Blitzschutz bei einer nachinstallierten Sat Anlage

Diskutiere Blitzschutz bei einer nachinstallierten Sat Anlage im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, meine Eltern wohnen in einer Einfamilienhaussiedlung, etwas Ländlich. Die vorhandene Kabelanlage soll demnächst abgeschaltet werden,...

  1. #1 stefan_m, 16.03.2009
    stefan_m

    stefan_m

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meine Eltern wohnen in einer Einfamilienhaussiedlung, etwas Ländlich. Die vorhandene Kabelanlage soll demnächst abgeschaltet werden, weil die Kabel im Boden mittlerweile marode sind und bei einigen Häusern das Signal echt schlecht ist.

    Die Eigentümerversammlung hat beschlossen, das sich jeder nun eine Sat Anlage selber installieren kann.

    Jetzt hab ich mir das mal angeschaut. Nebenan der Nachbar hat seine Schüssel so hoch befestigt, das sie höher steht als das Flachdach. Aber das Metallgestänge ist nicht geerdet.
    Bei meinen Eltern am Haus hab ich mal geschaut, ob ich einen Blitzableiter oder ähnliches sehe. Aber da hab ich auch nichts gefunden. Auf dem Dach selber war ich nocht nicht.
    Interessant wäre noch zu erwähnen, das letztes Jahr eine Solar Anlage installiert wurde. Eigendlich müssen die doch auch mit einem Blitzschutz versehen werden???
    Im Haus selber ist im Keller eine Erdungsschiene, an denen mit einem dicken Kabel die Heizungsrohre verbunden sind. Aber ich finde kein Kabel, das nach draußen z.B. aufs Dach führt.

    Meine Frage?

    Muß eine auf dem Dach neu installierte Solar Anlage nicht mit einem Blitzschutz (Blitzableiter) versehen werden?
    Wie ist das nit einer neu installierten Sat Schüssel?

    Wenn beim Nachbar (die Häuser sind baulich verbunden) eine neue Sat Schüssel installiert wurde, muß die nicht auch schleunigst mit einem Blitzableiter gesichert werden? Wenn doch da ein Blitz einschlägt, fliegen dem doch die Geräte im Haus um die Ohren oder fangen gar an zu brennen???

    Gruß Stefan 8)
     
  2. Anzeige

  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.361
    Zustimmungen:
    120
    Ich würde eine Gemeinschaftsanlage draus machen. Sieht bescheiden aus wenn da x Schüssels in verschiedener Höhe auf den Dächern sitzen.

    Zumindest in den PA einbezogen.

    Erder 2,5 m in den Boden kloppen und mit der HauptErdungsSchiene, der Schüssel und der Solaranlage verbinden. Letztere mit 16 mm² oder Alu 8 mm.

    Lutz
     
  4. #3 DeEckspärtn, 10.04.2009
    DeEckspärtn

    DeEckspärtn

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Und hoffentlich ist die Erdungsschiene (PAS) mit dem PE der Elektroanlage verbunden. Schau mal nach.
    Und wenn du die Satanlage nicht über den First des Hauses installierst, braucht SIE keinen Blitzschutz.
    Ist das Haus eine Doppelhaushälfte?
    In Blitzgefärdeten Gebieten ist ein ordentlicher äusserer Blitzschutz ein muss. Und ein INNERER sowieso.
    Fang schon mal an einen gescheiten Erder einzubringen.
    Einen Tiefenerder schlagen und den mit PAS verbinden ist kein Blitzschutz!

    Thomas
     
  5. #4 stefan_m, 11.04.2009
    stefan_m

    stefan_m

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas,

    am Montag bin ich bei meinen Eltern und da werde ich Aufmaß nehmen.
    Ich hatte vor, die Schüssel an der Hauswandseite anzubringen, unterhalb des Daches. Und z.B. den Multischalter und die Befestigung der Schüssel mit dem Heizungsrohr zu verbinden, das wiederum mit der Erdungsschiene verbunden ist.

    Das weiß ich nicht, werde es aber kontrollieren.

    Das sind acht Einfamilienhäuser die in Reihe aneinander grenzen. Also baulich miteinander verbunden sind. Das Haus meiner Eltern ist das letzte in der Reihe.


    Einen Blitzschutz hab ich nicht entdecken können. Auch die Solar Anlage hat keinen Blitzschutz.

    Ich weiß nur, das der Nachbar meiner Eltern die Schüssel über das Dach Hinaus installiert hat?!? Der hat auch keinen Blitzschutz und das Gestänge auch nicht mit der Erdungsschiene verbunden.

    Wenn du noch einen Tipp hast. Bitte sag ihn mir. Damit ich nichts verkehrt mache.

    Gruß Stefan 8)
     
  6. #5 DeEckspärtn, 11.04.2009
    DeEckspärtn

    DeEckspärtn

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Und nun nehmen wir mal an der Petrus(oder wie der Kerl heisst, der das Wetter macht) kann den Nachbarn deiner Eltern nicht leiden. Er haut nen fetten Blitz in die ungeerdete/ohne Blitzanlage installierte SAT-Schüssel.
    Der Blitzstrom ist ne faule Sau und geht den Weg des geringsten Wiederstandes. Und bei deinen Eltern kommen schöne blaue Feuerschweife aus den Steckdosen.
    Hab das vor Jahren bei einem Kunden gesehen, sehr beeindruckend.
    Also am besten mit den Nachbarn mal zusammensetzen und eine Lösung finden, denen alle (auch in Kostenfragen) was bringt. Eine kleine Gemeinschaftsanlage mit bis zu 32 Anschlüssen sollte kein Problem sein.

    Thomas

    PS: Was für eine Deckung hat das Haus? Die "Prefa" oder andere Metalleindeckungen können als Blitzfänger benutzt werden. Ordentlicher Erder wieder vorausgesetzt.Und Regenrinne nicht vergessen.
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.361
    Zustimmungen:
    120
    Auf keinen Fall!. da gehört ein 16 mm² hin.

    Lutz
     
  8. EuGla

    EuGla

    Dabei seit:
    01.07.2007
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ich frag mich was Er für ein Aufmaß machen will!
    Lass die Finger davon, wenn du keine Ahnung von Erdung, PA und Blitzschutz hast!
    Das kann in Auge gehen. Evtl. würde die Versicherung bei Fehlern nix zahlen. Und nimm ja keine Rohre als Ersatz für den Potenzialausgleich.
    Lass es einfach! Oder lass dich schulen, ließ dich ein, etc.
    Außerdem ist das was du vorhast noch lange kein Blitzschutz.
     
Thema:

Blitzschutz bei einer nachinstallierten Sat Anlage

Die Seite wird geladen...

Blitzschutz bei einer nachinstallierten Sat Anlage - Ähnliche Themen

  1. Elektrischer Rollo stört Sat-Receiver/Fernsehbetrieb

    Elektrischer Rollo stört Sat-Receiver/Fernsehbetrieb: Hallo allerseits, ich habe ein ziemlich dickes Problem und das leider schon seit Jahren. Ich bewohne ein Haus bei dem die Elektrik von einer...
  2. Potentialausgleich, blitzschutz, erdung

    Potentialausgleich, blitzschutz, erdung: Hi, eine Frage die mich interessiert - im Zuge unserer Sanierung wurde außen im Erdreich ein tiefenerder geschlagen. Von diesem geht nun ein...
  3. MS Anlage

    MS Anlage: Hallo, ich muss mich mit MS Schaltanlagen auseinander setzen. Meine Frage : Was ist der Unterschied zwischen einem Lasttrennschalterfeld und...
  4. Installation eines Durchlauferhitzer an alte Anlage

    Installation eines Durchlauferhitzer an alte Anlage: Hallo, Für ein neues Bad möchte ich ein DLE für die Warmwasseraufbereitung installieren lassen. Ich war nun bei einem Elektriker und er meinte...
  5. Der FI fliegt raus wenn ich das SAT-Kabel einstecke

    Der FI fliegt raus wenn ich das SAT-Kabel einstecke: Moin, Vor ein paar Monaten hat der Elektriker bei mir einen neuen Sicherungskasten eingebaut, jetzt auch mit FI Schaltern. Hie und da fliegt aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden