Betonnägel mit Setzeisen und Fäustel reinhauen, wie richtig?

Diskutiere Betonnägel mit Setzeisen und Fäustel reinhauen, wie richtig? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi Leute, vor kurzem bin ich verdonnert worden, NYM in Leerrohren auf Betonböden zu verlegen. Das hatte ich vorher noch nie gemacht. Es sind...

  1. #1 lilabaer, 28.01.2010
    lilabaer

    lilabaer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    vor kurzem bin ich verdonnert worden, NYM in Leerrohren auf Betonböden zu verlegen.

    Das hatte ich vorher noch nie gemacht. Es sind die kleinen schwarzen Einschlagnägel Durchmesser 4mm. Die werden bei mir immer krumm oder brechen ab (ca. 30%). Mein Fäustel ist 1kg schwer. Ist der nicht zu leicht? Der titscht immer so weg. Oder besser 2-3 kg nehmen?

    Worauf muss man bei der Handführung bzw. beim Schlag beachten, so dass die Nägel auch bis zum Anschlag im Beton drin sind?
     
  2. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    650
    Bolzen in Setzwerkzeug stecken, und mit 2-3 festen Fäustelschlägen eintreiben.

    Wie lang sind deine Bolzen? Wie alt ist der Beton?
     
  3. #3 friends-bs, 28.01.2010
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Bolzensetzgerät ist hier das Zauberwort
     
  4. #4 lilabaer, 28.01.2010
    lilabaer

    lilabaer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    So ca. 1 cm. Beton ist ungefähr 5 Jahre alt
     
  5. #5 lilabaer, 28.01.2010
    lilabaer

    lilabaer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ist bei uns auf den Baustellen verboten, leider ...

    Ich meine, es müsste doch eine Schlagtechnik geben oder? Wie schwer sind denn eure Fäustel? Ich denke es liegt am Fäustel :roll:
     
  6. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo es ist etwa so wie beim einschlagen von Nägel in Holz wen du nur etwas schräg auf den Nagel schlägst biegen sich diese auch um , oder wie bei deinen Stahlnägel das diese abbrechen.Oft ist ein leichterer Hammer sogar besser.Es ist also wirklich auch die Schlagtechnik.Wen Du aber einen großen Stein im Betont triffst dan hilft auch die beste Schlagtechnik nichts .
    Ps wie geht es dir wen du Nägel ins Holz schlagen musst wen das auch /wir sagen dazu feigelt, dann wird dir dies in Beton noch schlechter gelingen . mfg sepp
     
  7. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.095
    Zustimmungen:
    180
  8. #8 lilabaer, 30.01.2010
    lilabaer

    lilabaer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch. Hab die Technik langsam raus :D

    Gerade wie möglich das Setzeisen halten. Mit voller Wucht einschlagen und den Fäustel unmittelbar nach dem Aufprall aufs Setzeisen pressen, so dass die kinetische Energie in den Beton übertragen wird und nicht durch den Aufprall (das Zurücktitschen) verlorengeht. Dazu hilft auf jeden Fall ein schwererer Fäustel! :idea:
     
  9. #9 elektroblitzer, 31.01.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.500
    Zustimmungen:
    99
    Bolzensetzwerkzeug Gas oder Pulvergetreiben.
    Einfach die Leistung zurückfahren. Der Nagel sitzt bombenfest. Da schaffst Du bestimmt 50 m in der Stunde, wenn nicht mehr.

    Bist Du noch keine 18 Jahre?
     
  10. #10 friends-bs, 31.01.2010
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
    Das Gerätchen ist dazu optimal. Gasgetrieben, für Befestigungen auf Beton und Stahlkonstruktionen.
    Der Lehrling darf das natürlich nicht verwenden.
    :wink: Der darf die Nägel noch mit der Hand reinklopfen. :lol:
     
  11. #11 elektroblitzer, 31.01.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.500
    Zustimmungen:
    99
    Warum sollte ein Lehrling der 18 Jahre als ist das Bolzenschussgerät nicht bedienen dürfen?
    Das Jugendarbeitschutzgesetz mit seinen Beschäftigungsverboten greift hier nicht!
     
  12. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Solange er eine entsprechende Unterweisung gekriegt hat..

    Mir wurde aber gesagt, dass die Pulver betriebenen Geräte nicht mehr erlaubt seien. Ist da was dran?
     
  13. #13 elektroblitzer, 31.01.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.500
    Zustimmungen:
    99
    Also Hilti hat noch 8 verschiedene Modelle im Einsatz.
    Mit denen kann man allerdings nicht rumballern, weil sie erst fest gegen eine Unterlage gedrückt werden müssen. Wahrscheinlich sind es die alten die jetzt Waffenscheinpflichtig sind.
     
  14. #14 lilabaer, 07.02.2010
    lilabaer

    lilabaer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Nicht weil ich Lehrling bin, sondern die Bauleitung hat das strikt verboten. Keine Ahnung warum. Aber auch wenn das erlaubt wäre, würde mein Chef das nie kaufen.
     
  15. #15 elektroblitzer, 07.02.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.500
    Zustimmungen:
    99
    Lernt ihr das dann in der Überbetrieblichen?
     
  16. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    650
    Ich glaube nicht das es eine überbetriebliche Ausbildung bedarf, um zu lernen wie man OBO-Dübel einschlägt! 8)
     
  17. kawa

    kawa

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Off-Topic:

    Weiß jemand, woher der Name OBO stammt? :roll:



    Gruß Kawa :D
     
Thema:

Betonnägel mit Setzeisen und Fäustel reinhauen, wie richtig?

Die Seite wird geladen...

Betonnägel mit Setzeisen und Fäustel reinhauen, wie richtig? - Ähnliche Themen

  1. siedle tle 511 01 Richtig anschließen

    siedle tle 511 01 Richtig anschließen: -
  2. Wie richtig anschließen ?

    Wie richtig anschließen ?: Hallo alle zusammen, ich bin neu im Elektrikforum und hoffe das ihr mir helfen könnt bei meinem kleinen Problem. Ich bin gerade dabei ein die...
  3. Neue Lampe im Flur richtig anklemmen / flackert

    Neue Lampe im Flur richtig anklemmen / flackert: Guten Tag, bin neu hier denn mich führt ein Problem in unserem Haus hier her. Wir haben in den letzten Wochen die Lichtschalter und Steckdosen...
  4. Wie schließe ich einen Bewegungsmelder richtig an?

    Wie schließe ich einen Bewegungsmelder richtig an?: Als Physiotherapeut bin ich leider in Sachen Elekrik eine absolute Niete und deswegen lasse ich lieber einen Fachman ran, ehe ich in diesem...
  5. Überspannungsschutz richtig an TNC-S Netz anschließen

    Überspannungsschutz richtig an TNC-S Netz anschließen: Moin Leute, derzeit setze ich mich mit dem Thema Überspannungsschutz auseinander. Folgendes habe ich vorgefunden: Komplettsanierung der Elektrik...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden