Blechgarage, PE und erden?!

Diskutiere Blechgarage, PE und erden?! im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich hab neben meinem Haus eine Garage aus Stahlblech. Die Garage hat keinen Fundemanterder o.ä., sie ist lediglich mit...

  1. Dosmo

    Dosmo

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hab neben meinem Haus eine Garage aus Stahlblech. Die Garage hat keinen Fundemanterder o.ä., sie ist lediglich mit Schwerlastankern in Betonpunktfundamente geschraubt.
    In der Garage sind Elektroanschlüsse aus dem Haus verhanden.

    Wäre es nicht sinnvoll bzw. notwendig, die Garage niederohmig zu erden?
    An den PE-Leiter des Hauses kann ich sie ja wohl schlecht anschließen, oder? Wäre ein Staberder sinnvoll?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Blechgarage, PE und erden?!. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.365
    Zustimmungen:
    123
    Wenn schon dann mit 16 mm² von der HauptErdungsSchiene. Ein zusätzlicher Erder muss ebenfalls mit der HES verbunden werden.

    Lutz
     
  4. #3 Octavian1977, 18.12.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.880
    Zustimmungen:
    617
    Verbindung mit 16mm² an die PAS wie zuvor beschieben.
     
  5. #4 Zelmani, 19.12.2010
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen,

    ich frag jetzt einfach mal blöd in die Runde, aber wäre eine Schutztrennung via Trenntrafo hier nicht die beste Schutzmaßnahme?

    Die Erdung der Garage führt, wenn korrekt ausgeführt, im Fall eines Isolationsfversagens zur Abschaltung des Stromkreises. Gut. Wenn Du aber beim Anschließen einer Steckdose, Leuchte oder was auch immer versehentlich mit einer Hand den Außenleiter und mit der anderen Hand die Garagenwand berührst, kommt's zu einer satten Körperdurchströmung. Bei nicht geerdeter Garage hingegen bliebe es wohl bei einem in der Regel folgenlosen Wischer.

    Mein Gefühl sagt mir hier, eher lieber nicht erden. Aber gib da mal nicht zuviel drauf, ich bin kein Profi 8)

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
  6. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.365
    Zustimmungen:
    123
    Nein, eine Art Erdverbindung besteht immer. Dann besser richtig damit der zugehörige RCD auslöst.

    Lutz
     
  7. Dosmo

    Dosmo

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mal eine Frage zum Verständnis:
    Der FI löst doch aus, wenn die Summe aus L und N >30mA beträgt. Ist es dann überhaupt relevant, wo ein Fehlerstrom langfließt? Ich meine, ob der Fehlerstrom jetzt über PE zur PAS fließt, oder über die Garage in die Erde, macht das für den FI einen Unterschied?
     
  8. #7 leerbua, 19.12.2010
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.410
    Zustimmungen:
    598
    Sorry, aber warum nicht gleich ein eigenes BHKW? :lol:

    retour zur Frage. Wir wissen nichts über die Art der Verbraucher, Leistungen, Häufigkeit der Nutzung, Entfernung vom Haus, ... etc.

    Auch für "Nichtprofis" gilt: KEINE Arbeiten unter Spannung! ! ! Alle anderen sollten zumindest wissen WAS sie tun, und die entsprechenden Vorkehrungen treffen.

    Nur nach "Gefühl" sollten Künstler, Designer o. ä. arbeiten. Für Elektroarbeiten sollte der Begriff tabu sein.

    Dein letzter Satz ist gut und richtig, birgt aber trotzdem die Gefahr daß er oftmals überlesen, oder nicht mehr registriert wird, da sich der geneigte, hilfesuchende, Leser bereits nach der für Ihn "angenehmsten" Antwort aus dem thread ausklinkt und sofort für "bare Münze" nimmt.

    Zur Ausgangsfrage: Wenn die Garagenversorgung über FI (Fehlerstromschutzschalter) mit IFN 30 mA geführt ist, und die Garage (leitfähig) mit den beschriebenen Schwerlastankern befestigt ist, dann sind keinerlei weiteren Maßnahmen notwendig.
     
  9. float

    float

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde die Stahlblechteile der Garage auf jedem Fall mit dem Schutzpotentialausgleich (Haupterdungsschiene) verbinden. Ich denke nicht, dass irgendein verbautest Elektrobauteil eine leitende Verbindung mit der Garage hat. Daher braucht das Stahlblech einen Schutzpotentialausgleich, da bei einem Isolationsfehler die Abschaltzeiten sonst nicht garantiert werden können. Vorausgesetzt wir reden hier über ein TN- oder TT-Netz. Auch beim Einsatz von RCD's ist der Schutzpotentialausgleich kein Verlust.
     
  10. #9 Octavian1977, 19.12.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.880
    Zustimmungen:
    617
    Da auch sonst alle metallrohre an die PAS angeschlossen werden ist es sehr sinnvoll auch eine Garage die komplett aus Blech besteht dort anzuschließen.

    Die Forderung des Vorredners mit dem Trenntrafo rührt wohl von der Vorgabe bei Arbeiten in geschlossenen Metallkesseln nur mit Trenntrafo zu arbeiten.
    Wenn man allerdings so verfährt dann darf auch nur EIN Gerät dort benutzt werden, an sonsten ist auch noch eine Isolationsüberwachungseinrichtung einzubauen.
    Der Kessel muß allerdings dann trotzdem in den Potentialausgleich einbezogen werden. (nicht geerdet)
    Da es sich hier aber nicht um einen Kessel mit einem relativ kleinen Einstiegsloch handelt, und hier Leitungen auch nicht über eventuell scharfe Stahlkanten gelegt werden ist dies alles hier nicht notwendig.
     
  11. #10 leerbua, 19.12.2010
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.410
    Zustimmungen:
    598
    Zum Auslösen des FI:
    Sinngemäß hast du die Funktion verstanden. Tatsächlich ist es auch unerheblich auf welchem Wege der Fehlerstrom abfließen kann.

    Es handelt sich jedoch nicht um die Summe, sondern um die (eine) Differenz zwischen Hin- und Rückleiter. Übrigens sehr schön u. verständlich beschrieben bei http://de.wikipedia.org/wiki/Fehlerstromschutzschalter

    Ein FI muß im Bereich zwischen 50 % u. 100 % des Nennfehlerstromes auslösen. Also sind die genannten >30 mA so nicht richtig, außerdem kann die Frage nur in Abhängigkeit vom Nennfehlerstrom beantwortet werden.
     
  12. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.365
    Zustimmungen:
    123
    Nein, es macht keinen Unterschied. Du kannst aber nicht sicher sein ob der »natürliche« Erdungswiderstand reicht.

    Lutz
     
Thema:

Blechgarage, PE und erden?!

Die Seite wird geladen...

Blechgarage, PE und erden?! - Ähnliche Themen

  1. wie erden bei TN-C-System mit PEN

    wie erden bei TN-C-System mit PEN: ich hoffe das ich das hier im richtigen Thema plaziert habe. Ich habe folgendes Problem. Wir haben einen Kunden in England der hat unser Produkt...
  2. Weiteren Erder nutzen

    Weiteren Erder nutzen: Hallo, im Rahmen der Montage einer PV-Anlage und der damit verbundenen Maßnahmen zum Potentialausgleich und zum Überspannungsschutz möchte ich...
  3. DIY Deckenleuchte - Metallfassung ohne Möglichkeit zu erden?

    DIY Deckenleuchte - Metallfassung ohne Möglichkeit zu erden?: Guten Abend zusammen, Ich hoffe jemand weiß Rat. Ich will mir eine Deckenlampe mit Edison Retro LED-Birnen bauen. Hierfür habe ich mir schon vor...
  4. Anschlussleitung Baustromverteiler Einspeiseseite PE und N zusammen oder nicht?

    Anschlussleitung Baustromverteiler Einspeiseseite PE und N zusammen oder nicht?: Hallo! Erst einmal vielen Dank für die Aufnahme hier :) Nun zu meiner ersten Frage an die Fachleute hier: Ein Bekannter, der eine kleine Baufirma...
  5. Wechselstromzähler/Zwischenzähler PE Leiter

    Wechselstromzähler/Zwischenzähler PE Leiter: Hallo Zusammen, ich habe einen Zwischenzähler im Garten angebracht. Dort habe ich den Schutzleiter mit einer Wago Klemme verbunden. Auf der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden