Busch-J. Schalter knistert n.3 Jahren-Problem oder Qualität?

Diskutiere Busch-J. Schalter knistert n.3 Jahren-Problem oder Qualität? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, mir ist heute aufgefallen das ein Lichtschalter im Bad etwas knistert. Ich werde direkt einen neuen kaufen und ersetzen, kein Problem....

  1. #1 MaSc1977, 27.02.2017
    MaSc1977

    MaSc1977

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mir ist heute aufgefallen das ein Lichtschalter im Bad etwas knistert. Ich werde direkt einen neuen kaufen und ersetzen, kein Problem. Nur wundert mich das Ganze mittlerweile, weil ich vor kurzem in einem anderem Raum das gleiche Problem hatte.

    Dieser ist auch erst ca. 3 Jahre alt und von Busch Jäger. Beim letzten waren es knapp 4 Jahre und das Teil war innen angeschmort bei den Kontakten, was bei diesem vermutlich auch sein wird.

    Jetzt stelle ich mir die Frage ob ich einfach Pech gehabt habe mit den Schaltern oder welche sonstige Ursache dafür in Betracht kommen könnten. Weitere Schalter sind bisher noch nicht betroffen.

    Bei beiden Schaltern wurden lediglich 230 V LED Leuchtmittel ohne externen Trafo geschaltet, jeweils unter 20 Watt gesamt (G9 und GX53 LED).

    Und bei der Gelegenheit noch eine kleine Kuriosität welche mich einfach nur interessiert:

    Wenn ich den Fön in die Steckdose stecke (Fön ist nicht eingeschaltet!), flackern die G9 LED Deckenlampen für einen Sekundenbruchteil – fast nicht wahrnehmbar. Wie geht sowas ohne Verbraucher?
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 27.02.2017
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.574
    Zustimmungen:
    1.047
    1. Schalter: Eine LED-Last beanspucht einen Schalter stärker als eine Glühlampe. Wenn nun der Schalter noch etwas schwergängig ist (Rahmen klemmt), schalten die Kontakte langsam und erzeugen so einen höheren Abbrand.

    2. Flackern die LEDs im aus- oder eingeschalteten Zustand?
     
  4. #3 Octavian1977, 27.02.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.069
    Zustimmungen:
    649
    Manche LED Leuchtmittel erzeugen massiv Oberwellen und haben stark kapazitiven cosPhi.
    Blindströme können Schalter massiv schädigen.

    Welche Leuchtmittel sind denn verbaut? Hersteller, Typ?
     
  5. #4 MaSc1977, 27.02.2017
    MaSc1977

    MaSc1977

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also aktuell im Bad sind es 5 Stück
    DeLOCK Lighting 3.8W GU9 24x SMD tageslichtweiß (46286)

    und bei dem anderen Schalter in der Küche war´s glaub ich
    3 Stück DELOCK LED GX53 50 SMD LED 3,8W kaltweiss (46005)

    In fast allen weiteren Räumen bzw. Schaltern sind ebenfalls die GX53 von Delock, teils in anderer Watt Zahl bzw. Ausführung. Ansonsten habe ich bisher auch weder Ausfälle von den LED´s oder sonstige Probleme. Die ältesten sind seit 2012 drin.

    Und wegen dem Fön: die Lampen flackern im eingeschalteten Zustand einmalig für einen Bruchteil.
     
  6. #5 Octavian1977, 27.02.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.069
    Zustimmungen:
    649
    Laut Angaben des Herstellers hat das Teil einen Leistungsfaktor von 0,4 was für den Schalter eine extreme Belastung darstellt.
    Möglicherweise kommen noch Oberwellenströme dazu die eine weitere Belastugn dasratellen, dies kann man aber nur aufwendig messen.

    In einer Messung einer Zeitschrift (de, ep oder Test ich weiß nicht mehr genau) wurde mal ermittelt, daß sehr viele LED Leuchtmittel im Retrofit Bereicht massive Oberwellen produzieren, Osram allerdings lieferte dabei ein sauberes Netz.
    Ob das noch immer so ist kann ich nicht bestätigen aber vermuten.
    Retrofit Leuchtstoffröhren Ersatz von Eltako und Osram habe ich mal bezüglich Oberwellen gemessen und keine übermäßigen gefunden.
     
  7. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    137
    Ich frage mal anders herum:

    sind das wirklich Busch Jäger oder die völlig gleich aussehenden aus dem Obi?

    Da bin ich nämlich mal drauf reingefallen, Obi hat sie aber zurückgenomen...

    Ciao
    Stefan
     
  8. #7 LED_Supplier, 27.02.2017
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    80
    Da liegen Osram und andere Hersteller mit Werten zwischen 0,3 und 0,6 nun wirklich nicht besser. Im Großen und Ganzen gilt das für den gesamten LED-Retrofit-Klump.

    Außerdem wird hier eher der Einschaltstrom entscheidend sein.
     
  9. #8 MaSc1977, 28.02.2017
    MaSc1977

    MaSc1977

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    OK, jetzt bin ich etwas schlauer. Das LED´s solche Auswirkungen haben können war mir damals noch nicht bewusst. Die Schalter sind wirklich von Busch Jäger, allerdings habe ich vorhin nochmal in meine Unterlagen gesehen. Es handelt sich um 10 A Schalter und Taster. Das ist der gängige Standard bei den meisten Läden im Sortiment.

    Jetzt stellen sich natürlich noch weitere Fragen, u.a. wie man das Schalterproblem beheben bzw. Vermindern kann. Im schlimmsten Fall könnte der Schalter theoretisch abfackeln, wahrscheinlich aber eher die Kontakte irgendwann kleben bei "Dauerlicht".

    1. Austausch der Einsätze alle X Jahre bei Bedarf?

    2. Austausch der Einsätze gegen Busch Jäger 16A Variante = längere Lebensdauer ?

    3. Austausch aller Leuchtmittel gegen welche mit höherem Leistungsfaktor?
    So gut wie unmöglich Alternativen zu finden nach einer ersten Durchsicht – und teuer. Die Auswahl an alternativen Markenherstellern ist doch recht "übersichtlich" bei GX53 & GU9, vor allem bei Kaltweiss. Und der Leistungsfaktor ist auch nicht viel höher.

    4. Schadet diese Belastung und evtl. Oberwellenströme auf Dauer nur den Schaltern oder auch sonstigen Gerätschaften an der gleichen Leitung (z.B. Badventilator, Stromstossschalter) bzw. am gleichen LS-Schalter Stromkreis?
    Laut dem was ich bisher gelesen habe ist der Leistungsfaktor von 0,4 ja nach den rein technischen Vorgaben noch in Ordnung, wenn auch praktisch dann eher nicht.
     
  10. #9 Octavian1977, 28.02.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.069
    Zustimmungen:
    649
    Oberwellen bereiten überall Probleme.
    z.b. auch, daß die Summe der Ströme im Neutralleiter dann auch über den Wert in einem Außenleiter ansteigen kann und damit dieser dann Schaden nimmt.
    Daneben pfeifende Netzteile und Trafos und sonstige Störungen.
    Ob Oberwellen hier aber wirklich ein Problem sind kann man nur Messtechnisch ermitteln.

    Der Austausch des Schalters gegen eine 16A Variante wird dabei kaum eine Hilfe sein, ausprobieren kann man es aber.

    Es ist immer schwierig für solche Sonderkonstrucktionen mit seltenen Fassungen einen passenden Ersatz zu bekommen.
    Aufgrund der geringen Verkaufszahlen werden solche Teile bei neuen Techniken immer zu aller letzt wenn überhaupt behandelt.

    Beim Kauf von Leuchten sollte man immer drauf achten, daß man welche mit den üblichen Fassungen E14 E27 oder für Strahler GU10 erwirbt.
     
Thema:

Busch-J. Schalter knistert n.3 Jahren-Problem oder Qualität?

Die Seite wird geladen...

Busch-J. Schalter knistert n.3 Jahren-Problem oder Qualität? - Ähnliche Themen

  1. Bewegungsmelder 3-Draht statt Wechselschalter

    Bewegungsmelder 3-Draht statt Wechselschalter: Hallo zusammen, ich bin noch Elektrik-unerfahren, daher bitte ich um Verzeihung falls es als DAU-Post empfunden wird. Da die Such-Funktion mir...
  2. Schütz schalten, bevorzugt zu Google Home kompatibel

    Schütz schalten, bevorzugt zu Google Home kompatibel: Hallo. Wie würdet ihr einen Schütz schalten? Ich suche eine Lösung zum Schalten eines Schütz. Es muss von Handy aus möglich sein, die Aktion...
  3. Mehrfamilienhaus. Wenn es im Erdgeschoss klingelt, klingelt es auch im 3.og

    Mehrfamilienhaus. Wenn es im Erdgeschoss klingelt, klingelt es auch im 3.og: Hallo, Habe habe folgendes Problem, Wenn im Erdgeschoss geklingelt wird, klingelt es bei uns im 3.og auch. Das passiert aber nur wenn im...
  4. 2 Lampen mit Tastern unabhängig schalten (Stromstossschrittschalter?)

    2 Lampen mit Tastern unabhängig schalten (Stromstossschrittschalter?): Hallo, als Neuling, der schon ein paar Tage mitliest, möchte ich mich erstmal für die interessanten Erklärungen und Tipps in diesem Forum...
  5. Schalter umbauen auf Taster

    Schalter umbauen auf Taster: Hallo, nachdem ich hier schon viel gelesen habe, hab ich nun eine Frage: Ich möchte einen Schalter zu einem Taster umbauen. Auf dem Taster sind...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden