sind. Aber das wäre nur eine Notlösung da auch darin der platz irgendwann knapp wird ((zumeist schneller wir in einer 3 Reihigen)
     
  20. #19 Octavian1977, 26.06.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.153
    Zustimmungen:
    660
    Eine Zuleitung wird AM ANFANG abgesichert somit ist eine eingangsseitige Sicherung niemals notwendig und immer fehl am Platz.
    Egal ob Stich oder Baumstruktur.

    so:
    HV- Sicherung- Kabel- UV1-Sicherung-Kabel UV2...

    nicht so:
    HV- Sicherung -Kabel- Sicherung-UV1-Sicherung-Kabel-Sicherung-UV2...

    Und schon gar nicht so:
    HV- Kabel- Sicherung-UV1-Kabel- Sicherung- UV2...
     
  21. #20 creativex, 26.06.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    333
    Eingangseitige Sicherungen sieht man bei uns sehr oft . Ob das nun Sinn ergibt oder nicht sei dahingestellt auf jeden Fall ein Schaden richten sie nicht an . Wenn man nur eine Stegleitung hat und von Verteiler zu Verteiler durchschleift

    Diese Stegleitung womöglich ausser der NH im hak keine Versicherung hat so kann eine vorsicherung in der UV durchaus dir Selektivität erhöhen und die NH bei einem mehrphasigen Kurzschluss schützen
     
Thema:

Bestehende UV erweitern?

Die Seite wird geladen...

Bestehende UV erweitern? - Ähnliche Themen

  1. Lichtschalter um Funkschalter erweitern

    Lichtschalter um Funkschalter erweitern: Hallo Ich würde gerne einen zweiten Lichtschalter anbringen ohne neue Kabel zu verlegen. Also Funk. Es gibt diverse Modelle wo es zwei...
  2. Kabelquerschnitt für Verbindungskabel zwischen Zählerschrank und UV

    Kabelquerschnitt für Verbindungskabel zwischen Zählerschrank und UV: Moin, im Rahmen unserer Gebäudesanierung wird auch die Elektrik komplett erneuert. Hierfür haben wir einen 1-Mann Elektromeisterbetrieb, mit dem...
  3. FI in UV bei TNC?

    FI in UV bei TNC?: Hallo liebes Forum, ich steige hier mit eine Frage ein. In einer UV gibt es eine 4adrige Zuleitung (~4mm^2). Die UV möchte ich mit einem FI...
  4. Zuleitung (100m) für neue UV von HV auf privatem Hallengelände

    Zuleitung (100m) für neue UV von HV auf privatem Hallengelände: Hallo miteinander! Ich bin gelernter Elektriker, jedoch fehlt mir jenseits (vor) der UV die Routine, da ich an Industriemaschinen arbeite. Nun...
  5. Siedle Sprechanlage Erweitern

    Siedle Sprechanlage Erweitern: hallo, ich hab eine Siedle Sprechanlage. Nun möchte ich eine Zahlenkompination Nachrüsten. Wie wird sowas realisiert? Kann mir hierbei jemand helfen?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden