Bewegungsmelder in Gästebad einbauen

Diskutiere Bewegungsmelder in Gästebad einbauen im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich möchte in mein Bad folgenden Bewegungsmelder einbauen: - Busch-Jaeger 6810-214-101 Busch-Wächter 180 UP Sensor. - Busch-Jaeger 6812...

  1. sig

    sig

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich möchte in mein Bad folgenden Bewegungsmelder einbauen:
    - Busch-Jaeger 6810-214-101 Busch-Wächter 180
    UP Sensor.
    - Busch-Jaeger 6812 U-101 Relais-Einsatz für
    Busch-Wächter, 700 W.

    Leider habe ich keine Ahnung wie ich die Kabel anzuschließen habe :cry:

    Hoffe anhand der Bilder kann mir jemand helfen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Viele Grüße und Danke,
    Sig
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 06.01.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.302
    Zustimmungen:
    1.354
    Hallo,
    immer die gleiche Frage: Wie war der alte Schalter angeschlossen? Oder war noch keiner drin?

    Hast du einen 2-pol. Spannungsprüfer mit Last?

    Wenn alles nicht, kann man aus der Ferne nur raten (ohne Gewähr).
    Die beiden braunen Adern zusammen an L;
    die schwarze Ader an den Pfeil;
    eine Verbindung von N an die Wago-Klemme mit den blauen Adern.
     
  4. sig

    sig

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Werner,
    anbei wie der Schalter angeschlossen ist.

    Leider habe ich keinen solchen Spannungsprüfer. (Nur so einen Schraubendreher mit "Licht")

    Frage: Ich habe nur zwei braune Adern und eine schwarze Ader "frei".
    Was meinst Du mit "eine Verbindung von N and die Wago-Klemme mit den blauen Adern? Was ist N (sorry - kann nur Malen nach Farben)
    [​IMG]
     
  5. #4 werner_1, 06.01.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.302
    Zustimmungen:
    1.354
    Wo war die braune lose Ader angeschlossen?
    Gibt es noch einen 2. Schalter (Wechselschalter) für die gleiche Leuchte?

    "N" steht auf dem neuen Bewegungsmelder. Von dort einen Draht in die Klemme mit den blauen Adern.

    Wenn das nicht veständlich ist, sollte du besser eine Fachkraft bestellen, bevor du größeren Schaden anrichtest.
     
  6. sig

    sig

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Werner,
    danke für die Infos!
    Die zweite braune Ader = neben der anderen braune Ader.
    Nein, kein Wechselschalter. Das ist der einzigste Schalter.
    Hört sich verständlich für mich an. Ist nur so, dass ich nicht gedacht hätte, ein "neues Kabel" zu verlegen. War davon ausgegangen. Schalter raus - Kabel so an den Bewegungssensor und fertig. Verstehe nicht warum das "anders" sein sollte.
    Aber nun gut - das theoretische Wisse ist mir hier nicht so wichtig - Hauptsache es funktioniert ;-)

    Zusammenfassung:
    Die beiden braunen Adern zusammen an L;
    die schwarze Ader an den Pfeil;
    eine Verbindung von N an die Wago-Klemme mit den blauen Adern.
    Richtig?
    Grüße und Danke,
    Sig
     
  7. #6 werner_1, 06.01.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.302
    Zustimmungen:
    1.354
    Der BWM benötigt eine Dauerspannung für den Betrieb.
    Ja, soweit sich das aus der Ferne beurteilen lässt (hatte ich bereits so geschrieben).
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.946
    Zustimmungen:
    254
    Und darum ist das keine für Dich geeignete Tätigkeit und Dir im übrigen auch untersagt.
     
  9. sig

    sig

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wo steht das?
     
  10. #9 elektroblitzer, 06.01.2016
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.469
    Zustimmungen:
    90
    Niederspannungsanschlussverordnung, VDE 1000-100
     
  11. sig

    sig

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also in der Niederspannungsanschlussverordnung steht nichts davon wer hier an den Kabeln innerhalb eines Hauses tätig werden darf. (Oder bitte genauer zitieren)
    Der Verband regelt "Tätigkeiten für Elektrofachkräfte" - Als nicht bindend für Privatpersonen im Eigenheim. (Oder bitte genauer zitieren)
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.946
    Zustimmungen:
    254
    Teilzitat § 13 NAV
     
  13. #12 elektroblitzer, 06.01.2016
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.469
    Zustimmungen:
    90
    Welche Verstösse hast du vermutlich denn bis jetzt begangen:

    §49 Energiewirtschaftsgesetz
    §13 Niederpannungsanschlussverordnung
    §319 StGB
     
  14. #13 werner_1, 06.01.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.302
    Zustimmungen:
    1.354
    Wir wissen ja, dass du in geschlossenen Ortschaften nie schneller als 50 fährst, nie bei Rot über eine Straße gehst, deine EKSt-Erklärung korrekt machst, ......

    Soll ich dir die betreffenden Paragraphen aufzählen?
     
  15. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.946
    Zustimmungen:
    254
    Und was hat das eine nun mit dem anderen zu tun? Ihr müsst das nicht immer in die Länge ziehen, wenn jemandem mitgeteilt wird, dass er gegen geltendes Recht verstößt, zu proklamieren, wie doof ihr das findet - es ist so, es wurde vermittelt - Dabei kann man es auch belassen, werner. Das es eine StVO gibt und man sich daran zu halten hat wird einem auch irgendwann mal beigebracht, spätestens mit dem Erwerb einer Fahrerlaubnis - Die kann man auch Doof finden, missachten oder als heilig anbeten - Das ändert aber auch alles nichts an Ihrem bestehen ...

    Diese ewige und sich immer wieder wiederholende Diskussion geht mir hochgradig auf den Zeiger - Es ist eine Information, Deal with it und lass den blöden Kommentar einfach mal stecken, wenn Du nichts sinnvolles dazu beizutragen hast.
     
  16. sig

    sig

    Dabei seit:
    06.01.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Sorry aber als "Anfänger" finde ich die Diskussion recht spannend und frage mich, ob ich dann noch nicht mal eine Lampe an die "Anlage" installieren darf?
    Wenn dem so ist, frage ich mich gerade ob das Forum illegal ist? Denke mal ein Elektriker sollte dies alles wissen. Und wenn es ein reines "Fachforum" ist, dann sollte geprüft werden wer hier Fragen stellt. Oder? (Also ich dann auf keinen Fall :p)Nichts für ungut aber das ging mir gestern nach den interessanten Hinweisen durch den Kopf.
     
  17. #16 werner_1, 07.01.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.302
    Zustimmungen:
    1.354
    Jaaa, du hast ja recht ...
    aber ich habe am Anfang dem TE die Lösung beschrieben (auch du teilst Laien Lösungen mit). Wenn dann dem "..blitzer" nichts anderes mehr einfällt, als nur Paragraphen zu zitieren, dann konnte ich es nicht lassen.
    ___________________________________________
    Vielleicht solltet ihr doch mal überlegen, wie von anderen und dem TE vorgeschlagen: "Und wenn es ein reines "Fachforum" ist, dann sollte geprüft werden wer hier Fragen stellt."

    ... und wer antworten darf. :wink:
     
  18. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.946
    Zustimmungen:
    254
    Richtig erkannt, steht auch in der Bedienungsanleitung, wenn sich der Hersteller an seine Pflichten hält. Ausgenommen sind nur Anschlüsse durch laienbedienbare Vorrichtungen, was primär im Privathaushalt Schuko-Steckdosen sind. Die Tischleuchte mit Stecker darfst Du also auch als Laie selber anschließen, durch einstecken des Steckers in eine ordnungsgemäß installierte Steckdose.

    Wie kommst Du auf den Gedanken? Du kannst auch deinem Nachbarn erzählen, wie geil du es fändest, über eine rote Ampel zu gehen - Das ist genauso wenig illegal. Und es gibt auch durchaus Themen hier, die nicht dazu dienen selber unerlaubtes zu tätigen und wenn doch ist wie oben geschehen ein Hinweis angebracht und fällt i.d.R. auch, dass dies so nicht in Ordnung ist. Aufhalten können wir Dich im Zweifel eh nicht ...
     
Thema:

Bewegungsmelder in Gästebad einbauen

Die Seite wird geladen...

Bewegungsmelder in Gästebad einbauen - Ähnliche Themen

  1. Licht aus bei Bewegung (umgekehrter Bewegungsmelder)

    Licht aus bei Bewegung (umgekehrter Bewegungsmelder): Hallo Forum, wegen Desinfektionsmittelknappheit erwägen wir den Einsatz einer UV-C Lampe auf dem Baustellen WC. UV-C ist aber schädlich für die...
  2. Austausch Hauslicht-Taster gegen Bewegungsmelder (mit Schaltplan)

    Austausch Hauslicht-Taster gegen Bewegungsmelder (mit Schaltplan): Hallo, ich möchte einen Taster an einer bereits bestehenden Hauslicht-Installation mit einem 3-adrigen Bewegungsmelder austauschen. Oben auf dem...
  3. Bewegungsmelder und Lichtschalter

    Bewegungsmelder und Lichtschalter: Guten Tag, ich bin neu hier und hoffe das meine Frage hier richtig ist. Meine Frage: Es geht um außenlicht und zwar ich habe ein Lichtschalter...
  4. Anschlüsse Bewegungsmelder P S N L L'

    Anschlüsse Bewegungsmelder P S N L L': Hallo, [ATTACH] [ATTACH] wer weiß, was die Buchstaben P S N L und L' als Anschlüsse am Legrand Unterputz Bewegungsmelder bedeuten? -...
  5. Treppenhausschaltung mit zusätzlichen Bewegungsmelder

    Treppenhausschaltung mit zusätzlichen Bewegungsmelder: Hallo zusammen, ich möchte mein Treppenhaus Neu Installieren - Keller-EG-1.OG - und habe im Keller eine Lampe im Kellerbereich (noch Treppenhaus)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden