Blitzschutz unterm Dach

Diskutiere Blitzschutz unterm Dach im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ist es eigentlich erlaubt den Blitzschutzdraht unter den Dachziegel zu verlegen. Gibt es hiezu Bestimmungen, Abstände? Viktor

  1. #1 viktor12v, 22.08.2009
    viktor12v

    viktor12v

    Dabei seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    7
    Ist es eigentlich erlaubt den Blitzschutzdraht unter den Dachziegel zu verlegen.
    Gibt es hiezu Bestimmungen, Abstände?

    Viktor
     
  2. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo das wis ich leider nicht, aber eines weis ich dass wen jemamnd die Blitableiterableitung unter Putz herunterführt diese bei einem Blitzschlag in die Anlage aus dem Putz herausgerissen wird.mfgsepp
     
  3. #3 viktor12v, 22.08.2009
    viktor12v

    viktor12v

    Dabei seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    7
    Aber bei uns wird von den Maurern immer wieder verlangt, den Blitzschutzdraht einzustemmen, allerdings mit einem Schutzschlauch!

    Viktor
     
  4. #4 elektroblitzer, 23.08.2009
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.524
    Zustimmungen:
    105
    Dafür braucht man eine Blitzschutzfachkraft die sowas jeden Tag macht.
     
  5. #5 viktor12v, 31.08.2009
    viktor12v

    viktor12v

    Dabei seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    7
    Gibt es hier Fachleute, die wissen ob sowas erlaubt ist, den Blitzschutz unter den Dachziegel zu verlegen?

    Viktor
     
  6. #6 Octavian1977, 01.09.2009
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.840
    Zustimmungen:
    1.029
    Blitzschutz darf niemals unter irgendwas verlegt werden!

    Es ist davon auszugehen, daß der Schutzdraht extrem heiß wird bei einem Einschlag.
    Die Holzkonstruktion des Daches fängt dann Feuer sowie Isoliermaterialien (außer vielleicht Steinwolle).

    Zudem wird durch die enorme Hitze die Luft(oder Putz) um den Draht so schnell erwärmt, daß diese sich sehr schnell ausdehnt und gewaltige Kräfte frei setzt. Putz wird dabei einfach abgesprengt als hätte man Sprengschnurr verlegt. Unter dem Dach wird ähnliches passieren und zudem ein Brand entstehen!
     
  7. #7 kurzschlussmechaniker, 18.05.2010
    kurzschlussmechaniker

    kurzschlussmechaniker

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Viktor,

    Grundlagen sind die neue DIN EN 62305 sowie die überarbeitete Blitzschutznorm VDE 0185-305:2006

    Die Ableitungen vom Dach zum Erdboden MÜSSEN ausserhalb des Gebäudes verlegt werden, die Ableitungen müssen einen bestimmten Durchmesser haben, auch das Material darf nicht aus irgendeinem Draht bestehen.
     
  8. #8 kurzschlussmechaniker, 18.05.2010
    kurzschlussmechaniker

    kurzschlussmechaniker

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    übrigens hat elektroblitzer recht:
    es muss eine zugelassene Fachfirma sein, die einen äußeren Blitzschutz montiert, also die Fangstangen auf dem Dach, die Ableitungen von den Fangstangen zur Erde und dann die Erder als Ringerder in mindestens 60 cm Tiefe in die Erde verlegt, anschliessend ein Messprotokoll (wie in den Normen beschrieben!!!) mit den gemessenen Erdungswiderstandswerten verlangen.

    nur wenn es wirklich nicht geht, dürfen Tiefenerder genommen werden (z.B. wenn das Haus ringsherum gepflastert ist).

    Achtung: Die Erder müssen also untereinander verbunden sein UND gleichzeitig muss eine Ader bis zur Haus-Potentialschiene geführt und dort aufgelegt werden.
    Diese Potenzialausgleichsschiene ist normalerweise
    im Keller, an der ist der Haus-Banderder angeschlossen!
     
Thema:

Blitzschutz unterm Dach

Die Seite wird geladen...

Blitzschutz unterm Dach - Ähnliche Themen

  1. Äußerer Blitzschutz bei Altbau ohne Ring/Fundamenterder möglich?

    Äußerer Blitzschutz bei Altbau ohne Ring/Fundamenterder möglich?: Hallo zusammen, ich habe mich hier gerade neu angemeldet, da ich hoffe das ihr mir kurz weiterhelfen kann. Elektriker sind hier schwierig zu...
  2. Blitzschutz Edelstahlschornstein

    Blitzschutz Edelstahlschornstein: Moin, ich habe einen Edelstahlschornstein für einen kaminofen errichtet. Der Schorni hat alles abgenommen. Muss ich bei dem Edlstahlschornstein...
  3. Blitzschutz E49

    Blitzschutz E49: Hallo! Bei einem Gebäude wurde der Blitzschutz nach der ÖVE E49 errichtet, ca. im Jahre 2010 wurde eine Nutzungsänderung durchgeführt. Muss man...
  4. Satspiegel zu groß fürs unter Dach-gibts kleineren?

    Satspiegel zu groß fürs unter Dach-gibts kleineren?: Hallo mitnand, ich hatte meinen Satspiegel (20jahre alt) zuerst immer unter dem Hausvordach-da war er vor Regen und vorallem vor Schnee geschützt...
  5. Potentialausgleich, blitzschutz, erdung

    Potentialausgleich, blitzschutz, erdung: Hi, eine Frage die mich interessiert - im Zuge unserer Sanierung wurde außen im Erdreich ein tiefenerder geschlagen. Von diesem geht nun ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden