Busch-Dimmer 2200U

Diskutiere Busch-Dimmer 2200U im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo an alle, hoffe ich find bei euch rat und kann endlich mein "Mobiles-Dimmerpack" fertigstellen. Ich habe mir vor einigen Tagen 4x den...

  1. #1 TrueRed, 25.11.2007
    TrueRed

    TrueRed

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    hoffe ich find bei euch rat und kann endlich mein "Mobiles-Dimmerpack" fertigstellen.

    Ich habe mir vor einigen Tagen 4x den 2200 UP-Dimmer von der Firma Busch geholt.

    nun ist meine frage folgendes, wie bekomme ich an den Dimmer einen normalen Schoku stecker als Stromzuleitung und eine normale Steckdose als "Ableitung" angeschloßen???

    der UP-Dimmer hat 2 anschlussmöglichkeiten, wobei dort 2 Pfeile nach rechts mit aufgedruckt sind. habe alles versucht aber bekomme ihn nicht zum laufen =(

    Ich habe versucht euch den schaltplan (in der gebrauchsanweisung) mal etwas aufzuzeichenen, hoffe es klappt *g*


    N _____________________
    ______________________|
    ______________________|
    ______________________X
    L _______->____________|
    _________<-___________|
    ______|_______________|


    Hoffe es ist soweit verständlich *gg* Die Weißen linien sind nur zur Trennung da!


    Liebe Grüße und schon mal ein Danke an alle Hefer!!!

    TrueRed
     
  2. #2 Octavian1977, 26.11.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.357
    Zustimmungen:
    964
    Der Dimmer benötigt eine minimale Anschlußleistung von 60W!!!

    damit eine Schukosteckdose zu dimmen halte ich nicht für sinnvoll, da dort auch alles andere wie Bohrmaschine, Wäschetrockner oder sonstiges angeschloßen werden kann. Keine Garantie zur Einhaltung der maximalen 400W.

    Was soll das eigentlich für eine Apperatur werden?
     
  3. #3 TrueRed, 26.11.2007
    TrueRed

    TrueRed

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nabend, danke erstmal für deine Antwort!

    Also um es auf den Punkt zu bringen:
    Bin von Beruf Veranstaltungstechniker und mache gelegendlich auch Kleinkunstbühnen. Da dort leider nicht immer die benötigte technik (Dimmerpack, Lichtpult u.s.w) vorhanden ist, und ich meine sachen auch nicht immer mitzerren will, habe ich mir gedacht ich baue 4 handdimmer (UP-Dimmer) in eine holzkiste ein und baue oben, bzw. unten dann normale Steckdosen hin. (Dort werden auch nur 200 W - 350 W Scheinwerfer angeschlossen)

    Also ein Wäschetrockner oder dergleichen wird dort kaum angeschlossen werden, da dieser ja kein licht macht =)


    Meine Frage:
    Was meinst du mit minimale Anschlußleistung von 60W?
    - muss ich einen Vorschaltgerät mit einbauen oder wie darf ichd as verstehen? -


    Danke!
     
  4. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    39
    Wird der Dimmer mit weniger als z.B einer 60 W Glühlampe betrieben ( also z.b 25 W Glühlampe ) funktioniert er nicht (richtig).
     
  5. #5 TrueRed, 27.11.2007
    TrueRed

    TrueRed

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nabend,

    alles klar danke =) aber ich habe ihn mit einer 130 Watt Studio-Lampe getestet. und er hat dennoch nicht Reagiert.
    Habe ihn auch schonmal durchgemessen... also stom kommt rein aber nicht an der steckdose an.
    Die Integrierte Stabsicherung ist auch okay und funktionsfähig!


    Bin Ratlos =(



    LG
     
  6. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    schon mal auf den Dimmer gedrückt?
     
  7. #7 TrueRed, 27.11.2007
    TrueRed

    TrueRed

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ^^ so doof bin ich nu auch ned, zudem kann man den leider! ned drücken :lol:

    Habs aber nun doch geschafft ihn zum laufen zu bekommen... kanns mir nicht erklären wieso, habe ihn heute nochmal angeschloßen und schon ging er *grübel*

    danke dennoch für eure hilfe!

    Klasse Forum!!!


    Liebe Grüße
    TrueRed
     
  8. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne zwar diesen Timmer nicht aber wenn diese mit einem triac geshaltet werden dann ist eine solcher bei Überlast/ starken einschaltstromstoss schnell hin.selbst ein durchbrennen einer Glühlampe kann trotz Sicherung im Timmer dazu führen mfg sepp
     
Thema:

Busch-Dimmer 2200U

Die Seite wird geladen...

Busch-Dimmer 2200U - Ähnliche Themen

  1. Gira Dimmer mit neuem LED-Dimmer ersetzen

    Gira Dimmer mit neuem LED-Dimmer ersetzen: Moin, ich habe im Moment einen Gera 0302 00 /I01 Drehdimmer mit Kreuzschaltung (Dimmer + zwei Schalter). Ich möchte nun den Dimmer mit einem Gira...
  2. Busch Jäger Reflex SI

    Busch Jäger Reflex SI: Hey, wo bekommt man die oben genannte Serie günstig zu kaufen? Seit Jahren in meinen Augen das non Plus ultra bei der Haus Installation und immer...
  3. Dimmer nachrüsten für Niedervolt Halogenstrahler an abgehängter Decke

    Dimmer nachrüsten für Niedervolt Halogenstrahler an abgehängter Decke: Hallo, wir wohnen in einer Wohnung (Baujahr 2003) in der eine abgehängte Decke im Wohnzimmer verbaut ist. In dieser abgehängten Decke befinden...
  4. Dimmer für LED

    Dimmer für LED: Guten Nachmittag, um meine Frage zu schildern, ist es denke ich am einfachsten wenn ich das Ganze in die folgenden Abschnitte unterteile. Kurz...
  5. Umstellung von Busch Jäger Tastdimmer auf Phasendimmer fehlgeschlagen

    Umstellung von Busch Jäger Tastdimmer auf Phasendimmer fehlgeschlagen: Hallo da ich mit der Suchfunktion des Forums keinen vergleichbaren Fall fand, erstelle ich einen eigenen Thread zu meinem Problem....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden