Bestehenden Stromstoßschalter per Funkschalter bedienen?

Diskutiere Bestehenden Stromstoßschalter per Funkschalter bedienen? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich muss vorausschicken, ich bin kein Elektriker und wage mich nur an einfach Dinge, wobei ich sehr vorsichtig bin. Ich habe im...

  1. #1 Strickd, 17.01.2019
    Strickd

    Strickd

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich muss vorausschicken, ich bin kein Elektriker und wage mich nur an einfach Dinge, wobei ich sehr vorsichtig bin.

    Ich habe im Wohnzimmer eine Lampe, die über einen digitalen Stromstoßschalter von drei Tasterschaltern aus geschaltet werden kann. Die Lampe kann auch über die selben Taster gedimmt werden. Jetzt möchte ich von weiter weg per Funkschalter die selben Funktionen bedienen können. Ich habe einen Funkschalter und -empfänger von COLEMETER, mit dem ich schon bei "normalen" Schaltungen gute Erfahrungen gemacht habe. Dieser Funkschalter schickt einen Impuls zum Empfänger, der dann seinen Ausgang ein- oder ausschaltet. Für meine Lampenschaltung mit dem Stromstoßschalter würde ich einen Impuls brauchen, den mir mein erwähnter COLEMETER Funkempfänger so nicht liefern wird. Wenn ich nun in den kinetischen Funkschalter, der bei jeder Bewegung einen Impuls sendet, eine Feder einbaue, müsste der Schalter beim Drücken und Loslassen jeweils einen Impuls an den Empfänger schicken und der Empfänger sollte ein- und sofort wieder ausschalten, was ja quasi ein Impuls ist (ähnlich wie beim normalen Tasterschalter). Und fürs Dimmen müsste ich den modifizierten Schalter halt festhalten, bis die richtige Helligkeit erreicht ist und beim Loslassen würde der Aus-Impuls zum Empfänger gesendet.
    Glaubt Ihr, dass das so klappen würde?

    Liebe Grüße aus Wien,
    StrickD
     
  2. #2 Octavian1977, 17.01.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.936
    Zustimmungen:
    1.038
    Das wird so nicht funktionieren.
    Über Funk sind die Haltezeiten nicht so exakt, das führt zu Problemen beim Dimmen.
     
  3. #3 Strickd, 17.01.2019
    Strickd

    Strickd

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Danke Octavian 1977! Würde denn ein Aus- oder Einschalten klappen?
     
  4. #4 Pumukel, 17.01.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.449
    Zustimmungen:
    1.544
    Mach dir mal den Unterschied zwischen einen Taster und einem Schalter klar . Auch wenn dein Funk da mit einem Taster gesteuert wird , der Aktor ist ein Schalter!
     
  5. #5 Strickd, 17.01.2019
    Strickd

    Strickd

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Pumukel, das ist mir schon klar. Aber wenn ich in den Wippschalter eine Feder einbaue, gibt der Empfänger bzw Aktor immer einen An- / Aus-Impuls. Das müsste doch eigentlich dann das selbe sein, als wenn ich in einen normalen Wippschalter eine Feder einbaue und er damit auch zum Taster wird. Oder?
     
  6. #6 kurtisane, 18.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    584
    Hallo!

    Du musst Dir einen anderen Funkaktor zulegen, wenn der immer nur "schalten" kann anstatt "tasten" kann, ist der für Dein Vorhaben nicht unbedingt geeignet.
    In Wien gibt es doch 2-3 blaue "C", dort bekommst Du mit Beratung, dann sicher den passenden Funkaktor + FB dazu.
     
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.788
    Zustimmungen:
    641
    Mit einem reinen Funktaster muss das aber auch nicht funktionieren. Im 800Mhz Bereich ist z.B dauersenden nicht erlaubt. Also wäre da dimmen nicht möglich
     
  8. #8 kurtisane, 18.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    584
    Wo liest man da was vom Dauersenden? Ausserdem funzen die meisten alias "Home-Matic" Funkteile im 433 MHz-Bereich.

    Der TE will nichts anderes, als mit einer FB das Selbe machen zu können, damit man nicht erst zum Taster latschen muss, nur um einen 4. Tast-Schalter per Funk nachzubilden.
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.788
    Zustimmungen:
    641
    Wenn du einen Taster zum Dimmen 2s fest hältst, dann müsste die Fernbedienung dauersenden, wenn sie nur Tastfunktion hat.
     
  10. #10 kurtisane, 18.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    584
    Der ausgesuchte Empfänger des TE kann nur "schalten", aber nicht "tasten" also müsste man die FB immer 2 x mal betätigen, damit der "Schliesser" wieder aufmacht!
     
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.788
    Zustimmungen:
    641
    Genau, es gibt aber halt auch welche mit Tastfunktion, die nur einen Impuls liefern können und die gehen ebenfalls nicht
     
  12. #12 Strickd, 21.01.2019
    Strickd

    Strickd

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Jetzt muss ich noch mal ganz blöd fragen. Ein Taster ist doch nichts anderes als ein Wippschalter mit einer Feder drinnen, oder? Er schließt also einen Stromkreis (AN) und beim Loslassen öffnet er den Stromkreis wieder (AUS). Und wie lange der Impuls dauert, das hängt davon ab, wie lange ich meinen Taster festhalte. Und bei meinen bestehenden Tastern im Wohnzimmer kann ich damit auch dimmen, wenn ich länger festhalte.
    Wenn das so stimmt, müsste ich nur dafür Sorge tragen, dass mein Funkempfänger genau das simuliert, nämlich AN-AUS (zum Schalten) oder ANNNNNNN-AUS (zum Dimmen).
    Oder?
     
  13. #13 kurtisane, 21.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    584
    Das kommt immer ganz auf den Dimmer an, manche können das, viele Billigsdorfer vom "Bücherversand" leider nicht!
     
  14. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.336
    Zustimmungen:
    661
    .
    Na, dann simulier mal schön ... :rolleyes:
     
  15. #15 Strickd, 21.01.2019
    Strickd

    Strickd

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ich werd' mal simulieren und berichte dann ob es geklappt hat. ;)
     
    patois gefällt das.
  16. #16 Pumukel, 21.01.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.449
    Zustimmungen:
    1.544
    Das wird nicht funktionieren den der Funkempfänger selbst ist ein Schalter und benötigt da 2 Sendeimpulse je einen zum Einschalten und einen zum Ausschalten.
     
    patois gefällt das.
  17. #17 Strickd, 22.01.2019
    Strickd

    Strickd

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Pumukel,
    der Funkschalter von COLEMETER ist ein kinetischer Schalter, der bei jeder Bewegung einen Impuls sendet. Wenn ich ihn also mit einer Feder versehe, bekommt der Funkempfänger bei jeder Benutzung des mit Feder versehenen Schalters (jetzt quasi Tasterschalter) immer 2 Impulse.
     
  18. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.336
    Zustimmungen:
    661
    :) ......... Dann hast du eben bei jedem Tasten zwei Signale, wodurch der Dimmvorgang etwas gröber ausfällt,

    aber einen langen Impuls am Dimmer (falls du einen solchen benötigst) hast du damit immer noch nicht !
    .
     
  19. #19 Strickd, 16.03.2020
    Strickd

    Strickd

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ist etwas Zeit vergangen. Heute hab ich's ausprobiert. Geht tadellos. Selbst das Dimmen geht.
    Muss jetzt nur noch zwei kleine Federn in den Schalter einbauen, um daraus einen Taster zu machen. :-D
     
Thema:

Bestehenden Stromstoßschalter per Funkschalter bedienen?

Die Seite wird geladen...

Bestehenden Stromstoßschalter per Funkschalter bedienen? - Ähnliche Themen

  1. Bestehende Installation durch Fernedienbarkeit erweitern

    Bestehende Installation durch Fernedienbarkeit erweitern: Hallo allerseits, mich beschäftigt gerade ein kleines "Problem". Ich habe die Situation, daß über einen Ausschalter (Aufputz) eine eine einzelne...
  2. Umbau auf Funkschalter?

    Umbau auf Funkschalter?: Hallo zusammen, Ich bräuchte euren Rat. Unsere 2Familienhäuser sind aneinander gebaut. Durch die großen Gärten verläuft ein Weg mit Lampen(5Stk)....
  3. Funkschalter und "Umbau" Steckdose

    Funkschalter und "Umbau" Steckdose: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem in unserer neuen Mietwohnung: Unser Bad hat kein Deckenlicht, was mich stört und ich gerne ändern...
  4. Funkschalter 12V

    Funkschalter 12V: Hallo Ich habe bei meinem Motorrad eine "Deko"-Beleuchtung verbaut. Nun fehlt nur noch der Einbau des Funkschalters. Doch da habe ich ein Problem....
  5. Lampenschaltung über Stromstossschalter mittels Stromstossempfänger.

    Lampenschaltung über Stromstossschalter mittels Stromstossempfänger.: Meine WZ Lampe (10 x 20Watt) wird per Stromstossschalter An, 4x20W, mit extra Vorschaltgerät , weiter 6x20W, mit extra Vorschaltgerät, weiter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden