CEE Kraftstromverteiler

Diskutiere CEE Kraftstromverteiler im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo an alle. Ich bin neu im Forum. Meine Frage: Ich möchte eine CEE Kraftstromverteilung mit 2 16A CEE-Steckdosen, jede mit...

  1. #1 goldwasser03, 09.08.2006
    goldwasser03

    goldwasser03

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle.

    Ich bin neu im Forum.

    Meine Frage:

    Ich möchte eine CEE Kraftstromverteilung mit 2 16A CEE-Steckdosen, jede mit dreipoligen Sicherungsautomaten 16 A, Charakteristik C abgesichert, in meiner Garage installieren lassen. Das Kabel kaufe ich selbst. Welchen Leitungsquerschnitt muß ich nehmen: 5x4² o. 5x6². Leitunglänge ca. 20m.
     
  2. #2 Hemapri, 09.08.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    7
    In die Garage soll also eine Unterverteilung? Was kommt da im Endeffekt rein? Nur die beiden 16A-CEE-Dosen?

    Meinst du jetzt die Zuleitung zur UV oder die Leitung an die CEE-Dosen? Für die CEE-Zuleitung reicht 2,5mm². Die Leitung zur Verteilung richtet sich nach der zu erwartenden Gesamtlast. Kann ja sein, da kommt noch mehr rein. An welche Vorsicherung hast du gedacht?

    MfG
     
  3. #3 goldwasser03, 10.08.2006
    goldwasser03

    goldwasser03

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten.

    Ich möchte von meiner UV im Flur eine Leitung zum Kraftstromverteiler (siehe Bild) in die Garage auf Putz legen. Da ich in dem Kraftstromverteiler 2 separat abgesicherte 16A Dosen habe, kann ich jede Dose ja mit max. 11 KW belasten. Deshalb nehme ich an, das die Zuleitung vom UV zum Kraftstromverteiler mehr wie 2,5² haben muß.

    [​IMG]
     
  4. #4 Hemapri, 10.08.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    7
    Na das ist doch schon mal verständlich. :D

    Da ich in dem Kraftstromverteiler 2 separat abgesicherte 16A Dosen habe, kann ich jede Dose ja mit max. 11 KW belasten. Deshalb nehme ich an, das die Zuleitung vom UV zum Kraftstromverteiler mehr wie 2,5² haben muß.

    Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass beide Dosen mit 3x16A dauerhaft belastet werden? Also welche Absicherung benötigst du für die Zuleitung?
    Ich würde einen dreifach-Neozedsockel verwenden. Ist dafür im Flur noch Platz? Für welche Last ist diese UV überhaupt ausgelegt (Vorsicherung)? Man sollte schließlich auch die Selektivität berücksichtigen.
    Für 3x25A reicht 4mm². Bei 3x35A sollten es 6mm² sein.

    MfG
     
  5. #5 goldwasser03, 10.08.2006
    goldwasser03

    goldwasser03

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also die Vorsicherung in der UV sind 3x35A Neozed. Dann ein 63A/0,3A FI. Ein zweiter FI mit den gleichen Werten ist noch auf der Hutschiene, aber noch nicht angeschlossen. Denn möchte ich für die neue Kraftstromleitung nutzen. Die Absicherung der Zuleitung soll mit einem LS 3pol./16A erfolgen.

    Die Belastung der Dosen ist max. eine Kreissäge 7KW an der einen und Staubabsaugung 5 KW ander anderen Dose(gleichzeitig).

    Leider kann ich meinen Schwager (Elektriker) o. meinen Neffen (Elektroanlagenbauer) die nächsten 4 Wochen nicht Fragen, wg. Urlaub. Da ich zur Zeit auch zu Hause bin, möchte ich wenigstens schon mal das richtige Kabel kaufen und zwischen UV und den Dosen legen (nicht anschließen).
     
  6. #6 Hemapri, 10.08.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    7
    Das würde ich nicht machen, da keinerlei Selektivität besteht. Setze einen 3x25A Neozedblock und verlege NYM-J 5x4mm².

    MfG
     
  7. #7 techniker28, 10.08.2006
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    ja da hat Hempari recht. Selektivität muss gegeben sein. Und bei deinem Vorschlag ist dies nicht der Fall. Dann hast du ja alles mit LSS 16 A abgesichert.

    Setze einen 3 poligen Neozed Block und nimm eine
    5 x 4 mm² NYM-J Leitung.


    Gruß,
    techniker28
     
  8. #8 goldwasser03, 10.08.2006
    goldwasser03

    goldwasser03

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke Hemapri für die schnellen Antworten.

    Ich habe noch einen LS 3pol/C25A im Keller liegen. Kann ich den an Stelle des Neozedblocks nehmen.
     
  9. #9 Heimwerker, 10.08.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Da wirst du keine Selektivität haben.

    Es sollten Schmelzsicherungen sein (Charakteristik gL), zu bevorzugen ist die Neozedausführung D02.
    Am Besten sogar einen Lasttrennschalter satt dem Sicherungselement verwenden.
    Diese Trennschalter haben den Vorteil, dass die Sicherungen stromlos gezogen werden (es entsteht kein Lichtbogen und die Einsätzen können gefahrlos ersetzt werden.)
     
  10. #10 goldwasser03, 10.08.2006
    goldwasser03

    goldwasser03

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmals an alle.

    Ich glaub jetzt hab ichs verstanden. Mußte mich erstmal schlau machen, was Selektivität bedeutet.

    Meine geplante Ausführung:

    UV: 1 FI 63A/30mA -> ! Neozed Lasttrennschalter 3pol/25A D02 bei 5x4²/ 3pol/35A D02 bei 5x6²

    Garage: 20m Leitung Aufputz NYM-J 5x4² o. 5x6²->
    CEE Kraftstromverteiler

    Die Leitung lege ich selbst. Um den Rest kann sich mein Schwager kümmern. Jedenfalls kann ich Ihm endlich mal was schlaues sagen.
     
  11. #11 Heimwerker, 10.08.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ja, passt.

    Ich würde 5x6 bevorzugen. Vom Spannungsfall ist beides in Ordnung, solange der Spannungsfall der Zuleitung der Flur-UV nicht über 2% liegt.

    Gut (aber nur wenn er auch schön die Messungen macht).

    :mrgreen:
     
  12. Marcel

    Marcel

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde auch gleich ein 6qmm legen, dann bist du für die Zukunft etwas abgesichert, falls in Deiner Garage irgendwann doch noch mal mehr dazu kommen sollte. :wink:
     
Thema:

CEE Kraftstromverteiler

Die Seite wird geladen...

CEE Kraftstromverteiler - Ähnliche Themen

  1. Kragenstecker auff CEE umrüsten

    Kragenstecker auff CEE umrüsten: Hallo zusammen. Ich habe vor mir diese alte Handbandsäge zu kaufen, weiß aber nicht, ob die Elektrik an moderne Anforderungen angepasst werden...
  2. UV mit 2x CEE / Sauna und 25m ZL

    UV mit 2x CEE / Sauna und 25m ZL: Guten Tag zusammen. Mein Name ist Uwe und ich bin neu hier im Forum. Ich möchte einmal eure Meinung zu einem Umbau haben da ich mir nicht sicher...
  3. 5x2,5mm² für CEE 32A ausreichend?

    5x2,5mm² für CEE 32A ausreichend?: Hallo zusammen, unser Haus wird nun bald verputzt und der Elektriker wird den vorhandenen 3xC16 Automaten gegen einen 3xC32 Automaten ersetzen,...
  4. Verteilergehäuse mit Hutschiene CEE

    Verteilergehäuse mit Hutschiene CEE: Grüße, weiß jemand wo ich die Verteilergehäuse her bekomme? Ich finde den Preis für ein paar CEE Dosen mit Sicherung etwas Happig. Und NEIN ich...
  5. Unterverteilung CEE 63/32/16A, 22kW Wallbox, 32/16/16 WS Kreis

    Unterverteilung CEE 63/32/16A, 22kW Wallbox, 32/16/16 WS Kreis: Hallo, wer mags kompliziert und langwierig? ;-) Der Elektriker hat in der Garage eine Mennekes 1145A 63A CEE Wanddose für Baustrom (Drehkran etc.)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden