Blitzableiter einfach abflexen?

Diskutiere Blitzableiter einfach abflexen? im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Heute wurde bei uns, vom Vermieter, ein Fallrohr "repariert"! Vorher war das Fallrohr aus Metall und ein Blitzableiter dran befestigt....

  1. #1 Stephan1999, 22.09.2015
    Stephan1999

    Stephan1999

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Heute wurde bei uns, vom Vermieter, ein Fallrohr "repariert"!
    Vorher war das Fallrohr aus Metall und ein Blitzableiter dran befestigt.
    Jetzt läuft das alte Fallrohr in ein oranges Kanalrohr und der Blitzableiter ist einfach durchtrennt.

    Kann mir jemand sagen, ob das einfach so zulässig ist?
    Wenn nicht, an wen wende ich mich deswegen?

    Vielen Dank für Antworten!


    Stephan
     
  2. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.737
    Zustimmungen:
    634
    An den Vermieter. irgend etwas durchtrennen geht gar nicht.
     
  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    200
    KG Rohr hat im Aussenbereich nichts zu suchen.

    Lutz
     
  4. #4 LED_Supplier, 23.09.2015
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    139
    Unsinn (KG = Kanalgrundrohr).

    Es ging aber um den Blitzableiter!
     
  5. #5 Forentroll, 23.09.2015
    Forentroll

    Forentroll

    Dabei seit:
    23.08.2014
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, genauso wie Erdkabel nicht in die Erde verlegt werden darf. Ich hätte dafür diese Pappröhren, auf die diese Teppiche gerollt sind genommen. Die sind billiger und umweltfreundlicher, da diese verrotten, genauso wie stoffumantelte Leitungen. Wer PVC-Plastik einfach in die Erde eingräbt ist ein Umweltfrevel!

    mfG
    F.T.
     
  6. #6 Octavian1977, 23.09.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.821
    Zustimmungen:
    1.027
    Außen Ja
    Sonne wahrscheinlich nicht.
    Ich vermute mal dahin sollte der Satz "für Außen nicht geeignet" zielen

    Blitzableiter ist wieder fachgerecht her zu stellen.
     
  7. #7 Stephan1999, 23.09.2015
    Stephan1999

    Stephan1999

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich setz mal einfach Bilder zum veranschaulichen!

    Vorher:
    [​IMG]

    Jetzt:

    [​IMG]
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.213
    Zustimmungen:
    632
    :?:

    Wo ist denn da ein Blitzableiter?

    Bild 1 zeigt eigentlich nur die Erdung eines Fallrohrs ...

    P.
     
  9. #9 werner_1, 23.09.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.031
    Zustimmungen:
    1.659
    Einen Blitzableiter sehe ich auch nicht.
    Das verwendete KG-Rohr ist für den Zweck nicht vorgesehen; wird aber die nächsten 20 Jahre problemlos überstehen. Vorher wird sich das Rohr wahrscheinlich aufgrund der falschen Fließrichtung zugesetzt haben. In der Verbindungsmuffe können sich so Laub und kleine Stöckchen festsetzten und mit der Zeit das Rohr verstopfen.
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.737
    Zustimmungen:
    634
    Metallene Fallrohre darf man als Blitzschutzleitung verwenden unter bestimmten Bedingungen. Ergo wird das bei dem Fallrohr so gewesen sein.
     
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.213
    Zustimmungen:
    632
    :lol:

    Wahrscheinlich hat der Hausbesitzer schon längst veranlaßt, dass die Lücke in der Blitzschutzanlage
    von einem Fachmann fachmännisch geschlossen wird!

    Das dauert halt, bis so ein Fachmann Zeit findet einen solchen Kleinauftrag zu erledigen.

    Man muss nur daran glauben ...

    P.
     
  12. #12 Stephan1999, 23.09.2015
    Stephan1999

    Stephan1999

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke für die Antworten!

    Das Haus ist wohl keine 20m hoch, wenn ich richtig gegoogelt hab, ist dann eh kein Blitzableiter vorgeschrieben?! ( sag ich mal ganz vorsichtig )

    JA, an Erdung hab ich nicht gedacht. Wieder was gelernt.
    Die Dachrinnen untereinander sind auch mit Kabeln verbunden, einen Blitzableiter gibt es tatsächlich aber trotzdem.

    :lol:

    Besser man fragt mal nach!!!

    Wichtig ist mir dabei, daß wir nicht plötzlich lebensgefährlichen Konstruktionen ausgesetzt sind!


    Liebe Grüße

    Stephan
     
  13. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    133
    Die Frage beinhaltet bau- und mietrechtliche sowie normative Aspekte.
    1. Baurechtlich dürfen freiwillig errichtete Blitzschutzsysteme beseitigt werden
    2. Mietrechtlich stellt jedenfalls die Beseitigung einer funktionstüchtigen Blitzschutzanlage eine Minderung dar
    3. Normativ darf durch die Beseitigung nicht die vorgeschriebene Erdung einer Dachantenne entfallen
    Das Bild lässt keinen Rückschluss zu ob der Erdungsleiter mit dem Schutzpotenzialausgleich des Gebäudes niederohmig und blitzstromtragfähig verbunden ist und wie stark der feuerverzinkte Draht im Erdreich korrodiert ist.

    Da war ja ein echter Experte am Werk, der die Muffen entgegen der Fließrichtung angeordnet hat. :roll:

    Direkte Blitzschäden sind einschließlich abgefackelter Gebäude weniger schadensträchtig als die davon ausgelösten mittelbaren Überspannungsschäden im Umfeld.

    Das beste Mittel gegen Überspannungsschäden, die über Energie- und Kommunikationsleitungen ins Gebäude eindringen können, ist ein normkonformer Schutzpotenzialausgleich, in den alle Haussysteme eingebunden sind. Mit (neuem) Blitzschutzsystem sind energetisch koordinierte Blitzstrom- und Überspannungsableiter Pflicht, ohne LPS nur noch Kür.

    "Bestandsschutz" fällt nicht vom Himmel, der kann nur beansprucht werden, wenn nachweislich die zum Zeitpunkt der Fertigstellung geltenden Normen eingehalten wurden.
     
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.737
    Zustimmungen:
    634
    Beim Auto sind auch keine Nebelleuchten vorgeschrieben. Sind sie aber dran, dann müssen sie auch funktionieren. Genauso ist das beim Blitzableiter. Den darf man nicht einfach wegflexen. Evtl ist ja eine Antenne oder Schüssel auf dem Dach, die ohne Blitzableiter dann eine eigene Erdung benötigt.
     
  15. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    133
    Alles was nicht verboten ist, ist erlaubt.

    In der Schweiz werden nach SEV 4022 bzw. neuer SNR 464044 Blitzschutzanlagen und die dazugehörigen Erdungsanlagen behördlich von einem Blitzschutzaufseher abgenommen und auf die Einhaltung der Prüfungsintervalle kontrolliert.

    Ich bin noch lernfähig und lasse mich durch Zitat belehren, dass es bei uns etwas ähnliches gibt. Bis dahin bleibe ich dabei, dass selbst die widersinnige Demontage eines intakten und normaktuellen Blitzschutzsystems nur dann baurechtliche Konsequenzen hat, wenn sie vorgeschrieben ist.

    Auf die anderen Aspekte hatte ich bereits hingewiesen.
     
  16. #16 Stephan1999, 24.09.2015
    Stephan1999

    Stephan1999

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo?
    War meine Anfangsfrage, ich bin Laie, so unpassend, zu der Konstruktion?
    Bei meinem anderen Thema wird unterstellt, ich würde den Vermieter evtl. abzocken wollen!!!

    Also, wenn ich sehe das etwas, das ich für einen Teil eines Blitzableiters halte, abgetrennt wird, sollte ich da nicht lieber mal Experten fragen?

    Sorry, bin grad etwas aufgebracht!!!

    Danke an alle Helfenden


    Stephan
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.737
    Zustimmungen:
    634
    Gibt es auf dem Dach eine Antenne oder Satelitenschüssel?
     
  18. #18 Stephan1999, 01.10.2015
    Stephan1999

    Stephan1999

    Dabei seit:
    22.09.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Die Satschüsseln hängen alle an der Hauswand!
    Meist Giebelseite aber mind. 2 Meter von der Dachkante entfernt. Ich denke den Ableiter gibts auch nur, weil es mal eine Schule war. Sonstige Antennen gibt es nicht. Nur zwei Schornsteine.
    Wenn es also "nur" die Erdung des Fallrohres war und die entsprechende Rinne, mit oberem Fallrohr per Kabel mit einer anderen Rinne verbunden ist und diese Rinne noch geerdet ist, dann dürfte es wohl soweit sicher sein. Nehme ich mal an!!! Ausser das die Optik unter dem Kanalrohr leidet :lol:

    Danke für all die nette Hilfe und Auskunft,


    Stephan
     
Thema:

Blitzableiter einfach abflexen?

Die Seite wird geladen...

Blitzableiter einfach abflexen? - Ähnliche Themen

  1. Nuki einbinden Ring to Open, Einfacher Taster + Klingel

    Nuki einbinden Ring to Open, Einfacher Taster + Klingel: Hallo zusammen, für unsere Ferienwohnung habe ich mir den Nuki Opener im Zusammenspiel mit der Nuki Bridge zugelegt. Wir haben in der Wohnung...
  2. Potischiene/Blitzableiter

    Potischiene/Blitzableiter: Man schließt Potentialausgleichsschiene direkt an Blitzableiter an. Beim Blitzschlag gerät der Blitzstrom durch diese Verbindung nicht in das...
  3. leise - einfach bedienbare Zeitschaltuhr für Steckdose

    leise - einfach bedienbare Zeitschaltuhr für Steckdose: Hallo mitnand, ich habe im Schlafzimmer indirekte 2 Wandbeleuchtungen welche ich zu gezielten Zeiten ein und aus haben will. Nun hab ich zuerst...
  4. 230V auf 12V Trafo - Bestimmt einfache Frage

    230V auf 12V Trafo - Bestimmt einfache Frage: Hey liebe Community, Ich bin leider was Elektrik anbelangt komplett planlos und habe nun eine Frage die mir hier wahrscheinlich sogar das ein...
  5. Lötauge kaputt. Kann ich das einfach Brücken?

    Lötauge kaputt. Kann ich das einfach Brücken?: Hallo, ich habe einen kaputten Trockner geschenkt bekommen. Dieser War tot und laut Internet muss man einfach nur paar kleine Bauteile...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden