Brandschutzschalter

Diskutiere Brandschutzschalter im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Zusammen, bin neu hier im Forum, und habe gleich mal eine Frage. Z.Zt. baue ich eine Unterverteilung für ein Gartenhaus (100% Holz). Jetzt...

  1. #1 Theo1000, 28.04.2017
    Theo1000

    Theo1000

    Dabei seit:
    28.04.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    bin neu hier im Forum, und habe gleich mal eine Frage.
    Z.Zt. baue ich eine Unterverteilung für ein Gartenhaus (100% Holz). Jetzt habe ich erfahren, dass man nach neuesten Bestimmungen dort einen Brandschutzschalter einbauen muss. Reichelt hat sowas mit den Art.-Nr. BS6021 1 und BS 6011 2. Allerdings komme ich mit den Daten nicht ganz klar. Frage: schalten die bei einer fehlerfreien Last von 16A ab, oder ist das nur (diese 16A) der Fehlerstrom ?. Nächste Frage : muss man dann auch noch einen FI einbauen ? Ich Denke mal : ja
    Dioese Produkte sind ja recht neu im Markt, vielleicht kann mir da mal jemand das erklären.
    herzlichen Dank vorab!!
    Gruss
    Theo
     
  2. Anzeige

  3. #2 Strippe-HH, 28.04.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.934
    Zustimmungen:
    327
    Ein Anschluss- und Verdrahtungsbild wäre mal interessant.
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.128
    Zustimmungen:
    313
    L und N rein, sowie L und N raus ... viel Erklärung oder ein Schaltbild braucht man da als fachkundiger nicht ... gilt sowohl für kombinierte AFDD/LS, als auch AFDD/FI/LS und egal ob als Komplettgerät oder in modularer Bauweise, wie bei Siemens.

    Die benannten Siemens Brandschutzschalter findest Du auch hier im Shop und das auch noch günstiger, als bei Reichelt.

    -> http://www.elektrikshop.de/installation ... zschalter/

    Die Beschreibung im Shop beinhaltet auch die gängigen Typen LS bzw. FI/LS, mit denen sie kompatibel sind sowie ein Montagevideo.
     
  5. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    186
    Wo steht das?

    Lutz
     
  6. #5 Pumukel, 29.04.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    9.571
    Zustimmungen:
    1.393
    Brandschutzschalter sind aktuell nur für Wechselstromkreise in Räumen mit erhöhter Brandgefährdung zum Schutz für Personen notwendig.
    Das sind ZB Schlafräume, Räume mit hohem Personenaufkommen. Oder feuergefährdete Räume wie zb holzverarbeitende Betriebsstätten. Deine Gartenhütte gehört da aber nicht dazu, es sei den du nutzt diese als Schlafraum! Zu den Brandschutzschaltern sage ich nur die sind flüssiger als Wasser ! Das sieht man auch daran das es eben keine für Drehstromkreise gibt!
     
  7. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Ja klar, auch eine Brandschutztür aus Stahl gehört vor jedes Schlafzimmer, es könnte darin ja mal heiss hergehen :roll:
     
  8. #7 werner_1, 29.04.2017
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.675
    Zustimmungen:
    1.492
    Kannst du das mal einem Dummen erklären?
    Wasser gehört nicht in eine UV. :wink:
     
  9. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.562
    Zustimmungen:
    186
    Dachte ich mir doch…

    Lutz
     
  10. #9 Pumukel, 29.04.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    9.571
    Zustimmungen:
    1.393
    Wasser ist flüssig! und diese Brandschutzschalter sind ÜBERflüssig. Wenn eine Anlage in Ordnung ist, gibt es auch keine Wackelkontakte! Das sieht bei den Ammis mit ihren zusammengeschusterten Anlagen jedoch anders aus. Und genau über den großen Teich schwappt dieser Müll auch zu uns rüber. Und da die Ammis mit Drehstrom nichts anfangen können gibts da auch keine Brandschutzschalter für Drehstrom! Federführen in der Einführung in Deutschland war da übrigens eine einzige Firma die beiden anderen Hersteller sind nur auf den Zug mit aufgesprungen. Komischerweise funktioniert da die Lobbyarbeit!
     
  11. #10 Strippe-HH, 29.04.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.934
    Zustimmungen:
    327
    Das sind alles Dinge die Elektroinstallationen zukünftig noch teurer machen.
    Man braucht größere Verteilungen und auch mehr Platz dafür also alles ein Kropf der aus purer Geldschneiderei besteht.
    Dabei werden Wohnungsbrände zu 80% eher aus Fahrlässigkeit ausgelöst als ein technischer Defekt.
    Und wenn ein Feuer durch eine umgefallene Adventskerze oder durch überhitztes Fett auf der Herdplatte in Abwesenheit entsteht, dann nützt der Brandschutzschalter auch nicht viel.
     
  12. #11 Theo1000, 29.04.2017
    Theo1000

    Theo1000

    Dabei seit:
    28.04.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo Zusammen,
    erstmal ganz herzlichen Dank für die fachlichen Beiträge!!
    Warum Brandschutzschalter : da kann man viel diskutieren über Sinn + Unsinn des selbigen, aber wenn der EVU in HB durch seine nachgeordneten E-Technik Unternehmen sicherstellen lässt, dass es Unterverteilungen in Gartenhäusern (100% Holz) (Kleingartenanlagen) nur mit Brandschutzschaltern gibt, dann ist das so. Da macht man gar nichts. Ich seh dass ja auch als Geldschneiderei mit wenig Wirkung auf die Sicherheit; aber es lässt sich halt momentan nicht ändern.
    Vielen Dank nochmal an alle!!!
    Gruss
    Theo
     
  13. #12 LED_Supplier, 29.04.2017
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    136
    Da bin ich doch wieder froh, dass du dich international so richtig gut auskennst. Gottseidank läuft bei uns alles in bewährter Federklemmtechnik. Hier mal ein Bild aus der Serie "Impressionen aus der Dritten Welt" (ehh Deutschland ;-) )


    [​IMG]
     
  14. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    O Mann, die geballte Ladung Schwachsinn!
     
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.898
    Zustimmungen:
    577
    ... und noch viel schlimmeres gibt es da zu berichten: die schalten bei "Drehstrom" nur zwei Phasen -->> der Weltuntergang ist nahe !!!

    OMG "Pumukel", habe seither gedacht du könntest über deinen Tellerrand hinausschauen :wink:
    .
     
  16. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.128
    Zustimmungen:
    313
    Wisst Ihr, was mich am meisten an solchen Themen und den Schreihälsen hier und in der Realität nervt?

    Das Thema Brandschutzschalter stand bei mir seit Ende 2014 auf der Liste der Dinge, mit denen ich mich befassen muss. Seit Anfang 2015 thematisiere ich das gelegentlich auch hier im Forum.

    Da waren die Normentwürfe noch in Ausarbeitung!

    Hat irgendwer von diesen "Ich finde das alles Mist"-Schreihälsen Einspruch eingelegt gegen den Entwurf, mit den Herstellern gesprochen, sich mit dem Thema ernsthaft befasst?

    Ich halte es nicht für wagemutig zu behaupten, daran berechtigte Zweifel zu haben ... Also lebt damit, Chance vertan, es nimmt ja auch sicher jetzt keiner von euch an der Umformulierung teil, denn die Norm wird noch einmal angepasst werden!

    Für solche Menschen gibt es ganz eindeutige und umrühmliche Worte! :evil:

    Ich habe bei manchen Beiträgen das Gefühl, dass die Verfasser immer noch nicht wissen, was ein AFDD macht und dass diese keine Neu-Erfindung sind. Die selben Menschen haben in Großanlagen sicher auch noch nie eine Störlichtbogen-Löscheinrichtung gesehen ... Aber erstmal maulen, Klasse.
     
  17. #16 Pumukel, 30.04.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    9.571
    Zustimmungen:
    1.393
    So Leute Stand der Technik sind allstromsensitive FI (Typ B) und es werden immer noch bei unseren Nachbarn Typ AC und bei uns Typ A gefordert.(lange hat es gedauert da im Normenwerk diese zu fordern) Weiter im Text diese Brandschutzschalter könnten die Funktion eines TYP B FI ohne weiteres mit übernehmen. Der Einsatz in Drehstromkreisen ist noch nicht möglich, weil es da keine gibt. Bis jetzt ist das reine Geldschneiderei. Wenn ich den aktuellen Stand der Technik auch nur für einen Stromkreis sicherstellen will bin ich locker bei 300Euro!
     
  18. #17 Strippe-HH, 30.04.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.934
    Zustimmungen:
    327
    Hatte gerade letzte Woche mit einem Fachkollegen darüber gesprochen und der musste sogar eine Schulung darüber machen.
    Der sagte mir auch, manno da muss man ja für eine normale Etagenwohnung einen 4-reihigen Verteiler für setzen und für ein Einzelhaus schon einen Verteilerschrank mit mehr als 6 Reihen :shock:
     
  19. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.128
    Zustimmungen:
    313
    Der 4-reihige Verteiler ist nach DIN 18015 sowieso das Minimum für eine Mehrraumwohnung ...
     
  20. #19 Strippe-HH, 30.04.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.934
    Zustimmungen:
    327
    Bei dem letzten Baustellen die ich bis 2014 noch gemacht hatte da worden nur Zwei- Dreireihige Verteiler verwendet je nach Bedarf.
    Bei uns im Haus wechselte ein Elektriker Letzens sogar eine alte einreihige UP-Verteilung gegen eine neue aus, und was ist die wieder --Einreihig
     
  21. #20 werner_1, 01.05.2017
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.675
    Zustimmungen:
    1.492
    Eine 4-reihige UV zu setzen kostet aber nur unwesentlich mehr als eine 2-reihige und man spart sich u.U. in ein paar Jahren das kostenintensive Erneuern.

    @Strippe-HH: Einen Verteilerschrank mit 8 Reihen habe ich sowie schon im EFH ohne AFDD.
     
Thema:

Brandschutzschalter

Die Seite wird geladen...

Brandschutzschalter - Ähnliche Themen

  1. Brandschutzschalter zum auslösen bringen.

    Brandschutzschalter zum auslösen bringen.: Hallo Leute, bin nicht neu hier, brauche auch nicht wirklich Hilfe, wäre aber über Eure Meinung dankbar. Habe mir paar Kombi FI./LLS./...
  2. Überspannungsschutz / Brandschutzschalter

    Überspannungsschutz / Brandschutzschalter: Hallo zusammen, man liest immer wieder von Brandschutzschalter und Überspannungsschutz dabei auch wieder mit Pflicht usw... Überspannungsschutz...
  3. Frage zum Tausch eines LS-Schalter durch ein Brandschutzschalter (AFDD)

    Frage zum Tausch eines LS-Schalter durch ein Brandschutzschalter (AFDD): Hallo, habe eine kleine Frage zum Brandschutzschalter (AFDD). Ist das 1 zu 1 Tauschen eines vorhandenen LS-Schalter durch einen...
  4. Betriebsmittelkennzeichnung von Brandschutzschaltern

    Betriebsmittelkennzeichnung von Brandschutzschaltern: Hallo, weiß eventuell jemand wie die Betriebsmittelkennzeichnung für Brandschutzschalter lauten muss? Ich würde reine Brandschutzschalter nach EN...
  5. Brandschutzschalter

    Brandschutzschalter: Hallo, ich hätte eine Frage, was ist der Unterschied, wenn ich einen Brandschutzschalter an die Sicherung dranmache oder am Fi/ls. Ich würde mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden