Blitz-/ Überspannungsschutz IT

Diskutiere Blitz-/ Überspannungsschutz IT im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, da ja so große Gewitter angesagt wurden, wollte ich mal in die Runde fragen was ihr so an Sicherheitsvorkehrungen unternehmt,...

  1. #1 Anonymous, 12.07.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    da ja so große Gewitter angesagt wurden, wollte ich mal in die Runde fragen was ihr so an Sicherheitsvorkehrungen unternehmt, damit bei euch nicht die Steckdosen aus den Wänden fliegen.
    (Hauptsächlich für Computer und Co.)

    Ich habe bei mir nur einen Mittelschutz in der Verteilung, einen Feinschutz an der Steckdosenleiste. Darin steckt meine USV, über die USV werden mein PC, Laptop, Monitore und ein lokaler Drucker gespeist.

    Ähnlich auch in meinem "Serverraum", Feinschutz in der Steckdosenleiste, USV und dann zum Server, Modem, Router, Laserdrucker.

    Zum Schutz der DSL/ Telefonleitung habe ich mir so'n Kombiteil gekauft, das die Telefonleitung vor dem Splitter schützen soll.

    Bei einem direkten Blitzeinschlag denke ich mir aber mal, das da trotzdem nicht allzu viel übrig bleiben wird von meiner Anlage, oder wie seht ihr das?

    Wie schützt ihr euch? Altmodisch und Stecker rausziehen? Ist das vielleicht doch die bessere Wahl?!

    Gruß Shadow (der gleich wieder in den Pool springt)
     
  2. Anzeige

  3. boerni

    boerni

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe bisher noch garnichts gemacht.
    Wiege mich immer noch en meiner Stadtwohnung in Sicherheit :roll:
    Ob ich da so ganz richtig liege? Mit Lappi, Drucker, TV,Player und DSL-Modem im Wohnzimmer.
    Bisher ist ja auch noch nie was passiert.
    Ansonsten habe ich schaltbare Steckdosen für die Ladegeräte wie Handy, Lappi und Drucker.
     
  4. #3 Anonymous, 12.07.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ach, kommst ja aus meiner Nähe boerni.. =)

    Mir ist das alles zu wertvoll, haben so an sich schon gute Blitzableiter bei uns ums Dorf rum, eine Seite Windpark, eine Seite der Wald und andere Seite Hochspannungsleitungen.. Des weiteren ist unser Dorf bissl in ner Senke, daher auch doof mit Handy hier..

    Aber ich kam damals recht günstig an die Sachen dran, warum soll ichs dann nicht auch verbauen, schaden kanns ja nicht.
     
  5. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.365
    Zustimmungen:
    123
    Sonntagmorgen habe ich die Receiver und SAT-Karten abgestöppselt, sonst nix. Aber wenn ich nicht da bin kann man machen nix.

    Monitore und Drucker gehören nicht an eine USV. Die kann das unbedingt nicht ab.
     
  6. #5 Anonymous, 13.07.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wer sagt das?

    Ich hab mit APC extra noch drüber geredet ob dies ein Problem darstellt, und die haben mir gesagt es gibt keine Probleme. Ok, Drucker könnte ich ja noch mit einsehen, macht vll. nicht unbedingt Sinn, ebenso Laptop. Dennoch haben sie mir versichert keine Probleme damit zu haben.

    Die USVs haben 1500VA (ca 1200W), in der Beschreibung stand auch nichts davon was ran darf und was nicht.

    Gruß
     
  7. boerni

    boerni

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Hat denn jemand Erfahrung mit den Ü-Schutz-Mehrfachsteckdosen?
    Daran habe ich auch schon gedacht. Wäre auch mit einem Schalter ganz praktisch.
    Wird dabei allpolig abgeschaltet?
     
  8. #7 helge 2, 14.07.2010
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen !

    Also ich wohne in einem Plattenbau.
    Bei Gewitter haben wir immer FS+PC angelassen.
    Bisher ist nichts passiert.
    Vielleicht Glück ?-keine Ahnung ?

    Wie ich schon gelesen habe bringen die Zwischenstecker Steckdose FS fast gar nichts.(diese für 9,99 aus dem Baumarkt)

    Nun habe ich aber auf der Seite von DEHN gelesen,das es Lösungen gibt für ein EFH.
    Im Prinzip extra Schalter in der Hauptverteilung die bei einem Naheinschlag bei Überspannung sofort alles Stromlos setzen.
    Wenn ich das richtig verstanden habe.

    Auch bei Häusern ohne Blitzschutzanlage auf dem Dach.

    Aber würden bei einem Naheinschlag nicht sofort die NH´s im HAK oder diese in der Hauptverteilung sofort kommen ?
    Oder wären die NH-Sicherungen dazu zu träge ?

    Ich meine jetzt nicht einen Direkteinschlag im Gebäude-da hätte man ohne Blitzschutzanlage wohl eh schlechte Karten.

    Gruß Helge
    [​IMG]

    PS:passend zum Thema gester´n Nacht mit der Digi.
    (LZ-Belichtung-hat mich ca.15 Versuche gekostet-so was im Bild festzuhalten.)
     
  9. #8 79616363, 14.07.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin kein Blitzschutzmensch und kann dementsprechend wenig dazu sagen (Wo ist eigentlich Fentanyl?). Ich seh's halt so, mit nem Dehn-Ventil und nem Feinschutz in der Dose scheint man gar nicht so schlecht bedient zu sein. Okay, bei uns krachts recht selten, trotzdem hört man alle Jahre wieder, dass es in der Nachbarschaft wieder Telefone und Rechner zerrupft haben soll. Toi toi toi, bei mir noch nix!
    Klar, bei nem Direkteinschlag wird's ganz kurz hell und danach ziemlich lang dunkel, aber dagegen kann man echt fast nix machen.

    Aber ich muss sagen, das Bild ist toll! Da sieht man mal so richtig schön, dass es nicht nur den Hauptblitz gibt, sondern auch Blitzkanäle :D
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.365
    Zustimmungen:
    123
    Du weisst was die für einen Strom ziehen beim Einschalten?

    Lutz
     
  11. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.365
    Zustimmungen:
    123
    Überspannungsschutz und Blitzschutz sind zwei paar Schuhe.

    Lutz
     
  12. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.365
    Zustimmungen:
    123
    Das frage ich mich schon lange, hat wohl zu viel genommen.

    Lutz
     
  13. #12 Anonymous, 14.07.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    @elo22

    Wird schon einiges sein denk ich mal, gemessen hab ichs noch nicht. Aber manchmal muss man sich auch auf die Aussage des Herstellers verlassen können.
    Die Anlage, so wie sie bei mir hier steht, ist schon das zweite Jahr in Betrieb, ohne irgendwelche Ausfälle oder Komplikationen.

    Habe zumindest mal den Drucker nun aus der USV genommen, bei Stromausfall hab ich ja schließlich nicht so das Bedürfnis was auszudrucken. =)

    @helge 2

    Echt beeindruckend der Blitz, mein Bild ist aber auch schön.. Habs mit ner Serienbildaufnahme gemacht..

    [​IMG][/img]
     
  14. #13 helge 2, 14.07.2010
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Hallo elo22 !

    Das Haus meiner Mutter besitzt keinen Blitzableiter,auch kein Fundamenderder.(BJ Anfang der 30ér)
    Nun ist aber erstmal die gesammte Anlage neu gemacht wurden-Grundausstattung.So banal es auch vielleicht klingt,ich bin erstmal froh,das das alte Kabelgedöh´ns raus ist und eine vernünftige HV gesetzt wurde.
    Ich selbst war mit der Firma sehr zufrieden.

    Sicher wird in einiger Zeit noch was erweitert werden müßen-und dann werde ich den Meister auch mal fragen wegen einem Überspannungsschutz für die gesammte Anlage.
    Vielleicht gibt es die Möglichkeit so etwas günstig nachzurüsten.
    Zb.in der HV Schutzschalter nachträglich einzuseten-die bei Überspannung(Blitzschlag) auslösen um somit das Haus/seine Stromkreise zu schützen.Bei zb.einem Blitz-Naheinschlag.

    Die Energiezuleitung ist unterirdisch.
    Aber würde der Blitz in den Trafo des Versorgers einschlagen-würde doch dieser bestimmt-durch andere Schutzmaßnahmen sofort abgeschaltet-so das der schädliche Überstrom erst gar nicht beim Verbraucher ankommt ?

    Helge 2
     
  15. #14 helge 2, 15.07.2010
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Shadow !
    Blitze zu fotografieren ist nicht so leicht.
    Danke für das Bild.

    Wo ich Stift war hatte meine Mutter panische Angst vor Gewitter.Ich wurde geweckt,alle Sicherungen wurden herrausgeschraubt im Haus.Mit allen Sparkassenbüchern/Versicherungspolicen saßen wir dann im Kerzenschein in der Küche.Und haben das "Unheil" abgewartet.War schon heftig.

    Gruß Helge
     
  16. #15 Anonymous, 15.07.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja das mit dem Wecken kenne ich nur zu gut. :D

    Man hatte so schön geschlafen und saß dann die halbe Nacht wach, konnte dann auch nicht wieder einschlafen.

    Dann gebs ja noch Schauermärchen dazu von meiner Oma..
    -Mach die Jalousie bloß nicht hoch.
    -Zeig nicht auf den Blitz, der trifft Dich dann.
    -Erzähl nicht darüber.
    -Guck bei Gewitter nicht in den Spiegel, es kommen dann böse Menschen heraus.

    usw usw..
    Als kleiner Junge von 7-10 Jahren ist man damals doch schon sehr eingeschüchtert gewesen. :?
     
  17. #16 79616363, 15.07.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Nun war es aber nicht zuletzt erst der Blitz, der die Energie liefern konnte um aus dieser langweiligen Uratmosphäre die für das Leben wichtigen chemischen Verbindungen zu schaffen. Die direkten Nachfahren aus dieser Linie nennt man heute Elektriker *ähm*

    Lassen wir das mal, fast alles was gefährlich ist, ist auch irgendwie schön. Die Kunst ist, dass man solche Dinge beherrscht - Wobei ich da bei Blitzen immer noch vorsichtig wäre. Ihr ureigenstes Wesen kennen wir nicht!

    Oh, da fällt mir was ein, ich hab da wieder so nen Elektrosmogspinner rumrennen und der will von mir Literatur. Ich sag ja nicht, dass die sich das alle nur einbilden, ich kann ja nicht in deren Kopf schauen. Klar, da muss ich als Naturwissenschaftler zum Verräter werden, denn es gibt keine Nachweise, dass eine normale Belastung mit irgendwelchen physisch wirksamen Folgen belastet ist. Ich kann es mir auch schwer vorstellen. Trotzdem möcht ich nicht alle "Leidtragenden" sofort als Spinner abstempeln.
    Ich möcht ja auch nich an nen fetten Sendemast langen, wenn der in Betrieb ist - Das ist Elektrosmog pur :lol:

    Mit der mir zugänglichen Literatur gibt sich der aber nicht zufrieden. Deshalb such ich halt nach fundierten Quellen, die ihm seine Hoffnung nicht ganz nehmen und wenigstens halbwegs fundiert sind. Habt ihr da was?

    Immerhin hat der schon kapiert, dass es keine "Erdstrahlen" gibt - Ja ja, man soll nicht lachen :lol:

    Viele Grüsse,

    Uli (der sich jetzt wieder Feng Shui widmet ;-))
     
Thema:

Blitz-/ Überspannungsschutz IT

Die Seite wird geladen...

Blitz-/ Überspannungsschutz IT - Ähnliche Themen

  1. Gebäudeeinspeisung, Notstrom, Stromerzeuger, IT Netz in TN Netz überführen

    Gebäudeeinspeisung, Notstrom, Stromerzeuger, IT Netz in TN Netz überführen: Moin, ich mache mir gerade Gedanken zu einer Einspeisung ins Hausnetz bei längeren Stromausfällen. Zwar liebäugle ich auch privat mit so etwas,...
  2. Überspannungsschutz UV

    Überspannungsschutz UV: Hallo zusammen, da unsere Gartenbeleuchtung wieder einmal zickt (der Elektriker, der das gemacht hat, war ein besonderer "Spezialist"), bin ich...
  3. Sichere Steckdosenleiste (Leitungsschutzschalter?, Überspannungsschutz?, Überlastschutz?)

    Sichere Steckdosenleiste (Leitungsschutzschalter?, Überspannungsschutz?, Überlastschutz?): Hey, ich suche eine zuverlässige Steckdosenleiste. Ich bin leider nicht vom Fach und kann mit Begriffen wie "Leitungsschutzschalter",...
  4. "Der" Blitz: Spekulationsthread

    "Der" Blitz: Spekulationsthread: "Der" Blitz taucht in Foren immer wieder mal als Einheitsphänomen auf. Nachdem ich durch externe Mitwirkung über ein EXCEL-Blatt für die Erwärmung...
  5. Überspannungsschutz falsch?

    Überspannungsschutz falsch?: Hallo liebe Community, Mein Nachbar macht mich gerade wahnsinnig, dass unser Überspannungsschutz falsch ist. Laut einer Skizze sollte der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden