DGUV 3

Diskutiere DGUV 3 im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Servus an alle :) Folgender Sachverhalt: Mieter einer Gewerbeimmobilie ist an mich ran getreten, das sämtliche Festinstallierten Deckenlampen...

  1. #1 Haustechniker1, 25.10.2019
    Haustechniker1

    Haustechniker1

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Servus an alle :)

    Folgender Sachverhalt:

    Mieter einer Gewerbeimmobilie ist an mich ran getreten, das sämtliche Festinstallierten Deckenlampen sowie sämtliche UP-Steckdosen nach DGUV 3 geprüft werden müßen.
    Das wäre die Aussage vom TÜV o_O gewesen. Kann das stimmen?

    Über Antworten wäre ich dankbar;)
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 25.10.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.658
    Zustimmungen:
    855
    Er muß die gesamte elektrische Anlage regelmäßig prüfen lassen.
    Zur elektrischen Anlage gehören auch die Steckdosen und Leuchten.
    Nachzulesen in der DGUV-V3 selbst.
    Geprüft wird nach VDE 0105
    verplichtende Einhaltung der DGUV-V3 ergibt sich aus dem Arbeitsschutzgesetz.
     
  4. #3 Haustechniker1, 25.10.2019
    Haustechniker1

    Haustechniker1

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir.
    Aber es wird doch keiner auf die Leiter steigen und gefühlt 1000 Lampen "zerlegen". Ich kenne das so, das stichprobenartig Steckdosen geprüft werden
     
  5. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    278
    Richtig... Es muss sichergestellt werden, dass die Anlage sicher betrieben werden kann.
    Wenn du dafür nicht jede Lampe auseinanderschrauben musst und trotzdem beurteilen kannst, dass alles gut ist, dann ust das so.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.539
    Zustimmungen:
    516
    .
    Wenn du in dieser Angelegenheit so unsicher bist, würde ich dir empfehlen diesen heiklen Auftrag nicht anzunehmen !
     
  7. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.020
    Zustimmungen:
    157
    Hallo,
    ich kann nicht Heilsehen, und nicht gemessene Anlagenteile für Sicher bewerten.
    Wozu alle Leuchten auseinander nehmen?

    Low - Ohm mit langer Stange mit Messspitze an den Leuchten Messen.
    Steckdosen alle Messen

    R--Iso bei verbundenen L/N gegen PE Messen.
    Letzte Leuchte Schleifenimpedanz, wenn ohne RCD
    Wenn es jedoch um feuergefährliche Bereiche ... geht wird wohl das Abklemmen nötig sein.
     
  8. #7 Octavian1977, 25.10.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.658
    Zustimmungen:
    855
    Sinnvollerweise misst man auch den Differenzstrom im Betrieb.
    Durch Vorschaltgeräte und andere angeschlossene Bauteile, integrierte Überspannungsableiter etc. kann die Iso-prüfung oftmals nicht zu einem befriedigenden Ergebnis führen.
     
    schUk0 gefällt das.
  9. #8 Haustechniker1, 25.10.2019
    Haustechniker1

    Haustechniker1

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch:),

    @patois : Geht nicht darum, den Auftrag anzunehmen. Ich gehöre eher zu denen, die meinen, das man sich auch
    zu Tode prüfen kann. Im Sinne von übertrieben.

    Finde leider den Artikel nicht spontan, habe aber Sinngemäß gelesen "......nicht prüfpflichtig wären ortsfeste
    Betriebsmittel mit festen Anschluss..." Wobei das für mich genauso Schwachsinnig wäre:(.

    Und die letzten Jahre hat sich der TÜV nie für die Beleuchtung interessiert. Zumindest in einem anderen
    Objekt, für das ich zuständig bin.

    Gruß
     
  10. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.113
    Zustimmungen:
    528
    Moeglicherweise stammt der Satz aus der Pruefordnung fuer "ortsveraenderliche Geraete" der DGUV-Vorschriften?
     
  11. #10 Haustechniker1, 25.10.2019
    Haustechniker1

    Haustechniker1

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    @karo28 : Das ist möglich, wobei es in meinen Augen alles ein wenig Schwammig formuliert ist.

    Hab diese Frage auch an befreundete Elektriker/Meister gestellt, aber so richtig sicher war keiner. Eher erstaunt, da ich nicht der erste wäre, der mit dieser Frage kommt.
    Deswegen habe ich es jetzt mal hier reingestellt, bin ja sonst eher der stille Mitleser
     
  12. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.113
    Zustimmungen:
    528
    Die Vorgaben zur Pruefung nach DGUV 3 bzw. 4 sind aber recht gut dokumentiert, in DGUV, DIN VDE 0105-100 bzw. 0100-600 und der Fachliteratur (VDE-Schriftenreihe...) beschrieben.
     
  13. #12 Octavian1977, 28.10.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.658
    Zustimmungen:
    855
    im Bezug auf Gewerbe: Es gibt keine nicht prüfpflichtigen Anlagen.
    Es wird nur zwischen fest installiert und ortsveränderlich unterschieden, da dabei die Intervall Zeiten abweichen, und die Art der Prüfung. (VDE 0105 bzw 0701-0702)

    Fest installierte Anlagen maximal 4 Jahre
    Ortsveränderliche maximal 2 Jahre.

    Je nach Betriebsart und Gefährdungsbeurteilung auch kürzer.
     
  14. #13 ttwonder, 28.10.2019
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    334
    Oder garnicht!

    Zitat DGUV V3 DA zu §5 Seite 12:

    Die Forderungen sind für ortsfeste elektrische Anlagen und Betriebsmittel z.B. auch erfüllt, wenn diese von einer Elektrofachkraft ständig überwacht werden.
     
  15. #14 Octavian1977, 28.10.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.658
    Zustimmungen:
    855
    Dazu benötigst Du aber entsprechende Messtechnik, welche eine ständige Überwachung ermöglichen.
    Ständige Überwachung heißt nicht eine Elektrofachkraft als Haustechniker zu beschäftigen, sondern mit Meßgeräten den Zustand kontinuierlich zu erfassen und bei Störungen sofort die Fachkraft zu alarmieren um Abschaltung oder Reparaturen durch zu führen.
    Das wäre mit Hilfe einer Differenzstromüberwachung möglich, bei Meldung an eine ständig besetzte Stelle.
     
  16. #15 ttwonder, 28.10.2019
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    334
    Habe nichts Anderes behauptet. Wichtig ist, dass man so die Wiederholungsprüfung umgehen kann.
     
Thema:

DGUV 3

Die Seite wird geladen...

DGUV 3 - Ähnliche Themen

  1. 12v Lampe mit 3 Spots korrekt anschließen

    12v Lampe mit 3 Spots korrekt anschließen: Hallo. Ich habe ein Problem mit einer Lampe für mein Gartenhaus. Es ist eine 12v Lampe mit 3 LED Spots zu je 3W. Zusätzlich ist an der Lampe ein...
  2. FI Vorsicherung - 3 Pol. vs. 1 Pol. & LS vs. Schmelssicherung

    FI Vorsicherung - 3 Pol. vs. 1 Pol. & LS vs. Schmelssicherung: Guten Morgen, ich habe mal wieder eine Frage. In einem der Verteiler in meinem Haus, der vor ca. 4 Jahren neu errichtet wurde, befindet sich ein...
  3. ZEA 3 vs EAC 4

    ZEA 3 vs EAC 4: Guten Tag, ich habe eine Nachtspeicherzentralheizung welche durch die Aufladesteuerung der Firma STIEBEL ELTRON gesteuert wird. Ich habe vor...
  4. Von 3 auf 2 Adern nach der Unterverteilung

    Von 3 auf 2 Adern nach der Unterverteilung: Guten Morgen, ich besitze ein älteres Haus, welches teilsaniert wurde. Bezüglich klassischer Nullung heißt ja immer man darf nur von 2 auf 3 Adern...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden