Dachboden selbst verkabeln... erlaubt?

Diskutiere Dachboden selbst verkabeln... erlaubt? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, der Elektriker hat mir damals auf dem Dachboden ein Kabel vorverlegt, von dem ich nun Steckdosen und Licht aus verkabelt habe. Die...

  1. #1 Anonymous, 08.01.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    der Elektriker hat mir damals auf dem Dachboden ein Kabel vorverlegt, von dem ich nun Steckdosen und Licht aus verkabelt habe. Die Sicherung etc. hatte der Elektriker gemacht. Nun lese ich immer, dass man nicht selbst an der elektrische Anlage etwas machen darf... Ich dachte immer, damit ist der Verteilerkasten selbst gemeint! Muss nun noch mal jemand kommen und den Dachboden abnehmen? Wie geht das? Ist bereits alles fertig ausgebaut, man kann die Kabel doch gar nicht mehr sehen....
    ...und zuletzt: Was würde es kosten, wenn jetzt ein Elektriker das ganze abnimmt... wie auch immer...

    Danke
     
  2. Anzeige

  3. #2 baum-max, 08.01.2007
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Jepp, musst du abnehmen lassen, siehe auch meine Grafik im anderen Fred.
    EDIT: Ups, hab mich vertan. Hier also die Grafik:

    [​IMG]

    grtz
    BM
     
  4. #3 techniker28, 08.01.2007
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    ja das Ganze muss vom Elektriker abgenommen werden.
    Die leitungen muss er wahrscheinlich nicht sehen.
    Er wird die Dosen aufmachen und das ganze durchmessen.
    Wird nicht die Welt kosten.


    gruß,
    techniker28
     
  5. #4 Anonymous, 08.01.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also da kommt einer... baut sämtliche Steckdosen auseinander und sagt dann ok? (Hoffentlich)

    Oder wie?
     
  6. #5 schorre82, 08.01.2007
    schorre82

    schorre82

    Dabei seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Der Elektriker der dir das abnimmt, kommt im Normalfall macht einen E-Check.

    Sichtprüfung und danach die Vde Messungen.

    Ich schätze einen hunderter musste mindestens Anlegen. Aber glaub mir das Geld ist es wert.


    mfg Schorre
     
  7. #6 Anonymous, 09.01.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    bevor ich mein Dachboden abnehmen lassen kann, habe ich da aber noch ein Problem...

    jetzt nicht steinigen, aber ich habe eine Wechselschaltung (Lichtschalter) installiert. Dazu habe ich ein dreiadriges Kabel benötigt, 2 Phasen zum Schalter, eine Phase wieder zurück. Da ich natürlich kein Kabel mit 3x braun bzw. 3x schwarz gefunden habe, habe ich ein normales Kabel genutzt. Braun/Blau/Gelbgrün. Da Grün/Gelb kein Strom führen darf habe kurzerhand mit einem Eding diese Leitung Blau umgefärbt. Nun habe ich rein optisch ein braun/blau/blau Kabel. Geht das? Oder was muss ich noch machen, damit das ok ist?
    Das Kabel kann ich nicht mehr komplett ändern, da bereits alles fertig verputzt ist.

    Bitte um ehrlich gemeinte Hilfe...



    PS: Ansonsten habe ich alles sauber verkabelt und darauf geachtet, dass die Phase immer braun bzw. schwarz und der Nullleiter blau ist. Beim Licht wird auch wirklich die Phase immer unterbrochen, so dass kein Strom bei der Lampe ankommt.
     
  8. #7 Nullvolt, 09.01.2007
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Warum sollten auch alle Adern einer Leitung die gleiche Farbe besitzen?

    Also ein NYM-J! Aber in Deinem Fall wäre NYM-O richtig gewesen!

    Was willst Du jetzt hören?

    Solche Leitungen gibt es nicht. Das wird auf jeden Fall auffallen, denn NYM-O besitzt heute die Farben: braun/schwarz/grau, das alte NYM-O hatte schwarz/blau/braun..... Hättest Du den dritten schwarz gefärbt, wär's vielleicht nicht aufgefallen.

    Ja, rausreißen und NYM-O oder NYM-J4x oder NYM-J5x verlegen!

    Dann brauchst den Eli gar nicht erst bestellen....

    s.o.

    Ein Nulleiter muss grün-gelb sein und mindestens 10mm² im Querschnitt sein!!!

    Blau verwendet man für den Neutralleiter!

    0V
     
  9. #8 Anonymous, 09.01.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    ok, dann heisst das Neutralleiter... sorry.

    Aber wenn ich die blaue Ader auf schwarz färbe geht dass? Ich dachte, man müsste nur erkennen, dass es keine Erdung mehr ist :(
     
  10. #9 Nullvolt, 09.01.2007
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Ich glaube, Du hast mich nicht verstanden :cry: Natürlich geht das nicht. Die Leitung muss getauscht werden!

    Und wie soll das gehen, wenn man jetzt mitten in die Leitung bohrt und ein Dose setzen muss. Dann schließt der nächste dort seinen Schutzleiter an... :shock:

    Und überhaupt: Das Umkennzeichnen von Adern ist grundsätzlich nicht zulässig!

    0V
     
  11. #10 Anonymous, 09.01.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    also NYM-O richtig? Da darf jede Ader als Phase genutzt werden?

    Ich bin dabei zu überlegen, ob ich von hinten an die Verkablung komme. Ist eine Trockentrennwand und die eine Seite nur ein Lagerraum....

    Ich hoffe Du hast recht, sonst seh ich ganz schön blöd aus... stemme eine Wand für nichts und wieder nichts auf :(
     
  12. #11 baum-max, 09.01.2007
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Wenn im selben NYM-O die Farbe blau nicht für den Neutralleiter verwendet wird, so darf jede Farbe als Aussenleiters eines Stromkreises verwendet werden.

    grtz
    BM
     
  13. #12 Anonymous, 09.01.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Gut,

    dann brauch ich noch 1m NYM-O Kabel 8)
    Am Wochenende mal im Baumarkt suchen....
     
  14. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Mein Elektriker-Meister hat auch einen gnge-Leiter als zweiten Außenleiter (L2) benutzt und hat sich überhaupt nicht darum geschert, ob jemand, der schon den einen schwarzen Außenleiter (L1) gesehen und gemessen hat, glaubt, daß der gnge-Leiter ein Schutzleiter ist (und zwischen dem gnge und dem sw stehen volle 400 V!).

    Wenngleich ich es richtig finde, den Farbcode sinnvoll einzusetzen, erstaunt mich immer aufs Neue, wie auf der einen Seite (manche) Elektriker, die gewerblich an FREMDEN Anlagen arbeiten, mit den Farben herumjonglieren, wie es gerade paßt, und auf der anderen Seite einem Laien, der an seiner EIGENEN Anlage die Farbcode-Konvention verletzt , die Abnahme verweigern.

    P.S. Das mit dem Edding habe ich nicht nur in der Arbeit von Profi-Elektrikern gesehen, sondern sogar gelesen - als ernst gemeinten Rat in einer Anleitung zur Hauselektroinstallation. :-(
     
  15. #14 Anonymous, 09.01.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmmm, jetzt ist die Wand schon halb auf....

    Aber selbst wenn die offen ist, kann es sein, dass ich ans Kabel auf der anderen Seite nicht komme :(

    Ich werde mich bemühen. Falls ich es nicht hinbekomme, lege ich es darauf an, was der Elektromeister sagt oder sieht ;)
     
  16. ziro

    ziro

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    den PE darf man Nur als PE oder Toilettenreiniger benutzen, als Phase darf dieser nicht genutzt werden da sonst die Toilettenfrau einen schlag bekommen kan!!!!! :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

    Wie kommst du auf das umfärben des PE-Leiters?!?!?! einzige gängige ist bei einem PEN Netz vor der aufteilung des PEN in PE und N-Leiter nen blaues klebeband ums ende zu machen um den als PEN zu kennzeichnen, aber ansonsten darf man nichts am PE umfärben :lol: :lol: :lol: :lol:
     
  17. #16 Anonymous, 09.01.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!

    Also für ALLE! Ich werde die Kabel austauschen und dann die Elektroinstallation, die bis auf diesen Farbspiel einwandfrei ist, abnehmen lassen...

    Ich bin ja willig! Und es geht sogar... sehe bereits alle notwendigen Kabel und die werde ich, sobald ich das richtige Kabel habe austauschen.

    Nur kann mir wirklich niemand sagen, was so eine abnahme in etwa kostet? 2 Räume = 2x Licht (eine Wechselschaltung) und insgesamt 10 Steckdosen...

    Habe einen Elektromeister aus der Gegen bereits per Fax um ein Angebot gebeten... mal sehen ob der sich meldet!
     
  18. #17 mhs-leo, 09.01.2007
    mhs-leo

    mhs-leo

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Neue Begriffe ?? Ist mir da was entgangen ?
    Es gibt kein PEN-Netz, das was Du meinst ist ein TN-C-System, welches mit Aufteilung des PEN in N und PE in ein TN-(C)-S-System umgesetzt wird.

    Zum 'Umfärben': Man darf überhaupt keine Adern 'umfärben', wozu gibt es schließlich die nach DIN-VDE harmonisierte Farb-Kennzeichnung ? :roll:

    Micha
     
  19. #18 Anonymous, 09.01.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo nocheinmal,

    habe eben mit einen befreundeten Elekrtiker gesprochen. Er meint ich soll ein herkömmliches 5-adriges Kabel nehmen und den Schutzleiter einseitig auch an die Erde anschließen. Wenn nun jemand ausversehen dieses Kabel mit der Bohrmaschiene erwischt, wird der FI schalten.

    Also 5-adriges nehmen, 3 Adern nutzen und Schutzleiter ebenfalls an die Erde hängen.
     
  20. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.900
    Zustimmungen:
    305
    Deine vermurkste Scaltung hättest du bestimmt noch mit einem Dosenstromstoßrelais und Tastern retten können!
     
  21. #20 techniker28, 09.01.2007
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    also da du im Baumarkt kein NYM-O bekommen wirst, nimmst du eine 5 adrige Leitung, schließt schwarz,braun und Grau an und steckst an blau und Gn/ge Wagoklemmen an beiden Seiten.Sprich du isolierst das ganze.
    FERTIG


    gruß,
    techniker28
     
Thema:

Dachboden selbst verkabeln... erlaubt?

Die Seite wird geladen...

Dachboden selbst verkabeln... erlaubt? - Ähnliche Themen

  1. Deckeneinbauleuchten sicher verkabeln

    Deckeneinbauleuchten sicher verkabeln: Lageplan: - Badezimmer - Decke aus Gipskarton darunter Dampfsperre und Glaswolle - 5x GU10 Einbaustrahler (230V) mit LED Leuchtmittel Aus der...
  2. Bewegungsmelder mit Schalter overrulen erlaubt?

    Bewegungsmelder mit Schalter overrulen erlaubt?: Moin zusammen, in der Garage will ich einen Bewegungsmelder installieren, der die Deckenbeleuchtung schaltet. Das ist gedacht für den täglichen...
  3. Stromkreislauf Dachboden

    Stromkreislauf Dachboden: Hallo! Bei uns wird der Dachboden ausgebaut! Der jetzige Strom wird in Kombi mit dem Flur eingespeist! Macht es Sinn einen neuen Kreislauf...
  4. 2x 10mm² in eine FI Anschlußklemme erlaubt

    2x 10mm² in eine FI Anschlußklemme erlaubt: Hallo zusammen, ich bin neu hier und finde eure Beiträge super! Vielleicht ist das Thema ja schon oft behandelt worden aber habe auf die Schnelle...
  5. CMFR-66 verkabeln

    CMFR-66 verkabeln: Hallo, ich bin neu hier und habe gerade mal so die rudimentärsten Grundlagen für dieses Gebiet. Ich möchte ein Multifunktions-Zeitrelais CMFR-66...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden