Ceranfeld anschließen

Diskutiere Ceranfeld anschließen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Wollte mal fragen ob es einen Unterschied macht ob ich ein Ceranfeld an 230 oder 400 V anschließe. (Ich gehe von einem aus welches beide...

  1. #1 Zuluman, 27.10.2009
    Zuluman

    Zuluman

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wollte mal fragen ob es einen Unterschied macht ob ich ein Ceranfeld an 230 oder 400 V anschließe. (Ich gehe von einem aus welches beide Anschlussspannungen anbietet). Gibt es Leistungsmäßig Einbußen, wenn ichs an 230 V anschließe ? Werden die 400 V elektronisch "gedrosselt" ? - so dass es dann am Ende Jacke wie Hose ist....
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ceranfeld anschließen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.654
    Zustimmungen:
    65
    In der Regel sind diese Kochfelder an 2 Phasen (2 Sicherungen) gegen N angeschlossen. Also die Platten sind immer an 230V. Nur eben 2 Platten an L1 und 2 Platten an L2
    Gehen wir von 16A Absicherung aus.
    Bei 1 Phase sind 230V * 16 A = 3680W möglich bei 2 Phasen das Doppelte. Gegeneinander haben die Phasen 400V.
    Das ist nötig damit der N nicht überlastet wird.
     
  4. #3 Zuluman, 27.10.2009
    Zuluman

    Zuluman

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    oh achso.. über eine phase wäre es auch blöd, wenn man nur 1,5 ² leitung hat bei 6,7 kW Aufnahme des Feldes...
     
  5. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.654
    Zustimmungen:
    65
  6. #5 Zuluman, 27.10.2009
    Zuluman

    Zuluman

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein Glaskochfeld von Ariston (KBM-KBT 6004) mit nem 5x4 mm² Anschlusskabel, wenn mich mein Auge nicht getäuscht hat. Können auch 2,5 mm² gewesen sein.

    Aufm Typenschild steht:
    230 V , 400 V
    6 , 35 kW

    Könnte ich das dann irgendwie an 2 Phasen mit 1,5 mm² anschließen (B16 abgesichert)?
     
  7. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.654
    Zustimmungen:
    65
    An 2 Phasen und N sind über 7KW bei 2 mal 16A Sicherungen möglich. Also mehr wie deine 6,35KW

    Wenn dein 1,5mm² für 16A zulässig ist, geht das.
    Verlegeart, Häufung ... Prüfen.
     
  8. #7 Zuluman, 29.10.2009
    Zuluman

    Zuluman

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Habs nu über 2x L1 angeschlossen.. und PEN .. Klassische Nullung - anders wars nich möglich.. :/

    Da dürfte doch eigentlich keine Gefahr von ausgehen, wenn ALLES in der Küche über L1 läuft.
    Wenn ich jetzt z.b. das Gehäuse vom Herd und gleichzeitig Kühlschrank anfasse, wenns über L1 läuft gibts ja keine Spannung..
     
  9. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    DAS Traust Du Dir hier auch noch zu schreiben.
    Was heisst an 2 x L1 und PEN ?

    Stinkt stark nach Neutralleiter- (in dem Fall NUllleiter-) Überlastung!!!!


    Zur klassischen Nullung sage ich gar nichts mehr. Das sowas überhaupt heutzutage noch einfällt.
     
  10. #9 Zuluman, 29.10.2009
    Zuluman

    Zuluman

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    2x L1 heisst, dass es die gleiche Phase ist, aber über eigene LS abgesichert (B16).

    Die Nullleiter sind ja dann auch 2.

    Anders ging es eben nicht.. hätte lieber auch nen gesonderten PE.
     
  11. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Ist so nicht erlaubt.
    Was hast denn überhaupt für eine Leitung dort liegen?
     
  12. #11 Zuluman, 29.10.2009
    Zuluman

    Zuluman

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    In der Wand ist 2x ne 2 Aderleitung 1,5mm²(schwarz/grau).

    Die Vormieter hatten da auch ihre Kochplatte angeschlossen..
     
  13. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein Problem.

    Du darfst von 2 getrennten Stromkreisen den getrennt geführten N nicht wieder verbinden. Und das passiert im Kochfeld.

    Absolut keine Möglichkeit eine neue Leitung einzuziehen (z.B.: oberhalb der Holdecke, oder runter in den Keller - die Kellerdecke entlang und wieder rauf zum Ofen)

    An den beiden vorhandenen Strippen darfst Du einfach kein Gerät mehr betreiben.
     
  14. #13 Zuluman, 29.10.2009
    Zuluman

    Zuluman

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Weil es im ungünstigsten Fall in den beiden N-Leitern zu einer Asymmetrie kommt und dann einer der beiden einen unzulässig hohen Strom führt (16A>)meinst du ?

    Müsste überprüft werden. Is dann auch wieder mit viel Zeit und Geld verbunden..
     
  15. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Also bevor Du es so wie jetzt belässt, schliesse es zumindest technisch korrekt an.

    Verwende die 4 Adern als L1,L2,N,PE (wer sagt, dass ein Drehstromkreis alle 3 Aussenleiter benötigt)

    Ist zwar auch nicht erlaubt (aderkennzeichnung, Führung eines Stromkreises über 2 verschiedenen leitungen), aber zumindest technisch richtiger als Deine jetzige Lösung.


    Die allersauberste Lösung wär eine neue Leitung. z.B..: ein 5x2.5mm²
     
  16. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Nein, Denn wenn dabei ein N-Leiter bricht, merkst Du es erst, wenn der zweite abbrennt, und die Feuerwehr zu Besuch kommt.
     
  17. #16 Zuluman, 29.10.2009
    Zuluman

    Zuluman

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Im Sicherungskasten dann eine Zuleitung von L1 auf L2 umklemmen und am Herdanschluss dann die Brücke von N zu N wegmachen, so das dann 1 N und 1 PE daraus wird..
     
  18. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    sei mir nicht böse, aber hol einfach einen Elektriker. Denn wer bei einem einfachen Kochfeld schon So nachfragt, sollte an der Elektrik nichts machen.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Nullvolt, 02.11.2009
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Ist denn überhaupt Drehstrom vorhanden? Und wie sind die beiden 2-adrigen Leitungen abgesichert?

    Zwei zweiadrige Leitungen könnten seinerzeit im TN-C-System nämlich ein ganz normaler Herdanschluss gewesen sein. (Zurzeit der alten Aderkennzeichnung gab es Stegleitung nur 2- oder 3-adrig! 4- oder 5-adrig hat man einfach durch Parallelverlegung von zwei Leitungen erstellt.)

    Falls das der Fall ist (also Drehstrom + TN-C) müssten auch 3 Sicherungen vorhanden sein. Dann hast Du L1/L2/L3/PEN und kannst das Kochfeld "ganz normal" in TN-C anschließen.

    Ich kenne auch den Fall, dass zwei getrennte Stromkreise gelegt wurden. In dem Fall gäbe es nur zwei Sicherungen. Auch dann kann man das Kochfeld anschließen, wenn es ein Standardkochfeld ist. Denn normale Kochfelder benötigen nur zwei Außenleiter. Da auch die Neutralleiter in den Kochfeldern getrennt herausgeführt werden, kann der Anschluss sogar bei zwei phasengleichen Außenleitern funktionieren.

    Aber wie der Kollege schon schrieb, wenn Du Dir nicht sicher bist, lass lieber jemanden kommen, der sich auskennt. (Aber Achtung! Ich habe auch schon "angebliche" Fachleute an so einem Anschluss verzweifeln sehen.)

    0V
     
  21. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ob Drehstrom (wen auch nur 2 Phasen von diesem) vorhanden ist kann man ja leicht feststellen,wen die beiden Drähte welche Zuluman als Leiter glaubt dan müssen diese 400 Volt untereinander haben wen nicht ist es die gleiche Phase. Um dies feststellen zu können ist allerdings ein Multimeter notwendig . 10€ müsste ihm das wert sein . mfg sepp
     
Thema:

Ceranfeld anschließen

Die Seite wird geladen...

Ceranfeld anschließen - Ähnliche Themen

  1. Dimmer anschließen Altbau

    Dimmer anschließen Altbau: Hallo zusammen, kann mir jemand helfen, wie ich meinen Dimmer anschließen soll? Oben aus der dose kommen: 2x Schwarz 1x braun (Phase) Unten...
  2. Schutzleiter anschließen?

    Schutzleiter anschließen?: Hallo, kurze Frage. Muss bei dieser Lampe ein Schutzleiter angeschlossen werden? Vielen Dank Gruß Sascha
  3. 5 Adriges Kabel von LED Stripes an Deckenbewegungsmelder anschließen? Hilfe

    5 Adriges Kabel von LED Stripes an Deckenbewegungsmelder anschließen? Hilfe: Hallo liebes Forum, ich hab im Zuge einer Renovierung die Idee beschlossen, mir einen begehbaren Kleiderschrank zu zulegen. Gesagt getan, Decke...
  4. Säge richtig anschließen

    Säge richtig anschließen: Hallo zusammen, ich habe eine Säge, die ich bislang noch nicht angeschlossen habe. Da ich mir unsicher bin, ob ich einfach einen 230V auf 400V...
  5. 12V dc Netzkabel zuhause anschließen?

    12V dc Netzkabel zuhause anschließen?: Hallo! Ich weiß wirklich überhaupt nichts über kabel/elektrik und hab nirgends anders eine Antwort gefunden also seid bitte nachsichtig mit mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden