DGUV Prüfung | DIN VDE 0105 bzw. 0100 im Hotel selber durchführen

Diskutiere DGUV Prüfung | DIN VDE 0105 bzw. 0100 im Hotel selber durchführen im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Zusammen, da wollte ich mich im Forum registrieren und musste feststellen das ich ja fast schon ein Urgestein bin :D. mit der Weile bin ich...

  1. #1 Michael, 09.06.2021
    Michael

    Michael

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen, da wollte ich mich im Forum registrieren und musste feststellen das ich ja fast schon ein Urgestein bin :D.

    mit der Weile bin ich gelernter Kälteanlagenbauer und Staatlich geprüfter Elektrotechniker
    (Fachrichtung Datenverarbeitung)

    Nun steht bei mir womöglich ein Arbeitgeberwechsel an und ich werde ggf. Technischer Leiter in einem kleinen Hotel.

    Mein neuer Arbeitgeber hat nun die Hoffnung das ich die DGUV V3 Prüfungen der ortsveränderlichen Geräte und auch die 4 jährige Prüfung der ortsfesten Geräte machen kann.

    Die Prüfung der ortsveränderlichen Geräte stellt für mich kein Problem dar, das habe ich schon einige Male gemacht.

    Prüfungen nach DIN VDE 0105 bzw. 0100 sind für mich jedoch Neuland.

    Vom Ausbildungsgrad als Staatlich geprüfter Techniker in der Elektrotechnik wäre ich - so denke ich - berechtigt diese Prüfungen durchzuführen. Fachlich fehlt mir zugegebener Weise das Knowhow.
    Wenn ich entsprechende Schulung, Messgeräte bekomme, würde ich mir das aber zutrauen. --> Zumal ich bei den Prüfungen kein Zeitdrück hätte und genug Zeit hätte mich in das Thema einzuarbeiten.

    Zu meinen Fragen:


    Reicht meine Qualifikation?
    Darf das Hotel die Prüfungen überhaupt selber durchführen?
    Was sind etwa die Kosten für anständige Messgeräte?
    Muss ich regelmäßige Auffrischungsschulungen Weiterbildungen belegen? Das diese immer von Vorteil sind ist klar :)

    Und nennt mir gerne Gründe weshalb ich die Prüfung der ortsfesten Geräte nicht durchführen sollte.

    Danke euch im Voraus.
     
  2. #2 Pumukel, 09.06.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    14.206
    Zustimmungen:
    2.470
    Die Qualifikation reicht, aber bei der Ausrüstung zur Prüfung reden wir über rund 5 k€ und mehr . Lehrgänge zur Prüfung gibt es auch macht noch mal rund 1k€ . Aber der Hauptgrund warum du als technischer Leiter die Prüfung nicht selbst ausführen sollst ist ein Interessenkonflikt.
     
  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.934
    Zustimmungen:
    381
    Hallo,
    ich glaube, du meinst die Anlagenprüfung.
    Da sind in der DGUV Tabelle die 4 Jahre genannt.
    Gleichzeitig wird Gruppe 700 mit 1 Jahr angegeben.
    In die VDE gesehen, sind Gruppe 700 auch Arbeitsstätten.
    Das Hotel wird Angestellte haben. Einer bist dann du:)
    Die Betriebssicherheitsverordnung verlangt eine Gefährdungsbeurteilung.
    Aus dieser Sind vom Arbeitgeber die Fristen vorzugeben.
    Kann also auch weniger oder mehr als1 Jahr sein.

    So weit wie ich informiert bin, soll der Prüfer eine Zeitnahe berufliche Tätigkeit nachweisen können.
    In dem Bereich den er Prüfen möchte.

    Normenkenntnisse sind auch ein Punkt. VDE vorhanden?

    Für mich sinnvolle Messgeräte liegen so um 1400 - 2500 Euro.
    Je für Anlagen und Geräteprüfung.
    Da müsste genauer auf die Ansprüche eingegangen werden.
     
  4. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    1.057
    Ja.

    Ja.
    Je nach Einstufung Hotel (siehe Sonderbauvorschriften, z.b. "Beherbergungsstaetten" oder frueher die GastBauR deines Bundeslandes) kann es im Hotel Einrichtungen geben, die der PruefVO des jeweiligen Bundeslandes unterliegen und wiederkehrend durch Pruef-SV zu pruefen sind. Beispiel dafuer waeren Brandmeldeanlage, Sicherheitsbeleuchtung, ELA, RWA...

    Du musst sicherstellen, das du das erforderliche Wissen fuer die Pruefung hast...einen Schulungszwang gibt es erstmal nicht.

    Das betrifft aber, wenn ueberhaupt, nur einzelne Teilbereiche. Sauna bspw. waere ein Fall fuer kuerzere Pruefzeiten.
     
  5. #5 elektroblitzer, 09.06.2021
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.712
    Zustimmungen:
    140
    Die Befähigung kannst Du aber nicht nachweisen.
    Hierzu musst du das ganze schon 5 Jahre gemacht haben. Schau dir hierzu mal die TRBS an.
     
  6. #6 s-p-s, 09.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2021
    s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.934
    Zustimmungen:
    381

    Die DGUV schreibt allgemein die ganze Gruppe 700 1 Jahr
    VDE führt in Gruppe 700 auch Arbeitsstätten.
    Wiederholungsprüfungen ortsfester elektrischer Anlagen und Betriebsmittel

    Das mag mal anderes gedacht sein. Es kann auf unterschiedliche Jahren der Veröffentlicht beider Quellen liegen. Formal ist 1 Jahr

    Hotel mit Ladesäule für E-PKW wird in Zukunft sicher kommen.
    Extra Fortbildung besuchen und anderes Messgerät / Zubehör
     
  7. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    1.057
    In der VDE -700-xxx stehen die ortsveraenderlichen Geraete drin:

    Liste der DIN-VDE-Normen/Gruppe 7 – Wikipedia

    Klar, das fuer die 1 Jahr Frist zur wiederkehrenden Pruefung gilt.

    Anders sieht es mit der DIN VDE 0100-7xx aus.
     
  8. #8 s-p-s, 09.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2021
    s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.934
    Zustimmungen:
    381
    DIN VDE 0100 Gruppe 700 steht im Link zur BG nichts mit Geräte ..

    Teil 718 Öffentliche Einrichtungen und Arbeitsstätten

    Habe diese Norm nicht vorliegen
    DIN VDE 0100-718 (VDE 0100-718):2014-06
     
  9. #9 Pumukel, 09.06.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    14.206
    Zustimmungen:
    2.470
    Ortsfeste Geräte und Anlagen VDE 100 und VDE 105 ,ortsveränderliche Geräte VDE701 /VDE702 .
    Prüfer muss befähigte Person sein, und ist Weisungsfrei. Der Prüfer entscheidet und nur er ob die Prüfung ok oder NOK ist . Wichtig bei jeder Prüfung ist die Dokumentation.
     
  10. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.934
    Zustimmungen:
    381
    Hier mal eines der günstigen Messgeräte im Film
    ab ca 1200 Euro gefunden
     
  11. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.534
    Zustimmungen:
    374
    Mit dem ganzen notwendigen Zubehör bist du auch bei 2-2,5k€. Das ist nur so günstig, da schon einige Jahre auf dem Markt. Kann man auch als Gebrauchtteil zwischenzeitlich günstig im fast Neuzustand erwerben, da sich viele dies angeschafft aber selten benutzt haben.
     
  12. #12 s-p-s, 10.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2021
    s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.934
    Zustimmungen:
    381
    Da ist schon viel Zubehör dabei

    Mögliche Ergänzung
    Adapter CEE für 5 Pol. Steckdosen =
    Benning 044148 044148 Messadapter CEE-Messadapter für IT 130 1St.
    62,47 € War auch schon mal Günstiger
    Ob der Preiswerte 38,99 € Metrel passt? Hat jedenfalls den gleich Anschluss auf den Bildern.
    Metrel 20990510A 1110 Dreiphasen-Prüfkabel A 1110 1St., A043 | voelkner - direkt günstiger

    Dann noch eine 50 m Trommel für die Niederohm Messung. Für 68,15 €
    Cliff CIH299450 Sicherheits-Messleitungs-Set [Stecker 4mm - Buchse 4 mm] 50.00m Grün 1St., A034 | voelkner - direkt günstiger

    2 Satz Akkus

    Das ist bei den teuren Geräten auch nicht mit dabei.
    Was möchtest du noch an Zubehör? Erdungsset? Bei TT wichtig. Wo kann noch mit 20 bis 40 m im Gelände gemessen werden?

    Leckstromzange extra. Auch für die Geräteprüfung.
    Braucht es nach meiner Meinung sowieso ca. 400 - 500 Euro auch bei der Fehlersuche
    Beha Amprobe ALC-110-EUR Stromzange digital CAT III 600V Anzeige (Counts): 6000 versandkostenfrei, A043 | voelkner - direkt günstiger
     
  13. #13 s-p-s, 10.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2021
    s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.934
    Zustimmungen:
    381
    Ich hab e schon öfter danach gesucht.
    Die finde, ich noch echt teuer für Gebraucht.
    Oft aus dem Ausland. Risiko defekte Geräte...

    Abgelaufene Kalibrierung geschätzt 200 Euro Zusatzkosten. Zum Preis gebraucht Geät dazu Rechnen.
    Keine Garantie mehr. Das ist auch beim Neugerät Geld Wert . Neu Teilweise mit 2 Jahre Zusatzgarantie angeboten.

    Hotel mit Ladesäule für E-PKW wird in Zukunft sicher kommen.
    Extra Fortbildung besuchen und anderes Messgerät / Zubehör?
    Messadapter EV 3-2 - BENNING
    Benning EV 3-2 Messadapter für EVSE-Ladestationen (044169) | Benning-Shop24.de
     
  14. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.534
    Zustimmungen:
    374
    Klar muss man schauen und ist natürlich immer ein Risiko, zumal ein Gerät mit RS232-Schnittstelle, wie das aus dem Video schon eine ältere Entwicklung sein muss, denn das haben die PC‘s seit gefühlt 10 Jahren nicht mehr standardmäßig an Bord.
    Was ich aber ich weiß, das die Elektriker das Teil entweder unbenutzt spazierenfahren oder beim Chef im Büro im Schrank* liegt. (* Das ist das Fahrzeug vom Kollegen, wo das Teil immer liegt.) Als ich mal nach einer Messung gefragt habe, hat tatsächlich einer das Gerät rausgeholt - musste erst einmal das ganze Zubehör aus der OVP nehmen und das Handbuch studieren und hat denn noch telefoniert. Die Zeit hatte ich nun auch nicht - nur gegrinzt und ihm gesagt, es solle mir das Protokoll zusenden. Bekommen habe ich es nie.
    Wenn der Chef das bezahlt? Ich denke mal, die Hotels haben jetzt erst mal die Pandemiefolgen zu schultern, als in solchen Zeug zu investieren.
    Bin eh gespannt wie das laufen soll - mit den Ladesäulen. Das Hotel wo der TE anfängt wird schon etwas größer sein, wenn die extra einen Haustechniker anstellen, auch wenn er nicht nur dies machen wird. Mülltonnen schubsen wird sicherlich auch dazu gehören. Erst mal muss geklärt werden, ob E-Mobile überhaupt in die TG reindürfen. Das wird noch ein spannendes Thema, also unser Stadtwehrführer hat sich dagegen ausgesprochen, da wir als Feuerwehr gar nicht auf solche Brände vorbereitet und eingerichtet sind und auch ein entsprechendes Schreiben an die Betreiber solcher TG-Anlagen rausgeschickt. Bei einigen TG-Einfahrten prangt denn auch ein Schild, das die Benutzung von Gasbetrieben und Stromfahrzeugen verboten ist.

    Dann wieviele Ladestationen sollen da entstehen? 10? 20?. Reicht denn überhaupt der Hausanschluss vom Hotel. Da wird es sicherlich in Kürze auch Töchter der EVU gegen oder gibt es schon, die solche komplette Ladeinfrastruktur zur Verfügung stellen und auch die Wartung und Abrechnung übernehmen. Da hat denn das Hotel nichts mit zu tun - einige haben sogar jetzt schon das komplette Parkplatzmanagement mit allem drum und dran outgesouced, da es einfach billiger kommt, als eigenes Personal vorzuhalten. Das ist bei unseren Büroblock nicht anders. Über die Qualitätsstandard brauchen wir nicht reden, der wird nicht unbedingt besser.
     
  15. #15 Octavian1977, 10.06.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.894
    Zustimmungen:
    1.665
    Mal so eine andere Frage, wenn Du da die Anlagen prüfst, für die eine Erfahrung mit Prüfungen Voraussetzung ist, wann sollst Du dann den Job des Technischen Leiters machen?
    Hast Du überhaupt den Zugriff auf die Normen den du benötigst um die Anlagen beurteilen zu können.
    Da es sich um Gewerbe handelt ist durchaus auch auf Änderungen in der Norm zu reagieren.

    Wer übernimmt die Verantwortung für die elektrischen Tätigkeiten?

    Als staatlich geprüfter Elektrotechniker bist Du natürlich durchaus in der Lage diese Verantwortung zu übernehmen, wirst Du dort dann auch die offiziell bestellte VEFK?
    Bekommst Du ausreichende Schulungen dazu? bzw bestimmt die VEFK welche Schulungen nötig sind, welches Werkzeug zu nutzen ist und und und...

    Wer diese Aufgaben übernimmt hat nicht nebenbei noch Zeit Prüfungen durch zu führen!
     
  16. #16 s-p-s, 10.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2021
    s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.934
    Zustimmungen:
    381
    USB ist jedoch auch dabei.
    Das Gerät war nur ein Beispiel für den günstigsten Einstieg in die Anlagen Messung.
    Hatte ja Geschrieben
    Das IT 130 Ist bewusst einfach gehalten. Ein Drehschalter für die wichtigen Funktionen.
    Ich denke da kommt auch jemand ohne großes Studium mit zurecht.
    Was fehlt nach deiner Meinung dem Gerät?
    Da gibt es dann für etwas mehr Geld Netzanalyse oder bunte Bildschirme ...
    Kommt immer darauf an was die Firma ausgeben möchte und welche Funktionen in der Anlage nötig sind.

    Ich wäre auch mehr dafür die Prüfungen auszuschreiben und selber das zu Kontrollieren.
    Zum Beispiel Geräte mit Fehler Prüfen zu lassen und sehen, ob diese gefunden werden.
    In Anlagen Stichproben nachzumessen.
    Messgeräte wird es dafür und die Instandhaltung auch benötigen.
     
  17. #17 Pumukel, 10.06.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    14.206
    Zustimmungen:
    2.470
    Leute warum sage ich wohl rechne mit 5k€ und mehr für die Technik . Mit dem Messgerät allein ist es nicht getan. Du brauchst da auch noch einen Laptop oder willst du die Dokumentation per Hand erstellen . Die Software dafür ist auch nicht fürn Appel und en Ei zu bekommen. Die Schulung zu der Software kostet auch Geld. Bei der DGUV Prüfung wird es dann lustig denn erstens wird keine Liste der Geräte vorhanden sein . Diese muss also neu erstellt werden dazu muss jedem Gerät eine eindeutige Zuordnung zugewiesen werden . Das kann zb mit einem Barcode erfolgen . Messgerät und Laptop müssen gekoppelt werden . Der Barcode eingescannt werden bzw auch ausgedruckt werden. So und als Technischer Leiter bist du für die Sicherheit verantwortlich aber auch für die Kosten und da kommst du in einen Interessenkonflikt . Als Prüfer sagst du Gerät oder Anlage ist Grenzwertig oder Nicht ok und als TL das kostet wieder . Prüfe ich als Außenstehender oder als Weisungsfreier Prüfer interessieren mich die Folgekosten nicht die Bohne ! Das Gerät ist dann entsprechend meiner Prüfung OK oder nicht OK .
     
  18. #18 Carsten1972, 10.06.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    256
    Moin, die TRBS wurden schon genannt, hier kannst du nachlesen:
    https://www.baua.de/DE/Angebote/Rec.../pdf/TRBS-1203.pdf?__blob=publicationFile&v=3

    Man könnte es kurz fassen:
    Du benötigst:
    - Ausbildung
    - Erfahrung
    - Zeitnahe berufliche Tätigkeit
    - Schulungen
    - Messausrüstung

    Es könnte sein, dass - je nach Größe des Betriebs - externe Prüfer preiswerter sind. Ich würde mich ganz bestimmt nicht um diese Tätigkeit schlagen - ganz im Gegenteil.
    Es gehört zu den stupidesten Tätigkeiten überhaupt, die ortsveränderlichen Betriebsmittel zu prüfen.
    Bei den Anlagen hast du dann noch das Geschmäckle, dass du im Prinzip die eigene Arbeitsleistung prüfen sollst.
     
  19. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.534
    Zustimmungen:
    374
    Stupide Tätigkeiten hast du in den meistens Jobs - nennt sich dann Routine. Sofern er fair bezahlt ist, geregelte Arbeitszeiten ohne kostenlose Mehrarbeitsdreingabe hat, ist doch alles parletty. Oder meinst du, mir kommt es nicht Stupide vor, immerwieder die gleichen Mängel zu sehen und aufzuschreiben. Meist kannst du dir deine Tätigkeiten relativ frei einteilen, brauchst also nicht bei Schlechtwetter oder 30˚ Im Schatten auf das Dach rauf, um die jährliche Sichtschutzprüfung der Blitzschutzanlage vorzunehmen oder irgendwelche REP-Schalter von auf dem Dach montierten Anlagen zu prüfen.
    Frage mal einen Zimmermann, ob er diese Freiheiten auch hat!
     
  20. #20 Octavian1977, 10.06.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.894
    Zustimmungen:
    1.665
    Alles aber meines Erachtens nach nciht die Aufgabe eines Technischen Leiters.
    Ein Technischer Leiter hat sich nach meiner Auffassung Organisatorisch um die Technik zu kümmern, Wartungspläne erstellen, Prüffristen überwachen (Aufzüge, Wasserhygiene, Brandschutz, Elektrotechnik,...)
    Das Hotel müsste schon sehr klein sein damit der TL auch noch Zeit hat Prüfungen selbst durch zu führen.

    Auch ist ein Technischer Leiter dafür viel zu teuer, in dieser verantwortlichen Position ist ein Gehlat von mindestens 5k€ im Monat zu erwarten.

    Für einen Prüfer wäre ich so 3 bis 3,5k€ Gehalt erwarten.
     
Thema:

DGUV Prüfung | DIN VDE 0105 bzw. 0100 im Hotel selber durchführen

Die Seite wird geladen...

DGUV Prüfung | DIN VDE 0105 bzw. 0100 im Hotel selber durchführen - Ähnliche Themen

  1. Gültigkeit der DGUV V3 Prüfung nach VDE 0701/0702

    Gültigkeit der DGUV V3 Prüfung nach VDE 0701/0702: Hallo zusammen, mir wurde gesagt das die Prüfung von elektrischen Betriebsmitteln mindestens zu 80% erfüllt sein muss damit diese überhaupt...
  2. DGUV 3 Prüfung durch EFKFFT

    DGUV 3 Prüfung durch EFKFFT: Moin Zusammen! Erst mal Grüße allgemein ins Forum. Ich bin staatlich geprüfter Techniker, mit viele Jahren Erfahrung u.A. auch auf einer...
  3. DGUV Prüfung mit Fluke 6500-2

    DGUV Prüfung mit Fluke 6500-2: Hallo, hätte da eine Frage zur DGUV Vorschrift 4. Wir arbeiten mit dem Fluke 6500-2 um Mehrfachsteckdosen und Verlängerungsleitungen zu Prüfen...
  4. Geräteprüfung DGUV3 mit Fluke 6500

    Geräteprüfung DGUV3 mit Fluke 6500: Hallo, wie lassen sich z.B ein Laptop-Netzteil wo z.B nur 20V hat entsprechend messen? Und wie sieht es mit diesen iPhone-Netzteile aus? -...
  5. DGUV3 Prüfung

    DGUV3 Prüfung: Hallo Zusammen, wir haben in der Arbeit ca. 1000 Kunden, die jeweils einen elektronischen Antrieb mit 230V haben. Der Antrieb ist in unserem...