Deckenlampe: Roter Draht als Phase??

Diskutiere Deckenlampe: Roter Draht als Phase?? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebe Leute, Das alte Spiel...bin umgezogen und wollte heute meine Deckenlampe anbringen. Aus der Decke kommen ein ROTES ein GRAUES und...

  1. #1 knallschmand, 31.01.2015
    knallschmand

    knallschmand

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,

    Das alte Spiel...bin umgezogen und wollte heute meine Deckenlampe anbringen. Aus der Decke kommen ein ROTES ein GRAUES und ein SCHWARZES Kabel. Angeschlossen habe ich das erstmal wie folgt:

    Grün-Gelb auf Rot

    Blau auf Grau

    Braun auf Schwarz

    Das Ergebnis war, ich hatte kein Licht, dafür Strom auf dem Lampengehäuse.

    Also Lampe nochmal abgebaut und mit Phasenprüfer ("Lügenstift") mal nachgeschaut: Bei eingeschaltetem Lichtschalter zeigt mir der Phasenprüfer nur auf Rot eine Spannung an, das bedeutet ja, dass Rot bei mir die Phase ist und ich Rot (Decke) mit Braun (Lampe) verbinden soll.

    Was mache ich mit den beiden anderen Kabeln, die aus der Decke kommen (Schwarz und Grau)?

    Hoffe jemand weiß die Lösung...Vielen Dank <3
     
  2. Anzeige

  3. #2 Moorkate, 31.01.2015
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    1. Zweipasig mit richtigen Sannungsprüfer pfüfen!

    2. Es sind alte Leitungsfarben, wobei der Graue meist N oderPEN ist. Der rote kann als Schutzleiter fungieren, muss aber nicht. In deinem Fall denke ich, dass der rote der zweite Lampendraht einer Serienschaltung ist. Früher als Dimmer noch unerschwinglich waren, wurde die Leuchte in zwei Gruppen eingeschaltet, um eine gewisse Helligkeitsabstufung zu erreichen.
    Wenn jetzt nur ein Schalter oder Dimmer verbaut, liegt der sw bestimmt tot in der Dose.

    mfG
     
  4. #3 schick josef, 31.01.2015
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo mach aus einer Baustellenfassung eine Prüflampe mit zwei Drähten und dann kannst sicher feststellen in welchen Drähten der "Saft" ist. Das ist genau so sicher wie ein zweipoliger Spannungsprüfer. Elis hatten früher nichts anders zum prüfen.
     
  5. #4 knallschmand, 31.01.2015
    knallschmand

    knallschmand

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi, vielen Dank für die nette Antwort :)

    Also auf dem roten Draht fließt Strom, also muss der rote Draht an den braunen von der Lampe angeschlossen werden, soweit korrekt oder?

    Und du sagst, der graue ist der Nulleiter, das bedeutet ja, dass ich den schwarzen mit dem Grün/gelben verbinden müsse, oder?

    Was kann schief gehen, wenn ich das jetzt einfach probiere? Habe immer eine (ganz gesunde) Portion Respekt vor Elektrik.

    Beste Grüße
     
  6. #5 Moorkate, 31.01.2015
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Nein, auf keinen Fall den Schutzleiter (PE) an den Schwarzen.
    Bei solcher alten Installation ist der Graue N und PE. Trotzdem immer erst richtig messen!!!

    Lass lieber die Finger davon und frage jemanden, der Ahnung hat.

    mfG
     
  7. #6 A. u.O., 31.01.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Und "messen" an der Niederspannung, macht man nicht mit einem "Phasenprüfer", sondern mit einem 2-poligen Spannungsprüfer, wie Duspol o. gleichwertigem Gerät!
     
  8. #7 knallschmand, 31.01.2015
    knallschmand

    knallschmand

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Okay, also ist Grau der Schutzleiter?

    Das würde ja folgendes bedeuten:


    Grün/Gelb der Lampe an den Grauen aus der Decke

    Braun der Lampe an den Roten aus der Decke

    und im Ausschlussverfahren dann:

    Blau der Lampe an den Schwarzen aus der Decke


    Richtig?

    Liebe Grüße :)
     
  9. #8 Moorkate, 31.01.2015
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Nein
    Der Graue ist höchswahrscheinlich Schutz- und Netralleiter (PEN) gleichzeitig, außer du hast eine Hamburger Schaltung verbaut. Lasse das durch einen Fachkundigen prüfen!

    mfG
     
  10. #9 A. u.O., 31.01.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Anbei ein Plan, wie es in etwa sein sollte, nur da Du das selber nicht "herausmessen" kannst, lass bitte die Finger davon!

    [​IMG]
     
  11. #10 knallschmand, 31.01.2015
    knallschmand

    knallschmand

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    OH man...das ist ja schwerer als gedacht.

    Also ich gehe mal davon aus, dass hier keine Hamburger Schaltung verbaut wurde, denn die ist ja nicht mehr zulässig.

    Jetzt mal ganz einfach gefragt:

    Wie würdet ihr das machen?
     
  12. #11 A. u.O., 31.01.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde es mit einem richtigen "Messwerkzeug" herausmessen, was wirklich geschaltener Aussenleiter, Neutralleiter bzw. Schutzleiter ist, u. wenn ich kein passendes Werkzeug habe, einfach einen Fachmann anfordern, der es dann weiss was er machen muss.

    Wenn kein FI vorhanden ist, gibt es leider keinen Schutzleiter.
     
  13. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.637
    Zustimmungen:
    152
    Ohne die installierte Netzform zu kennen und einen 2-poligen Spannungsprüfer zu besitzen (und bedienen zu können), kann man Dir als Laien nur anraten, was Du sowieso immer hättest tun müssen: Eine Elektrofachkraft beauftragen, die Leuchte anzuschließen und die Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen zu prüfen!
     
  14. #13 knallschmand, 31.01.2015
    knallschmand

    knallschmand

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Allerbesten Dank :)

    Also ich werde keine Elektrofachkraft beauftragen, denn die sind mir zu teuer :O

    Was ich aber machen kann, ist, mir ein zweipoliges Netzgerät auszuleihen und die Drähe mal durchzumessen.

    Wenn ich euch die Messergebnisse liefere, könntet ihr mir dann vielleicht sagen, wie ich die Drähte anschließen soll?

    Schade nur, hatte gehofft das heute Abend noch abschließen zu können.

    Liebe Grüße :)
     
  15. #14 A. u.O., 31.01.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Bin schon "Neugierig" was mit dem "Netzgerät" beim Messen dann rauskommt.
     
  16. #15 knallschmand, 31.01.2015
    knallschmand

    knallschmand

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, meinte natürlich Messgerät :)

    Und ja, darfst gerne "neugierig" (?) sein.

    Ich bin der Meinung, dass es möglich sein muss, eine Decklampe alleine anzuschließen und ich werde ganz sicher keinen Elektriker beauftragen.

    Ich poste euch die Ergebnisse, wenn vorhanden, vielleicht kann mir dann ja nochmal jemand von den versierten hier weiterhelfen.

    Soweit schonmal vielen Dank und eine gute und erholsame Nacht :)
     
  17. #16 werner_1, 31.01.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.636
    Zustimmungen:
    1.068
    Bestimmt nicht mehr Unsinn, als du manchmal schreibst:
    :roll:
     
  18. #17 A. u.O., 31.01.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    FI + Schutzleiter gibt es erst dann wenn es keinen PEN mehr gibt.
    Jemand der gerne mal den GN/GE für was anderes dafür verwendet, hat natürlich eine andere "Denkweise", so wie Du!
     
  19. #18 werner_1, 31.01.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.636
    Zustimmungen:
    1.068
    Das hat nichts mit einer Denkweise zu tun, sondern mit der Realität.
     
  20. #19 knallschmand, 31.01.2015
    knallschmand

    knallschmand

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Warum sollte bei meinen Messungen Unsinn rauskommen?
     
  21. #20 werner_1, 31.01.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.636
    Zustimmungen:
    1.068
    Nein, du musst nur mit Belastung messen: Entweder einen Duspol (o.ä.) oder wie "schick josef" bereits in seinem 1. Beitrag schrieb, mit einer Prüflampe.

    Aber: Welche Netzform liegt vor?
    Gibt es einen FI? Wenn ja, wieviel mA?
     
Thema:

Deckenlampe: Roter Draht als Phase??

Die Seite wird geladen...

Deckenlampe: Roter Draht als Phase?? - Ähnliche Themen

  1. Bewegungsmelder 3-Draht statt Wechselschalter

    Bewegungsmelder 3-Draht statt Wechselschalter: Hallo zusammen, ich bin noch Elektrik-unerfahren, daher bitte ich um Verzeihung falls es als DAU-Post empfunden wird. Da die Such-Funktion mir...
  2. Seltsames Problem beim Verdrahten einer Deckenlampe

    Seltsames Problem beim Verdrahten einer Deckenlampe: Hallo erstmal, ich versuche mein Problem genau darzustellen. Ich habe in meinem Zimmer eine Deckenleuchte und 2 Steckdosen. Ein Familienmitglied...
  3. Herd anschließen 2 Phasen

    Herd anschließen 2 Phasen: Hallo Ihr Lieben, mein alter Herd war per 2 Phasen + Neutralleiter angeschlossen. (Brücke L2-L3) Nun habe ich einen neuen Herd bekommen und...
  4. Deckenlampe - LED und Dimmer summen

    Deckenlampe - LED und Dimmer summen: Hallo, ich habe mir heute im Schlafzimmer eine Deckenlampe von Ikea montiert und musste nach Montage leider bemerken, dass das Ding summt. Und...
  5. Schaltbare Lösung übers Internet 400V 16A 6h (rot)

    Schaltbare Lösung übers Internet 400V 16A 6h (rot): Hallo Community, Ich habe eine Halle gemietet, in der es noch einen weiteren Mieter gibt, wir teilen uns die Fläche. Ich betreibe auf meiner...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden