Cryptomining mit Solar

Diskutiere Cryptomining mit Solar im Photovoltaik- / Windkraft-Forum Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, wie ja die meisten wissen benötigen Crypto-miner sehr viel Strom, und da ich zurzeit nur einen betreiben möchte, wollte ich dies über eine...

  1. #1 Lukas M., 23.11.2020
    Lukas M.

    Lukas M.

    Dabei seit:
    23.11.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wie ja die meisten wissen benötigen Crypto-miner sehr viel Strom, und da ich zurzeit nur einen betreiben möchte, wollte ich dies über eine Photovoltaikanlage tun. Da ich mich nicht so sehr in der Elektronik auskenne, wollte ich hier mal fragen, wie ich einen 300W miner 24/7 laufen lassen kann. Zuerst dachte ich, dass ich ein 300W solar panel brauche um den Miner laufen zu lassen, und ein 20W panel (schon im besitz) nebenbei zum Aufladen einer Autobatterie (vorhanden) benutzen kann. Nach einiger rumfragerei mit anderen, hat sich dies aber viel verzwickter herausgestellt. Währe toll, wenn ich am Ende wüsste, was ich bräuchte, um den miner laufen zu lassen.
     
  2. #2 Octavian1977, 25.11.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.409
    Zustimmungen:
    1.605
    Der Strom wird teurer sein als der Ertrag.
    Auch eine PV Anlage kostet ja schließlich Geld.

    Und mit einem 300W Panel kann man gar nichts mit 300W rund um die Uhr betreiben.
    Diese Leistung hat Du bei perfekter Ausrichtung im Hochsommer, 14 Uhr, wolkenloser Himmel klare Luft wenn die Temperatur maximal 20°C beträgt.

    Für Dein Vorhaben wirst Du eine Anlage mit über 3kW und mehreren kWh Batterien benötigen.
    Rund ein Invest von 10-20k€

    Aus Ökologischer Sicht ist das Recourchenverschwendung.
    Aus Wirtschaftlicher Sicht vermutlich auch sonst würden das große Firmen viel häufiger machen.
     
  3. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    713
    Gewagte These...

    Zum Thema:
    1.
    Wenn du nicht eh schon eine PV-Anlage mit Speichersystem installiert hast wird sich das definitiv nicht rentieren für einen 300W Miner.

    Wie du ja schon festgestellt hast, ist das wirklich viel komplizierter als du denkst.

    2.
    Wenn der eine 300W Miner es nicht schafft seinen eigenen Stromverbrauch zu finanzieren, dann lohnt es sich offensichtlich nicht.

    3.
    Denken Sie groß!
    Bei einigen Stromanbietern kann man einen günstigeren Preis bekommen, wenn man besonders viel Stromverbrauch hat.
    So komisch das jetzt auch klingen mag....

    Also Rechenzentrum planen!

    4.
    Über die steuerrechtlichen Apekte deines Unterfangens bist du dir im Klaren?
     
  4. #4 Octavian1977, 25.11.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.409
    Zustimmungen:
    1.605
    Nicht nur bei einigen sondern bei fast allen. Als richtiger Großverbraucher schrumfpen die normalen 30ct auf unter 10ct zusammen.

    Aber selbst dann glaub ich nicht, daß sich das lohnt.
    Welchen Gewinn machst Du denn damit pro Stunde?

    Das einzige wo sich so was mit lohnen könnte ist wenn man sein Haus elektrisch heizen muß, dann kann man statt den Strom über Widerstände zu schicken diesen im Rechner in Wärme umwandeln.
    Wenn man die Rechner dann geschenkt bekommt (alte gebrauchte?) lohnt sich das.
    kann man aber mit Wärmepumpe Heizen bleibt wieder nichts übrig.
     
  5. #5 Lukas M., 25.11.2020
    Lukas M.

    Lukas M.

    Dabei seit:
    23.11.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Würde es eventuell gehen, wenn ich die Solsr panels tagsüber die Batterie/n auflade und den Miner nur nachts laufen lasse?
     
  6. #6 Octavian1977, 26.11.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.409
    Zustimmungen:
    1.605
    Wenn dann anders herum das Ding nur Tagsüber laufen zu lassen und nur kleine Batterien für kurze Unterbrechungen vorsehen.
    Du solltest dann eine Laderegelung vorsehen die erkennt wenn nur noch wenig Laufzeit in der Batterie ist (kleine 2 Minuten oder so) um mit diesem Signal den rechner sicher herunter zu fahren.
    Aber trotzdem halte ich das Vorhaben für nicht wirtschaftlich.
     
  7. #7 Octavian1977, 26.11.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.409
    Zustimmungen:
    1.605
    sag doch endlich mal wie viel der Rechner pro Stunde an Geld einbringt wenn der rechnet.
     
  8. #8 Carsten1972, 26.11.2020
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    228
    Liest du die Antworten? Liest du die Gegenfragen?

    Ich fasse mal zusammen:
    Wer 300W benötigt, der muss (damit es auch bei weniger als "Voller Sonne am Mittag" funktioniert) etwa das Zehnfache an Solarpanels installiert haben.

    Solarstrom ist NICHT UMSONST!

    Kleinanlagen können den Strom für rund 10ct/kWh erzeugen. Schließlich kostet das Anschaffung, Wartung und Rücklagen für Reparaturen und Ersatzgeräte.

    Eine 3000W Anlage (mehrere Tausend Euro Anschaffung!) erzeugt:
    - bei voller Sonne, bester Ausrichtung, an einem kühlen Tag im Hochsommer: 3000W. Davon verpuffen ungenutzt: 2700W (sowas nennt man auch "Geld verbrennen")
    - bei praktisch keiner Sonne, aber doch schon "freundlichem" Wetter: 300W. Davon läuft dein Server so gerade eben. Bis eine Wolke kommt und das Teil abstürzt.
    - bei finsterem Winterwetter: Fast nichts, vielleicht 100W. Da der Server davon nicht laufen kann, verpuffen diese 100W auch ungenutzt.

    Daher wird bei deinem Vorhaben der Preis einer Kilowattstunde Strom ein VIELFACHES von dem sein, was er aus dem Netz kostet.

    Wenn man Akkus kauft, wird die Anlage nochmals deutlich teurer.
     
Thema:

Cryptomining mit Solar

Die Seite wird geladen...

Cryptomining mit Solar - Ähnliche Themen

  1. Garagen-Solaranlage: Potentialausgleich & Überspannungsschutz

    Garagen-Solaranlage: Potentialausgleich & Überspannungsschutz: Hallo Forum, ich überlege, eine kleine PV-Anlage auf das Garagendach zu legen. Geplant sind ca. 2.8 kWp, 8 Module mit 4 Modulwechselrichtern...
  2. Solareinspeisung

    Solareinspeisung: Hallo, kann mir jemand helfen, ich möcht eine Phase Solar Strom in drei Phasen einspeisen und wollte dazu einen automatische Phasenumschalter...
  3. Notstrom und Solaranlage

    Notstrom und Solaranlage: Hallo, unser EFH hat eine Notstromeinspeisung bekommen. Die wurde diese Woche nachgerüstet, da wir einen Stromausfall hatten und deshalb die...
  4. Solarmodul 12-18 VDC zu Spannungswandler 220 V

    Solarmodul 12-18 VDC zu Spannungswandler 220 V: Hallo! Wollte mit einem 150 Watt, 12-18 VDC, Solarmodul einen Spannungswandler zu 220 Volt betreiben. Mit der Autobatterie klappt das einwandfrei,...
  5. Ventilator für Gewächshaus DIREKT SOLAR

    Ventilator für Gewächshaus DIREKT SOLAR: Hallo Experten, ich möchte im Gewächshaus diesen Ventilator (pearl B085W2TLF2) betreiben, direkt an einem PV Panel. Die Idee: wenn die Sonne...