Deckenlampe, Verkabelung

Diskutiere Deckenlampe, Verkabelung im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Moin Moin Habe zwar die Suche benutzt, aber zu meinem Problem hat sie mir nicht so wirklich geholfen. Also, ist eine alte Wohnung, an der...

  1. #1 Thor Kaufman, 20.10.2006
    Thor Kaufman

    Thor Kaufman

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin

    Habe zwar die Suche benutzt, aber zu meinem Problem hat sie mir nicht so wirklich geholfen.

    Also, ist eine alte Wohnung, an der Decke hat's schwarz, blau (weggeknickt, der Elektriker meinte, sei nicht notwendig) und grün/gelb, auf dem Schwarzen ist Strom.

    Meine Lampe hat braun und blau, keinen grün/gelben, da keine offenen Metallteile.

    Der Elektriker meinte, ich soll 2 Kabel zusammenfiddeln und in eine Leitung pressen. Da ja nur noch 2 Anschlüsse da sind, hab' ich also braun und blau in den Schwarzen der Decke gesteckt, aber nix passiert. In den grün/gelben getrau' ich mich nicht, der ist ja schließlich nur für grün/gelbe Kabel zuständig, richtig?

    Helft mir mal bitte und sagt, wie ich das richtig verkabeln muss, dass es endlich leuchtet. ;)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Deckenlampe, Verkabelung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nullvolt, 20.10.2006
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Also wenn den Elektriker gesagt hat, blau brauchst Du nicht, dann tippe ich auf ein TN-C-System. Ist es denn eine Serienschaltung bei Dir (Doppelschalter an der Tür)?

    Wenn ja, also Serienschaltung im TN-C-System, musst du braun der Leuchte (L1) auf schwarz (L1 a) und blau der Leuchte (N) auf grüngelb (PEN) an der Decke anschließen. Der blaue an der Decke ist dann der andere geschaltete Außenleiter (L1 b). Also könntest Du alternativ auch braun-->blau legen, dann könntest Du mit den anderen "Schalterhälfte" das Licht einschalten.

    0V

    PS: Warum hat denn der Eli das nicht gleich angeschlossen?
     
  4. #3 Thor Kaufman, 20.10.2006
    Thor Kaufman

    Thor Kaufman

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung, was das für eine Schaltung ist, ich habe nur einen runden Knopf für an/aus.

    Ich habe sowohl braun auf blau als auch braun auf schwarz probiert, klappt aber beides nicht, aber die Lampe ist in Ordnung, das weiß ich. :?

    Hab jetzt alle Kombinationen mal durchprobiert, geht einfach nicht, ich werd' aus dem Ding nicht schlau.
     
  5. Marcel

    Marcel

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Wenn#s ne Standard-Schaltung ist, hätte ich jetzt blau auf blau, braun auf schwarz angeschlossen und den Grün/gelben frei gelassen mit Wago-Klemme
     
  6. #5 Thor Kaufman, 20.10.2006
    Thor Kaufman

    Thor Kaufman

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    siehe oben

    Ich habe gerade keine Wago-Klemme und noch nie benutzt, wofür wird die benötigt?

    Muss jetzt aber erstmal weg, danke jedenfalls, ich werd' das Ding schon noch zum Leuchten kriegen. ;)
     
  7. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Dieses rumprobieren führt doch zu nichts, und ist obendrein noch gefährlich!

    Einzige Möglichkeit, das sicher zu lösen:
    2-poligen Spannungsprüfer besorgen (Baumarkt ~10€), Adern durchmessen und dann, je nachdem, was vorhanden ist, anklemmen.

    Du hast den Elektriker auch mindestens einmal falsch verstanden. Wenn du die 2 Adern der Leuchte zusammen unter eine Klemme würgst, kann das auf gar keinen Fall funktionieren.

    Also:
    -2-poligen (wichtig!) Spannungsprüfer besorgen.
    -zwischen allen Adern messen
    -Schalter betätigen
    -nochmal zwischen allen Adern messen
    -die 6 Ergebnisse hier posten

    Dann kann man dazu etwas konkretes sagen.
     
  8. #7 baum-max, 20.10.2006
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Wärs nicht besser, das alles vom Elektriker machen zu lassen?Wär mir an deiner Stelle sicherer. :roll:

    grtz
    BM
     
  9. #8 Thor Kaufman, 23.10.2006
    Thor Kaufman

    Thor Kaufman

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    no risk, no fun ;)

    Konnte übers Wochenende nicht messen, nun aber die Ergebnisse:

    Strom an(?):
    blau, grün/gelb --> 220V
    schwarz, grün/gelb --> 220V
    blau, schwarz --> nix

    Strom aus(?):
    blau, grün/gelb --> 220V (wtf)
    schwarz, grün/gelb --> nix
    blau, schwarz --> nix
     
  10. #9 Nullvolt, 23.10.2006
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Na, dann scheint doch blau eine "Dauerphase" (ungeschalteter Außenleiter) und schwarz der geschaltete zu sein. Aber ich hatte doch oben so verstanden, dass Du das schon probiert hattest.

    Wie denn nun?

    0V

    PS: wtf?
     
  11. #10 Ellyllion, 23.10.2006
    Ellyllion

    Ellyllion

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    What the Fu** ;)

    Da der blaue bei dir ne Dauerphase zu haben scheint, würde ich hier spätestens einen Elektriker holen, der eine eventuelle Abzweigdose oder die Verteilung überprüft, denn die Lampe darfst du meines Wissens nach nicht anschliessen, da der Grün-Gelbe Draht nicht als aktiver Leiter benutzt werden darf. ;)
     
  12. #11 Nullvolt, 24.10.2006
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Wird er ja auch nicht, wenn es sich um ein TN-C-System handelt. (Hinweis: der PEN-Leiter zählt nicht zu den aktiven Leitern!)

    0V
     
  13. #12 Octavian1977, 24.10.2006
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.194
    Zustimmungen:
    440
    ich hab noch nie ein TN-C System mit schwarz blau gn/ge Leitung gehabt.
    Seit wann gibt es dann diese Leitungsfarben?
    doch nicht vor der Einführung des TN-S Systemes in Wohnungen oder?

    Ich vermute eher, daß da was falsch angeschloßen ist in der Abzweigdose
     
  14. Chriss

    Chriss

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Ruf bitte einen Elektriker,

    hast du unter Last gemessen? Wenn ja müsste die Lampe ja funktionieren. Wenn nein, ist der grün/gelbe unterbrochen

    ELEKTRIKER kommen LASSEN
     
  15. #14 Thor Kaufman, 25.10.2006
    Thor Kaufman

    Thor Kaufman

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi Chriss.
    Wenn du unter "unter Last messen" meinst, dass Strom drauf ist und die Sicherung drin, dann habe ich das.

    Verstehe nicht ganz, was du meinst.
    Oder meinst du: Wenn ich unter Last messe, müsste die Lampe funktionieren. (???)
    Wenn ich nicht unter Last messe, ist der grün/gelbe unterbrochen?
    Komme gerade nicht ganz mit.


    Ich wiederhole nochmal:
    Blau funktioniert immer, ist also "Dauerphase" (ungeschalteter Außenleiter).
    Schwarz,grün/gelb ist geschaltet.

    Ich habe die beiden Lampenkabel an schwarz,grün/gelb angeschlossen, sie funktioniert aber nicht.
    Inwiefern kann denn da was an den Deckenkabeln nicht stimmen? An dem Spannungsprüfer bekomme ich doch auch (LED)Licht. ;)

    Wenn's gar nicht anders gehen sollte, rufe ich nochmal den Elektriker, aber ich will dieses Geheimnis doch lüften.
     
  16. Chriss

    Chriss

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mit welchem Soannungsprüfer hast du denn gemessen?
     
  17. ob3lix

    ob3lix

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Hat er doch gesagt mit einem mit LEDs leuchtet auch bei jedem Scheiß.Er müßte damit messen, wenn die Leuchte angeschlossen ist, wenn dann noch Spannung vorhanden Leuchte defekt. Aber das wurde am anfang ja schon ausgeschlossen.
     
  18. #17 Thor Kaufman, 26.10.2006
    Thor Kaufman

    Thor Kaufman

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    2poliger Spannungsprüfer mit Skala.

    Wo bzw wie soll ich denn messen, wenn ich die Leuchte angeschlossen habe?
     
  19. #18 Nullvolt, 26.10.2006
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Tja, wenn 1977 Dein Geburtsjahr ist, liegst vielleicht daran...

    Die Farben gnge/sw/bl/br gibt's seit 1966 und TN-C-Systeme bei kleinen Querschnitten bis 1973 (in der BRD).

    Es gibt also eine Überdeckung von ein paar Jahren, daher ist das nicht ganz so verbreitet wie mit den uralten Aderfarben....

    0V
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Thor Kaufman, 28.10.2006
    Thor Kaufman

    Thor Kaufman

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Endlich hat es geklappt, danke nochmal an alle.

    Das Problem war profaner, wie es kaum sein könnte.
    Zunächst, die Lösung ist Lampebraun/Deckeschwarz und Lampeblau/Deckegrüngelb.
    Warum hatte es vorher nicht geklappt? Der Elektriker hatte das schwarze Deckenkabel zu weit in die Lüsterklemme geschraubt, so dass anscheinend beim Reinschrauben des braunen Lampenkabels nicht ausreichend Kontakt war, fragt mich nicht sowieso. :shock:
    Deckenkabel also etwas rausgeholt, neu verschraubt und nun geht's.
     
  22. #20 Nullvolt, 28.10.2006
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Na siehste! Kaum richtig, schon geht's! :wink:

    Also war's doch das TN-C-System.

    0V

    PS: Ich nehme an, die Wirksamkeit der SChutzmaßnahme hat der Eli seinerzeit schon gecheckt ;-)
     
Thema:

Deckenlampe, Verkabelung

Die Seite wird geladen...

Deckenlampe, Verkabelung - Ähnliche Themen

  1. Deckenlampe anschließen

    Deckenlampe anschließen: Bin ne Vollniete auf diesem Gebiet, deswegen meine Frage an Euch Profis. Welches Kabel zu welchem? ;)[ATTACH][ATTACH]
  2. Verkabelung eines Dimmers! Hilfe :-(

    Verkabelung eines Dimmers! Hilfe :-(: Guten Tag ihr Lieben. Wir haben über unserem Fernseher ein Kasten installiert, welches mit LED Einbauspots versehen wurde. Da wir das gemacht...
  3. Siedle Sprechanlage HT611-01 Verkabelung bei Wechsel von Siedle HT411-02

    Siedle Sprechanlage HT611-01 Verkabelung bei Wechsel von Siedle HT411-02: hallo, Ich hatte eine alte Siedle HT411-02 Haussprechanlage (6 Wohnungen) und nun eine Siedle HT611-01 gekauft. Beim Umkabeln tritt das Problem...
  4. Bitte um Hilfestellung bei einer Verkabelung von einem Bewegungsmelder

    Bitte um Hilfestellung bei einer Verkabelung von einem Bewegungsmelder: Hallo, bin neu hier und hoffe auf Eure Hilfe bei einer Verkabelung. Ich habe eine Außen Lampe mit integrierten Bewegungsmelder, leider ist dieser...
  5. Verkabelung Eigenbau Esstischlampe

    Verkabelung Eigenbau Esstischlampe: Hallo Zusammen, ich plane eine Lampe für unseren Essbereich selber zu bauen, da mir die Angebote im Handel nicht zusagen. Die Lampe selber soll...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden