Busch Dimmer 2250 U anschliessen! Aber Wie?? Hilfeee...

Diskutiere Busch Dimmer 2250 U anschliessen! Aber Wie?? Hilfeee... im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute, ich bin kein elektriker, wollte jetzt aber einen dimmer im wohnzimmer anschliessen von busch jäger. es ist keine wechselschaltung!!...

  1. #1 sergio81, 15.12.2009
    sergio81

    sergio81

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, ich bin kein elektriker, wollte jetzt aber einen dimmer im wohnzimmer anschliessen von busch jäger. es ist keine wechselschaltung!! ganz normal für hochvolt halogen deckenstrahler mit je 35 Watt...!! habe auch einen schaltplan, jedoch verstehe ich schaltpläne nicht ganz. da ist ein waagerechte N Linie(das ist blau soviel ich weiss),von der gehen 2 senkrechte Linien ab mit je einem runden Ball mit nem X drin, diese linien gehen weiter zum dimmer und in den dimmer rein in das seitliche pfeil mit dem bogen. Die L Linie geht in den dimmer, zu dem pfeil IN den Dimmer. und der Spannungssensor geht von dem pfeil AUS dem dimmer zu N. Ich kann euch den plan zumailen oder faxen. kein thema. ein pfeil raus, 2 pfeile rein und ein pfeil liegt auf der seite mit ner welle mittendurch. ich brauche jmd, der mir sagt: junge, braun da rein, blau da rein, und gelb da rein. fertig!! ;-) wago klemmen hab ich da um die kabel zu verbinden. der elektriker meinte der will 50 euro um das ding anzuschliessen. der hat doch net alle tassen im schrank... ;-))

    gruß
     
  2. Anzeige

  3. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo da du elektrotechnisch nicht viel Ahnung hast wäre es wohl am besten gewesen du den Dimmer beim genannten Elektriker gekauft hättest dann hätte dieser sicher keine 50 € für das anschließen verlangt bzw. dich so beraten dass du in der Lage gewesen wärst diesen anzuschließen .Wen du es versuchen willst diesen anzuschließen dan kann dies auch darin enden das du diesen zerstörst.Hast du keinen Bekannten der sich auskennt? Ich schreibe lieber nichts dazu wie du das machen könntest.
    mfg sepp
     
  4. #3 friends-bs, 15.12.2009
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Unverständliche Beschreibung! Bitte Foto von Dimmer, Schaltplan und Dose mal einfügen.
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.427
    Zustimmungen:
    7
    .

    Hallo,

    die Farben deiner "Drähte " scheinen nicht der Norm zu entsprechen .
    Allgemein kann man sagen : Pfeil mit Welle : Draht zur Lampe , Pfeil raus : Neutralleiter N
    Pfeile rein ( davon rechter Pfeil) : Strom rein.

    Wenn du mit deinen Drahtfarben nicht klar kommst , lass es einen Elektriker machen. Wenn du das Ding zerschiesst sind auch 35 Euro "im Eimer" .
     
  6. #5 sergio81, 15.12.2009
    sergio81

    sergio81

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    He leute, ich habs hinbekommen! War garnicht so schwer..:)!
    Pfeil rein die zuleitung, querpfeil Mit welle die lampe je braun! Blau und grün/gelb je in 3er wago!! Und funzt!! Konntet ihr mich verstehen??
     
  7. #6 friends-bs, 15.12.2009
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Bedenklich, was du da angestellt hast.
    Ohne die örtlichen Gegebenheiten zukennen, kann man nur die Kristallkugel befragen.

    grün/gelb und blau in einer Schalterdose gehört niemals in eine Klemme.
    Es mag zwar funktionieren, aber die Schutzmaßnahme ist hier nicht gegeben.
     
  8. #7 sergio81, 16.12.2009
    sergio81

    sergio81

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Nein, gelb/grun getrennt von blau. 3er wago wo nur g/g ist und ne andere wago wo blau ist.
     
  9. #8 sergio81, 17.12.2009
    sergio81

    sergio81

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hallo nochmal, ich hatte das teil ja angeschlossen. so jetzt gehts nicht mehr... :) ich weiss ihr lacht mich jetzt aus. hab den schaltplan mal hochgeladen. bitte sagt mir mal wie ihr es angeschlossen hättet. mfg
    [​IMG]
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.037
    Zustimmungen:
    337
    Natürlich so wie es der Hersteller in seinem Schaltplan vorschreibt?

    Hast du die Feinsicherung kontroliert?
     
  11. #10 sergio81, 17.12.2009
    sergio81

    sergio81

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    was ist die feinsicherung? fachwörter kenne ich nicht! ich hab die zuleitung in L geführt. daneben in das erste habe ich die lampe geklemmt. jeweils das braune kabel. von beidenkabeln das gelb/grüne habe ich in eine wago und die blauen in eine andere wago. was hat es auf sich mit dem spannungssensor? mfg
     
  12. #11 79616363, 18.12.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sergio,

    die Feinsicherung ist so ein ca. 20mm x 5 mm grosses "Glasröhrchen" mit zwei Metallkappen, das entfernt an Glühobst erinnert. Auf einer der Metallkappen steht sowas wie F 1,6/250 - Das kann aber (je nach Dimmer) abweichen. Eventuell sieht man schon beim Angucken, ob der Draht durch ist. Oft sitzt die Feinsicherung in nem kleinen Kunststoffhalter, den man rausziehen kann.
    Wenn's nur die Feinsicherung ist, dann ist das nicht teuer. Selbst in ner "Apotheke" ... äh Baumarkt ... kostet die keinen Euro. Aber unbedingt wieder den Typ einsetzen, der auch wirklich reingehört - Sonst haut's im Fehlerfall den TRIAC (oder was auch verbaut ist) raus und da muss man schon fast ein Freak sein, um den auszutauschen. Na ja, oft sind aber Halbleiter flinker als jede Sicherung :-(
    Hoffen wir mal das Beste.

    Hab ich das richtig verstanden, Du hast nur L (Phase) und L' (den Lampendraht) angeschlossen und N und PE über Wagos durchgeschleift? Das sollte (nach Anschlussplan) eigentlich reichen?! Der Spannungssensor ist als optional eingezeichnet.

    Was ist denn die Gesamtlast, d.h. wie viele von den 35ern hängen da dran und was kann der Dimmer? Halos haben hohe Eiinschaltströme und da kann es schon die Feinsicherung verwurschteln.

    Was tut denn genau nicht? Wenn gar nix geht, dann sieht das sehr nach der Feinsicherung aus, wenn's aber ein Dauerleuchten ist, dann ist der TRIAC hinüber :-(
     
  13. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo da war es wohl richtig keine Anleitung zu schreiben ,Einige Kenntnisse sollte man doch haben wen man bastelt auch wen es nur ein Dimmer ist.

    Habe gerade einen"Legrand" "angesehen bei einenm solchen genügen zwei Drähte ein solcher benötigt nur zwei Anschlussdrähte Klemme R zum Netz und Klemme ~ plus Pfeil den Draht zur Lampe anklemmen .Die weitere Klemme wird nur benötigt wen man eine Wechsel bzw Kreuzschaltung anwendet . mfg sepp
     
  14. #13 sergio81, 18.12.2009
    sergio81

    sergio81

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo 79616363, danke für die antwort. Ja genau so wie du es geschrieben hast hab ich den dimmer angeschlossen. also licht geht garnicht mehr an. hab die anschlüsse nochmal überprüft, sitzen alle Kabel noch drin. Es sind genau 16 Stck. 35 Watt Halogen leuchten, Hochvolt ohne Trafo. Auf dem Dimmer steht 230V~50Hz, 600 W. Ich wüsste nicht wo die feinsicerung sitzt in dem trafo. muss mal suchen... wo kenn der fehler liegen dass nix mehr geht? mfg
     
  15. #14 sergio81, 18.12.2009
    sergio81

    sergio81

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute, hab die feinsicherung gefunden. Da steht drauf M 3,15/25OE! Das Glas ist noch ganz, aber ich kann kein Draht sehen, da ist nur Sand drin, so sieht es jedenfalls aus.
     
  16. #15 sergio81, 18.12.2009
    sergio81

    sergio81

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hab mal die Zuleitung in den Dimmer gemessen, da ist Strom drauf!Aber dort, wo der braune von der Lampe sitzt, genau dort ist kein strom. Weiss jemand was es ist?? gruß
     
  17. #16 79616363, 19.12.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich weiss was es ist. Die Bezeichnung "M 3,15/250E" bedeutet, dass es eine mittelträge (M) Sicherung ist, dass sie nominal 3150mA verträgt und 250 bedeutet die übliche Spannungsfestigkeit bei Feinsicherungen. Das E steht für das Abschaltvermögen, aber das ist hier nicht so wichtig.
    Bei einer mittelträgen Sicherung ist es auch normal, dass das Glasröhrchen mit Quarz gefüllt ist - Dummerweise sieht man dann den Schmelzdraht nicht. Die Sicherung kann man nur mit nem Durchgangsprüfer testen. Das wird aber hier gar nicht nötig sein, weil die ist mit hoher Wahrscheinlichkeit durch - Ich erklär Dir gleich warum.
    Die Last beträgt 16 x 35W = 560W. Damit ergibt sich ein Strom von 560W / 230V= 2,45A. Die Sicherung hält 3,15A aus - Reicht doch?!??
    Nö!!! Halos sind Kaltleiter und in kaltem Zustand ziehen die ein Vielfaches vom Nominalstrom - Und genau das hat Dir die Feinsicherung rausgehauen.

    Wir suchen nach Lösungen und das ist kompliziert. Normalerweise sollte man Feinsicherungen wirklich nur durch den Typ ersetzen, der auch für das Gerät vorgesehen ist - Und dann ist das nächste Theater schon vorprogrammiert.

    Die schöne Lösung wär, dass Du ein paar Leuchtmittel aus dem Strang wegnimmst und die Sicherung damit entlastest.

    Es gibt auch noch ne unschöne "Lösung". Die Elektronik hält meist etwas mehr aus als angegeben. Das kann man probieren, aber dabei <b><font color="red">kann</font></b> der Dimmer draufgehen!</font></b>.
    Wenn Du Risikobereit bist, dann kannst Du statt der M 3,15/250 mal ne T 3,15/250 oder gar ne TT 3,15/250 versuchen.
    Aber dann viel Glück :!: :D
    Bei Halbleitern werden meist nur F-Typen oder FF-Typen eingesetzt und die sind wirklich schnell bei der Sache.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  18. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo kann nicht der Einschaltstromstoß bei der doch grossen Anzahl von Lampen die Sicherung auslösen?Eine stärkere Sicherung nun ja aber ob da die Elektronik des Dimmers mitmacht? mfg sepp
     
  19. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.037
    Zustimmungen:
    337
    Wenn BJ einen Dimmer für 600W Glühlampenlast verkauft, kann man daran auch Glühlampen mit 600W betreiben.

    Allerdings ist laut deiner Bedienungsanleitung eine 3,15A Träge Sicherung zu verwenden.
     
  20. #19 79616363, 19.12.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Da würd ich mich aber nicht drauf verlassen, dass ein Dimmer auch den Einschaltstrom aushält - Hab schon oft genug Dimmer fliegen sehen.
    Sogar auch schon "verbappte" Relaiskontakte.
    Die Bedienungsanleitung kenn ich nicht, aber wenn da T drin steht, dann haben wir den Verbrecher.
     
  21. #20 friends-bs, 19.12.2009
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Und je nach Einbauort, muß ein bestimmter Faktor für die Verlustleistung eingerechet werden. In Ständerwänden z.B. dürfen B-J Dimmer nur mit 80% belastet werden.
     
Thema:

Busch Dimmer 2250 U anschliessen! Aber Wie?? Hilfeee...

Die Seite wird geladen...

Busch Dimmer 2250 U anschliessen! Aber Wie?? Hilfeee... - Ähnliche Themen

  1. E-Bike Lichtumbau von 3 polig auf 2 Polig wie anschließen?

    E-Bike Lichtumbau von 3 polig auf 2 Polig wie anschließen?: Servus zusammen, nach gefühlt einer Dekade erfolgloser suche in allem auffindbarem bin ich auf die Idee gekommen, es bleibt nichts mehr über als...
  2. Deckenlampe - LED und Dimmer summen

    Deckenlampe - LED und Dimmer summen: Hallo, ich habe mir heute im Schlafzimmer eine Deckenlampe von Ikea montiert und musste nach Montage leider bemerken, dass das Ding summt. Und...
  3. Zwei Doppelsteckdosen und Licht an 5*2.5 anschließen?

    Zwei Doppelsteckdosen und Licht an 5*2.5 anschließen?: Ich möchte im Verteiler einen 4 Pol Fi einbauen und einen 3-Poligen B16, daran ein 5*2.5 NYM-J anschließen und dann im Raum 2 Doppel-Ap Steckdosen...
  4. Radialventilator an Drehzahlregler anschließen

    Radialventilator an Drehzahlregler anschließen: Tag in die Runde... Bin neu hier in der Runde und komme grad gar nicht weiter... Habe einen Radiallüfter und separaten DZR.... Aber ich komme...
  5. 3 Lampen hintereinander anschließen

    3 Lampen hintereinander anschließen: Moin! Ich habe ein Problem in meiner neuen Wohnung. Ich versuche es mal einigermaßen zu erklären. Es gibt dort einen relativ langen Flur, in dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden