Birne unmöglich rauszudrehen? Unbekanntes Modell [Fotos]

Diskutiere Birne unmöglich rauszudrehen? Unbekanntes Modell [Fotos] im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Tag! Ich habe mich hier aus folgendem Grunde registriert: Eine gute Freundin von mir hatte neulich einen Stromausfall oder dergleichen...

  1. #1 IanYannic, 17.11.2013
    IanYannic

    IanYannic

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag!

    Ich habe mich hier aus folgendem Grunde registriert:
    Eine gute Freundin von mir hatte neulich einen Stromausfall oder dergleichen (alle Sicherungen + FI waren rausgesprungen) und seitdem sind ihr in ihrem Wohnzimmer an beiden Lampen jeweils beide Birnen kaputt - sprich, sie leuchten einfach nicht.

    Nun habe ich bereits mit einem weiteren Bekannten fast ne Stunde damit verbracht die Birne herauszubekommen und sind völlig überfragt --> Wollen diese Lampen aber auch nicht zerstören/beschädigen um die Birnen zu bekommen, da besagte Besitzerin nicht "Krösus" ist :)



    Fotos sind unter diesen Direkt-URLs zu finden:
    1 = http://s14.directupload.net/images/131117/wunxbqyf.jpg
    2 = http://s14.directupload.net/images/131117/la23brgj.jpg
    3 = http://s14.directupload.net/images/131117/mr6t655g.jpg


    Diese "Pinne" sind lediglich zum besseren Justieren der Lampe (wahrscheinlich damit man sich nit die Pfoten verbrennt wenn man Stunden braucht zum justieren).
    Bei Foto 3 sieht man so tolle Öffnungen, da dachten wir erst muss man nen Klipper o.ä. umlegen damit die Birne hervorspringt.
    Denn wie man unschwer erkennen kann: Man kann diese Birnen kaum greifen, also, eigentlich garnicht.

    Kennt jemand dieses Modell? Hat jemand eventuell sogar eine Auswechsel-Anleitung parat?


    Grüße
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    Am einfachsten funktioniert das mit nem kleinen Saugnapf mit Griff - auf das Glas pöppeln und drücken, dabei leicht drehen - sind nur ca. 10° - Geht ggf. auch mit nem Rutschfesten Stück Gummi ...

    Solche Saugnäpfe werden normalerweise auch mit der Leuchte mitgeliefert (und gern mal als wertlos eingestuft weggeworfen ...).

    Bitte nicht mit dem Finger machen, auch wenn es mit dem Daumen klappt - jedenfalls nicht das einsetzen der neuen Lampen, das Hautfett auf dem Glas verbrennt im Betrieb und kann dieses trüben und schädigen.
     
  4. #3 Skolem33, 17.11.2013
    Skolem33

    Skolem33

    Dabei seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Jep, sucht mal nach GU10, dann seht ihr wie der Sockel aufgebaut ist.
     
  5. #4 IanYannic, 17.11.2013
    IanYannic

    IanYannic

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hm, na das ist natürlich toll dass die Lampen noch von ihrem Vormieter sind.

    Danke euch für die Beiträge, habe es Ihr direkt geschrieben und sie sucht nun nach einem Saugnapf-Ersatz in passender Größe um das auszuprobieren.

    Und auch danke für den Tip mit GU10, dann weiß sie jetzt 100 prozentig was sie für Birnen braucht.


    Grüße!
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    Das ist die "High-End"-Version: http://www.amazon.de/wolfcraft-1-Saugna ... B0027J282A

    Die der Leuchte beiliegenden Modelle haben natürlich keinen so schicken Griff und kosten auch wesentlich weniger ... Manch einer hat so Saugnapfhaken in der Küche fürs Geschirrtuch, die passen auch ...

    Übrigens, zur Korrektur deines Wortschatzes:
    Lampe -> Leuchte (Gehäuse, Fassung und Technik zur Aufnahme der Lampe(n))
    Birne -> Lampe (Das Leuchtmittel)
     
  7. #6 A. u.O., 18.11.2013
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Welcher Lampensockel ist es?

    Und was ist wenn es ein GU 5.3 Sockel ist?

    Dann ist das gezeigte Werkzeug nutzlos, weil man den Leuchten-Körper nach vorne "heraushebeln" muss.

    Wenn es ein Bajonett-Sockel wäre erkennt man es daran ob man beim Drücken auf den Leuchtkörper dieser wieder zurückfedert u. dieser kann dann gedrückt gegen den Uhrzeiger nach links drehend nach rund 10 Grad ganz ohne Werkzeug u. Gewaltanstrengung entnommen werden.

    Übrigens: Deinen Schlusssatz solltest Du Dir selber mal gründlich durchlesen, nichts Moderatorenhaftes.

    LG Arno.
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    Re: Welcher Lampensockel ist es?

    Dann schick ich Dir ne Flasche Wein per Post ... in Ordnung?
     
  9. #8 Skolem33, 18.11.2013
    Skolem33

    Skolem33

    Dabei seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    *g* also GU5.3 sollte nicht so wahnsinnig Probleme bereiten wenn nicht gerade die Stahlstifte verschweißt sind. Wenn man nicht weiß das man drehen (und drücken) muss, da kann man schon verzweifeln^^
     
  10. #9 IanYannic, 18.11.2013
    IanYannic

    IanYannic

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Birnen ( ;) ) sitzen bombenfest, kann weder gezogen noch leicht gekippt werden noch reingedrückt werden. Scheinen wirklich nur drehbar zu sein mit sonem Saugnapf.....
    Kippen ist da bei denen aber eh son Problem, selbst wenn es wohl gehen würde; weil zwischen Birne und Gehäuse so geschätzte 4 mm platz sind.... das ist ja nichts an Grad was du dann kippen könntest (mal davon ab das man des echt mit diesen Saugteilen machen muss).

    Habs meiner Bekannten auf jedenfall geschrieben, auch den Link geschickt zu dem Saugnapf. Nun schauen wann sie das macht (oder wann ich nächstes mal in Kölle bin).

    Grüsse
     
Thema:

Birne unmöglich rauszudrehen? Unbekanntes Modell [Fotos]

Die Seite wird geladen...

Birne unmöglich rauszudrehen? Unbekanntes Modell [Fotos] - Ähnliche Themen

  1. Container: Fi-Schalter + Erdung. Netzform unbekannt TT oder TN-C

    Container: Fi-Schalter + Erdung. Netzform unbekannt TT oder TN-C: Hallo Zusammen, in einer Kleingartenanlage exisitert in einr uralten Hütte eine ebenso uralte Elektroinstallation. Die Hütte ist mittlerweile...
  2. Unbekannte Anschlüsse in der Küche

    Unbekannte Anschlüsse in der Küche: Hi, meine WG und ich wollten uns gestern neues Licht in der Küche anbringen. Von den Lampen ist leider der Tranfo (Output: 12 V, 15 A, DC) kaput,...
  3. Unbekanntes Verhalten von Phasenprüfer

    Unbekanntes Verhalten von Phasenprüfer: Hallo Ich habe an einer Steckdose ein merkürdiges Verhalten beim Phasenprüfer festgestellt. Siehe Video. Kennt das jemand und kann mir erklären...
  4. Unbekanntes Bauteil an "Vintage" Fassung

    Unbekanntes Bauteil an "Vintage" Fassung: Hi ich bin Grade dabei eine Tischlampe aus den 70er wieder fit zu machen die nicht mehr funktioniert. Nachdem ich jetzt alles zerlegt habe bin auf...
  5. Unbekannter Anschluss altes Kinderspielzeug

    Unbekannter Anschluss altes Kinderspielzeug: Hallo zusammen, ich wollte einen alten Kinderbauernhof für meinen Sohn reaktivieren. Der Knopf des Bauernhofhauses, der mit einer kleinen Lampe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden