Brunnenpumpe defekt - mit Bildern

Diskutiere Brunnenpumpe defekt - mit Bildern im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen, ich muss zur Zeit bei einem Bekannten ein Problem mit seiner defekten Tiefsaugerpumpe lösen. Leider habe ich keinerlei...

  1. #1 Brunnenbauer, 14.04.2020
    Brunnenbauer

    Brunnenbauer

    Dabei seit:
    14.04.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich muss zur Zeit bei einem Bekannten ein Problem mit seiner defekten Tiefsaugerpumpe lösen. Leider habe ich keinerlei Erfahrungen mit solchen Pumpensystem und hoffe deshalb auf Rat von den Experten hier in diesem Forum. :thumbsup:

    Vorweg: Das ganze System funktionierte vier Jahre lang einwandfrei und ein Fehler an der Elektrik konnte bereits ausgeschlossen werden.

    Es handelt sich um einen Motor mit einer angeschlossenen Kreiselpumpe im "Maschinenschacht" in zehn Metern unter der Erdoberfläche. Der Hauptschalter nahe der Oberfläche war immer eingeschaltet. Der Druckschalter sorgte dafür, dass der Motor und die Pumpe nur nach Öffnen des Wasserhahns aufgrund des Druckunterschieds aktiviert und nach Schließen des Wasserhahns wieder deaktiviert wurden.

    Die Kreiselpumpe ist an ein Tiefsaugersystem angeschlossen und fördert Wasser aus ingesamt 18 Metern Tiefe. Wasser im Brunnen ist genug vorhanden, jedoch läuft nach dem Einschalten des Hauptschalters zwar der Motor, der die Pumpe antreibt, es wird jedoch keinerlei Wasser aus dem Brunnen mehr angepumpt, obwohl die Füllhöhe absolut ausreichend ist.

    Jetzt meine Frage an die Experten:

    1) Welche Art von Kreiselpumpe ist das genau?

    2) Könnt ihr anhand des Bilders vielleicht beurteilen, an was es liegen könnte? Ich bin mir ziemlich sicher, dass es an der Pumpe selber liegt. Was wären denn naheliegende Defekte?

    3) Ist es besser oder wirtschaftlicher gleich eine neue Pumpe zu besorgen?

    Für eure Hilfe bedanke ich mich sehr herzlich. :hello:

    Gruß
    Euer Brunnenbauer (der eigentlich Elektromeister ist :rolleyes:)
     

    Anhänge:

  2. #2 Www, 15.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2020
    Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    303
    Also du hast oben eine Kreiselpumpe die eine Tiefenpumpe antreibt oder wie ist es zu verstehen? Die 18m kann die Kreiselpumpe ja nicht hochholen, das geht pysikalisch nicht.
    Mehrere Szenarien:
    1. Die Pumpe läuft trocken und treibt dadurch die Tiefenpumpe nicht an. Habt ihr das System mal angegossen?
    2. Dichtungen sind hinüber, es kommt Luft ins System und funktioniert nicht mehr. Das wäre nach solchen Zeitraum auch normal.
    3. Die Förderleistung der Kreiselpumpe oder Tiefenpumpe hat durch Verschleiß abgenommen. Die Lamellen verschleißen - dann wäre die Förderleistung in der Vergangenheit langsam zurückgegangen. Du hast immer Sand im Wasser mit dabei, das ist wie feiner Schmirgel.
    4. Die Tiefenpumpe ist kaputt
    5. Das Ansaugsystem von der Tiefenpumpe zum Wasser ist undicht geworden. 8m Ansaughöhe ist schon kritisch, da rödeln schon unsere Feuerwehrpumpen ganz schön. Die sind gewartet und haben ganz andere Leistungen! Irgendwo zieht etwas Luft rein und dann kannst du es vergessen.
    6. Der Ansaugfilter oder ein weiterer Filter ist zugesetzt oder zugerostet.
    Ihr habt verzinkte Rohre, gerade Kontakt Luft/Wasser rosten die gerne mal an den Rohrgewinden. Die wurden sicherlich mit der Schneidglocke geschnitten und sind daher nicht verzinkt und die Verzinkung hält auch nicht ewig. Je nach Mineralgehalt des Wasser, können die Rohre auch regelrecht zuwachsen, also sich im Querschnitt verjüngen. Das hätte man aber auch über langsam absinkende Förderleistung bewmerken müssen. Und nach dem Bild zu urteilen hat das ganze schon etliche Jahre auf dem Buckel. Ein Austausch wäre daher anzuraten.

    Und für anderen Fragen, um was für eine Pumpe es genau handel, entweder Fachfirma ranholen oder das Typenschild suchen. Das wäre Zufall, wenn dir hier einer das exakt sagen könnte.

    Aber wo wohnt dein Kumpel denn, dass er noch eine eigene Hauswasserversorgung hat? Normalerweise sind doch 95% der Bevölkerung zentral angeschlossen!
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  3. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    107
    Das Saugrohr hat eventuell durch Rost- und Kavitationslöcher die Dichtigkeit verloren, das kommt gerade bei älteren verzinkten Rohren vor. Dann saugt die Pumpe Nebenluft und auch bei Pumpenwechsel ändert sich das Problem nicht. Druckprüfung im Rohr und eventuell das Saugrohr wechseln.
    Das andere Thema hat Www schon angesprochen, der Impeller ist aus Guss oder Bronce, auch da gibt es durch Kavitation Materialabtrag und irgendwann ist Schluss mit dem saugen.
    bicho
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  4. #4 eFuchsi, 15.04.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    4.315
    Zustimmungen:
    1.640
    Soweit ich beurteilen kann, ist das linke die Saugleitung, die beiden rechten die Druckleitung.

    Aber warum geht da noch eine Druckleitung parallel zur Saugleitung in den Brunnen?
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  5. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    107
    Das diente bei älteren Anlagen zum spülen der Kieselfüllung ,bei anderen Brunnen geht das Spülrohr vertikal bis zur Abdeckplatte, ähnlich der Rückspülung bei obenerdigen Filteranlagen.
    bicho
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  6. #6 werner_1, 15.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.301
    Zustimmungen:
    2.206
    Wir hatten vor ein paar Tagen hier genau das gleiche Thema. Defekte Kreiselpumpe von Hausbrunnen
    Wir hatten zuhause die gleiche Pumpe, wie du sie hier auf den Fotos zeigst.

    Eine Kreiselpumpe kann nicht trocken ansaugen. Wenn aus irgendeinem Grund (defektes Rückschlagventil) Pumpe und Saugrohr nicht mehr mit Wasser gefüllt ist, wird die Pumpe nie Wasser ansaugen. Folgerung: Als erstes muss die Saugleitung gefüllt werden.

    PS: Warum sollen die Mäuse das Manometer in der Saugleitung ablesen? :D
    Also, dort öffnen und die Leitung auffüllen. Sollte das Wasser komplett weglaufen, ist das Bodenventil defekt.
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  7. #7 werner_1, 15.04.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.301
    Zustimmungen:
    2.206
    Du hast nicht richtig gelesen. Die Pumpe steht auf 10m Tiefe. Da braucht sie nur noch 8 m saugen. Ist trotzdem grenzwertig.
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  8. #8 eFuchsi, 15.04.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    4.315
    Zustimmungen:
    1.640
    Wie funktioniert das?
    Da muss ja dann eine Druckventil unten drauf sein, ansonsten würde ja die Pumpe dauernd anspringen.
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  9. #9 eFuchsi, 15.04.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    4.315
    Zustimmungen:
    1.640
    Kommt drauf an, wie gut der Brunnen gefüllt ist.
    Es zählt nicht die Höhe des Saugrohres, sondern der Höhenunterschied Wasseroberfläche zu Pumpenwellenmitte.
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  10. #10 werner_1, 15.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.301
    Zustimmungen:
    2.206
    Wenn der TE von 18m Förderhöhe spricht, gehe ich vom Wasserstand aus und nicht von der Brunnentiefe oder der Saugrohrlänge.

    Die Spülung wurde manuell durchgeführt.
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  11. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    107
    Förderhöhe heisst für mich von der Pumpe bis zum Auslass......Speichertank z-B.....normale Förderhöhe sind 8-18 Meter, für mich arbeitet die Pumpe am Limit, und wenn das Checkventil nicht komplett schliesst ist der Wasserdruck durch die Druckrohrlänge für manche Pumpen nicht zu überwinden.
    Kann verschiedene Ursachen haben, das füllen der Pumpe nach eventuellem Trockenlauf ist die erste Massnahme von vielen.
    bicho
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  12. #12 werner_1, 15.04.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.301
    Zustimmungen:
    2.206
    Diese hier gezeigte Pumpe schafft locker 4-5bar Differenzdruck, wenn sie im einwandfreien Zustand ist.
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  13. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    107
    Welcher Pumpentyp ist das denn? Schaufelradimpeller? Saug-oder Druckpumpe? Druck-oder Unterdruckimpeller?
    bicho
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  14. #14 eFuchsi, 15.04.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    4.315
    Zustimmungen:
    1.640
    Saughöhe (wobei diese Pumpen nicht saugen) ist immer von der Wasseroberfläche (Brunnestand) bis Pumpenwellen Mitte. Diese Höhe ist bei uns mit ca. 8m Maximum. Mehr geht aufgrund des atmosphärischen Druck, der auf die Wasseroberfläche drückt einfach nicht. ( geodätische Saughöhe)

    Förderhöhe ist von Pumpenwellenmitte bis Höhe Verbraucher. Das ist eigentlich je nach Pumpenleistung variabel. Bei 4-5 bar Ausgangsdruck etwa 25m Förderhöhe. (Alle 10m Förderhöhe kommt es zu 1 bar Druckverlust , etwas Reibungsverluste und einen Ausgangsdruck am Wasserhahn will man ja auch noch)
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  15. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    107
    Da gibt es tausend verschiedene Möglichkeiten, manche schalten das Ventil beim Rückspülen ab. Wir arbeiten bei unseren beiden Brunnen ( 80Meter und der andere 120 Meter Tiefe) mit Sensoren, die die Tauchpumpen anfahren. Das Rückspülen richtet sich nach kaudal, Sandboden, Kiesgrösse und anderen Umständen, normalerweise lässt man das einmal pro Jahr machen.
    bicho
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  16. #16 werner_1, 15.04.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.301
    Zustimmungen:
    2.206
    Soll ich dir auch noch ein paar Pumpentypen aufzählen? ;)
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  17. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    107
    Nein, nur bitte erklären, welchen Pumpentyp du in deinem Beitrag # 12 meintest.
    bicho
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  18. #18 Www, 15.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2020
    Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    303
    Ganz einfach: Die Tiefenpumpe wird mit Wasser angetrieben. Haben bei uns auch solche (Feuerwehr-)Bohrbrunnen mit einer Tiefenpumpe, stellenweise 30m tief, da das Grundwasser so tief liegt. Also du pumpst Wasser rein und es wird Wasser hochgepumpt, Es muss natürlich mehr herauskommen, als was man hineinpumpt.

    Könnte auch eine Ursache sein, dass der Druck der Kreiselpumpe nicht mehr ausreicht, um die Wassersäule an der Ansaugseite zu heben.
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  19. #19 eFuchsi, 16.04.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    4.315
    Zustimmungen:
    1.640
    An eine Wasserstrahlpumpe habe ich auch schon gedenkt. Aber mit der würde doch der Druckschalter auf der Druckleitung nicht mehr funktionieren.
     
    Brunnenbauer gefällt das.
  20. #20 Brunnenbauer, 16.04.2020
    Brunnenbauer

    Brunnenbauer

    Dabei seit:
    14.04.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    erst einmal möchte ich mich ganz herzlich bei allen bedanken, die ihr wirklich bewunderswertes Fachwissen über Pumpen- und Tiefsaugeanlagen mit mir geteilt haben! :)

    Ich hoffe, ich kann mich hier im Forum an geeigneter Stelle einbringen und euch bei euren - hoffentlich rein elektrischen oder elektronischen Problemen - helfen!

    Kurz zu den Fragen:

    Nein, es handelt sich um eine Tiefsaugeanlage ohne eine Tiefenpumpe, ähnlich wie hier auf diesem Bild: up.picr.de/24222721ni.jpg

    Tatsächlich handelt es sich um eine Pumpenanlage, die früher mal der Hauswasserversorgung diente. Allerdings wurde bereits vor über 25 Jahren auf Fernwasser, also eine zentrale Wasserversorgung, umgestellt. Allerdings wäre der Tiefbrunnen z.B. für die Gartenbewässerung sinnvoll.

    Die Pumpe fördert Wasser aus einer Gesamthöhe von 18 Metern an die Oberfläche. Als Förderhöhe habe ich hier die Differenz von Wasserentnahmestelle und Bodenventil genommen.

    Heute haben wir die Saug- und Druckleitung mit Wasser befüllt. Das Wasser in den Rohren - insbesondere in der Saugleitung - ist sofort wieder weggelaufen. Im Anschluss daran haben wir die Pumpe eingeschaltet und die Wasserhähne an der Oberfläche aufgedreht. Es wurde etwas Schmutzwasser angesaugt, allerdings kam die meiste Zeit Luft raus und der Wasserfluss war sehr "mühsam", bis er schließlich ganz aufhörte.

    Da es wahrscheinlich an den Rohren oder Rohrgewinden (nochmals vielen Dank für den Tipp! ;)) liegt, werden wir das Projekt stilllegen müssen, da sich der Aufwand nicht lohnt, an den Tiefsaugeeinrichtungen alle Rohre zu erneuern...

    Vielen Dank!

    Gruß
    Euer Brunnenbauer
     
Thema:

Brunnenpumpe defekt - mit Bildern

Die Seite wird geladen...

Brunnenpumpe defekt - mit Bildern - Ähnliche Themen

  1. Brunnenpumpe schaltet sich aus

    Brunnenpumpe schaltet sich aus: Hallo zusammen, wir haben aktuell leider ein kleines Problem, für welches ich auf die schnelle keine Lösung habe. Wir müssen dringend den...
  2. Schutzschalter austauschen von "Tiefbrunnenpumpe V-TDP 1000 K INOX"?

    Schutzschalter austauschen von "Tiefbrunnenpumpe V-TDP 1000 K INOX"?: Hallo zusammen, wir haben vom Vorbesitzer des Gartens eine Tiefbrunnenpumpe V-TDP 1000 K INOX (von OBI) übernommen. Wir wollten diese nun in...
  3. Brunnenpumpe läuft nicht da Relais flattert

    Brunnenpumpe läuft nicht da Relais flattert: Guten Tag, Meine Brunnenpumpe habe ich eine Weile nicht benutzt. Nun will ich sie einschalten, da gibts so komische Geräusche aus dem...
  4. Brunnenpumpe FI fliegt manchmal

    Brunnenpumpe FI fliegt manchmal: Hallo zusammen, ich bin neu hier. Meine Frage bezieht sich gleich direkt auf ein Problem, welches mich verrückt macht. Meine Brunnenpumpe ist...
  5. Brunnenpumpe FI Schalter löst aus

    Brunnenpumpe FI Schalter löst aus: Hallo liebes Forum, Ich habe ein für meine Laienaugen seltsames Problem. Ich habe im Garten für die Bewässerung eine Brunnen mit einer...