Digitale Raumthermostat

Diskutiere Digitale Raumthermostat im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo. Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe mir ein digitales Raumthermostat für eine Fußbodenheizung besorgt und habe Probleme beim...

  1. mp

    mp

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe mir ein digitales Raumthermostat für eine Fußbodenheizung besorgt und habe Probleme beim anschließen. Vielleicht weiß jemand, wie man das neue Thermostat anschließen muss. Das alte Thermostat wird mit drei Adern betrieben.

    altes Thermostat:
    [​IMG]


    neues Thermostat:
    [​IMG]

    Danke für die Hilfe.

    Gruß
    Mark
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Digitale Raumthermostat. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    114
    Ist doch alles ersichtlich. Wenn Du damit nicht zurecht kommst solltest du einen Fachmann beauftragen.

    Lutz
     
  4. ralpho

    ralpho

    Dabei seit:
    02.09.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich würde gerne dasselbe Thermometer anschließen. Ich würde mich also freuen wenn jemand die Antwort geben könnte.

    Bei mir ist jedoch das blaue Kabel nicht vorhanden. Ist dies ein großes Problem?

    lg
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    Ohne einen Neutralleiter bzw. Nulleiter können diese Art von Thermostaten nicht betrieben werden.
     
  6. #5 Moorkate, 02.09.2014
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Am alten ERR sind die Farben sw, gr, bl zu sehen. Es fehlt br. Schaue mal in der Dose darunter nach, ob dieser dort nicht liegt - dann hast du genug Ardern, muss diese nur entsprechend umklemmen.

    Stell bitte mal das Datenblatt des neuen ERR hier ein - Bitte aber über einen anderen Bilderanbieter - Hier poppen laufend nicht jugendfreie Bilder hoch.

    mfG
     
  7. #6 werner_1, 02.09.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.171
    Zustimmungen:
    928
    Auch ein alter, mchanischer Thermostat benötigt für einen einwandfreien Betrieb einen N. :wink:
    Dieser ist offensichtlich auch vorhanden.
     
  8. #7 Octavian1977, 03.09.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    Ein mechanischer Thermostat benötigt keinen N.
    Wozu soll er den Verwenden?

    Mechanische Thermostate benötigen nur die Phase und erzeugen den geschalteten, also 2 Adern, es sei denn, hier ist noch eine Zeitschaltuhr mit verbaut, die brauch natürlich auch als mechanische Version eine Spannungsversorgung.

    Elektronische Thermostate benötigen einen Neutralleiter, da diese ohne eine Stromversorgung für die Elektronik nicht funktionieren.
    Die Bezeichnungen auf den Bauteilen kann ich allerdings nicht lesen.
    Ich vermute allerdings auch, daß das neue Thermostat einen zusätzlichen Fühler benötigt, oder was ist das rechts für ein Klemmblock?
     
  9. #8 werner_1, 03.09.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.171
    Zustimmungen:
    928
    Dann hast du scheinbar noch keinen mechanischen Thermostaten gesehen. :(

    Jeder mech. Raumthermostat hat einen N-Anschluss. Dieser wird für die "thermische Rückführung" benötigt. Alle mech. Raumthermostate, die ohne N angeschlossen werden, funktionieren nicht richtig. Sie haben eine viel zu große Schwankungsbreite.
     
  10. #9 Octavian1977, 03.09.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    Was für eine Schwankung???

    Ein Heizungs Thermostat hat nur zwei Zustände: Kontakt geschlossen oder Kontakt geöffnet. Bei mechanischen Versionen geht das über ein verstellbares Bi-Metall, bei elektronischen über eine Elektronik welche dann die Stromversorgung benötigt. Bei den elektroischen wird zwar intern dann die Temperatur erfasst und oftmals sogar angezeigt aber zum Schluß wird doch nur der Kontakt geschaltet (oft ein Wechsler)

    Ich kenne bis jetzt keine Heizung, die einen Temperatur Meßwert verarbeitet außer Kessel, Abgas und sinnloserweise die Außentemperatur.
     
  11. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Das war bei uns eine Frage in der Gesellenprüfung:

    Wozu wird bei einem Thermostat der Neutralleiter benötigt?
    Antwort: Um die Funktion der Thermischen Rückführung zu Gewährleisten.

    Hat sich mir eingebrannt, weil weder der Berufsschullehrer noch der Meister im Prüfungsausschuss mir beantworten konnten, was das ist :)

    Hier mehr dazu:
    http://vhtfaq.ge51.honeywell.de/index.p ... artlang=de
     
  12. #11 werner_1, 03.09.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.171
    Zustimmungen:
    928
    Ich habe nicht geschrieben, dass der mech. Raumthermostat einen Messwert verarbeitet (außer dem Bimetall). Die Thermostate haben einen kleinen Heizwiderstand, der mit geschlossenem Kontakt eingeschaltet wird und etwas heizt, so dass der Thermostat früher ausschaltet.
    Wie schon geschrieben, verringert sich dadurch die Temperatur-Schwankungsbreite zwischen Ein- und Aus-Zustand.
    Wird der N nicht angeschlossen, gibt es keine vernünftige Raumtemperaturregelung!
     
  13. #12 Octavian1977, 03.09.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    Was ein Schwachsinn.
    Anstatt mal endlich eine richtige Regelung für die h
    Heizungen zu etablieren, wird da so ein Schwachsinn mit einer zusätzlichen elektrischen Heizung gebaut und die Vorlauftemperatur anhand der Außentemperatur "geregelt"

    Abgesehen davon hat wohl trotzdem nicht jeder Regler diesen Unfug, vor allem ältere Modelle kenn ich Grundsätzlich ohne solche Teile.

    Wann wird auch da endlich mal verstanden, daß eine anständige Regelung drei Dinge benötigt Istwert, Sollwert und Regelabweichung.
     
  14. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.868
    Zustimmungen:
    287
    Nun, scheinbar kennst du nicht viel.
    Allerdings ist für mich fraglich, wie überhaupt ein vernünftiger Regler ohne Hilfsenergie auskommen soll?
     
  15. #14 Octavian1977, 03.09.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    Also entweder einen Zweipunkt Regler mit Bimetall dann aber auch ohne Hilfsenergie, oder eben einen richtigen Raumtemperaturfühler der benötigt dann natürlich auch etwas Strom für die Erfassung und Übermittlung eines anständigen 4-20mA (im Notfall auch 0-10V) Signales.
    Und daran eben eine anständigen Regler der es versteht daraus mit dem Sollwert eine anständige Führungsgröße generiert.
     
  16. Gerold

    Gerold

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    gabs früher auch mit n anschluss zB für wsp heizungen ,kenne ich nur so.Wenn der Thermostat nur über die erhitzte raumluft schalten soll gibts viel zu große temperaturdifferenzen .
     
  17. #16 werner_1, 03.09.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.171
    Zustimmungen:
    928
    Ich hatte in einem Beitrag schon mal geschrieben, dass es hier nicht um eine außentemperaturgeführte Regelung, sondern um einen ganz normalen Raumthermostaten geht.

    Ein Regler hat heute nicht mehr diesen, von dir so genannten, "Unfug", aber Raumthermostaten hatten schon vor 50 Jahren eine thermische Rückführung (habe ich schon in meinem 1. Lehrjahr angeschlossen). Und jeder Bimetall-Raumthermostat hat heute noch diese thermische Rückführung.

    Fast richtig. Istwert und Sollwert reichen für die einfachste Form einer Regelung. Die Regelabweichung bildet der Regler aus Soll- und Istwert und bei komplexeren Regelungen noch aus anderen Werten.
     
  18. #17 Moorkate, 03.09.2014
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Bei diesen Billigregler mit Bimetal, sind diese Heizwiderstände für die Nachtabsenkung vorgesehen, was bei einer modernen Heizung per se Schwachsinn ist. Die reine Regelung geht nur über das Bimetall, dazu werden nur zwei Anschlüsse benötigt. Laut Datenblatt arbeiten diese sogar sehr genau, dort ist eine Temp.-hysterese von 0,2K angegeben.

    mfG
     
  19. #18 werner_1, 03.09.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.171
    Zustimmungen:
    928
    Das gibt es zwar auch, aber noch einmal: Jeder normale Raumthermostat (ohne Nachtabsenkung) hat eine thermische Rückführung und benötigt dafür einen N.

    Scheinbar hat hier noch (fast) keiner einen Raumthermostaten richtig angeschlossen. Kein Wunder, wenn sich Kunden über eine schlecht funktionierende Heizungsregelung beschweren.
     
  20. #19 werner_1, 03.09.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.171
    Zustimmungen:
    928
    Bitte Datenblatt.
     
  21. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Digitale Raumthermostat

Die Seite wird geladen...

Digitale Raumthermostat - Ähnliche Themen

  1. Floureon Raumthermostat Fehler

    Floureon Raumthermostat Fehler: Hallo, Da das alte Raumthermostat (Tekmar D 193) defekt ist, wollte ich es durch ein neues digitales austauschen (Floureon BYC17.GH3). Das...
  2. Analog Raumthermostat

    Analog Raumthermostat: Hallo Ihr lieben, vorne weg - mir ist absolut klar das ich normal einen Fachmann dafür rufen sollte. Das DIng ist einfach das ich mir das aktuell...
  3. Raumthermostat von Junkers tauschen

    Raumthermostat von Junkers tauschen: Hallo zusammen, ich habe die Gastherme Junkers ZSR 5/11 - 5 KE mit dem Raumthermostat Junkers TRQ 21. Das Thermostat möchte ich gerne gegen ein...
  4. Lüftung Haus Analoge Zeitschaltuhr auf Digital umbauen

    Lüftung Haus Analoge Zeitschaltuhr auf Digital umbauen: Hallo zusammen, ich will die Analoge Zeitschaltuhr im Sicherungskasten gegen eine Digitale austauschen. Diese ist für die Entlüftung im Haus...
  5. Raumthermostat Busch Jäger

    Raumthermostat Busch Jäger: gibt es ein Thermostat wo ich 1,5kW schalten kann ?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden