Dezimaluhr

Diskutiere Dezimaluhr im Hausaufgaben Forum im Bereich DIVERSES; Problemstellung: Ich arbeite momentan mit 2 Klassenkameraden an einem Modell des Düsseldorfer Rheinturms. Mein Part stellt hierbei die Auslesung...

  1. #1 pana_sonic, 13.10.2011
    pana_sonic

    pana_sonic

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Problemstellung:
    Ich arbeite momentan mit 2 Klassenkameraden an einem Modell des Düsseldorfer Rheinturms. Mein Part stellt hierbei die Auslesung der Uhrzeit aus dem PC und die ausgabe dieser über eine serielle Schnittstelle da. Der Punkt an dem meine Arbeit endet, ist ein Signal, welches dem DCF-77 Signal gleichen sollte damit mein Klassenkamerad dieses über einen Microcontroler auf die Uhr übertragen kann.
    Standpunkt:
    Die Uhrzeit aus dem PC zu extrahieren hat soweit geklappt und einen Adapter von USB zu serieller Schnittschtelle habe ich auch aber das ausgeben der Uhrzeit stellt für mich Programmiertechnisch ein Problem da und vorallem stellt sich mir die Frage: was für eine Spannungsabfolge ich am Ende erhalte um diese dem DCF-77 Signal anzugleichen.
    Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen.
    Vielen dank an alle schon einmal im Vorraus.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Dezimaluhr. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.755
    Zustimmungen:
    402
    :roll:

    Eventuell das Konzept nochmals überdenken.

    Wenn die Uhrzeit über die serielle Schnittstelle ausgelesen werden kann, warum dann über ein DCF-77 Signal gehen, damit die Uhr die Zeit anzeigen kann?

    Greetz
    Patois
     
  4. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.936
    Zustimmungen:
    134
    Wie das DCF77-Signal codiert ist, ist bekannt?
    Ich habe hier z.B. auch eine serielle Schnittstelle im PC "vergewaltigt" um ein DCF-Signal ohne die 77kHz Langwelle zu erzeugen...

    Hierfür schalte ich das DTR-Pin hin und her und der DCF-Empfänger macht daraus wieder die Uhrzeit.

    Der eigentliche Grund aber war geneu anders herum:
    Wir haben Geräte an die eine normale DCF-Antenne angeschlossen wird.
    Im Messebetrieb unter der Stahldecke einer Messehalle gibt es aber keinen DCF-Empfang, so daß der PC als "DCF-Antenne" am Eingang der Meßgeräte arbeitete.

    Die Codierung ist recht einfach gestrickt siehe
    http://de.wikipedia.org/wiki/DCF77#Bit- ... dversuches

    Ciao
    Stefan
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.755
    Zustimmungen:
    402
    :?:

    Der Titel des Threads lautet: Dezimaluhr

    Eine "Dezimaluhr" wäre streng genommen eine Uhr,
    die zum Beispiel 7,85 Uhr anzeigen würde.

    Leider kenne ich den "Düsseldorfer Rheinturm" nicht,
    so dass ich nur vermuten kann, dass sich an diesem
    ein Display befindet, das die Uhrzeit in "Ziffern" anzeigt.

    Also käme am Ende der Bastelkette eine BCD/7-Segment-Anzeige Umwandlung der seriell übertragenen Uhrzeit
    in Frage.

    Man sollte einfach einen Weg suchen das DCF-Signal zu umgehen.

    Warum gibt der Lehrer keine Tipps ? :evil:

    Greetz
    Patois
     
  6. #5 Unimog-HeizeR, 13.10.2011
    Unimog-HeizeR

    Unimog-HeizeR

    Dabei seit:
    23.12.2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen

    Wiki sagt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rheinturm

    Gruß
    Timo
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.755
    Zustimmungen:
    402
    :wink: Das ist im wahrsten Sinne des Wortes eine "Digital"-Uhr.

    LOL und genau so schwer ablesbar wie die Berliner "Mengenlehre-Uhr" !

    Modern muss es sein, und wenn es noch so schwachsinnig ist!

    OMG

    Greetz
    Patois
     
  8. #7 Octavian1977, 24.10.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.790
    Zustimmungen:
    612
    hm größte Digitaluhr der Welt?
    Big-Ben ist bestimmt schon größer
    oder anders herum kennt jemand eine analoge
    Turmuhr?



    eine analoge Uhr müsste in der Lage sein jede Zeit anzuzeigen.
    Hatte mal eine im Backofen.
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.755
    Zustimmungen:
    402
    :roll:

    AUWEIA ... , die Anzeige des BIG BEN ist eine analoge Anzeige des Zeitwertes.

    Das Uhrwerk läuft kontinuierlich, die Zeiger des Big Ben springen nicht wie die Zeiger von elektrischen Bahnhofsuhren.

    :wink: Bin Augenzeuge dafür.


    Nebenbei: es gibt auf dieser Welt sogar zwei sehr bekannte Uhren, deren "Uhrwerke" Dampfmaschinen sind.
    Eine davon befindet sich im Hafen der englischen Kanal-Insel Jersey und die andere ist wohl in Australien, wo genau dort, weiß ich nicht.

    Greetz
    Patois
     
  10. #9 Octavian1977, 25.10.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.790
    Zustimmungen:
    612
    soviel ich weiß haben auch diese Uhren eine Pendel das den Takt reguliert.
    Damit wird eine sprunghafte Bewegung erzeugt auch wenn diese sicher kaum zu sehen ist da die sprünge sehr klein sind.
     
Thema:

Dezimaluhr

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden