Decken-Spots funktionieren nicht mehr

Diskutiere Decken-Spots funktionieren nicht mehr im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich hoffe ich bekomme hier eine Antwort, weil ich ein Bisschen überfordert bin. Wir haben in unserer Wohnung in verschiedenen...

  1. #1 21Dustin, 24.05.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.05.2020
    21Dustin

    21Dustin

    Dabei seit:
    24.05.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hoffe ich bekomme hier eine Antwort, weil ich ein Bisschen überfordert bin.

    Wir haben in unserer Wohnung in verschiedenen Räumen Spots, unter anderem auch im Badezimmer. In den letzten 10 Jahren fielen immer mehr aus, bis auch heute im Bad das letzte den Geist aufgab. Meine Eltern meinten, dass sie bereits eine Birne (?) eines funktionierenden Spots gebaut haben, dies aber nicht funktionierte.

    Ich weiß nicht einmal ob es Halogen- oder LED-Spots sind. Darauf steht nur: 12V, max. 20W und 0,5m.

    Könnt ihr mir helfen? Wie kann ich ausprobieren ob es am Spot selbst oder am Kreislauf liegt? Kann ich da auf Verdacht neue Lampen bestellen? A1644627-D24C-4418-AAC0-A1AEA53C5467.jpeg

    Im Anhang mal ein Bild dieses Spots.

    Vielen Dank schon einmal
     
  2. Amixe

    Amixe

    Dabei seit:
    24.07.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    10
    Hi
    Ich würde ja erst mal die Lampe ausbauen ( mit Schraubendreher Fassung Aussen abheben, ziehen und Finger wegen den Klammern aus denm Weg nehmen - macht Aua ). Dann dahinter den Trafo vorholen. Dort erst mal kontrollieren, welche Mindestlast der erwartet und die entsprechende Anzahl Leuchtmittel einsetzen. Wenn dann noch nix Leuchtet Spannung am Ausgang und Eingang des Trafos messen. Ist ein Dimmer verbaut dann auch dort die Feinsicherung kontrollieren.

    Im Bild ist Halogen, das erkennst du am Lampenkörper ( Glasbuckel) innen und dem Glühfaden
     
  3. #3 leerbua, 24.05.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.851
    Zustimmungen:
    1.633
    Nach dem offensichtlich Gefahr in Verzug ist.
    SOFORT elektrische Anlage gänzlich abschalten
    Elektriker Notdienst rufen (ok, kann teuer werden)

    Hmm. welcher funktionierende wenn alle den Geist aufgegeben haben?
     
    patois gefällt das.
  4. Amixe

    Amixe

    Dabei seit:
    24.07.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    10
    Bist du am Feiern ? 12V?
     
    patois gefällt das.
  5. #5 21Dustin, 24.05.2020
    21Dustin

    21Dustin

    Dabei seit:
    24.05.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erstmal für eure schnelle Antworten!

    Leider musste ich gerade feststellen, dass ich zu wenig Kenntnisse habe um das alles selber zu machen. Ich weiß nicht einmal wo genau sich der Trafo über der Decke befindet, noch wie ich die Mindestlast herausfinde.

    @leerbua Wie gesagt sind die Spots die letzten Jahre ausgefallen, zu einem früheren Zeitpunkt haben ja noch welche funktioniert. Auf einen Notdienst werde ich erstmal verzichten, denn der Zustand war ja in den letzten Jahren nicht anders.
     
  6. Amixe

    Amixe

    Dabei seit:
    24.07.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    10
    OK ohne Multimeter wird das nichts. Und statt nen Notdienst zu rufen kann man ja mal ne Stehlampe bis Montag reinstellen.
    Wo der Trafo (Hoffentlich) auf der Decke liegt lässt sich durch vorsichtiges Ziehen an den Lampenanschlüssen feststellen.
    Hatte aber auch schon so "ordentliche " Experten, die hatten den an der Decke festgebohrt - ja Ordnung musste sein bis ich ne Reviklappe reingesetzt habe um an die Zuleitung zu kommen.
    Mindest und Maximallast sind am Trafo aufgedruckt.

    @leerbua Sorry hab den Sarkasmus nicht gleich erkannt...
     
  7. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.199
    Zustimmungen:
    1.005
    "Darauf" bezieht sich vermutlich auf die Fassung des Spots, diese ist fuer ein Leuchtmittel mit 12V, max. 20W zugelassen, die 0,5m werden wohl der Abstand Fassung-Trafo (Leitungslaenge) sein.

    Wurden denn in der Zwischenzeit mal die Leuchtmittel getauscht? Halogenspots haben keine allzu grosse Lebenserwartung, 2000-3000h, im guenstigsten Fall.
    Leuchtmittel ausbauen (rausziehen) Sockel betrachten (GU4, GU5.3?) Ersatz bestellen und gut.


    Wegen ausgefallener 12V-Halogenspots im Verlauf von 10 Jahren?
     
  8. #8 leerbua, 24.05.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.851
    Zustimmungen:
    1.633
    Bist du dir sicher? Ich gehe auch von der Fassung / Spot aus; i. a. ist damit der Abstand zur angestrahlten Fläche angegeben.
    Nachdem du schon der zweite damit bist; Ja da ist mir wohl ein smiley oder so ähnlich entlaufen. :oops:
     
    Octavian1977 gefällt das.
Thema:

Decken-Spots funktionieren nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Decken-Spots funktionieren nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Deckenspots mit Funk oder Smarthome?

    Deckenspots mit Funk oder Smarthome?: Hallo zusammen, ich komme nicht weiter und hoffe ihr könnt mir helfen. ich habe mal einen provisorischen Plan wie jetzt die Deckenspots...
  2. Deckenleuchte mit Spots und LED Streifen

    Deckenleuchte mit Spots und LED Streifen: Hallo, Ich möchte mir eine Wohnzimmerlampe selber bauen indem ich in eine Holzplatte LED Spots einbaue Zusätzlich möchte ich die...
  3. LED Deckenspots keine Abnahme

    LED Deckenspots keine Abnahme: Hallo zusammen, mein Name ist Marcel und ich bin gerade am bauen. Ich habe bei mir im Neubau 250 LED Deckenleuchten verbaut. Aus diesem Ebay...
  4. Deckenspots flackern/reagieren nicht auf Schalter

    Deckenspots flackern/reagieren nicht auf Schalter: Hallo, ich habe in meiner neuen Wohnung Lichtspots an der Decke. Diese reagieren aber nicht zuverlaessig auf die Schalter, das heisst manchmal...
  5. Trafo der Halogen-Decken-Spots defekt?

    Trafo der Halogen-Decken-Spots defekt?: Hallo zusammen, ich fürchte, ihr dürft mich gleich alle auslachen. Ich versuche es kurz auf den Punkt zu bringen. Unser Bad hat fünf...