Busch-Komfort-Schalter 6815U richtig anschließen

Diskutiere Busch-Komfort-Schalter 6815U richtig anschließen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebes Forum, ich habe heute versucht den Busch-Komfort-Schalter 6815U (Schalter mit Bewegungsmelder) in meinem Flur anzuschließen, in...

  1. #1 witschi87, 30.11.2010
    witschi87

    witschi87

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    ich habe heute versucht den Busch-Komfort-Schalter 6815U (Schalter mit Bewegungsmelder) in meinem Flur anzuschließen, in dem 2 Schalter vorhanden sind. Das erste Problem ergibt sich dadurch, dass die Farben der Kabel Schwarz, Grau und Braun sind. Braun ist der Leiter, soviel ist klar. Dementsprechend war es auch klar wo diese Ader anzuschließen war. Das zweite Problem ergibt sich durch die Kennzeichnung am Schalter: die zweite Anschlussmöglichkeit ist gekennzeichnet durch ein Pfeil nach unten, und die dritte Möglichkeit durch eine Eins. Anschließend habe ich Grau beim Pfeil nach unten und Schwarz bei der Eins angeschlossen. In dieser Konfiguration funktionierte der Schalter gar nicht. Anschließend habe ich Grau und Schwarz vertauscht. Dann funktionierte der BK-Schalter, jedoch mein 2. gewöhnlicher Schalter durfte nicht betätigt werden, sonst landete ich in der funktionalität wie vorher beschrieben, mit Grau beim Pfeil nach unten und Schwarz bei der Eins.
    Als letztes habe ich nun versucht beide Kabel (sowohl Grau als auch Schwarz) beim Pfeil nach unten anzuschließen. Nun passiert folgendes: Der BK-Schalter funktioniert. Wenn ich den 2. gewöhnlichen Schalter betätige, dann bleibt das Licht an, falls es durch den BK-Schalter angeschaltet wurde. Wenn das Licht aus war, dann bleibt es auch aus.
    Nun bin ich ratlos was ich tun soll. Ich hoffe mein Problem wurde klar und mir kann hier geholfen werden! :)
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 30.11.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.900
    Zustimmungen:
    516
    In einer wechselschaltung kann man nicht einfach einen Schalter durch einen Bewegungsmelder ersetzen das funktioniert nicht.

    Entweder ersetzt Du beide Schalter durch Bewegungsmelder oder der zweite Schalter muß durch einen Taster ersetzt werden dann muß aber auch ein Bewegungsmelder eingebaut werden der eine Nebenstelle zulässt.
     
  4. #3 witschi87, 30.11.2010
    witschi87

    witschi87

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    aber der bewegungsmelder lässt dich eine nebenstelle zu?!
     
  5. #4 Octavian1977, 30.11.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.900
    Zustimmungen:
    516
    Oh sorry hab den Komfortschalter mit einem Bewegungsmelder verwechselt.

    Auf der Homepage von Busch-Jäger (www.Busch-jaeger.de)
    kannst Du Dir das Anschlußbild mit Wechselschaltung sowie alle andern Schaltbilder ansehen.

    Bei Dir wäre das dann Schaltbild mit einem weiteren Schalter, da die Wechselschaltung ja nach dem Einbau nur aus einem Schalter besteht.
     
  6. #5 witschi87, 01.12.2010
    witschi87

    witschi87

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    okay, soweit ist mir das klar. also muss ich gemäß dieser Anleitung anbauen:
    http://busch-jaeger-support.custhelp.com/ci/fattach/get/1632/

    Das bedeutet aber, dass entweder Schwarz in die Eins und Grau in Pfeil-nach-oben gehört, oder andersherum. Diese konfigurationen habe ich aber bereits beide durch. Ich probier es eben direkt mal aus...

    Grau in 1, Schwarz in Pfeil: Licht ist aus und Komfortschalter funktioniert nicht. Schalte ich nun das Licht mit dem 2. Schalter ein, funktioniert der Komfortschalter.

    Vertausche ich Grau und Schwarz passiert das selbe genau andersherum.

    Ich verstehe das einfach nicht. Wieso gehen eigentlich in meinen 2. Schalter zwei Leiter-Adern rein? Auch wenn ich am 2. Schalter Konfigurationen ändere führt dies zu nichts.

    Heeeelft mir! :D

    LG
     
  7. #6 Zelmani, 01.12.2010
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    8
    Hast Du denn in der Dose mit dem Komfortschaltung einen Draht, der immer unter Spannung steht, egal in welcher Position der andere Schalter steht?

    Wenn ja, musst Du wie in Abbildung 4, rechtes Bild verdrahten: Die Ader, die immer Spannung führt, in L - die beiden andern beliebig in Pfeil und 1.

    Wenn nein, d.h., je nach Stellung des anderen Schalters hat mal die, mal die andere Ader Spannung, dann musst Du wie in Abbildung 4 links anschließen: Der Draht, der nie Spannung führt, egal wie der andere Schalter steht, gehört in "Pfeil", die beiden anderen nach Belieben in 1 und L.

    Lass wissen, wenn's geht.

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
  8. #7 witschi87, 02.12.2010
    witschi87

    witschi87

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt wirds kurios wie ich finde:

    auf Schwarz und Grau ist immer Spannung drauf. Auf Braun nie. Nun habe ich folgendes versucht:

    Schwarz UND Grau in L und Braun in 1 oder Pfeil -> alles tot.

    Schwarz in L und Grau in Pfeil (und andersherum) und Braun in Eins -> alles tot.

    Schwarz in L und Grau in Eins (und andersherum) und Braun in Pfeil: Komfortschalter funktioniert bei einer bestimmten Stellung des 2. Schalters.

    Braun in L und Schwarz UND Grau in Pfeil: Komfortschalter funktioniert immer, aber der 2. Schalter ist lahmgelegt. Es ist lediglich zu beobachten, dass beim Betätigen des 2. Schalters das Licht einmal kurz flackert (aus geht und sofort wieder an ist).

    Ich bin für weitere Ideen offen! ;)
     
  9. #8 witschi87, 02.12.2010
    witschi87

    witschi87

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich das ganze nun anschließe und dann messe, wenn die Kabel an dem Komfortschalter angeschloßen habe (also an den Schrauben des Schalters messe), dann ergibt sich folgendes Ergebnis:

    Egal ob Schwarz oder Grau in der Eins ist, auf dieser Ader ist, egal in welcher Stellung der 2. Schalter ist, immer Spannung.

    Ich verzweifel! :(
     
  10. #9 witschi87, 02.12.2010
    witschi87

    witschi87

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kommen wir zur Verdrahtung des 2. Schalters:

    Dort münden 4 Adern: 2 Braune und jeweils eine Graue und Schwarze. Angeschloßen sind die beiden Braunen in L, wobei nur einer der Beiden Spannung hat. Schwarz und Grau sind in Pfeil angeschloßen, wobei es 2 Anschlüße für "Pfeil" gibt. Ich weiß nicht inwieweit die sich unterscheiden. Ist jedenfalls ein Kema Keur Schalter.
     
  11. #10 Zelmani, 02.12.2010
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    8
    Das ist ein Kreuzschalter. Wenn vorher alles funktioniert hat, solltest Du dort nichts ändern.

    Dann ist Braun sehr wahrscheinlich der Lampendraht, und die beiden anderen sind die Korrespondierenden vom Kreuzschalter. Braun in den "Pfeil", die beiden anderen in L und 1. Die Spannung auf einem der beiden Drähten ist wahrscheinlich Blindspannung. Wie hast Du gemessen?

    Irgendwo muss es aber noch einen dritten Schalter geben, von dem hast Du noch gar nichts erzählt!?

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
  12. #11 Zelmani, 02.12.2010
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    8
    Sorry, das hatte ich ursprünglich nicht genau gelesen, ist wohl doch kein Kreuzschalter, sondern L wird einfach durchverbunden, ändert aber nichts an meinem letzten Post.

    Grüße,
    Bernd
     
  13. #12 witschi87, 02.12.2010
    witschi87

    witschi87

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe keine Spannung gemessen, sondern nur mit einem Phasenprüfer geguckt, ob überhaupt eine Spannung drauf ist.
    Einen dritten Schalter gibt es nicht, aber in diesem Stromkreis ist laut Sicherungskasten noch eine Steckdose. Diese Verdrahtung habe ich mir allerdings noch nicht angeguckt, weil ich nicht dachte, dass das relevant wird.
    Sobald ich zuhause bin werde ich dir erzählen, wie es hinter dieser Steckdose aussieht. :)

    Danke schonmal für deine Hilfe. :)
     
  14. #13 Zelmani, 02.12.2010
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    8
    Brauchst Du nicht, lass die Steckdose zu. Hast Du denn die Lösung "Braun in Pfeil" schon probieren können? Ich gehe davon aus, dass dann alles funktioniert. Wenn nicht, müssen wir eben weitersehen, woran es noch liegen könnte.

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
  15. #14 witschi87, 02.12.2010
    witschi87

    witschi87

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Soooo... ich habe doch einen Schalter vergessen.
    Also ich resümiere nochmal:

    Der Stromkreis besteht scheinbar aus 2 Schaltern (einer mit Steckdose) im Flur, einem Schalter mit Steckdose und zwei Zweiersteckdosen im Schlafzimmer.
    Der 3. Schalter im Schlafzimmer, der natürlich auch nur fürs Licht im Schlafzimmer ist (und dort gibt es auch nur einen Schalter) hat 2 braune Adern. Eine in L und eine in "Pfeil". Bei Betätigung dieses Schalters beeinträchtigt man auch keine anderen Schalter oder Steckdosen.
    Ich habe außerdem festgestellt, dass der Gesamte Stromkreis tot ist, wenn der "Kreuzschalter" im Flur nicht angeschlossen ist.

    Bei der Variante "Braun in Pfeil" funktioniert der Komfortschalter nur bei einer Stellung des 2. Schalters im Flur.[/img]
     
  16. #15 Zelmani, 02.12.2010
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    8
    Ich sehe gerade auf dem Schaltbild, dass Du an Deinem anderen Schalter im Flur (nicht im Schlafzimmer, der hat damit nix zu tun!!!) noch eine Ader umstecken musst:

    Alt: 1 x L, 2 x Pfeil
    Neu: 2 x L (direkt nebeneinander), 1 x Pfeil

    Die Ader, die Du von "Pfeil" nach L umsteckst, musst Du auch am Komfortschalter in "L" stecken.

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
  17. #16 witschi87, 02.12.2010
    witschi87

    witschi87

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt so nicht. Ich habe an dem 2. Schalter im Flur 4 Adern. Der Schalter hat eimal L mit 2 Eingängen und 2 mal Pfeil mit jeweils 2 Eingängen. Und an jeweils einem Pfeil liegt jeweils Grau und Schwarz und in den beiden Eingängen von L liegen 2 Braune Adern (eine davon mit Spannung). Somit sind bereits beide L vom 2. Schalter im Flur belegt. Nochmal zum Schlafzimmer: Da sind 2 braune Adern - eine in L (mit Spannung), eine in Pfeil. Und der 1. Schalter im Flur (wo jetzt der Komfortschalter ran soll) hat 3 Adern: Schwarz, Grau, Braun, wobei Schwarz und Grau auf Spannung stehen.
     
  18. #17 Zelmani, 02.12.2010
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    8
    Ok, dann musst Du in den Baumarkt düsen und eine dreipolige Steckklemme für eindrähtige Leiter 1,5mm² besorgen, z.B. von Wago die hier. Ich zeichne Dir heute Abend auf, wie Du die einzelnen Leiter zusammenstecken musst, bin noch im Büro und hab gerade wenig Zeit. Vielleicht kommt mir in der Zwischenzeit auch jemand anderes zuvor...

    Grüße,
    Bernd
     
  19. #18 witschi87, 02.12.2010
    witschi87

    witschi87

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich gekauft. ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Zelmani, 02.12.2010
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    8
    Ok, dann nimm den längeren der beiden Drähte, die beim verbleibenden Wechselschalter mit dem L-Eingang verbunden sind und trenne ihn nach ca. 5-10 cm auf, so dass Du noch bequem an das Ende in der Dose herankommst. Falls die Ader schon zu kurz ist, besorg lieber aus dem Baumarkt noch einen Meter Einzelader (schwarz oder braun, starr, gleicher Querschnitt wie die vorhandenen Leiter). Vorher natürlich die Sicherungraus.

    Isoliere die neuen Enden ca. 1cm ab - dabei den Kupferdraht nicht beschädigen!
    Dann stecke die beiden "neuen" Enden in die Wago und prüfe, ob sie fest sitzen. Manche Klemmen sind durchsichtig, so dass man den richtigen Sitz auch visuell kontrollieren kann. Es darf kein blanker Draht überstehen! Das alte Ende kommt wieder in den L-Eingang vom Schalter.

    Nun nimm einen der beiden Drähte, die mit den Ausgängen des Wechselschalters verbunden waren ("Pfeil") und stecke ihn in die noch frei Klemmstelle der Wago. Diese Ader gehört am Komfortschalter in den L-Eingang. Die andere Ader, die beim Wechselschalter auf dem Pfeil-Ausgang bleibt, kommt in den Eingang "1" am Komfortschalter.

    Es sollte ungefähr so aussehen:



    [​IMG]

    Gib Bescheid, ob's geklappt hat.

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
  22. #20 witschi87, 02.12.2010
    witschi87

    witschi87

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    genau so wie du mir das gerade erklärt hast, habe ich jetzt gemacht. War es dabei jetzt egal, welche der beiden braunen Adern ich auftrenne? Und die 2. braune Ader, die ich nicht modifiziere bleibt im L-Eingang? Ich habe nun die schwarze Ader in die Wago geklemmt, und habe mich beim Komfortschalter dann auch an der Farbe orientiert und Schwarz in den L-Eingang des Komfortschalters gesteckt. Die graue Ader habe ich dann in den Pfeil-Eingang des Schalters gesteckt. Ist es da egal welchen der beiden Pfeil-Eingänge ich nehme?
    Beim Komfortschalter habe ich mich wieder an der Farbe orientiert und grau in die 1 gesteckt.
    Nun das Fazit: Der Komfortschalter funktioniert. Und bei jedem 2. Umschalten des anderen Schalters geht das Licht an bzw. aus. Aber eben immer nur bei jedem 2. schalten. Kann man da noch was machen? :D
    Bis hierher bin ich dir aber schon sehr sehr dankbar!

    LG
     
Thema:

Busch-Komfort-Schalter 6815U richtig anschließen

Die Seite wird geladen...

Busch-Komfort-Schalter 6815U richtig anschließen - Ähnliche Themen

  1. Dimmer anschließen Altbau

    Dimmer anschließen Altbau: Hallo zusammen, kann mir jemand helfen, wie ich meinen Dimmer anschließen soll? Oben aus der dose kommen: 2x Schwarz 1x braun (Phase) Unten...
  2. Funk-Fensterkontakt-Schalter

    Funk-Fensterkontakt-Schalter: Hallo Zusammen, vielleicht kann mir jemand einen Tipp bezgl. meines Problems geben. Folgende Ausganssituation: Ich setze einen...
  3. Schutzleiter anschließen?

    Schutzleiter anschließen?: Hallo, kurze Frage. Muss bei dieser Lampe ein Schutzleiter angeschlossen werden? Vielen Dank Gruß Sascha
  4. Induktionsherd löst FI-Schalter aus.

    Induktionsherd löst FI-Schalter aus.: Guten Tag, liebes Forum, ich hoffe, ich hab den Beitrag ins richtige Unterforum eingestellt. Wenn nicht, bitte ich die Mods, diesen zu...
  5. Türöffner mit Busch Jäger Welcome und mit Taster ansteuern

    Türöffner mit Busch Jäger Welcome und mit Taster ansteuern: Guten Morgen, auf der Gartenrückseite möchten wir eine Tür sowohl mit der Türöffnerfunktion von BJ Welcome als auch mit einem Taster direkt neben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden