CAT5 --CAT7

Diskutiere CAT5 --CAT7 im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Morgen Zusammen, will in nächster Zeit Dachgeschoss ausbauen und möchte in diesem Zuge in jedem Raum mindestens eine Dose für Internet...

  1. MASCH

    MASCH

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Morgen Zusammen,

    will in nächster Zeit Dachgeschoss ausbauen und möchte in diesem Zuge in jedem Raum mindestens eine Dose für Internet installieren.
    Kann mir jemand sagen welchee Material ich besorgen muss und kann mir einer den Unterschied zwischen
    CAT 5 und CAT 7 erklären.

    MfG MASCH
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: CAT5 --CAT7. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EuGla

    EuGla

    Dabei seit:
    01.07.2007
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    cat 5 : überträgt ab 100 MHz und kann für fast ethernet eingesetzt werden.
    cat 7 : überträgt ab 600 MHz und kann damit, mit den dafür ausgelegten komponenten (kein RJ-45), bis zu 10 Gig. ethernet übertragen.

    cat 5 reicht eigendlich aus.
    cat 7 ist auf jedenfall zukunfts sicher. für RJ-45 gibts aber nur cat 6 jacks,usw. damit hat man dann halt nur ein cat 6 system. bei GG-45 jacks müsste aber die volle bandbreite ausgeschöpft werden können und man braucht für RJ-45 Stecker keine Adapter. (glaub ich)


    du brauchst auf jedenfall leerrohr (FBY) und Netzwerkdosen (von z.b. Rutenbeck, Telegärtner, oder so).
    dann kommt es drauf an was du für ein netzwerk aufbauen willst. mit patchfeld, oder ohne.
    server, oder nicht. reicht evtl. ein tischverteiler?
    und und und.
     
  4. #3 Norman6NF, 30.07.2008
    Norman6NF

    Norman6NF

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Da klink ich mich gleich mal mit ein.
    Ich habe des öfteren schon Cat7 Netzwerkleitungen mit 1000 oder sogar 1200MHz gesehen. Was sollen die Angaben denn bedeuten, wenn du sagst Cat7 geht bis 600MHz?

    Norman
     
  5. #4 kaffeeruler, 30.07.2008
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    CAT7 hat einen Grenzwert von min. 600MHz (PSNEXT 250MHz), dies bedeutet aber nicht das ich kein kabel mit z.B. 1200MHz bekommen kann..

    CAT5 kabel hatte z.B meißt um die 350-400MHz(obwohl Grenwerte CAT5e nur 100MHz), was locker auch noch für CAT 6 reicht mit 250MHz

    Das ist so, als würdest du ne Steckdose einbauen die min 3x1,5mm2 haben muss, aber es gibt ja auch NYM 3x2,5mm²
     
  6. #5 Norman6NF, 30.07.2008
    Norman6NF

    Norman6NF

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Also sind die 600MHz quasi die untere Grenze bei Cat7.
     
  7. #6 kaffeeruler, 30.07.2008
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Hier mal ein Link, zu einer wie ich finde in diesem Bereich einer der besten Quellen da es recht einfach aufgebaut ist und viele fragen beantwortet werden ohne das Hintergrundwissen von nöten ist

    http://www.glasfaserinfo.de/grenzwerte.html

    bzw.

    http://www.glasfaserinfo.de/netzwerk_glossar.html

    Ja, lt Spezifikation sind 600MHz, was nicht bedeutet das ich mit einem CAT 6 Netzwerk nicht diese " Leistung " erreichen könnte.

    Hier kommen die Faktoren, Qualität der Hardware, Sauberes Arbeiten und vor allem die Verlegung( Daten) der Leitungen extrem zum Tragen.

    Ich hatte schon CAT7 Netzwerke gemessen die haben gerade mal CAT 5 erreicht, weil Leitungen so stark geknickt waren das Grenzwerte nie erreicht werden konnten, Leitungslängen nicht beachtet worden sind und billiges Kabel/ Dosen verwendet wurden.

    Je besser die Leitungen/ Dosen / Jacks, desto mehr Spielraum habe ich.

    Für den Heimbedarf reichen CAT6 bzw CAT7 locker aus, auch in den nächsten 10 Jahren wenn nicht mehr.
    Wobei hier ja POF( Polymere optische Faser od in IT deutsch:faser Netzwerke aus Plastik ) im kommen ist und sicher in 1-2 Jahren den Heimanwender die Sache erleichtern wird weil Kinderleicht.
    In Firmen mit hohem Daten aufkommen od Virtuellen WS wird sicher FTTD das ultimum sein, wenn POF nicht auch hier den einzug schaft, gerade aufgrund des Kostenfaktors.
    Wenn sie denn an Bandbreite nachlegen können, denn derzeit liegt es bei max 256MBit/s auf 70m Marktreif( diese Info ist ca 6 mon. alt, also ohne Gewähr ) und 600Mbit/s auf 250 m ( Entwicklung ) wobei dieser Nachteil gerade im Industrie bereich schnell wettgemacht wird, da keine Störeinflüsse befürchtet werden müssen ;)
     
  8. EuGla

    EuGla

    Dabei seit:
    01.07.2007
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    is des dann eine optische übertragung wie beim lwl?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 kaffeeruler, 30.07.2008
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    das POF, ja.. der Vorteil liegt darin das ich keinen benötige der Spleißt und Funktionskontrolle erfolgt per Auge.. wenns leuchtet ist es ok :) da das " licht" im sichtbaren Bereich liegt, im Gegensatz zum LWL
    Der nachteil, ich benötige immer hin u rück Leiter, nicht wie bei LWL wo ich senden u empfangen kann zeitgleich

    hier mal ein link dazu, http://www.my-pof.de/

    Rutenbeck hat z.B ein schon recht beachtliches Programm dafür.
    Nach meinem Urlaub werde ich wohl, wenn nicht anders beschlossen wurde eine unserer Maschinen damit verkabeln, da CU( Starke magn. Felder) u LWL ( ständige bewegung auf den Leitungen, bruchgefahr ) Verkabelung nicht gehen und wir mit der alten Serielen Verkablung probleme haben. Alternative bliebe nur W-Lan od wieder Seriele kabel


    @ Eugla
    Is auch manchmal ein vorteil IT-sys u Elektriker zu sein :lol:
     
  11. MASCH

    MASCH

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    vielen DAnk für die ausführliche Info kaffeeruler.
    Deine Info's haben mir sehr geholfen, ebenso die Links.

    Gruß
     
Thema:

CAT5 --CAT7

Die Seite wird geladen...

CAT5 --CAT7 - Ähnliche Themen

  1. Aderleitungen H07V-U gemeinsam im Leerrohr mit Cat7?

    Aderleitungen H07V-U gemeinsam im Leerrohr mit Cat7?: Hallo Zusammen, ist es nach VDE tolerierbar, in einem in der Wand eingeputzten, vertikal verlaufenden Leerrohr auf einer Teilstrecke von ca. 3m...
  2. Cat5 Netzwerkkabel auf Cat6 Patchpanel

    Cat5 Netzwerkkabel auf Cat6 Patchpanel: Hallo, in meinem Büro sind Netzwerkkabel verlegt (XLAN-155 SC/UTP 24-4P Cat5 EC Verified to ISO-IEC 11801 PMD-P/N 11007). Eine MHz Angabe ist...
  3. Verbindungsproblem mit CAT5-Dosen/-Stecker

    Verbindungsproblem mit CAT5-Dosen/-Stecker: Hallo, habe im 2.ten OG 2 CAT5-Dosen installiert. Beide Kabel verlaufen ins KG, dort sind an die Enden der beiden Kabel CAT5-Stecker nach...
  4. LWL und CAT7 Leitung

    LWL und CAT7 Leitung: Hallo zusammen, in einem Serverraum werden 2 LWL und 1 CAT7 Leitungen verlegt. Der Grund der 2 LWL Leitungen ist Ausfallsicherheit. Meine Frage...
  5. Cat7-Kabel in (nicht mehr ganz) Leerrohre einziehen

    Cat7-Kabel in (nicht mehr ganz) Leerrohre einziehen: Hallo, ich hoffe, ich habe niemanden mit dem Titel des Themas irritiert. Wir haben in unserem Haus bisher noch kein Netzwerkkabel liegen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden