brandgefahr?

Diskutiere brandgefahr? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hallo :) bin heute zum ersten mal hier und bin ein totaler laie auf dem gebiet der elektrick. :oops: hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen....

  1. gollo

    gollo

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo :)

    bin heute zum ersten mal hier und bin ein totaler laie auf dem gebiet der elektrick. :oops:

    hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen. :D

    habe im badezimmer (1.Stock) einen lüfter der direkt oben zum dach geht.
    jetzt hat es die tage so geschneit das da irgendwie feuchtigkeit an die schaltkreise gekommen ist.

    der lüfter hat so eine platine wo man einstellen kann wann und wie lange er angeht/bleibt und diese ist nass geworden und sieht auch ein bißchen verkohlt aus.(es richt verbrannt und die sicherung fliegt sofort raus)

    die sicherung ist aber fürs ganze badezimmer und ich muss da licht haben.

    hab also heute die abdeckung abgebaut und die kabel von der platine/schalttafel abgemacht und mit isolierband isoliert einfach nur unter die abdeckung gedrückt und die abdeckung wieder draufgemacht.

    :?: FRAGE: Ist das eigendlich gefährlich? :?:
    ich meine da ist ja jetzt strom auf den kabeln. kann das vielleicht warm/heiß werden oder so?
    habe ein panzerband zum abisolieren genommen. :?:


    danke im voraus für alle antworten :p

    mfg "der elektrolaie" :shock:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: brandgefahr?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ulipascha, 23.02.2007
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    man gut das dich keiner von den Panzerleuten beobachtet
    hat. Panzerband kenne ich nicht 8) Sicherung vor Arbeiten an dieser Leitung abschalten (heraus drehen), Spannungslosigkeit überprüfen Isolier- Wago- Dolyklemme
    auf Kabelenden anbringen (schrauben/stecken), Elektrikerisolierband umwickeln, das ganze vor Einfluss von Feuchtigkeit schützen
     
  4. #3 baum-max, 23.02.2007
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ja, es besteht akute Brandgefahr. Die Enden sind am Besten mit sog. WAGO-Klemmen(oder andere Steckklemmen) einzeln berührungssicher zu machen.

    Diese Klemmen gibt es für 40 Cent/Stück beim Conrad oder in kleinen Päckchen auch beim Baumarkt.

    Zur Not auch Isolierband mit VDE-Zeichen.

    grtz
    BM
     
  5. gollo

    gollo

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    danke erstmal für die antwort.

    also panzerband ist extrem starkes klebe/isolierband
    hat ungefähr so eine struktur wie teppichklebeband.
    ist aber gleichzeitig sehr dünn und gut zu verarbeiten. (8€ sonne rolle)


    habe das isolierband einfach ohne lüsterklemme um die kabel gewickelt weil die lüsterklemmen die ich zufällig hatte zu gross waren und die kabel dann nicht mehr unter die abdeckung gepasst hätten.

    kann ich das so machen ohne das es sich erhitzt?
    oder muss ich mir kleinere klemmen besorgen?
     
  6. #5 jo|\|es, 23.02.2007
    jo|\|es

    jo|\|es

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    wenn da einmal wasser reingelaufen ist, kann das wieder passieren, also ersteinmal diesen fehler entfernen.

    ich würde erstmal versuchen, das andere ende der leitung abzuklemmen (wenn du weißt wo es hingeht).

    grüße jb
     
  7. #6 ulipascha, 23.02.2007
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    du hast doch Hinweis auf Klemmen bekommen, besorge sie, verhindere das Wasser in die Kiste, Lüfterklemmenkasten, oder was auch immer eindringen kann, dann passt es schon :) :)
     
Thema:

brandgefahr?

Die Seite wird geladen...

brandgefahr? - Ähnliche Themen

  1. Probleme in der Küche Brandgefahr

    Probleme in der Küche Brandgefahr: Hallo hab noch eine Frage. Bei unseren Neubau in der Küche haben wir eine Kochinsel geplant mit einer Zeranplatte und einer Steckdose. Der...
  2. Elektroinstallation Dachgeschoss - Brandgefahr

    Elektroinstallation Dachgeschoss - Brandgefahr: Hallo Forum, Wir bauen unser Dachgeschoss um und haben einen einen Kniestock aus Rigips eingezogen. Dahinter befindet sich die Dachdaemmfolie....
  3. Starter von Leuchtstofflampe verkokelt - Brandgefahr?

    Starter von Leuchtstofflampe verkokelt - Brandgefahr?: Hallo! Eben war bei einer Leuchtstofflampe in meinem Keller (bestückt mit einer klassischen 36 Watt-Leuchtstoffröhre) offenbar der Starter...
  4. Brandgefahr Herdanschluss?

    Brandgefahr Herdanschluss?: Hallo, In meiner neuen Wohnung ist noch ein alter 230v Wechselstrom-Anschluss vorhanden. Von der Verteilung bis zur Herd-Anschlussdose liegen...
  5. Brandgefahr bei Schaltern

    Brandgefahr bei Schaltern: Ich zitiere mal aus unserer Zeitung Rubrik "Verbraucher Aktuell" KÖLN (ap) -- Wegen möglicher Brandgefahr rufen Toom, Zack und Penny...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden