Codetaster - Garagentor, 12 VAC, Relais?

Diskutiere Codetaster - Garagentor, 12 VAC, Relais? im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo! Ich möchte mein Garagentor mit einem Codetaster öffnen. Diser Codetaster gibt aber 12 VAC (eigentlich für el. Türöffner gedacht) her. Für...

  1. #1 titus11, 06.01.2007
    titus11

    titus11

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich möchte mein Garagentor mit einem Codetaster öffnen. Diser Codetaster gibt aber 12 VAC (eigentlich für el. Türöffner gedacht) her.
    Für das Garagentor sollte es aber nur ein Impuls bzw ein Taster sein.
    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!
    Wolfgang
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. #2 titus11, 06.01.2007
    titus11

    titus11

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    bin noch den Schlatplan schuldig

    [​IMG]
     
  4. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Re: bin noch den Schlatplan schuldig

    Was für einen Impuls erwartet die Steuerung denn? Ebenfalls 12 VAC, oder soll dieser Impuls über einen potentialfreien Kontakt gegeben werden?

    Läßt sich am Codeschloss die Zeit einstellen, in der der Türöffner freigegeben wird?

    Grüsse

    Marsu
     
  5. #4 titus11, 06.01.2007
    titus11

    titus11

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Codetaster

    Hallo!
    Ja, der Impuls soll über einen potentialfreien Kontakt gegeben werden.
    Nein, die Zeit lässt sich nicht einstellen.
    Vielen Dank im Voraus
    Wolfgang
     
  6. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Re: Codetaster

    Ich würde für einen solchen Fall ein Multifunktionsrelais mit Einschaltwischfunktion verwenden.

    Einschaltwischend bedeutet, dass der Relaiskontakt bei Einschalten der Steuerspannung umgeschaltet wird. Die Dauer, die der Kontakt umgeschaltet bleibt, ist üblicherweise einstellbar.

    Zum Beispiel das Eltako MFZ 12- 8...230 V UC

    Siehe hier:

    http://www.eltako.com/dwl/eltako_produk ... _dtsch.pdf

    Grüsse

    Marsu
     
  7. #6 titus11, 06.01.2007
    titus11

    titus11

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Zeitrelais

    Vielen Dank für die rasche Antwort!
    Also ich benötige ein Multifunktions - Zeitralais mit 1 potentialfreien Wechsler und einer Steuerspannung von 12 V AC oder (8 bis 230 V UC)


    Wenn ich noch kurz Ihre Zeit in Anspruch nehmen darf:
    UC: bedeutet sowohl AC als auch DC?
    Schaltleistung 10A/250V AC?
    Welche Einstellung bzw wie würden Sie es verkabeln?

    Ich hoffe Sie betrachten mich nicht als unverschämt.

    Nochmals Danke
    Wolfgang
     
  8. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Re: Zeitrelais

    Ja. UC bedeutet universal current. Sie können also sowohl AC als auch DC anschließen.

    Diese Angabe bedeutet, dass sie maximal 10 Ampere bei 230 Volt Last mit dem Wechsler des Relais schalten können. In Ihrem Fall übernimmt der Wechsler eine reine Steuerungsfunktion, bei der so große Ströme nicht auftreten.

    Im Grunde erstmal wie den in der Zeichnung dargestellten Türöffner.

    Also von VIN+ auf Klemme A2 des Relais

    Von OUT auf Klemme A1 des Relais

    Zusätzlich wäre eine Ader von VIN- auf Klemme +B1 des Relais erforderlich.

    Vom Anschluß der Garagentorsteuerung eine Ader auf Kontakt 15, die andere auf Kontakt 18 des Relais.

    Der Schalter F des Relais auf EW einstellen (Wischerfunktion)

    Den Schalter xt auf 1

    Den Schalter T auf 0,1s. Sollte das nicht funktionieren, den Schalter 0,5, oder 2s einstellen.

    Grüsse

    Marsu
     
  9. #8 titus11, 06.01.2007
    titus11

    titus11

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Marsu

    Vielen, Vielen Dank!

    Jetzt hab´s selbst ich verstanden. :D

    Liebe Grüsse aus Österreich.
    Wolfgang
     
  10. Ferrit

    Ferrit

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Mir bleiben noch ein paar Fragen zu dem Codeschloss an sich.
    1. Lässt sich durch entfernung der Brücke zwischen Vin- und Relais out nicht ein potentialfreier Konatkt realisieren?

    2. Ich kann nicht glauben, dass der Türöffner nach Aktivierung bis zum Sanktnimmerleinstag eingeschaltet bleibt. Kann man durch den Zeitsteuereingang nix ändern?
     
  11. #10 titus11, 08.01.2007
    titus11

    titus11

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    War wohl nicht mein bester Tag!

    Hallo!

    Ich bedanke mich ebenfalls für den Tip.

    Aber wie bereits schon erwähnt, dürfte wohl heute nicht mein Tag sein.

    Habe die Brücke ausgebaut und an ein Netzgerät aber mit einem vielfachen der erlaubten mA angeschlossen.
    Warum ich darauf nicht geachtet habe, weiß ich nicht.
    Ich schiebe es auf die frühe Morgenstund.

    Und von den Dummheiten nicht genug:

    Beim Anklemmen hat das Netzgerät zu brummen begonnen, dann bin ich mit der entfernten Brücke irgendwoh angekommen, es kam zu einem kleinen Funkenflug :( :cry:

    Jetzt geht natürlich gar nichts mehr.

    Ich hoffe, bzw. ich nehme an, das es den Spannungswandler erwischt hat????????

    Bis vor kurzem behauptete ich, mich ein bischen auszukennen.

    Aber dem ist leider nicht so, nach den vielen Zwischenfällen.

    Glaubt Ihr das es der Spannungswander ist?

    Es bittet einer auf den Boden der Realität zurückgekehrter um Hilfe.

    Danke
    Wolfgang
     
  12. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Re: War wohl nicht mein bester Tag!

    Hallo Titus!

    Ich verstehe Deinen Beitrag leider nicht so ganz. Was bedeutet dieser Satz genau?

    Dass Du ein Netzgerät mit dem vielfachen der erlaubten mA angeschlossen hast, dürfte unproblematisch sein.

    Wenn auf Deinem Netzgerät zum Beispiel die Angabe 500mA zu finden ist, so bedeutet das, dass dieses Netzgerät maximal 500 mA abgeben kann. Es bedeutet aber nicht, dass immer 500 mA abgegeben werden. Wie viel Strom tatsächlich fließt, hängt von der Last ab, die Du angeschlossen hast. Wichtig ist, dass Du das Netzgerät nicht überlastet. Wenn Deine Last laut Angabe zum Beispiel 100 mA benötigt, Dein Netzgerät 500 mA liefern kann, ist alles soweit in Ordnung. Wenn Deine Last dagegen 1000 mA verlangt, Dein Netzgerät aber nur 500 mA liefern kann, dann hast Du ein Problem, bzw. das falsche Netzteil.

    Was bedeutet, dass Du die Brücke ausgebaut und an ein Netzgerät angeschlossen hast?

    Was genau bei Dir defekt ist, kann man meines Erachtens per Ferndiagnose nicht sagen. Es besteht die Möglichkeit, dass Du einen Kurzschluss verursacht hast, der die Sicherung des Netzgeräts zum Auslösen gebracht hat. Ich würde als erstes einmal messen, ob auf der Sekundärseite des Netzgeräts noch eine Spannung anliegt.

    Grüsse

    Marsu
     
  13. #12 titus11, 09.01.2007
    titus11

    titus11

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Netzgerät

    Hallo Marsu!

    Vorerst wieder einmal DANKE, daß du auf meine dilettantischen Fragen, Rede und Antwort stehst.

    Wie gesagt, bei meiner unsachgemäßen Manipulation dürfte es wohl einen Kurzschluss im Steuergerät des Codetasters gegeben haben.

    Habe OHNE das Steuergerät vom Netz zu nehmen die Brücke zwischen VIN- und OUT ausgebaut und dürfte dabei unachtsam gewesen sein (Funkenflug)
    Seit diesem Zeitpunkt funktioniert beim Steuergerät nichts mehr.

    Das Netzgerät selbst (Legrand, Pri: 230V, Sec: 12 V P: 40VA) fängt bei längerem Betrieb an zu "brummen", dachte es passen die Verhältnisse zwischen Netzgerät und Codetaster Steuergerät nicht optimal.

    Strom kommt aber vom Netzgerät.

    Da ich aber 2 von den Codetastern erworben habe
    (1 Stück für die Garage und 1 Stück für das Gartentor)habe ich das andere Steuergerät (diesmal bereits ohne Brücke) mit Netzgerät verkabelt.
    Du hattest recht, es ist jetzt pontentialfrei und die Garagentoröffnug funktioniert.

    WAR EINE GUTE IDEE!
    DANKE!

    Nur wie bereits erwähnt, hat sich das andere Steuerteil verabschiedet.

    Einen Neukauf möchte ich, wenn nur irgendwie möglich vermeiden.




    [​IMG]

    [​IMG]

    Liebe Grüsse
    titus
     
  14. Ferrit

    Ferrit

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    was meinst du mit " 1 Codeschalter für die Garage" ?
    Wenn ein Toröffner in die Garage soll, reicht doch ein Taster, den du parrallel zu dem Relaiskontakt des Codeschalters klemmst.
    Oder verstehe ich dich Miss?
     
  15. #14 titus11, 09.01.2007
    titus11

    titus11

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Codetaster

    Hallo!

    Nein, ein Codetaster ist zur Öffnung des Garagentors im Einsatz und der zweite Stand-Alone Codetaster wäre Straßenseitig zum Öffnen des Gartentores gedacht.
    Den habe ich ja, wie ich bereits berichtet habe, ins Jenseits befördert.

    mfg
    Wolfgang
     
  16. Ferrit

    Ferrit

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Mist,
    ich brauch ne Brille.
    Garten vs Garage,
    das war mein Fehler. :oops:
     
Thema:

Codetaster - Garagentor, 12 VAC, Relais?

Die Seite wird geladen...

Codetaster - Garagentor, 12 VAC, Relais? - Ähnliche Themen

  1. Garagenlicht über Relais ein- und außschalten + Schalter

    Garagenlicht über Relais ein- und außschalten + Schalter: Hallo werte Gemeinde, ich habe mir einen neuen Garagentorantrieb eingebaut. Nun ist das Licht daran so hell (das eher Tagsüber dunkel wird, statt...
  2. Relais Stromstoßschaltung aus 2 Phasen ansteuern

    Relais Stromstoßschaltung aus 2 Phasen ansteuern: Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich muss unsere Flurbeleuchtung aus 2 verschiedenen Phasen über Stromstoß ansteuern. Mein Vorgänger im Haus...
  3. Rolladen mit Codetaster steuern

    Rolladen mit Codetaster steuern: Hallo zusammen ich habe im Abstellraum außen unterm Carport einen Rolladen Diesen möchte ich mit einen Codetaster steuern Rolladenmotor ist ein...
  4. Was für ein Relais benötige ich?...

    Was für ein Relais benötige ich?...: Grüß euch! Ich bin Lars und bastel schon seit meiner Kindheit gerne ein paar Spielerein mit Elektrik und deren Komponenten :) Ich stehe jetzt...
  5. 12 Volt Led mit 6 Volt Treiber betreiben?

    12 Volt Led mit 6 Volt Treiber betreiben?: Hallo brauch mal Rat von einem Elektroniker bzw Elektriker. Ich habe in meiner Wohnzimmerdecke 3 watt LED verbaut, leider halten die Dinger nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden