Cat 5e und wieviel kabellänge?

Diskutiere Cat 5e und wieviel kabellänge? im Forum Haustechnik im Bereich DIVERSES - Ich muss an einen stück etwa 130m cat5e Leitung ziehen für 100Mbit Netzwerk! Frage geht das gut?
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
N

noidem

Beiträge
175
Ich muss an einen stück etwa 130m cat5e Leitung ziehen für 100Mbit Netzwerk! Frage geht das gut?
 
Hallo,

130m könnten schon etwas kritisch werden, vielleicht setzt du besser Glasfaser ein.
Damit bist du auf der sicheren Seite.

Gruß Kawa :D
 
Netzwerk

Hallo,

überall liest man nur etwas von maximal 100 Metern....Praktische Erfahrung mit Überlänge bei cat5 nicht vorhanden....
Wir haben unsere maximale Leitunglänge von ca 160 m mit Koax Kabel( 10 BaseT BNC )mit Repeater überbrückt. Ist dann allerdings nur ein 10 MB Netzwerk . Für Internet, Mail und die Daten die wir
durchs NW schieben reichts alle mal.......
 
noidem schrieb:
Ich muss an einen stück etwa 130m cat5e Leitung ziehen für 100Mbit Netzwerk! Frage geht das gut?

Vieleicht könnte es funktionieren, machen würde ich es auf jeden Fall nicht! Die maximale Länge darf nicht mehr als 100m betragen und das von Gerät zu Gerät, daher verlegt man in der Praxis nicht mehr als 90m von Abschluß- zu Abschlußeinrichtung fest. Kann man nicht innerhalb der Strecke einen kleinen (Zwischen-)Switch einplanen?

MfG
 
Könnte klappen......laß zwischendrin 3 Meter Schlaufe das du vielleicht wenn es nicht klappen sollte einen Repeater setzen kannst.

Gruß
Thomas©
 
Hallo,
auf keine FAll mehr als 100m, es werden Probleme auftreten. Bei Ethernet wir für den Zugriff das CSMA verfahren angewandt:

s. http://de.wikipedia.org/wiki/CSMA

Bei längerer Leitung brauchen die Signale für den Datenaustausch zu lange um von einem Ende des Kabels zum anderen zu gelangen, es gibt "kolisionen" da beide Stationen sozusagen gleichzeitig senden.
na ja besser beschrieben:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ethernet
 
Netzwerk VDSL CAT5e Leitungslänge

Hallo,


falls Geld keine Rolle spielt und eine Telefonleitung in der Nähe ist kannst du auch eine VDSL Kopplung vornehmen.Damit kann man laut den verschiedenen Herstellern Netzwerkkopplungen bis 2000m
über eine 2draht Telefonleitung herstellen.
 
ja man sagt immer 10m das ist richtig nun habe ich aber bei wikipedia.de folgendes gefundes:
Das Cat-5e-Kabel ist eine erweiterte Version von Cat 5 für die Verwendung in 1000Base-T-Netzen (bis zu 100 m Kabellänge) oder für Langstrecken-100Base-T-Netzverbindungen (bis zu 350 m Kabellänge). Es muss die Spezifikation EIA/TIA-568A-5 erfüllen, die aber mittlerweile durch die Spezifikation EIA/TIA-568B abgelöst wurde. Der Unterschied zwischen EIA/TIA-568A und EIA/TIA-568B besteht in der Zuordnung der farblich gekennzeichneten Adernpaare zu den Anschlusskontakten des RJ45-Steckers und sagt nichts über die Übertragungsqualität aus.
was sagt ihr dazu? habe jetzt folgenes vor, ich werde mir das Kabel bevor ich es verlege in voller länge anschließen also provisorisch stecker bzw. dosen ran machen an beiden enden und anschließen dann bekomme ich es ja zu sehen ob es klappt oder nicht!
Aber was sagt ihr zu den was ich von wikipedia habe?
 
öh also das mit den 350m bei nem Cat5e Kabel mit 100mbit kenne ich nicht, ist wenn ganz neu. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen das sowas im Standard ist.

Am besten besorgst du dir ein Messgerät für das Patchkabel, am besten mal bei Netzwerkfirma um die ecke fragen oder so. Das zeigt dir genau an wenn was nicht stimmt und ist besser als ein test ob du nen link hast, weil wenn du nen link hast, aber viel packetverluste bringt dir das nicht ;)
 
CAT 5

Hallo,

die Ergebnisse würden mich auch interessieren...
 
Cat5 Verbindungen

Hallo @all!

Mit einem PIMF (Paar in Folie) Kabel wird es funktionieren.
Sollte diese Verbindung als Backbone (Server-Server) vebindung genutzt werden ist davon abzuraten.
Wie hier schon erwähnt sind "Colisions" Fehler zu erwaten, diese werden bei einer Endanwendung(PC) kaum spürbare Geschwindigkeitsverluste verursachen, die wieder "geradegerechnet" werden.

MfG
 
so habe gerade mal versucht mit 300m (den ganzen Ring) ein netzwer zu basteln geht aber nicht da funzt nicht einmal der uplink richtig^^ mal gucken ob es denn mit weniger als die hälfte geht *hoff*
 
Hallo!

Meiner Erfahrung nach hängt der Erfolg dieses Unternehmens ganz erheblich von den verwendeten Endgeräten ab.

Wenn Du _gute_ Hardware (z.B. Cisco) verwendest, könnten die 130m noch klappen, aber "NoName" - Hardware (wozu ich nach letzten Erfahrungen auch DLink und Level1 zählen muss) dürfte u.U. noch nicht mal die Hälfte schaffen.

Auf jeden Fall solltest Du an beiden Enden echte Switches (keine Hubs und keine Switching-Hubs) verwenden, die mit FullDuplex (i.d.R. LED mit "FD" oder "Duplex") arbeiten (d.h. kollisionsfrei, weil Daten gleichzeitig in beide Richtungen fliessen können). Alternativ (wenn nur ein einzelnes Geräte, z.B. PC, angeschlossen werden soll) reicht auch auf einer Seite ein Switch.

Wenn Du ganz sicher gehen willst, solltest Du auf Kawa hören und Dir zwei günstige Mediaconverter besorgen. Diese setzen einfach das elektrische (CAT5) Signal auf ein optisches (LWL) (und zurück) um. Diese solltest Du z.B. bei eBay schon für ein paar Euro finden (Allerdings drauf achten, das sie zueinander passen). Beim LWL-Kabel drauf achten, das es zu den Konvertern passt (z.B. Singlemode oder Multimode)!

Gruß,
Sewi
 
so ich habe dieses We das kabel gelegt, wir mussten einen anderen Weg nehmen als geplant dabei haben wir jetzt am stück ca. 150m Cat 5e mit 100Mbit und es funktioniert ohne Probleme. Ich habe bei mir im Haus ca. 50m gebraucht und unten im Keller wo das Kabeln zum kollegen hingeht ein switch von Us Robotics gesetzt..... dann kommen die 150m beim kollegen sitzt irgendein billig switch wir haben viele dateien u.a. Filme etc hin und hergeschickt und es klappt ebenso haben wir viele Spiele gestestet und sie laufen ohne latenzen. jetzt wollen wir in ca. 2 wochen weiter zum nächsten kollegen gehen da brauchen wir ca. 80m Datenleitung aber das dürfte dann ja kein Problem werden^^
Habe auch nur an einer Seite den Schirm angeschlossen wegen Potential unterschied zwischen den Häusern.
Vielen dank für eure tipps!
 
Einer, der selbst genug Probleme mit kaputten Netzen hatte... :)

Der letzte Fall gerade übern Jahreswechsel: STM-1 - Modul mit leicht defekter Buchse -> Faser hatte minimales Spiel -> 100 Mio. Bitfehler innerhalb von Sekunden.

@noidem: PS: Du solltest (sofern möglich) auf jeden Fall auch Speed und Duplex-Mode auf beiden Seiten fix setzen. Da hatte ich schon Probleme zwischen Cisco-Switches mit 30m Kabel...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Cat 5e und wieviel kabellänge?

Neueste Themen

Zurück
Oben