Diazed D II ohne Schutz eingeschraubt?!!

Diskutiere Diazed D II ohne Schutz eingeschraubt?!! im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ja mitten in der Nacht wurde ich rausgebimmelt, weil die Hausbesitzerin nen Stromausfall beklagte. Na ja, wach war ich jetzt eh schon,...

  1. #1 79616363, 22.10.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja mitten in der Nacht wurde ich rausgebimmelt, weil die Hausbesitzerin nen Stromausfall beklagte.
    Na ja, wach war ich jetzt eh schon, also bin ich die paar Meter rübergelaufen. Immerhin beklagte sich die "Auftraggeberin" über ein seltsames Kribbeln, als sie an die Sicherungen gelangt hätte.
    Na ja, eigentlich ist das ein anzeigepflichtiger Stromunfall, aber sie wirkte etwas zittrig aber fit und wollte nicht ins Krankenhaus. Na gut, wer nicht will, der hat schon ...

    Was ich gesehen hab war vom Feinsten. Es ist noch ne alte Wechselstromabsicherung D II, Bakelitausführung im Keller. Gut, dagegen ist an sich noch wenig zu sagen.

    Der Grund für den Stromausfall war der, dass samtliche Sicherungseinsätze rausgedreht waren, bis auf eine. Und jetzt kommt der Hit, denn die Schraubkappe der eigentlich betroffenen Sicherung (die wo noch drin war) war ohne Porzelanisolierung. Die Sicherungskappe war wohl runtergefallen, die Ummantelung ist auf dem Betonboden zersplittert und Restr von passenden Porzelansplitterm fanden sich noch in den Ecken.
    Da hat doch derjenige tatsächlich die pure und unisolierte Schraubkappe wieder reingedreht und die versuchsweise rausgedrehten Einsätze einfach vorsichtshalber draussen gelassen - Keine Ahnung wie er das geschafft hat?!

    Erst die Hausbesitzerin hat diesen Vorfall wegen "Stromausfall" bemerkt und aus Unwissen an die mittlerweise unisolierte Kappe gedatscht - Es war nur Glück, dass die nicht ordentlich eine geschallert bekommen hat!

    Die ursächliche/ungeschützte Sicherung hat sich als eine von nem Mieter herausgestellt.
    Und jetzt kommt der Oberhammer, der Mieter ist gelernter Elektriker (Gesellenbrief!).

    Das ist mehr als grob fahrlässig, ne D II ohne Iso rein zu schrauben und dann nicht wenigstens ein Warnschild anzubringen. Noch unmöglicher ist es alle anderen Sicherungen versuchsweise rauszudrehen (was ja alleine schon völliger Unfug ist), dann die noch nicht mal wieder reinzudrehen und eine für Laien zugängliche und lebensgefährliche "Baustelle" zu hinterlassen!

    Ich hatte noch DII-Kappen rumliegen und hab das dann behoben. Gut okay, der Mieter hat ein Alkoholproblem - Aber sowas würde mir nicht selbst nicht im Traum oder im grössten Suff einfallen - Dann würd ich eher ne unwichtige Schraubkappe wechseln.

    Ich hab gute Lust, den dafür zu belangen und dann ist Schluss mit Elektriker! Man will ja aber auch im Rahmen bleiben. Dennoch wurde eine lebensbedrohende Situation geschaffen. Wenn die Hausbesitzerin nicht nur dieses unangenehme Kribbeln verspürt hätte, dann hätte das sehr schnell in ner fahrlässigen Tötung enden können!

    Sorry, ich bin grad dermassen aufgebracht und will erst eure Meinung hören.

    Jetzt schon vielen Dank und viele Grüsse,

    Uli
     
  2. Anzeige

  3. #2 Matze001, 22.10.2009
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich dir zwar zustimmen das es sehr gefährlich ist, aber ich glaube du wirst es ihm nicht nachweisen können. Das es seine Sicherung ist heißt ja leider nicht das er es war.

    Ich denke du würdest nicht weit kommen, auch wenn der Ausführende nachtürlich dafür belangt werden müsste.

    MfG

    Marcel
     
  4. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Halloich glaube da tust du jemanden etwas unrecht .Habe schon einige male erlebt dass sich der Porzellan Teil gelöst hatte und der Rest /Sicherung plus unsisolierte Schraubkappe sind drinnen geblieben.Ohne abschalten kann man diesen Teil kaum gefahrlos entfernen.
    Wen du wieder einen Porzellanteil darüber geschraubt hast wird beim nächsten herausschrauben der Sicherung mir ziemlicher Sicherheit wieder die unsisolierte Schraubkappe drinnen bleiben .So sind zumindest meine Erfahrungen. mfg sepp

    PS Deine Vermutung jemand hätte die unsisolierte Schraubkappe eingedreht kann ich nicht nachvollziehen.
     
  5. #4 79616363, 22.10.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Nö Sepp, ich tu da niemand unrecht. Wenn sowas mit 230V~ offen rumhängt, dann ist das kein Spass, sondern kriminell!

    Ich kann es ihm aber tatsächlich nicht nachweisen, dass er den Mist veranstaltet hat.

    PS: Die unisolierte Schraubkappe hat Spuren einer Zange aufgewiesen! Die Kappe wurde von mir für eventuelle Beweissicherung einbehalten. Der Mieter steht ohnehin direkt kurz vor ner Kündigung. Es war ja nicht der einzige Vorfall.
     
  6. #5 spannung24, 22.10.2009
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Wie ich schon mal geschrieben habe das ist noch lange kein Garant für Qualität und Sicherheit, da arbeiten oft semiprofessionelle Laien besser,die sich das mit Hilfe von Fachliteratur und Frage,Augenklau usw. angeeignet haben aber die dürfen ja (offiziell) nicht ran.
    Viele werden aufgrund der Täglichen Routine im Handwerk so übermütig und leichtsinnig das man nur mit den Kopf schütteln kann.
    Das die Frau aber auch noch an einen blanken Einsatz greifen muss. selbst als totaler Laie hätte sie sich doch denken können das Metall ein hervorragender Leiter ist-unglaublich.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 spannung24, 22.10.2009
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Aproppo DII Sockel ich habe noch viele (zu viele) DII
    DIII D02,D01 sogar D03!!! Sockel,Passchschrauben,Passrin-
    ge,Kappen usw.rumliegen größtenteils NEU und unbenutzt!!!
    Wer hätte daran denn noch Interesse?
    Um das alles wegzuwerfen Gesamtwert bzw.mal Neuwert
    einige hunderte EURO !
    Das wegzuwerfen wäre ein Frevel,hatte früher auch mal
    Bakelittafel und leider zuviele Ersatzteile gekauft.
    Wollte auch mal einen Schaltschrank damit bestücken
    dann aber doch nicht benötigt.
    Wo kann ich die Teile an den Mann bringen?
    Über Auktionshäuser bringt das nichts mehr, habe auch
    schon Elektriker angerufen die aber an sovielen Teilen
    kein Bedarf hatten.
    Über Preis lässt sich reden würde eventuell auch gegen
    andere Elektrokomponenten tauschen.
    Hat einer Bedarf oder irgendwie eine Idee?
    Ich werde es mal im Forum separat einsetzen da ich
    meine Bestände wieder ordnen möchte.
     
  9. #7 79616363, 22.10.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Na ja Spannung24, das Frauchen glaubte wohl an eine doppelte Isolierung oder hat (vermutlich) gar nichts gedacht. Gott sei Dank ging das gut. Ich hab heut mit ihr telefoniert und ich glaub nicht, dass es da Mikroinfarkte gab. Der Kelch ging wohl an ihr vorbei und ich lass auch den Elektritter in Ruhe. Aber ich stell ihn in den Senkel! Muss erst was passieren, dass jemand so nen Unfug einsieht?

    Übrigens, mit D-Klump bin ich versorgt, aber heb das lieber mal auf - Das könnte noch nützlich werden - So wie bei mir heute Nacht :shock:
     
Thema:

Diazed D II ohne Schutz eingeschraubt?!!

Die Seite wird geladen...

Diazed D II ohne Schutz eingeschraubt?!! - Ähnliche Themen

  1. Absicherung meines Terrariums mit Hutschienen-ZSU und Schütz

    Absicherung meines Terrariums mit Hutschienen-ZSU und Schütz: Hallo Community, mittlerweile sind mir schon viele (Steckdosen-) Zeitschaltuhren kaputt gegangen. Auf dem Markt scheint man, für meinen...
  2. Ac triac S1-D DMX Dimmer

    Ac triac S1-D DMX Dimmer: Guten Tag zusammen. Habe mir vor kurzem den oben genannten Dimmer gekauft in der Hoffnung dass dieser sobald er per DMX angeschlossen ist per DMX...
  3. "Kribbeln" an Gehäuse von SK II/SKIII Geräten.

    "Kribbeln" an Gehäuse von SK II/SKIII Geräten.: Heute habe ich ein Problem was ich schon vor einiger Zeit hier angesprochen habe, jedoch nun in anderer Form. Diesmal geht es stehts um SK II...
  4. Knobelaufgabe mit Schütz/Relais

    Knobelaufgabe mit Schütz/Relais: Hallo zusammen, ich habe mit einem Gesellen eine kleine Wette (zugegeben, nach einigen Bier) am laufen. Die Aufgabe: Mit einem normalen Schalter...
  5. Schutz durch RCD im TT-System

    Schutz durch RCD im TT-System: Hallo liebe Community, ich schreibe nächste Woche eine Schulaufgabe in welcher sich folgende Frage wiederspiegeln wird. Welcher Nachweis muss...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden