Darf das Zählerfeld auch rechts im Zählerschrank sein?

Diskutiere Darf das Zählerfeld auch rechts im Zählerschrank sein? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo alle miteinander, komme so langsam mit meinem Rohbau zu Ende und mache mir Gedanken um die Anordnung der Felder in meinem Zählerschrank....

  1. fonso

    fonso

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle miteinander,

    komme so langsam mit meinem Rohbau zu Ende und mache mir Gedanken um die Anordnung der Felder in meinem Zählerschrank.
    Ist die Platzierung der Zählerfelder (Allgemein-, Wämepumpenzähler und Tarifschaltgerät) auf der rechten Seite in dem Zählerschrank zulässig (Die Felder mit Automaten, FI usw. wären also links)? Oder gibt es irgendwelche Vorschriften das der/die Zähler links sein muss?

    Gruß Fonso
     
  2. Anzeige

  3. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Welchen Nutzen hätte das für Dich?
    Vermutlich ist es sinnvoller, auch bei der Montage "von Dir aus rechts" die Felder wie üblich von links nach rechts und oben nach unten einzurichten.
    Der Türanschlag ist ja bei so gut wie allen Modellen frei wählbar und weit genug aufgehen muss die Tür sowieso können.
    Die allgemein übliche, gewohnte Anordnung macht spätere Arbeiten daran meist übersichtlicher.

    Wenn das festgelegt wird, dann in den Technischen Anschlussbedingungen Deines VNB oder den Erläuterungen zu diesen.
    Eine andere Bestimmung, die das definitiv festlegen würde, ist mir jedenfalls nicht bekannt.
    Ich würde also dringend empfehlen, das mit dem VNB (schriftlich) vorher zu klären.
     
  4. fonso

    fonso

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Zähler wäre sinnvoll rechts weil...

    Hallo 413xx,

    Die Zähler wäre bei mir deshalb Rechts sinnvoll weil ich mir so mit meiner Leitungslegung (bzw. Leerrohrverlegung) auserhalb des Zählerschranks leichter tue. Beim Leerrohrlegen (in Betondecke) hat sich ergeben (ging damals nicht anders) das alle Rohre eher auf der linken Seite über Zählerschrank aus der Decke herunterhängen. Die Haupzuleitung (Leerrohr) kommt jedoch rechts neben dem Zählerschrank von der Decke herunter (auch das ging beim Verrohren der Decke) nicht anders. Wenn ich also den Zähler Links machen würde müsste ich also mit der Haupzuleitung unter dem ganzen Zählerschrank (4 Felder ==> 2 Doppelstock-Zahlerfelder und 2 Felder für Einbauten wie Automaten) von der rechten Seite nach links fahren. Über dem Zählerschrank müsste ich mit allen Leerrohren (Zul. für Räume) von der Decke links oben zu dem Zählerschrank rechts oben zu den einführungen für die beiden rechten Feldern kommen. Also von der Leitungsführung her verkehrte Welt. Wenn die Zählerfelder also auf der rechten Seite wären dann wäre das von der Leitungsführung her gesehen günstiger.

    Gruß Fonso
     
  5. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Okay, das ist natürlich ein Grund, darüber nachzudenken.

    Die vorgeschriebenen Höhen für das Anbringen des Zählerschranks (unbedingt auch einhalten) sorgen meistens dafür (ausser bei 2m Deckenhöhe), dass über dem Schrank genug Platz zum Rangieren bleibt.
    Der Schrank kommt ja normalerweise nicht direkt unter die Decke, da es festgelegte Höhen für Unterkante und höchsten Punkt der Betätigung gibt.

    20-30cm Platz sind je nach Ausführung der Raumdecke immernoch da, in denen man Raumleitungen nach rechts und Hauptzuleitung nach links verlegen kann.
    Ordentlich verkleidet, sieht das ja keiner.

    Meine Erfahrung ist sogar, dass es bei späteren Änderungen an so rangierten Verteilungen einfacher ist, eine Leitung ein-/auszufädeln, als das bei einem deutlich kompakteren, senkrecht verlaufenden Bündel ginge. Ist aber wohl Geschmackssache.

    In jedem Fall die mögliche Anordnung mit dem VNB schriftlich klären.
    Was wir hier sagen oder uns ausdenken, müssen die ja so nicht akzeptieren.
    Sie sollten sich zwar nach Deinen Bedürfnissen richten, das muss den (im Vergleich) spiegelverkehrten Aufbau aber nicht einschließen.
     
  6. #5 emeister1, 11.02.2007
    emeister1

    emeister1

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Antwort und Zusatzfrage

    Hallo,

    also ich sehe da auch kein Problem.
    Ich habe die Verteilerfelder auch schon aus baulichen Gründen links realisiert. Es ist manchmal einfach nicht anders möglich, da ich aus praktischen Gründen das Verteilerfeld direkt unter dem Steigschacht haben will.

    Zusatzfrage:
    Wie löst Ihr das Problem mit der Einführung der Leerrohre in das Verteilerfeld?
    z.B. Einfamileinhaus - von jedem Raum und Hauptverbrauchern (Waschmaschine, Trockner, Herd usw.) kommt ein Rohr (meist 25er) ans Verteilerfeld. Da kommen dann locker mal so 20-25 Rohre am Verteilerfeld an, die ja niemals in die kleine Einführungsöffnung (ca. 10x15 cm.) oben am Zählerschrank passen. Zur Not könnte man zusätzlich noch von hinten in das Verteilerfeld einführen, aber alle Rohre können unmöglich eingeführt werden.
    Eigentlich sollten ja in die Leerrohre praktischerweise Einzeladern und keine Mantelleitungen eingezogen werden. Dies bedeutet aber, dass man die Leerrohre bis ins Verteilerfeld führen muss, da man die Einzeladern nicht ungeschütz zwischen z.B. Kellerdecke und Vertreilerfeld verlegen darf.
     
  7. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.836
    Zustimmungen:
    637
    Normalerweise reichen 20er Rohre vollkommen aus!

    Ansonsten: Nym einziehen oder Adern einschrumpfen!
     
  8. #7 Schweizer, 11.02.2007
    Schweizer

    Schweizer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ja so machen wir das auch immer!
    Rohre unter der Decke bündig abschneiden, als Zuleitugen NYM einziehen und fertig!Schönen Rangierkanal anbringen und dann ist die Optik auch vonm feinsten!
     
  9. #8 emeister1, 11.02.2007
    emeister1

    emeister1

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    auch so möglich?

    Hallo,

    eine NYM als Zuleitung in Rohr für Verbraucher (z.B. Herd, Waschmaschine usw.) mache ich auch, denn da ist kaum von einer Erweiterung auszugehen. Aber als Zuleitung in Räume ziehe ich in die Leerrohre Einzeladern, um mir für Nachrüstungen alle Wege offen zu halten. Oder wer zieht gleich ein 7X Nym ein, und brauchcht momentan nur 3 oder 5X.

    Könnte man die Rohre auch deckenbündig abschneiden, Einzeladern in die Rohre einziehen, und für das kurze Stück von Decke bis Verteiler ein Stück NYM-Mantel über die Einzeladern ziehen? Sö könnte jederzeit einer oder mehrere Drähte nachgezogen werden.
     
Thema:

Darf das Zählerfeld auch rechts im Zählerschrank sein?

Die Seite wird geladen...

Darf das Zählerfeld auch rechts im Zählerschrank sein? - Ähnliche Themen

  1. Fahnenmast aus der Wand. Wie land darf ohne Erdung sein?

    Fahnenmast aus der Wand. Wie land darf ohne Erdung sein?: Liebe Freunde, Ein Fahnenmast steckt aus der Wand von Gebäude. Wie lang darf er sein, ohne man ihn erden soll? Angenommen, Gebäude hat...
  2. Zählerschrank Position

    Zählerschrank Position: Wo wäre der beste Platz für den Schrank?
  3. Muss der Zählerschrank erneuert werden

    Muss der Zählerschrank erneuert werden: Ahoi ihr, ich will eine Steckerfertige PV-Anlagen 600W bei mir im Garten aufzustellen, die erforderliche Einspeisesteckdose (ich würde das lieber...
  4. Ich brauche Rat (darf man das so machen ?)

    Ich brauche Rat (darf man das so machen ?): Hallo Ich bin neu hier und hoffe das ich im richtigen Board gelandet bin. Ich wohne zur Miete und hatte vor kurzem einen kleinen Wasserschaden am...
  5. Einbau im APZ im Zählerschränk ?

    Einbau im APZ im Zählerschränk ?: Hi habe gerade einen Zählerschrank aufgehangen im Neubau und gemäß neuer VDE-AR-N 4100 auch mit entsprechendem APZ. Es liegen in dem Neubau...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden