Das gute Alte,traf das Neue ( RCD/Fi Frage)

Diskutiere Das gute Alte,traf das Neue ( RCD/Fi Frage) im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Das wird mein erster Eintrag, hier. In diesem Sinne, begrüsse ich alle, denen "Schläge" nichts ausmachen und statt in der Strippe zu verweilen,...

  1. #1 BjörnB., 14.10.2018
    BjörnB.

    BjörnB.

    Dabei seit:
    28.09.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das wird mein erster Eintrag, hier.
    In diesem Sinne, begrüsse ich alle, denen "Schläge" nichts ausmachen und statt in der Strippe zu verweilen,
    sie lieber ziehen ;-)


    Es dreht sich im wahrsten Sinne um eine Vieradrige Leitung ( L1/Braun, L2/Schwarz, Neutral/Blau, sowie PE/Grün-Gelb)

    Die Wohnung, wird abermals umgebaut zu einer Masionettenwohnung und vorher war der Flur mit einem Stromstossautomaten in der UV verbunden und war mit einem 2 Poligen RcD verbunden.

    Nun geht es darum,das ich den Stromstossautomaten und den zwei Poligen RcD, durch einen
    4 Poligen RcD der Marke ABB samt Dreiphasiger Sammelschiene austauschen möchte und ich zwar nicht den Fi ( L1 zu L3 , oder L2 zu L3) brücken darf,

    In Kurz:

    Ich hab zwei Phasen und Drei Pole,.. Wie bekomme ich es trotzdem hin,das ich mit der drei Phasigen Sammelschine,keine Lücken,zwischen den Feinsicherungen habe?
    Oder muss ich unbedingt auf eine zwei Phasige Sammelschiene zurückgreifen?

    Einige Zehnquadrat Kabel sollten es doch auch richten,oder?

     
  2. Anzeige

  3. #2 s-p-s, 14.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2018
    s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    121
    Hallo,
    kann es sein das du L1, L2 ;L3 und PEN hast? Dann ist die Blaue Ader der Zuleitung wohl eine Phase.
    Feinsicherungen wirst du wohl nicht im Verteiler haben, sondern Leitungsschutzschalter

    Du meinst sicher einen Stromstoßschalter für das Licht. Diesen wirst du weiter benötigen Oder?
     
  4. #3 elektroblitzer, 14.10.2018
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.355
    Zustimmungen:
    66
    Bitte erstmal messen ob das wirklich richtig ist.
     
    patois und elo22 gefällt das.
  5. #4 Leprechaun, 14.10.2018
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    122
    Wenn dem so ist, daß nur 2 Außenleiter vorhanden sind?, brückt man am RCD eingangsseitig z.B. Klemnme L1 mit Klemme L2. L1 geht auf Klemmen 1 und 2, L2 geht auf Klemme 3.
    An der 3-phasigen Automatenschiene hat man dann die Phasenfolge: L1, L1, L2, L1 ,L1, L2, L1, L1, L2, L1, L1, L2

    Leprechaun
     
  6. #5 BjörnB., 14.10.2018
    BjörnB.

    BjörnB.

    Dabei seit:
    28.09.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich prüfe Morgen,auf der Baustelle nochmal,ob die Blaue,Ader als Phase verwendet worden ist, wohingegen dann der Erdleiter,als Neutral fungierte und somit müsste ich nurnoch,die Potentialausgleichsschiene ,Bzw,den PE lokalisieren.

    Diese Wohnung,ist echt ein Traum.

    Der Stromstossschalter war eingebaut,um ganze drei,seberate Lichtschaltkreisläufe im FLur zu befeuern.

    Schalter A,Lampe A
    Brücke
    Schalter B,Lampe B
    Brücke
    Schalter C und Bad,sowie Strom und Lampe C und das Bad befeuerte mit einem 3 x 1,5 Nym das ganze Wohnzimmer :-D
    und Schalter C ging weiter,durch die Unterverteilung,die dann durch den Stromstossschalter zu Lampe D ging und von Schalter D befeuert wurde.

    Zum eigentlichen Problem

    Sollte Grün-Gelb,wie ich denke,als Neutral verwendet sein, kann ich dann über die Neutral Schiene und die PE Schiene,den Stromstossschalter irgendwie intigrieren?
    Da ich bis dato noch kein PE habe :)

    Ums kurz zu halten,die Wohnung ist eine echte HErrausforderung

    Und wenn es sich ehrausstellt,das mein PE nicht da ist,ist das Problem,den Fi zu brücken,oder nicht,recht klein ,oder?

    Morgen kommt ein "eher auf dem Punkt gebrachter Beitrag"
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.364
    Zustimmungen:
    123
    Man kann dir nur raten einen Fachman zu beauftragen denn Du hat keine Ahnung von der Materie.

    Lutz
     
    karo28 und patois gefällt das.
  8. #7 BjörnB., 15.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2018
    BjörnB.

    BjörnB.

    Dabei seit:
    28.09.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0

    Bekomme ja Morgen Schützenhilfe von einem Elektriker und bin mal gespannt, wie er das löst.

    Und doch, mein Denken, ist verzweigt genug, um Strom und deren Wege zu verstehen.
    Nur eben, bei manchen Dingen, benötige ich einen kurzen Hinweis, damit es Klick macht, allerdings, gehe ich dann nicht nach dem "Try&Error" Pinzip vor, sondern schäme mich nicht, Fachkräfte in Persona zur Seite zu ziehen..

    Weil, wer möchte schon, Silvester in den Wänden,weil etwa ein 3x0,2 m2 Kabel,den DLE befeuert?

    Ich denke ,aber auch,das die Techniker damals, Ihren PE,von woanders (Hausflurstrom) genommen haben und der 10m2 PE,als Neutral genommen worden ist.

    Vorbereiten,darf ich die Unterversorgung ja.

    Anschliessen,da wird der Ausgebildete,seine Gewährleistung haben.

    Alles hübsch so, wie es sein MUSS,nach VDE.
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.764
    Zustimmungen:
    402
    .
    Wenn man die Diktion des vorangehenden Textes analysiert, muss auch der gutmütigste Mensch der Äußerung von "elo22" zustimmen:

    "Man kann dir nur raten einen Fachman zu beauftragen"
    .
     
    leerbua und Octavian1977 gefällt das.
  10. #9 BjörnB., 15.10.2018
    BjörnB.

    BjörnB.

    Dabei seit:
    28.09.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Der PE ist mit dem NEutralleiter im Keller gebrückt und das hat ein Fachmann gebaut...ist das Normal?
     
  11. #10 leerbua, 16.10.2018
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.410
    Zustimmungen:
    597
    In Abhängigkeit von der Netzform prinzipiell möglich.

    -> Stichwort: NULLUNG
     
  12. #11 BjörnB., 17.10.2018
    BjörnB.

    BjörnB.

    Dabei seit:
    28.09.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das haben die damals so gemacht.
    Mochte ich nicht glauben, bis der Fachmann mir das erzählte.
    :)
     
  13. #12 Octavian1977, 18.10.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.864
    Zustimmungen:
    617
    Bei jedem TN System ist der PE irgendwo mit dem N zusammengeklemmt, bzw spricht man von der Aufteilung des PEN in N und PE oder eines Zentralen Erdungspunktes wenn in der Anlage nur eine solche Brücke vorhanden ist.
    Ohne diese Brücke funktioniert die Schutzmaßnahme "Schutzerdung" nicht
    sobald es aber mehr als eine Brücke gibt treten Probleme auf.

    Die Verbindung des Rückleiters mit dem Metallgehäuse von Geräten war die erste Idee eines Schutzes bei Isolationsschäden.
    Nachdem man dann die Probleme erkannt hat die ein Gemeinsamer Schutz und Neutralleiter bedeuten wurde Schrittweise eine getrennte Führung eingeführt.
    ab 1973 Mindestquerschnitt 10mm2, ab 2010 nur noch für öffentliche Versorgungsnetze. (2016 in der AR-N 4105 nochmals verdeutlicht, da einige dies immer noch nicht begriffen hatten)
     
Thema:

Das gute Alte,traf das Neue ( RCD/Fi Frage)

Die Seite wird geladen...

Das gute Alte,traf das Neue ( RCD/Fi Frage) - Ähnliche Themen

  1. Fi fällt bei Nutzung der Studioblitze

    Fi fällt bei Nutzung der Studioblitze: Hallo, Bin nicht sicher, ob ich in der richtigen Sparte schreibe, aber habe nichts wirklich passendes gefunden. Ich habe folgendes Problem: Ich...
  2. Garagenbeleuchtung auf 2 FI aber nur 1x Schalten

    Garagenbeleuchtung auf 2 FI aber nur 1x Schalten: Hallo, im Garagenneubau ( Garage+Werkstatt) möchte ich das Licht auf 2 FI s aufteilen. Gibt es eine Möglichkeit dann trotzdem das komplette...
  3. Altbau / Anbau Garage alter und neuer Potenzialausgleich

    Altbau / Anbau Garage alter und neuer Potenzialausgleich: Hallo zusammen, Unser Haus 1980 hat im Keller einen Potenzialausgleich, zumindest kommt aus dem Betonboden eine Anschlußfahne herraus, von der...
  4. Dritten FI setzen "weil einer über ist"?

    Dritten FI setzen "weil einer über ist"?: Hallo zusammen, im Rahmen einer Renovierung wurden bei mir ein paar neue Sicherungen gesetzt. Dem aufmerksamen Elektriker ist dabei...
  5. Frage zum Herdanschlusskabel

    Frage zum Herdanschlusskabel: Vielleicht ist diese (dumme) Frage hier schon längst gestellt worden: Neben den bekannten 5 Adern habe ich auch schon mal einen dünnen, weiss...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden