Deckenfluter defekt - brennt dauerhaft, dimmen geht nicht

Diskutiere Deckenfluter defekt - brennt dauerhaft, dimmen geht nicht im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebe Forumteilnehmer, habe einen Deckenfluter geerbt, dessen Namen und Produktbeschreibung ich nicht kenne. Nur diese Daten habe ich :...

  1. #1 Mandarava, 06.01.2014
    Mandarava

    Mandarava

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forumteilnehmer,

    habe einen Deckenfluter geerbt, dessen Namen und Produktbeschreibung ich nicht kenne. Nur diese Daten habe ich : Extra Light ELJ-8913 Lampe Typ J R7s Max 300W

    Problem: Erst flackerte das Licht, dann brannte es die ganze Zeit. Es lässt sich über den Dimmer nicht mehr regulieren.

    Ich habe schon versucht die Lampe aufzuschrauben. Sie lässt sich in kleinere Bestandteile zerlegen, aber an die Verbindung zum Dimmer kommt man nicht ran.

    Meine Fragen: Was genau könnte kaputt sein? Und wie lässt es sich ggf. selbst reparieren.

    Habe Fotos mit angehängt.

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    48
    tja, da wird genau das defekt sein, wo du nicht rankommst, der Dimmer.
    Wo sitzt er denn, im Fuß, im Standrohr?

    Gruß
    Jürgen
     
  4. #3 Mandarava, 06.01.2014
    Mandarava

    Mandarava

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Der Dimmer ist im Standrohr.
    Falls du die Fotos sehen kannst: Im Rohr, da wo die Drehschalter sind.

    :D
     
  5. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    48
    blöd wenn du da nicht rankommst. :?
    Wie es aussieht, ist der Triac durchlegiert. Sind das zwei unabhängige Dimmer für Deckenfluter und Spot?

    Gruß
    Jürgen
     
  6. #5 Mandarava, 06.01.2014
    Mandarava

    Mandarava

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja, dass sind zwei unabhängige Dimmer. Der eine, für den Spot funktioniert noch.
    Was ist der TRIAC?

    Gruß
    Mandarava
     
  7. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    48
    Der Triac ist das aktive Bauteil im Dimmer
    welcher die Last (Glühlampe) schaltet

    Jürgen
     
  8. #7 Mandarava, 06.01.2014
    Mandarava

    Mandarava

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Hast du auch noch einen Tipp wie ich das Ding wieder zum Laufen kriege?

    Gruß
    Mandarava
     
  9. #8 Octavian1977, 06.01.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.286
    Zustimmungen:
    951
    das geht nur in dem man den Dimmer austauscht.
     
  10. #9 Mandarava, 06.01.2014
    Mandarava

    Mandarava

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke!
    Das denke ich mir, dass es sinnvoll ist den Dimmer auszutauschen. Aber ich komme nicht an den Dimmer heran, glaube ich jedenfalls. Ich kenne mich da einfach nicht aus. Ist der hinter den Schaltern angebracht? Oder vielleicht im Fuß der Lampe? Da käme ich ran.
    Lohnt sich ein Austausch. Was kostet so ein Dimmer und wer könnte mir beim Einbau wohl helfen?

    M.
     
  11. #10 Octavian1977, 06.01.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.286
    Zustimmungen:
    951
    Hab eine ähnliche Lampe und dort dem Dimmer ausgebaut, da das Ding auch im Ausgeschalteten Zustand deutlich Strom verbraucht hat und mit den LEDs sowieso nicht funktioniert hat.

    Dazu muß man die Stange auseinanderschrauben
    Die Drehknöpfe sind Teil des Dimmers.
    die Kappen lassen sich abziehen, danach kann man die Knöpfe leicht nach innen drücken und den Dimmer im Rohr nach unten oder oben schieben bis er herauskommt.

    Ich weiß nicht ob das bei Deiner Leuchte genau so geht aber das Rohr sieht sehr ähnlich aus
     
  12. #11 Mandarava, 06.01.2014
    Mandarava

    Mandarava

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wow! Das klingt nach einer guten Lösung. Das werde ich aber erst morgen ausprobieren.
    Dann werde ich berichten oder neue Fragen stellen.

    Herzlichen Dank
    M.
     
Thema:

Deckenfluter defekt - brennt dauerhaft, dimmen geht nicht

Die Seite wird geladen...

Deckenfluter defekt - brennt dauerhaft, dimmen geht nicht - Ähnliche Themen

  1. Steckdosen im Wohnzimmer teilweise defekt

    Steckdosen im Wohnzimmer teilweise defekt: Hi Ich wohne in einer Eigentumswohnung und muss morgen erstmal mit dem Verwalter abklären, ob ich für die Steckdosen (weil ja vermutlich ein...
  2. Dimmer nachrüsten für Niedervolt Halogenstrahler an abgehängter Decke

    Dimmer nachrüsten für Niedervolt Halogenstrahler an abgehängter Decke: Hallo, wir wohnen in einer Wohnung (Baujahr 2003) in der eine abgehängte Decke im Wohnzimmer verbaut ist. In dieser abgehängten Decke befinden...
  3. Dimmer für LED

    Dimmer für LED: Guten Nachmittag, um meine Frage zu schildern, ist es denke ich am einfachsten wenn ich das Ganze in die folgenden Abschnitte unterteile. Kurz...
  4. Spülmaschine bosch geht nicht mehr.

    Spülmaschine bosch geht nicht mehr.: Hallo, ich habe eine bosch spülmaschine nachdem der Fehler e24 aufgetaucht ist, sieb und Schläuche frei waren, haben Wir die Maschine ausgebaut,...
  5. zweite Glühbirne brennt durch :(

    zweite Glühbirne brennt durch :(: Erst mal Danke für die Möglichkeit hier eine Frage zu stellen und schon komme ich zum Punkt: Unsere Elektrik (Mietwohnung) ist aus den 80´ern....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden