CEE 32A mit 35A Neozed absichern?

Diskutiere CEE 32A mit 35A Neozed absichern? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich wollte mal eine Frage an euch weiterleiten die bei uns in der Schule für häftig Diskusionsstoff gesorgt hat :-) Also darf man eine...

  1. hh.kan

    hh.kan

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich wollte mal eine Frage an euch weiterleiten die bei uns in der Schule für häftig Diskusionsstoff gesorgt hat :)
    Also darf man eine CEE 32A Steckdose mit einem Neozed-Block mit 35A absichen?
    Ich würd mal gerne von euch wissen was ihr darüber denkt, denn soweit ich weiß ist dass noch erlaubt!!

    Schöne Grüße
    Andreas
     
  2. Anzeige

  3. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    CEE 32A nur noch bis 32A Sicherungseinsätze/LS-Schalter !

    Hallo Andreas ,

    die 35A-Übergangsregelung ist ausgelaufen ->
    bitte nur bis 32A Überstromschutzorgansicherung verwenden!

    Gruß,
    Gretel
     
  4. #3 wolli1982, 06.08.2005
    wolli1982

    wolli1982

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    wie die bezeichnung schon sagt CEE32 ist auch nur für diesen strom ausgelegt und überlastet bei längerer laufzeit was eine brand gefahr darstellt und das solte jedem mit etwas anung klar sein!!
     
  5. hh.kan

    hh.kan

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erst mal Danke für die schnellen Antworten!

    Mir ist schon klar dass 35A eigentlich zu viel ist für eine CEE 32A Steckdose. Nur unser Lehrer meite, dass dies noch erlaubt sei, da es keine 32A Schmelzsicherungen gibt und dies deshalb eine Ausnahme sei! Deswegen habe ich diese Frage hier mal reingestellt weil ich selber Zweifel daran hatte und mal wissen wollte ob das wirklich stimmt!

    Gut zu wissen, dann kann ich ihm mal nach den Ferien was erzählen mit den 35A :)
    Ist es überhaupt grundsätzlich noch erlaubt CEE Steckdosen mit Schmelzensicherungen abzusichern? Wenn mal LSS verbaut ist es ja auch verboten einzelne Automaten zu nehmen?

    Schöne Grüße
    Andreas
     
  6. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    CEE Steckdose absichern.

    Hallo !

    einfache Suche nach "d02 32a gl" unter google :

    http://www.eas-y.de/ARTIKEL/ferraz-shaw ... hwarz.html

    uvm.....

    Absicherung der CEE Steckdose(n) auch mit Schmelzsicherungseinsätzen grundsätzlich möglich !
    (Letztendlich kommt es auf die örtliche Situation an ... ! )

    Gruß,
    Gretel
     
  7. hh.kan

    hh.kan

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke Gretel für den Link!

    Ich wusste gar nicht dass es auch 32A Schmelzsicherungen gibt. Man lernt ja nie aus :idea:

    Gruß
    Andreas
     
  8. didy

    didy

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte die 32er NeoZED noch nie in der Hand. Hab aber mal gehört die hätten den selben Passring wie die 35er?
    Somit wäre es ja in die Vernunft des Benutzers gelegt, die richtigen Sicherungen zu verwenden :(
     
  9. j3$h0

    j3$h0

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ist es nun verboten oder nicht es gibt ja auch maschinen die mit motorschutz arbeiten wobei es nicht vorkommen kann das ein aussenleiter fehlt!
     
  10. #9 Wienstrom, 13.04.2007
    Wienstrom

    Wienstrom

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Gibt sogar schon 13A gL Neozed Schmelzeinsätze . Moeller hat die im Lieferprogramm .
     
  11. #10 Technikbastler, 15.04.2007
    Technikbastler

    Technikbastler

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    also ich höre auch das erste Mal das es 32A Schmelzsicherungen gibt. Nette Info!!

    Mein Kenntnisstand ist das in Neuanlagen definitiv 32A Überstromschutzorgane eingesetzt werden müssen. Das wären dann Leitungsschutzautomaten. Z.B. B32A. In Altanlagen werden die 35A Sicherungen weiterhin gedultet.
     
  12. #11 schnuffi, 15.04.2007
    schnuffi

    schnuffi

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Absicherung CEE 32 A mit 32 A laut DIN VDE 0100 Teil 550 Abschnitt 4.1

    Übergangsregelung bis 1.2.2003 35 A abgelaufen
     
  13. #12 MacGyver, 17.04.2007
    MacGyver

    MacGyver

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin zusammen habe meinem Großhändler letzten auch nach 32ern gefragt und habe ungläubige blicke geerntet und von 40A neos hatte er auch noch nichts gehört.

    gruß an alle.
     
  14. #13 Sideboard, 21.04.2007
    Sideboard

    Sideboard

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Nehmt es mir nicht übel, manchmal bin ich ein wenig ketzerisch.

    Für mich ist klar, das 32A CEE- Steckdosen die vor dem 01.02.2003 mit 35A Neozed abgesichert worden sind, per Verordnung auf keinen Fall überlastet werden können. Wird bei der gleichen CEE-Steckdose aber heute eine neue 35 A Sicherung eingeschraubt, so wird diese Steckdose, sofort in Flammen aufgehen und von der Wand fallen müssen, weil die Verordnung es so vorsieht.

    Ich kriege auch jedesmal Schweißausbrüche, wenn ich meinen HiFi Verstärker einschalte. Da steht hinten drauf: Netzspannung 220 Volt! In der Betriebsanleitung steht: WARNUNG!!! GERÄT DARF NUR MIT DER ANGEGEBENEN NETZSPANNUNG BETRIEBEN WERDEN!!!

    Todesverachtend und verrückt wie ich bin, stecke ich das Gerät immer wieder an die 230 Volt. (Bitte kein Beifall...).

    Meine Gedanken aus der Praxis:
    "Hab hier eine 32A CEE Steckdose, könnte schon bei 32,000000000000000001A kaputt gehen. Darf ich eine 32A Sicherung benutzen? Diese löst vielleicht erst bei 32,00000000000002A aus. Murphys Gesetz und Produktstreuung und so. Dann behalte ich mir wie ein Brückenbauer noch eine Sicherheitsmarge von 100% vor. Sichere also höchstens mit 16A ab. Das bißchen Überzeugungsarbeit beim Kunden schaff ich schon. Warum bin ich eigentlich Elektriker geworden, und wann fällt mir endlich der Himmel auf den Kopf?"


    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten
     
  15. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    absichern?

    Keine Sicherung löst genau bei dem angegebenen Wert aus. Sicherungen dienen nicht dem Überlastungsschutz.Eine Leitung welche statt mit 32 A mit 35A abgesichert ist, wird deshab nie verschmoren! Wenn jemand eine Mit 35 A abgesicherte Leitung ständig mit diesem Wert belastet wird sowiso damt keine Freude damit habenn weil dann das fliegen der Sicherungenn bei Einschaltstromstössen zur Tagerordnung wird. mfg sepp
     
  16. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    Überstromschutzeinrichtungen dienen Schutz gegen ->

    Hallo,

    natürlich dienen Überstrom-Schutzeinrichtungen dem Schutz der Leitungen und Kabel gegen Überlastung und gegen Kurzschluss.

    Auch in fehlerfreien Stromkreisen kann es durchaus zu Überlastströmen durch (z.Bsp.) zu hohe Verbrauchslasten kommen !


    Deshalb müssen Schutzeinrichtungen installaiert werden, die Überlast- und Kurzschlusströme unterbrechen, ehe sie ein für
    die Leiterisolierung oder für die Umgebung schadhafte Erwärmung hervorrufen.
    (DINVDE 0641 LS-Schalter, DINVDE0660 geeignete Leistungsschalter, DINVDE0636 L-Schutzsicherungen)

    -
    Im Zuge der Einbeziehung beim Schadensfall (bei Gerichtsverhandlungen - Versicherung gegen Errichterfirma)
    der DINVDE-Normen bzgl. Überlast und Stand der Technik möchte ich Sätze wie

    "was kann bei 35A Neozed-Schmelzsicherungseinsatz an einer Leitung zu einer 32A-CEE Steckdose großartig passieren"

    hier im Forum nicht mehr lesen !

    Wir beachten soweit als möglich die (lediglichen) Mindestanforderungen der gültigen DINVDE !
    -

    Gruß,
    Gretel
     
  17. #16 Fentanyl, 22.04.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Nunja, ganz ehrlich: Bei hochwertigen Steckverbindern des Typs CEE32 machen die drei Ampere meiner Meinung nach nicht den Kohl fett - ABER: Wenn irgendwas passiert, ist der Ausführende dran! Allein aus Haftungsgründen sollte man die Sache ernst nehmen und wirklich nur mit 32A absichern - dann ist man auf der sicheren Seite! Ich würde aus Sicherheitsgründen wenn möglich nur K-LS oder vergleichbare Schutzschalter verwenden, da diese schon ab dem Strömen von mehr als dem 1,2-fachen des Nennstromes bei Überlast auslösen, dies bietet einen wesentlich besseren Schutz, als B, C oder D-LS, die erst bei mehr als dem 1,45-fachen sicher abschalten. Da K erst bei Kurzschlussströmen von 8-15x In auslöst, eignen sie sich auch gut für Lasten mit hohen Einschaltströmen!
    Sollte es aus gründen der Selektivität nicht gehen, würde ich 25A NH- oder Neozedsicherungen nehmen, da die erst ab dem 1,6-fachen von In sicher auslösen!

    MfG; Fenta
     
  18. #17 Sideboard, 22.04.2007
    Sideboard

    Sideboard

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Re: Überstromschutzeinrichtungen dienen Schutz gegen ->


    Jau 8)
     
  19. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Titel: CEE 32A mit 35A Neozed absichern?

    wenn die Last ständig bei den genannten Wert liegt dann ist es sowieso nicht gerade sinnvoll eine
    CEE32 Neozet Dose zu verwenden.
    mfg sepp
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 schnuffi, 23.04.2007
    schnuffi

    schnuffi

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Absicherung CEE 32 A mit max 32 A

    Hallo Leute

    Schöne Diskusion um die Absicherung CEE 32 A mit maximal 32 A egal mit welchen Varianten der Überstromschutzeinrichung man es absichert. Ob mit Automaten der unterschiedlichtsten Carakterristiken Automaten oder mit Neozedelementen. Nur eines haben wir immer vor Augen zu halten das diese max. Belastbarkeit vom Hersteller der Steckdose zu Verantworten ist. Egal ob man die CEE Steckdose mit 100% dauerbelastet oder nicht, Sie darf einfach nich aussteigen und das wird sie auch nicht im Normafall. Wir müssen aber ales dafür tun das sie nicht überlastet wird und wenn auch nur mit 3 A. das sind auch ca.10% Überlast. Die Anlaufströme werden locker von den Überstromschutzeinrichung weggesteckt. so auch von der CEE-Dose. Ausser das ich noch keine D02 Sicherung gefunden habe die das VDE Prüfzeichen hat. Ich glaube da hängt die Industrie und die VDE nach. NEOZED 32A gg/gL haben noch keine VDE Zulassung .
    Von 40 A D02 Sicherungseinsätzen habe ich auch noch nichts gehört. Aber ich kenne Auch keine Sinnvolle Anwendung von 40 A Sicherungen. RCD 40 A nur mit 35 A Absicherung.
     
  22. #20 Pepper Ann, 13.10.2016
    Pepper Ann

    Pepper Ann

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    32er Steckdose und 35er Absicherung?

    nun ist es ja bekanntermaßen so, dass in baustromverteilungen Stromkreise mit mehr als 32 Ampere Nennstrom nur mit 500 mA Fehlerstromschutzschaltern geschützt werden müssen. gilt das nun auch für 32 Ampere Steckovrrichtungen, die mit entsprechenden 35er Sicherungen abgescihert sind? und was wäre nun rein hypothetisch, wenn jemand 32er Sicherungseinsätze rein schraubt?

    lg, Anna
     
Thema:

CEE 32A mit 35A Neozed absichern?

Die Seite wird geladen...

CEE 32A mit 35A Neozed absichern? - Ähnliche Themen

  1. SLS 63A Vorsicherungszähler bei 3x 35A-Anschluß?

    SLS 63A Vorsicherungszähler bei 3x 35A-Anschluß?: Derzeit baue ich ein altes Anwesen in Polen aus. Nun geht es daran, die alte und lebensgefährliche E-Installation zu erneuern. Also habe ich mich...
  2. CEE 16A 400V Stromverteiler auf Schuko

    CEE 16A 400V Stromverteiler auf Schuko: Guten Morgen, ich benötige eine kleine Stromverteilung von einem 16A 400 Volt Anschluss auf drei Schuko-Steckdosen 16A 230 Volt, wobei jede...
  3. Doppelsteckdose einzeln oder "gekoppelt" absichern?

    Doppelsteckdose einzeln oder "gekoppelt" absichern?: Servus! Ich stelle mir gerade folgende Frage: In der Waschküche soll eine Doppelsteckdose installiert werden. Auf der einen Dose hängt die...
  4. Aquarium absichern FI oder Ls?

    Aquarium absichern FI oder Ls?: Hi zusammen, Aktuelle Situation: mein Aquarium nutzt eine Steckdose wechle im Stromkreis des Esszimmers installiert ist.. B16 Automat und dann...
  5. 16A an 32A funktioniert nicht

    16A an 32A funktioniert nicht: Hallo, habe mir eine kleine Hebebühne mit einem 16A Anschluss gekauft. Leider ist in meiner Garage eine 32A Steckdose verbaut. Gut, habe ich mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden