Deckenleuchte Schutzklasse II anschließen...

Diskutiere Deckenleuchte Schutzklasse II anschließen... im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Jetzt sagt nicht, das Thema gibt's schon... :D Nun denn... Folgende schicke Deckenleuchte soll angeschlossen werden:...

  1. #1 Noumenon, 17.08.2015
    Noumenon

    Noumenon

    Dabei seit:
    15.08.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt sagt nicht, das Thema gibt's schon... :D

    Nun denn...

    Folgende schicke Deckenleuchte soll angeschlossen werden:
    https://www.youtube.com/watch?v=AO68auuhp8U

    Die Leuchte hat zwei Anschlussklemmen:

    Neutralleiter (blau) "N"
    Phase (braun) "L"

    Aus der Decke ragen 3 Kabel: schwarz, blau & grün-gelb.

    Schwarz ist Außenleiter (Phase), blau ist Neutralleiter, grün-gelb ist Schutzleiter - so zumindest die gängige Norm, sofern ich da mittlerweile richtig informiert bin. Anschluss scheint einfach: Schwarz an braun, blau an blau.

    Gesagt, getan - Lampe leuchtet nicht... :?

    Wenn Phase stets zu Phase kommt, bleiben allerdings nicht mehr viele alternative Möglichkeiten. Also blaues Kabel (Leuchte) mit grün-gelben Kabel (Decke) verbunden - Lampe leuchtet. Blaues Kabel (Decke) ist 'blind gelegt'.

    So ganz geheuer ist mir das Ganze aber irgendwie nicht. Was leuchtet, ist nicht unbedingt sicher. Und immerhin findet sich in der Beschreibung der Deckenlampe der Passus:

    <i>Schutzklasse II: Diese Leuchte ist besonders isoliert und darf nicht an einen Schutzleiter angeschlossen werden!</i>

    Nach etlichen Recherchen habe ich den Verdacht, dass das grün-gelbe Kabel so ein PEN-Leiter ist, wie er nur in TN-C-Systemen vorkommt. Stellen sich insgesamt also mindestens zwei Fragen:

    1. Wie finde ich heraus, um welche Netzform genau es sich in meiner Wohnung handelt?

    2. Ist die Leuchte korrekt angeschlossen? Immerhin scheint sie ja jetzt an einen Schutzleiter (bzw. PEN-Leiter) angeschlossen zu sein?
     
  2. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.203
    Zustimmungen:
    348
    Nachverfolgen, wenn es nicht dokumentiert wurde ... HAK, Zählerplatz, Unterverteilung, Abzweigdosen, Lichtschalter ... irgendwodran muss der Grün/gelbe ja angeschlossen sein ;)
     
  3. #3 Octavian1977, 17.08.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.077
    Zustimmungen:
    1.057
    Nein die Leuchte ist nicht richtig angeschlossen.

    Wenn Du zur Miete wohnst lass den Mangel des defekten Neutralleiters durch den Vermieter beheben.

    PEN Leiter unter halb von 10mm² Aderquerschnitt sind in Anlagen die nach 1973 gebaut wurden nicht zulässig.
    Da sich auch fast zeitgleich die Farben von grau schwarz rot in schwarz blau grüngelb gewechselt haben, ist ein grüngelber PEN unterhalb von 10mm² sehr selten anzutreffen.

    Da hier auch ein blauer Draht vorhanden ist würde es mich sehr wundern wenn hier eine klassische Nullung vorliegen würde.

    Auf jeden Fall ist die Leuchte unverzüglich vom Schutzleiter zu trennen.

    Lose Klemmestellen sind in Altanlagen keine seltenheit und verursachen auch ärgere Probleme.
    Ein E-Chekc der Anlage wäre anzuraten. Gibt dazu leider keine Vorschrift aber alle 10 Jahre sollte man das durchführen.
     
  4. #4 Noumenon, 18.08.2015
    Noumenon

    Noumenon

    Dabei seit:
    15.08.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ja, es ist eine Mietwohnung in einem Ost-Berliner Plattenbau in der Innenstadt (Baujahr 1976/77).

    Im Zweifelsfall müsste ich wohl mal beim Mieterservice durchrufen und ein wenig nachforschen.

    Hm... Nur aus persönlichem Interesse: Warum eigentlich? Droht hier Gefahr im Falle einer Fehlfunktion o.ä.? Oder ist der Anschluss des Schutzleiters einfach nur sinnfrei? Immerhin dient der Schutzleiter letztendlich doch als Schutz vor elektr. Schlag...

    Hm... Naja, das Kabel verschwindet in der Wand und ich hab' unglücklicherweise meine Röntgenbrille verlegt. ;)

    Im Keller befindet sich noch eine - für mich als Laien schwer identifizierbare - Anlage. Schaut für mich aus wie so eine Art Hauptverteiler o.ä. Und da gehen auch eine grün-gelbe Kabel lang, die dann - wer hätte das gedacht - in der Wand verschwinden... Bei Gelegenheit könnte ich evtl. mal ein Foto machen und nach irgendwelchen evtl. aufschlussreichen Inschriften nachschauen, falls es hilft...
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.203
    Zustimmungen:
    348
    Bei diesem Kenntnisstand hast du ungefähr gar keine Chance und der Anschluss von Geräten an das Netz ist auch keine Arbeit für Dich, also Elektrofachkraft beauftragen für den Anschluss von Leuchten, E-Herden o.ä. ...
     
  6. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.552
    Zustimmungen:
    713
    Wenn es sich um eine Anlage im TN-C-Netz handelt, gibt es keinen eigenständigen Schutzleiter (PE), sondern nur einen PEN. Schutz gegen elektrischen Schlag erfolgt durch Abschaltung.
    Wirkliche Gefahr bei einer Deckenleuchte SKII (durch Berührung, z.B.) sehe ich dabei nicht.

    Hm... Naja, das Kabel verschwindet in der Wand und ich hab' unglücklicherweise meine Röntgenbrille verlegt. ;)
    [/quote]

    Schon mal einen Blick in den Lichtschalter geworfen? Koennte gut sein, das der blaue und der schwarze Draht am Deckenauslass eine Serienschaltung bilden, gr/ge als PEN.
     
  7. #7 Octavian1977, 18.08.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24.077
    Zustimmungen:
    1.057
    Egal wie das muß eine Fachkraft vor Ort entscheiden.

    Der Schutzleiter darf auf keinen FALL als PEN oder N verwendet werden.

    Im Endeffekt würde man hier den Schutzleiter wieder als PEN umfunktionieren mit den Gefahren und Problemen die ein PEN mit sich bringt.

    Der Strom fließt über den mißbrauchten PE auf alle geerdeten Bauteile und streut durch das ganze Haus. Dies verursacht Unmengen von Problemen bei Kommunikationseinrichungen wie Computernetzwerk, Telefon und Kabelfernsehen. auch Korrosionsschäden an Wasserführenden metallichen Rohren sind vorprogrammiert.

    Viel gefährlicher ist allerdings noch wenn aufgrund von Alterung dieser Leiter unterbrochen wird oder die Verbindung schlecht wird. Dabei entstehen Lebensgefährliche Spannungen an allen geerdeten Teilen sowie geerdeten Gehäusen von Elektrogeräten.

    Aus diesen Gründen ist der PEN seit 1973 in mindestens 10mm² auszuführen und seit ca 2010 schon am Hausanschluß in PE und N aufzuteilen.

    Leider gibt es keinerlei Nachrüstpflicht für Altanlagen, dort muß der Mieter meist mit der Gefahr leben. Meines Erachtens ein großes Problem. Man muß sicher nicht jeden kleinen Schritt der Norm mitgehen, solch gravierende Änderungen sollten zumindest über 40Jahre nach Normänderung mal angepackt werden.
     
  8. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.552
    Zustimmungen:
    713
    Und wer/was sagt dir, das es in der Installation (Plattenbau, DDR,1976/77) jemals einen separaten Schutzleiter (PE) gab?
    Vielleicht gibt es dort sein Anfang an ein TN-C mit gr/ge PEN...

    In der DDR galten 1976/77 noch nicht die Reglen der DIN...

    Bei der Sanierung von Plattenbauten aus DDR-Zeiten lässt man die Elektrik aus guten Grund ganz hinten dran stehen...
     
Thema:

Deckenleuchte Schutzklasse II anschließen...

Die Seite wird geladen...

Deckenleuchte Schutzklasse II anschließen... - Ähnliche Themen

  1. 2kw Lüfter anschließen - 230v Lichtstrom möglich?

    2kw Lüfter anschließen - 230v Lichtstrom möglich?: Guten Abend, Benötige bitte Hilfe beim Anschließen von diesem Lüfter! Würde diesen gerne mit 230v Lichtstrom mit Regler auf Baustellen...
  2. Klingeltransformator anschließen

    Klingeltransformator anschließen: Hallöchen, ich muss heute das erste mal einen Klingelanlage (Gong, Transformator, Taster) einbauen. Als nicht Elektriker hab ich nun zwei Fragen....
  3. Pumpe anschliessen

    Pumpe anschliessen: Hallo liebe Expertenrunde. Kann mir wer sagen wie ich diese Pumpe richtig anschliesse. Danke lg
  4. Backofen mit Ceranfeld anschließen

    Backofen mit Ceranfeld anschließen: Einen wunderschönen guten Tag Ich habe volgende Problem Wir haben unser Herd angeschlossen u wollten ihn dan testen So er geht zwar an aber...
  5. Backofen von Ikea richtig anschließen

    Backofen von Ikea richtig anschließen: Hallo, Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich habe zu Hause Bachofen Steckdose mit L1, L2, L3 230 Volt und 3 dazugehörige Sicherungen. Es gibt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden