Bewegungsmelder leuchtet rot, dann blinken Lampen 3 mal auf

Diskutiere Bewegungsmelder leuchtet rot, dann blinken Lampen 3 mal auf im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ein Freund hat seit Jahren einen Bewegungsmelder im Flur installiert, der Marke Merten MEG5161-000 Relais-Schalt-Einsatz + das...

  1. #1 brank994, 21.09.2020
    brank994

    brank994

    Dabei seit:
    28.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ein Freund hat seit Jahren einen Bewegungsmelder im Flur installiert, der Marke Merten MEG5161-000 Relais-Schalt-Einsatz + das dazugehörige Sensormodul, sowie LED-Spots. Nichts wurde verändert.
    Der Melder funktioniert neuerdings nicht mehr und weißt folgendes Verhalten auf:

    Kurzes rotes Leuchten im Sensormodul
    Licht schaltet sich 3mal kurz ein und aus.
    Dieses wiederholt sich dann nach ein paar Sekunden wieder. (Laut Anleitung ist bei rotem Leuchten etwas nicht kompatibel, z.B. Jalousinensteuerung)

    Das äußere Sensormodul wurde probeweise getauscht, aber das selbe Problem besteht weiterhin.
    Die Regler am Modul wurden auch alle mal verstellt, aber es besteht das gleiche Problem.
    Der Relais-Schalt-Einsatz wurde noch nicht getauscht.

    Beim Messen mit einem Duspol, liegt richtigerweise dauerhaft 230V Spannung am Relais an.
    Habe den Bewegungmelder auch mal abgedeckt.
    Der geschaltete Leiter schaltet halt auch dann 3 mal an und wieder aus.

    Vor dem Relais sind noch 3 Einsätze, wo früher mal Lichtschalter eingebaut waren, diese konnte ich leider nicht demontieren, ohne die Tapete abzureißen, auf der Aussenseite hat sich kein Schalter oder Sonstiges befunden, ist das wahrscheinlich nur eine "Brücke"?

    Ich habe zu dem Freund gesagt, er soll mal ein neues Relais-Schalt-Einsatz bestellen, da ich sonst derzeit keine Ursache mehr sehe. Kennt jemand dieses Problem, oder hat vll. noch andere Lösungsansätze?

    Ich bedanke mich für jede Antwort.
     
  2. #2 Pumukel, 21.09.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.928
    Zustimmungen:
    1.699
    Da wird das Sensormodul über die Wupper gegangen sein. Ohne aufgestecktes Sensormodul dürfte gar keine Funktion vorhanden sein.
     
    brank994 gefällt das.
  3. #3 brank994, 21.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2020
    brank994

    brank994

    Dabei seit:
    28.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ohne aufgestecktes Sensormodul ist auch keine Funktion vorhanden. Die Lampen bleiben aus.
    Stecke ich das Sensormodul auf, beginnt das Problem.
    Das aufgesteckte Sensormodul wurde ja probeweise gegen ein Neues getauscht, und auf die alten, damals funktioniernden Werte eingestellt, aber es besteht weiterhin das selbe Problem.
    Könnte es dann dahinter am Relais-Schalt-Einsatz liegen, worauf das Modul gesteckt wird? (Siehe Bild unten rechts, erste Bauteil, was in die Wand kommt, worauf der Sensor gesteckt wird.)

    Der Bewegungsmelder ist mit keinem Schalter/Taster oder sonstigem Sensor verbunden, das heißt, die alten Lichtschalter, müssen ja mit Einsätzen bestückt sein, die die Verbindung einfach brücken. Es liegen ja auch permanent 230V an, unabhängig ob es gerade blinkt oder nicht.
    Bedeutet der Bewegungsmelder ist direkt dauerhaft mit L1 verbunden.
    Der geschaltete geht vom Bewegungsmelder an die Lampen und N ist auch richtig verbunden.

    Also kann die einzige Fehlerursache doch nur der Relais-Schalt-Einsatz sein, oder?
    (Siehe erstes Bild oben Links)

    [​IMG]
     
  4. #4 Pumukel, 21.09.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.928
    Zustimmungen:
    1.699
    Der Relaiseinsatz kommt da eher nicht in Frage, denn der wird vom Sensor angesteuert und wenn das Licht da 3 mal einschaltet ist der Einsatz in Ordnung . Der Fehler liegt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit am Sensoreinsatz. Probehalber kannst du natürlich auch beide Ersetzen. Möglich wäre es, das der Relaiseinsatz aber die Versorgungsspannung für den Sensor liefert und da was faul ist.
     
    brank994 gefällt das.
  5. #5 brank994, 21.09.2020
    brank994

    brank994

    Dabei seit:
    28.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.

    Den Sensor hatte ich ja schon gegen einen baugleichen Neuen getauscht und auf das alte Relais gesteckt.
    Bleibt also theoretisch nur noch der Relaiseinsatz, welcher bestellt ist.

    Ich meine mit dem Duspol am geschalteten Ausgang, als der Sensoreinsatz entfernt worden war, auch nur 110V~ dauerhaft messen zu können, am Relais. Bei eingestecktem Sensor hat mir der Duspol immer eine Spannungsspitze von über 230V angezeigt (beim Aufleuchten der Lampen), konnte dies aber nicht genau messen, da ich kein Multimeter besitze.

    Außerhalb des Sensors und Relaiseinsatz könnte es aber keine Fehlerursache haben, oder?
    Falls das Problem dann weiterhin besteht, was wären denn die nächsten Schritte, zum Prüfen? Mal alle Led's ausbauen und nacheinander testen? Sonst würde mir nämlich nichts mehr einfallen.
     
  6. #6 Octavian1977, 22.09.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    1.185
    110V zwischen was?
     
    patois gefällt das.
  7. #7 leerbua, 22.09.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.847
    Zustimmungen:
    1.223
    Der Satz suggeriert es zwar,
    ABER
    waren die LED-Spots schon immer vorhanden?

    upload_2020-9-22_10-35-31.png
     
  8. #8 brank994, 22.09.2020
    brank994

    brank994

    Dabei seit:
    28.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Laut der Aussage vom Freund, waren die Led's schon länger eingebaut. Einen genauen Zeitraum weiß ich nicht, da muss ich nochmal nachhören.
    Also könnte auch eine Ursache sein, dass der Bewegungsmelder vll. nicht mit den Led's umgehen kann, dieses Problem aber erst nach einer längeren Zeit aufgetreten ist?
    Probeweise kann man ja dort dann alle Led's (glaube etwa 5-6 Spots) entfernen und testweise ein "altes" Halogenleuchtmittel einbauen.

    Ich bin mir nicht sicher ob es ein Messfehler war, aber zwischen dem Geschalteten und dem N-Leiter, meine ich 110V gemessen zu haben, ohne dass der Sensoraufsatz montiert war. Als der Sensor aufgesteckt wurde, begann halt dieses An-Aus-Geschalte und die Spannung ging immer kurz auf über 230V auf dem Duspol, aber lässt sich damit halt auch nicht ordentlich messen.

    Die ganzen Dosen, aufzuschrauben, welche den Bewegungsmelder mit den 230V versorgen, wäre wahrscheinlich unsinnig, da die Spannung ja nachgemessen, permanent anliegt. Also kann der Fehler ja nur im Bewegungsmelder selber, oder dahinter (Spots) liegen, oder?
     
  9. #9 Octavian1977, 23.09.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    1.185
    1. Das ist ein Melder mit N Anschluß, dem ist es egal was hinten dran hängt, bei Überlast geht dann der Kontakt kaputt, aber Mindestlast existiert nicht.
    2. Wenn die Spannung da 110V ist dann ist wohl eher in der Verdrahtung was faul, lose Klemme oder so.
    Der Relaiseinsatz kann nur 0 oder 1 wenn der durchschaltet ist zwischen dessen Kontakt und N 230V.
    Bei nicht geschaltetem Kontakt kann natürlich irgendeine Phantomspannung gemessen werden.
    Deshalb messen nur mit Duspol und Lastzuschaltung.
    Möglicherweise ist gerade der N hier nicht in Ordnung was zu dem Fehler passen könnte.
     
  10. #10 brank994, 08.10.2020
    brank994

    brank994

    Dabei seit:
    28.11.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kann mein Startpost nicht editieren und etwas später Antwort, falls aber jemand mal nachträglich per Google drauf stößt:

    Das Problem war hier letztendlich ein Defekt des Relais-Schalt-Einsatz (in der Wand das Modul).
    Nach Austausch ist die Funktion wieder vollständig gegeben.
     
Thema:

Bewegungsmelder leuchtet rot, dann blinken Lampen 3 mal auf

Die Seite wird geladen...

Bewegungsmelder leuchtet rot, dann blinken Lampen 3 mal auf - Ähnliche Themen

  1. DRINGEND - Hilfe beim Anschluss einer Lampe mit Dimmer

    DRINGEND - Hilfe beim Anschluss einer Lampe mit Dimmer: Hallo Zusammen Kann mir jemand behilflich sein. Habe eine Lampe die dimmbar ist. Dimmer für LED ist ebenfalls installiert. Aufgrund der...
  2. Vier Lampen und zwei Schalter

    Vier Lampen und zwei Schalter: Hallo zusammen. Ich habe in der Garage zwei Schalter, ein am Tor einen an der Tür. So jetzt wollte ein Freund von mir eine Außenlampe mit an eine...
  3. Zweite Lampe anschließen an 5 Aderkabel mit Serienschalter?

    Zweite Lampe anschließen an 5 Aderkabel mit Serienschalter?: Hallo zusammen, wie der Titel sagt, möchte ich eine zweite Lampe an ein 5-adriges Kabel mit Serienschalter anschließen. Das 5-adrige Kabel hat...
  4. Raumthermostat wechseln 3 Adern erwartet und 4 vorgefunden

    Raumthermostat wechseln 3 Adern erwartet und 4 vorgefunden: Hallo zusammen, ihr habt mir vor einiger Zeit schon einmal sehr geholfen, als ich einfache Taster zur Bewegung der Rollläden durch smarte...
  5. LED Beleuchtung funktioniert mal und mal nicht

    LED Beleuchtung funktioniert mal und mal nicht: Eine LED Beleuchtung aus 4 LEDs werden in Reihenschaltung über einen LED Treiber betrieben (Kostantstrom 300mA). Die Beleuchtung wird über ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden