Deckenfluter startet nicht (38w 2d 4Pin)

Diskutiere Deckenfluter startet nicht (38w 2d 4Pin) im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe folgendes Problem mit dem Deckenfluter meiner Stehlampe. Letztens hat die Leuchtstoffröhre angefangen zu flackern und ging aus....

  1. #1 Roman1983, 01.09.2012
    Roman1983

    Roman1983

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem mit dem Deckenfluter meiner Stehlampe. Letztens hat die Leuchtstoffröhre angefangen zu flackern und ging aus. Also dachte ich einfach eine neue Röhre zu besorgen und weiter gehts. Aber falsch gedacht nach dem reinstecken der Lampe tat sich nichts sie geht gar nicht mehr an, könnte es sein das der Starter kaputt ist? Wenn ja könnte man den selber wechseln?

    Vielen Dank im vorraus

    Lg
    Roman
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 01.09.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    sofern die Lampe überhaupt eine Starter hat kannst Du den auch selber wechseln.
    Diesen wechselt man ohnehin bei jedem Leuchtmitteltausch es sei denn man hat z.B. eine St171.
    Dieser hat einen roten Knopf auf dem Deckel wenn die Lampe nicht mehr richtig startet springt dieser heraus und man muß ihn nachher wieder herein drücken.

    Bei Leuchten mit EVG sollte das ein Fachmann wechseln.
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Neben den erwähnten Standard- und Sicherheitsstartern gibt es auch elektronische Starter, die an einem KVG/VVG arbeiten.
     
  5. #4 Roman1983, 02.09.2012
    Roman1983

    Roman1983

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also so einen roten Knopf hat die Lampe nicht. Ich habe mal ein Foto angefügt vielleicht hilft es ja. Ich kann leider mit den bezeichnungen St171 und EVG nichts anfangen ich bin nicht vom Fach vielleicht könnt ihr mir das mal genauer erklären.
    [​IMG]


    LG[/url]
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Auf diesem Foto sind jedenfalls weder Starter noch Vorschaltgerät erkenntlich - zumindest letzteres liegt aber auch immer im inneren der Leuchte.

    Dafür steht auf der Typbezeichnung 55W und nicht 38W ...
     
  7. #6 Roman1983, 02.09.2012
    Roman1983

    Roman1983

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die 38w von der Original Lampe die beim Kauf dabei war abgeschrieben und das sollte ja nicht der ausschlaggebende punkt sein warum sie nicht funktioniert.
     
  8. #7 Octavian1977, 02.09.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Leuchtmittel und Vorschaltgerät müssen unbedingt zueinander passen. Ansonsten geht entweder was kaputt(meist das Leuchtmittel) oder es gibt keine Funktion.
    Wenn es vorher funktioniert hat kann das auch Zufall sein bei der falschen Leuchte.

    Wobei ich schon auf den Defekt des Elektronischen Vorschaltgerätes (EVG) tippe, es gibt ja auch das ein oder andere Multiwatt-EVGs an denen verschiedene Leuchtmittel betrieben werden können.

    Ein neues EVG wird so etwa 10-20€ kosten dazu noch der Einbau 10-20€. (Grobe Schätzung)
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Hmm ... Ein Osram QTP-M 1x26-42 (um mal bei der 38W-Lampe zu bleiben) kostet VK inkl. MWSt. bei mir 26,72€ ... Was verkaufst du für an die 10€ ?

    edit: Vergiss die Frage, ich musste gerade feststellen, dass ich meinen EKP für Osram EVGs offenbar mal neu verhandeln müsste :(

    -> http://www.leuchtmittelmarkt.com/leucht ... 576_2.html
     
  10. #9 Roman1983, 02.09.2012
    Roman1983

    Roman1983

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen dank für die Zahlreichen Antworten. Dann werde ich mir erstmal die Lampe besorgen die auf dem EVG steht und versuchen obs funktioniert. Wenns dann nicht funktioniert werde ich das EVG ersetzen lassen.

    Vielen Dank euch allen

    Lg

    Roman
     
Thema:

Deckenfluter startet nicht (38w 2d 4Pin)

Die Seite wird geladen...

Deckenfluter startet nicht (38w 2d 4Pin) - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Elektrolux Toplader Intuition startet nicht

    Hilfe! Elektrolux Toplader Intuition startet nicht: Guten Tag zusammen, kann man hier konkrete Fragen stellen zu einer Elektrolux Toplader Waschmaschine Intuition oder kennt jemand ein spezielles...
  2. Dimmer von Deckenfluter ausbauen

    Dimmer von Deckenfluter ausbauen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage: Ich möchte meinen Halogen-Deckenfluter mit einem LED-Leuchtmittel austatten. Im Baumarkt habe ich mir schon...
  3. Ersatz für E14 250 Watt Halogen in Deckenfluter

    Ersatz für E14 250 Watt Halogen in Deckenfluter: allo forumsfreunde, ich habe mal wieder als nicht-techniker eine frage.. vielleicht kann mir der ein oder andere led-experte helfen. problem:...
  4. LED Deckenfluter mit Sensortaster mit Funksteckdose schalten

    LED Deckenfluter mit Sensortaster mit Funksteckdose schalten: Hallo zusammen, ich habe mir zwei neue Deckenfluter gekauft. Diese wollte ich nun, wie die alten, per Funksteckdosen schalten. Jedoch haben die...
  5. UVC Birne Startet nicht

    UVC Birne Startet nicht: Hallo lieber Elektriker, Ich will eine UVC Quecksilberbirne mit der Leistung 5 Watt betreiben. Laut Verkäufer benötige ich ein Netzteil und ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden