car 12V auf usb 5V Wandler mit hohem Wirkungsgrad

Diskutiere car 12V auf usb 5V Wandler mit hohem Wirkungsgrad im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Forum ich bin auf der Suche nach einem guten DC/DC Wandler 12V kfz zigarettenanzünder auf 5V USB mit einer Leistung von mindestens 10W....

  1. #1 asd_qwer_asd, 30.06.2011
    asd_qwer_asd

    asd_qwer_asd

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum

    ich bin auf der Suche nach einem guten DC/DC Wandler 12V kfz zigarettenanzünder auf 5V USB mit einer Leistung von mindestens 10W. also mindestens 2A output. Ich habe das Problem, dass ich nicht weiß wie hoch der Wirkungsgrad von Produkten wie dem Kensington PowerBolt Duo ist. Ich glaube dass dieser eher bei unter 50% liegt, ich benötige aber eher fast 90% da ich diesen adapter mit einem Solarmodul nutzen möchte.

    Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen.
    Schonmal vielen Dank im Voraus!

    Marcel
     
  2. Anzeige

  3. #2 79616363, 01.07.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marcel,

    mit über 90% Wirkungsgrad wirst Du Pech haben. Da kommt man schon von der Theorie her kaum hin. Okay, etwas mehr als 90% sind <b>theoretisch</b> möglich - In der Praxis kann das aber plötzlich ganz anders aussehen, wenn nicht alles zu 100% stimmt.

    Ich kenn da keine Hersteller, die sowas herstellen. Aber nicht, weil's das nicht gibt, sondern weil ich sowas noch nie gebraucht hab und mich deshalb auch nicht drum gekümmert hab.
    Ich muss das deshalb von der Theorie her angehen ...

    LT (Linear Technology) hat ja hinsichtlich seiner Komponenten wohl die absoluten Flaggschiffe (die sehr viel können) - Was die sich aber auch ordentlich bezahlen lassen.
    Vgl. <a href="http://www.linear.com/product/LTC3833" target="LTC3833!">LTC3833</a>.

    Die Krux liegt in den externen realen Bauteilen, die den theoretisch erreichbaren Wert durch iher Verluste wieder zur Sau machen können.
    Sehr viel mehr als 80% wirst Du in der Praxis nicht rausholen können.

    Trotzdem, irgendein Hersteller von Komplettgeräten muss das doch auch verbauen, Linear-Technology fertigt die Teile ja nicht nur weil's cewl ist?!

    Hmm wart mal, wär z.B. der was für Dich (<a href="http://www.elpro.org/shop/_pdf_groups/677.pdf" target="NSD15S">NSD15-S</a>)? Es gibt aber auch andere/noch bessere.

    Beachte aber, dass der NSD15-S ne Mindestlast braucht. Das kann man notfalls aber schon so hindrehen, dass das trotzdem geht.

    Guck Dich einfach mal bei <a href="http://www.elpro.org/shop/shop.php" target="ELPRO">ELPRO</a> um und schau nach dem Stichwort "Spannungswandler". Vielleicht hilft's ja und Du findest was (zumindest Halb-)Fertiges?!?

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  4. #3 79616363, 01.07.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Uaargh, hab mir grad mal das von Dir genannte "Gerät" angeschaut.
    Dem trau ich auch rein gar nix zu (und auch ich konnt keine technischen Daten rausfinden).

    Aber ich befürcht auch, dass da eben kein SNT drin ist, sondern nur zwei stinknormale Spannungsregler - Damit wär der Wirkungsgrad hanebüchen! Der dürft dann wirklich bei unter 50% liegen.

    Allerdings taucht das Ding bei Vollast wenistens dazu, wonach es aussieht - Nämlich als Zigarettenanzünder! :lol:

    Solarkram hört sich zumindest mal so an, als ob Du wenigstenz mit dem Platz für den Wandler nicht geizen musst - Und dann muss es net komplett Zigarettenanzündergrösse haben.
    Im "frei schwebenden Betrieb" würdest Du mit dem kleinen Ding eh Probleme mit der Abwärme bekommen und müsstest kühlen.

    Bei ner ordentlichen Lösung wirst Du aber um ein ganz klein wenig Bastelei nicht rumkommen. Ich könnt mir allenfalls vorstellen, dass es sowas schon fertig im Campingzubehör gibt ...

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  5. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    43
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.869
    Zustimmungen:
    291
    Ja, wat denn nu: Zigarettenanzünder oder Solarmodul ???

    Ferner: 2 Ampère über USB-Kabel ???

    Ich würde da vorschlagen, dass du dein "Vorhaben" etwas genauer erklärst,
    dann kannst du dir viel Ärger und Geld sparen. :lol:

    Greetz
    Patois
     
  7. #6 asd_qwer_asd, 01.07.2011
    asd_qwer_asd

    asd_qwer_asd

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Schon mal vielen Dank für eure Tips, solche Wandler liegen sicher bei etwa 50 Euro und ich müsste ziemlich viel Aufwand reinstecken um noch USB stecker usw anzulöten. Bin in sowas nicht fit. Suche zuzeit nach einer einfacheren Lösung.

    Also ganz genau ist es so:

    Ich werde längere zeit in Indien verbringen und wollte mir eigentlich eher aus Spass ein faltbares 12W sunload Solarmodul kaufen. Da ich auch erwäge ein Ipad damit zu laden wäre ein Ladstrom von 2A Ideal. Der sunload M5 Akku hat leider nur maximale 0.9A output, ich würde aber gerne unter optimal bedingungen mein ipad laden. Ich habe überlegt direkt den Solarstrom zum laden zu benutzen. 12W würde ja ausreichen um etwa 10W 5V DC zu erhatlen. Das Modul hat eine nominelle Spannung von 12V und würde unter guten Bedingungen sagen wir mal etwa 800mA liefern. 0.8A*12V=1.9A*5V folglich wären 1.7A als Ladestrom das Minimum was ich gerne haben wollte.

    Die kfz stecker von Kensington zB sind glaub ich eben ungeignet weil ich ja 9W von 12W Solarenergie haben möchte. Aber eigentlich muss es solche Adapter doch auch mit hohem Wirkungsgrad geben oder?

    Gruesse Marcel

    Zusatz:
    bei dem Solarmodul wäre ein Female Kfz Stecker dabei mit dem ich direkt laden könnte. Deswegen Kfz, aber ein anderer Stecker würde es wahrscheinlich auch tun.
     
  8. #7 79616363, 01.07.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Warum sind die Wandler zu teuer? Wenn Du wirklich mal bei <a href="http://www.elpro.org/shop/shop.php" target="ELPRO">ELPRO</a> (<- klick mich) geguckt hättest, dann hättest Du gesehen, dass es da Auswahl gibt und man den Regler selbst für unter 20 Ocken bekommt.
    USB-Buchsen, Kondensatoren usw. haben die auch und es ist ja nun wirklich kein Hexenwerk sowas auf ner Lötstreifenplatine zusammenzubraten.
    Alles in allem kommt man da wohl unter 30 Euronen weg.
    Du wirst doch irgendjemand im Bekanntenkreis haben, der gelegentlich mal den Lötkolben schwingt?

    Ansonsten halt wirklich mal im Campingzubehör gucken, die könnten sowas haben ...
     
  9. #8 asd_qwer_asd, 01.07.2011
    asd_qwer_asd

    asd_qwer_asd

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Habe grade eben bei ELPRO geschaut und es gibt tatsächlich einen für 15 Euro und 82% Wirkungsgrad, hatte gestern bei Conrad ähnliche gesehen die waren nur dreimal so teuer. Was würdet ihr noch empfehlen sodass der Akku von dem Ipad nicht üebrladen wird und dass nur soviel Strom gewandelt wird sodass nichts überhitzt usw.
    Kenn mich eigentlich gar ncht aus!
     
  10. #9 79616363, 01.07.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, welcher schwebt Dir denn vor? Sag mal den Typ, damit wir uns vorstellen können, was Du genau willst.
    Das IPad hat nen eigenen Laderegler, der den Strom begrenzt. Was zieht denn das Ding ungefähr für nen Strom (muss ja irgendwo angegeben sein ...).
    Wegen Überhitzung brauchst Du dir weniger Sorgen machen - Solang Du den Regler nicht in der prallen Sonne rumliegen lässt ;-)
     
  11. #10 asd_qwer_asd, 01.07.2011
    asd_qwer_asd

    asd_qwer_asd

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
  12. #11 79616363, 01.07.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hmm ja, der braucht ne Mindestlast von 480mA um sauber regeln zu können. Da müsst man sich was überlegen. Evtl. müssen wir halt doch auf nen anderen Typen ausweichen. Hmm, ne Sicherung will der auch und ein Verpolschutz wär sicher auch nicht die dümmste Idee - Alles kein Hexenwerk.
    Hab aber grad wenig Zeit. Ich denk aber, dass ich heut Abend (so nach 22:00) noch dazu komm und dann überleg ich mir was.
    Kannst Du zwischenzeitlich noch nachgucken, was das IPad für nen Ladestrom will?
    Das Ding hängt dann wirklich nur am Solarpannel und nicht an nem Stützakku? Ich frag deshalb, weil man dann mit ner künstlichen Last arbeiten könnte.

    Achso ja, fast vergessen ... die bei ELPRO angegebenen Preise sind ohne Märchensteuer - Die kommt dann halt noch drauf.

    Viele Grüsse,

    Uli

    PS: Und beim bösen C kauft man auch nix ;-)
     
  13. #12 asd_qwer_asd, 01.07.2011
    asd_qwer_asd

    asd_qwer_asd

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja also das Ipad braucht 2A. Sicher nicht durchgehend aber 2A sollten schon drin sein. Aber der Input ist onehin maximal 12W dann wird wohl nicht mehr als 10W rauskommen, was ja genau den 2A entsprechen würde.

    Was glaubst du bei was der Preis am Ende liegen würde?
    Vielen Dank schon mal
     
  14. #13 79616363, 02.07.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    So, jetzt komm ich mal dazu.

    Echt, das IPad will partout 2A??? Das kann ich fast nicht glauben. Ich hab allerdings auch kein IPad.

    Komisch ist halt auch, dass die USB 2.0 Spezifikation maximal 500mA zusichert - Irgendwas kann da net stimmen, auch wenn es bei USB 3.0 glaub auf maximal 900mA angehoben wurde.

    Das sollt man wirklich nochmal abklären. Wir können halt nicht mehr rausholen als reinkommt.
    Bei nem Wirkungsgrad von real knappen 80%, 12 V Eingangsspannung mit 800mA kommen wir bei 5V am Ausgang nur auf etwa 1500mA - In der Praxis eher 1400mA.

    Klar könnt das (jetzt anders gewählte Modul) 15W umsetzen. Damit es das aber auch kann, müssen wir auch 15W reinstecken und die haben wir bei 12V*800mA=9,6W net!

    Dann noch den (ideal gerechneten) Wirkungsgrad von diesem (anderen, aber gutmütigeren) Modul von 77% und es verbleiben 7392mW.
    Bei 5V Ausgangsspannung haben wir also grad noch 7392mW/5V=1478,4mA :cry:

    Vom Preis her hab ich mal gerechnet.

    [​IMG]

    Das ist jetzt nur grob überschlagen und nur der absolut nötige Kram. Je nachdem, was wir noch anstellen müssen, kommen da noch ein paar EUR dazu, ein Gehäuse haben wir aber immer noch nicht und ohne Gehäuse hat das Ding keinen praktischen Gebrauchswert. Besonders in Indien nicht (übrigens ne tolle Gegend - Von oben bis ganz unten).

    Eventuell vielleicht wirklich mal beim Campingzubehör gucken, ob es das vielleicht schon fertig gibt - Das könnt billiger werden.

    Aber jetzt klär das mal mit der Stromaufnahme definitiv ab. Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein Gerät, das sonst so innovativ und schlau sein will, ausgerechnet da auf Steinzeitforderungen zurückgreift.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  15. #14 asd_qwer_asd, 02.07.2011
    asd_qwer_asd

    asd_qwer_asd

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Jo also umso höher umso besser aber so Adapter zum laden für Ipads haben ausdrücklich immer dabei stehen 2A Strom.
    Der Akku hat ja auch 25Wh und kann in weniger drei Stunden oder so geladen werden.
    Außerdem machen Applegeräte beim Laden manchmal faxen und sagen dass man damit das Ipad nicht laden kann usw.

    Ehrlich gesagt weiß ich nicht wo man da bei Campingzubehör schauen sollte.

    Gehäuse wär echt nicht schlecht.

    Beim Preis ist halt die Frage ob ich das alles bei Elpro bestellen kann. Bis jetzt ist er ja ok aber wenn dann noch einiges an Versandkosten daszu kommt.
    Hab in den USA wo angefragt und die wollten für sonen Adapter 80 Dollar also etwa 50 Euro...
    Man könnte da halt gleich ein 10W Solarmodul für 300Dollar kaufen aber man hat halt keinen Akku dazu.
     
  16. #15 Zelmani, 03.07.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    8
    z.B. hier:

    - SwissBatteries
    - Powerguy
    - Powertraveller

    Allerdings wirst Du da schon 100 - 200 Euro ausgeben müssen. Der große Vorteil bei diesen Fertig-Lösungen ist halt der Pufferakku: den kann man tagsüber aufladen, während man das IPad uneingeschränkt im Haus oder draußen im Schatten weiternutzt und stattdessen nachts aus dem Akku heraus auflädt... So ist man einfach flexibler und mobiler. Allerdings sollte man drauf achten, dass die Leitung vom Panel zum Akku lang genug oder der Akku ausreichend hitzegeschützt verpackt ist, denn die Akkus mögen's nicht unbedingt, wenn sie den ganzen Tag in der prallen Sonne liegen. Ich hab da schon mal schlechte Erfahrungen mit einem Powermonkey eXplorer gemacht...

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 79616363, 03.07.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Jau vielen Dank für die Links. Das Problem bei der Selbstbastelei ist halt der Outdoor-Einsatz und da sollt das Ding schon halbwegs stabil sein.
    Da wären nur Alu-Profilgehäuse in Frage gekommen und die sind mal richtig teuer. Und das hätte dann doch wieder richtig selbstgebastelt ausgesehen.
    Das nächste Prob wär dann gewesen, dass man das Rohgehäuse ja auch noch hätte bearbeiten müssen und ohne entsprechendes Werkzeug ist das echt nicht ohne.

    Unklar war ja auch, was das IPad eigentlich für Spezifikationen hat und ob es dem wirklich langt, wenn man ihm einfach nur 5V hinklatscht. Das Problem mit der Mindestlast war auch noch nicht ganz aus der Welt.

    Es wär also auf ein Experiment rausgelaufen, wo man den Prototyp erst mal in der Praxis ausprobieren und ggf. anpassen hätte müssen - Ne Riesenfummelei halt.

    Da bin ich dann auch fast der Meinung, dass man hier ein paar EUR mehr hinlegt, sich die Fummelei spart und ein erprobtes Gerät bekommt. Wir wollen ja keine Serienfertigung, wo sich der Mehraufwand gelohnt hätte, sondern ein Einzelstück.

    Basteln ist schön und macht auch Spass, aber man sollt einsehen, wenn es keinen Sinn mehr hat.

    Ich hab die von ´dir genannten Links nur grob überflogen, aber das sieht echt nicht schlecht aus - Ich denk mal, dass man da fündig wird.

    Na ja, das wird teurer, aber dafür haben die Dinger auch nen eigenen primären Akku drin und das freut auch den Schaltregler. Ich hab da bei der Bastelei schon dunkle Wolken wegen den ungewollten Shutdowns des Reglers gesehen, wenn das Panel mal nicht genug geliefert hätte.

    Alles in allem denk ich (nach den tröpfchenweise aufgetauchten Problemen) jetzt auch, dass ein erprobtes Fertiggerät die bessere Lösung ist.

    Mit dem zunächst genannten "Kensington PowerBolt Duo" hätte man aber wirklich alle Nachteile in sich vereint gehabt und das wär bestimmt nix geworden.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  19. #17 asd_qwer_asd, 03.07.2011
    asd_qwer_asd

    asd_qwer_asd

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Mühen Tips und Links!

    Hab jetzt glaub gefunden was ich haben will:
    http://www.swissbatteries.com/products- ... hepre__xxl
    werd einfach das ganze modul kaufen anstatt das von sunload!!
    Es ist zwar zurzeit nicht verfügbar aber 350 Euro ist echt ein guter Preis. 25Wh Akku und alle Adapter inklusive. Sonst wäre ich auch auf 400 Euro gekommen.
    Hoffe man kanns bis mitte juli wieder kaufen.

    Nochmal vielen dank!

    Herzliche Gruesse
    Marcel
     
Thema:

car 12V auf usb 5V Wandler mit hohem Wirkungsgrad

Die Seite wird geladen...

car 12V auf usb 5V Wandler mit hohem Wirkungsgrad - Ähnliche Themen

  1. LTE Router ohne Netzteil an 12V Bordstrom anschließen

    LTE Router ohne Netzteil an 12V Bordstrom anschließen: Hallo Zusammen, Ich habe einen Huawei B525 LTE-Router, den ich im Wohnmobil einbauen möchte. Das Standard-Netzteil ist für 100-240V mit Output:...
  2. 2 USB Buchsen miteinander Verbinden

    2 USB Buchsen miteinander Verbinden: Hallo Liebe Community, ich habe vor in einem kleinen Projekt eine PCB einzubauen und ich dachte mir ich mache gleich noch einen kleinen USB...
  3. 12V 60A Verbraucher an 230V Schuko

    12V 60A Verbraucher an 230V Schuko: Hallo zusammen, ich habe folgende Luftpumpe die mit Klemmen an einer 12V Autobatterie betrieben wird Pumpe Bravo Turbo Max 12 V 12V Max....
  4. LED Dimmen - Blinken bei hoher Beleuchtung

    LED Dimmen - Blinken bei hoher Beleuchtung: Guten Tag an alle hier, ich habe eine herkömmliche Deckenleuchte in meinem Schlafzimmer. Als vor kurzem die Birne den Geist aufgegeben hatte, war...
  5. Lüfter 12V Controller

    Lüfter 12V Controller: Hallo ich hab ne Frage ich besitze eine xbox one x und bei 8h zocken wird die heiß will sie durch externen lüfter lüften lassen.. Mein Plan Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden