CMS-System für den Eigenbedarf

Diskutiere CMS-System für den Eigenbedarf im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Da ich viel im Feldservice unterwegs bin und laufend Anlagen mit der Fehlermeldung "Irgendwas geht nicht, weiß aber auch nicht, was da verbaut...

  1. #1 AgentBRD, 24.10.2014
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Da ich viel im Feldservice unterwegs bin und laufend Anlagen mit der Fehlermeldung "Irgendwas geht nicht, weiß aber auch nicht, was da verbaut ist" anfahre, habe ich drei fette Ordner im Auto, in denen die meistgebrauchten Dokumentationen drin sind.
    Ergänzung hat dies inzwischen durch ein Tablet erhalten, auf dem ich PDF-Dateien vorhalte.

    Ich spiele jetzt mit dem Gedanken, ein CMS-System - quasi ein einfaches Wiki - aufzubauen, um einfach schneller Zugriff zu erhalten und mehr als nur "das allerwichtigste" dabeizuhaben.

    Habt ihr Erfahrungen mit CMS-Systemen? Was nutzt ihr? Was könnt ihr - vor allem aus eigener Erfahrung - empfehlen?
     
  2. #2 Moorkate, 24.10.2014
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Wenn du deine Datenbank in einer Cloud oder eigenen Server hältst, auf dem du online zugreifen möchtest, wirst du ganz schnell merken, wo überall du kein oder nur ein schwächliches Netz hast. Auf den Land und in Gebäuden - und hier besonders im Keller, wo sich die meiste Technik befindet. Du wirst dich nach deinen Ordnern zurücksehnen.

    mfG
     
  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.156
    Zustimmungen:
    329
    Man kann einen Webserver auch lokal betreiben ... Und es gibt CMS-Systeme außerhalb von Web-Anwendungen. Ich hab aber auch den Berg Ordner und massig PDFs - Ich hab mir nur mal einen HTML-Index für die wichtigsten PDFs erstellt und unten Links zu diversen Herstellern und nutze das (auch Offline) als Startseite auf dem Tablet.
     
  4. #4 AgentBRD, 24.10.2014
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    "Server" und "Cloud" hast du jetzt in den Ring geworfen. Nee! Das wäre ja total verkehrt. Das - so meine ich - habe ich auch nicht angesprochen. CMS heißt nicht automatisch "Internet".

    Denken wir mal an kleine Software-Systeme, wie wie "Wiki-on-a-stick", "TiddlyWiki" oder auch "Wiki in a jar".

    Ich will keinen SQL-Server dahinter pappen - da wird man ja nie fertig. Aber man braucht eben ein System, das mitwachsen kann. Ansonsten sieht's nach einem Jahr aus, wie bei mir: Die Ordner sind durchgerockt, jedes dritte Dokument vollgekritzelt mit Servicenummern oder Ergänzungen, alles zerknittert. Und wenn man eine handschriftliche Ergänzung sucht, findet man sie nicht mehr. Das will ich einfach nicht mehr.

    Ein HTML-Index ist da schon ein erster Anfang.
     
  5. #5 Fanguro, 09.12.2014
    Fanguro

    Fanguro

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beschreib mal die Anforderungen an dieses CMS genauer... Ich habe ein eigenes CMS erstellt was eigentlich das Arbeiten im Team erleichtern soll.

    zb: Kunden anlagen, Projekte verwalten / erstellen... Daten hinzufügen.

    Allerdings ist das eine Beta Version. Du kannst es dir ja mal anschauen.

    www.home.oproma.de

    bzw

    www.dev.oproma.de

    Grüße
     
  6. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.620
    Zustimmungen:
    200
    CMS heist immer Datenbank, egal ob WP, Joomla, Drupal und Consorten. Vielleicht ist eine Dokumentenverwaltung passender.

    Lutz
     
  7. max

    max

    Dabei seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    warum nicht einen Notebook nehmen mit OneNote und http://www.omeratay.com/onetastic/ dazu.
    Alles in dem OneNote eingetragen wird automatisch in einem Suchindex abgelegt...
    Bei Datenverbindung synchronisiert sich das ganze mit OneDrive automatisch auch auf mehreren geräten auch Handy unter Android
     
  8. #8 peepitmade, 16.01.2015
    peepitmade

    peepitmade

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kann Dir Wordpress empfehlen, dass ist leicht auch als lokales CMS installiert und eingerichtet. Bin mir aber nicht so sicher ob ein CMS das richtige für Dich ist. So wie ich Dich verstehe, benötigst Du eher eine Dokumentations- oder Archivierungssoftware. Oder sehe ich das gänzlich falsch?
     
  9. #9 Teddygo, 16.01.2015
    Teddygo

    Teddygo

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Evernote

    Moin!

    Ich Nutzer seit einiger Zeit Evernote.

    Vorteile:
    - funktioniert auf meinem PC, Smartphone und Tablet und synchronisiert automatisch
    - die Schagwortsuche ist einfach und zuverlässig
    - PDF-Inhalt wird automatisch mit durchsucht (Premium-Version)
    - Daten können auch lokal gespeichert werden!
    - viele, viele zusätzliche Funktionen - die ich aber nicht nutze :wink:

    Gruß Thomas
     
  10. #10 SecondLifeGuerilla, 29.01.2015
    SecondLifeGuerilla

    SecondLifeGuerilla

    Dabei seit:
    29.01.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Wordpress ist ein absoluter Alleskönner, da kannst du sowohl Portale wie das hier mit bearbeiten, du kannst einfach Seiten aufbauene, Foren, alles was du brauchst. Und in das coole in der Regel ist es kostenlos. Auf https://de.wordpress.org/ findest du alles was du brauchst.
     
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.740
    Zustimmungen:
    634
    Wenn du keine Probleme damit hast in der Cloud zu arbeiten, würde ich evtl. mal über google Docs nachdenken.
    Ich hab es zwar noch nicht probiert, aber es geht offline und du hast alles immer synchron auf allen deinen Geräten egal ob Smartphone Tablet oder PC.

    Alternativ kann man sich aber auch eine eigene Webseite auf dem eigenen Rechner erstellen. Ich mache sowas immer noch mit dem betagten Frontpage von 2003. Diesen Webordner kann man natürlich auch in einem Cloudordner wie Google Drive ablegen. Dann hat man diese Seite natürlich auch auf allen seinen Geräten synchron. Bearbeiten geht dann aber nur an einem PC/Laptop.
     
  12. minze

    minze

    Dabei seit:
    26.07.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mit Wordpress bin ich auch sehr zufrieden. Meine Homepage wurde damit erfolgreich erstellt.
     
  13. rosine

    rosine

    Dabei seit:
    26.07.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.740
    Zustimmungen:
    634
    2 neue Benutzer kramen rein zufällig einen Beitrag aus, der ein halbes Jahr alt ist und empfehlen das gleiche Produkt.
    Wieviel verdient man denn bei dem Spam?
     
  15. #15 Poselings55, 27.08.2015
    Poselings55

    Poselings55

    Dabei seit:
    24.08.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Als CMS immer Wordpress. Kostet nix und kann wahnsinnig viel. Allerdings ob Wordpess bzw. CMS die richtige Lösung ist? Keine Ahnung.
     
  16. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.216
    Zustimmungen:
    632
    Jetzt sind es schon 3 Benutzer, die ihren Senf dazu geben!

    P.
     
Thema:

CMS-System für den Eigenbedarf

Die Seite wird geladen...

CMS-System für den Eigenbedarf - Ähnliche Themen

  1. TN-C System, T-T System

    TN-C System, T-T System: wenn wir jetzt von Stadtwerken schauen. In beiden Systemen sind 4 Leiter Kabel. Der Unterschied ist bloß dass PEN etwas dicker ist, als N-Leiter...
  2. siemens delta i-system bewegungsmelder 5tc1

    siemens delta i-system bewegungsmelder 5tc1: Hallo, ich hoffe es kann mir jemand helfen. Ich habe bei mir im Keller Siemens Delta i bewegungsmelder damals vom Elektriker montieren lassen. Als...
  3. Rauchmelder-System (BMA)

    Rauchmelder-System (BMA): Moin zusammen. Kennt von euch jemand zufällig ein Rauchmelder-System mit einem Anzeigetableau? Ich würde gerne einem Einfamilienhaus die...
  4. Gira System 3000 Jalousieeinsatz über Nebenstellentaster ansteuern

    Gira System 3000 Jalousieeinsatz über Nebenstellentaster ansteuern: Hi zusammen und ein frohes Neues! Hat hier jemand Erfahrung mit dem System 3000 von Gira? Würde gerne die Jalousieeinsätze (514400) über den...
  5. wie erden bei TN-C-System mit PEN

    wie erden bei TN-C-System mit PEN: ich hoffe das ich das hier im richtigen Thema plaziert habe. Ich habe folgendes Problem. Wir haben einen Kunden in England der hat unser Produkt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden