Digitalen Stromzähler

Diskutiere Digitalen Stromzähler im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, da ich meinen Stromzähler nicht so recht glaube, möchte ich an meinem Verteiler nach dem Zähler einen Leistungsmesser...

  1. #1 Fanguro, 08.10.2014
    Fanguro

    Fanguro

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    da ich meinen Stromzähler nicht so recht glaube, möchte ich an meinem Verteiler nach dem Zähler einen Leistungsmesser installieren.

    Ich habe mir kurzfristg mal diesen bestellt:
    http://de.rs-online.com/web/p/leistungs ... l/8199776/

    An für sich eine feine Sache, da er ganz einfach über die Stromzangen misst, die Werte via Funk übermittelt und mittels Software einen schönen Verlauf darstellt.

    Leider ist es unbrauchbar da 10% Abweichung und teilweise Fragwürdige Werte anzeigt.

    Könnt ihr evt ein ähnliches Produkt empfehlen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Digitalen Stromzähler. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 werner_1, 08.10.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.528
    Zustimmungen:
    726
    Hallo,
    für ein Gerät mit Sensor, Sender, Empfänger und Auswerteeinheit in der Preisklasse kann man wahrscheinlich nicht mehr erwarten.
    Ich werde auch aus der Beschreibung nicht ganz schlau.
    Ist es für Drehstrom oder Einphasen-Wechselstrom?
    Bei Drehstrom müssten auch 3 Stromwandler vorhanden sein, um eine Wirkleistung an Drehstrom mit ungleicher Belastung zu messen.
     
  4. #3 Fanguro, 08.10.2014
    Fanguro

    Fanguro

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    mir geht es genau so wie dir ;) Standardmäßig ist ein Sensor dabei, man kann aber 3 Stück anschließen.

    Allerdings geht es dann schon los (die Voltzahl muss man ihm vorgeben, mit Netzschwankungen kommt er also nicht klar)

    Mir ist nicht ersichtlich ob ich jetzt hier 230V (nimmt der das pro Sensor?!) oder 400V eintragen soll.

    Ansonsten, für grobe Messungen ist es echt ganz ok. Wobei meine Lampe mit 10 LED´s, a 0,2Watt mit 65W ausgegeben wird. Ob das jetzt am Trafo liegt... werd ich morgen mal nachmessen

    Werde das Gerät dennoch durch solch einen Zähler ersetzten. Mir gehts ja im endeffekt nur darum ob mein Zähler wirklich korrekt zählt

    http://www.zaehlerschrank24.de/Verteile ... oCnUzw_wcB
     
  5. matini

    matini

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wie viel sollte man mindestens für einen Guten investieren?
     
  6. #5 werner_1, 16.10.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.528
    Zustimmungen:
    726
    Das kommt auf deine Anforderungen an:
    - Mit Funk und Stromwandler wie TE?
    - mit irgendwelchen seriellen Schnittstellen?
    - geicht oder ungeeicht?
    - Wechselstrom oder Drehstrom?
    - Baugröße?
    - Genauigkeitsklasse?
    - Bauform?
    - ...

    Wenn du deine Anforderungen definiert hast, kannst du selbst auf I-Netsuche gehen.
     
  7. #6 Octavian1977, 16.10.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.146
    Zustimmungen:
    427
    Wenn Du deinem geeichten Stromzähler mit ziemlich hoher Genauigkeitsklasse nicht glaubst warum bist Du dann gewillt irgend einem ungeeichten anderen Zähler zu glauben???

    Da würd ich lieber mal den Zähler mit einer definierten Last prüfen (z.B. Heizlüfter 2kW).
    Dann kannst Du sehen ob dieser genau läuft und wieder ruhig schlafen.
    Alles andere ist rausgeworfenes Geld.
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.104
    Zustimmungen:
    303
    Na wenn das bei dir eine definierte Last ist, dann würde ich lieber den billigsten Zähler aus der Bucht nehmen.
     
  9. #8 Fanguro, 17.10.2014
    Fanguro

    Fanguro

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ich sage nicht das ich Ihm mehr glaube ;) Wenn ich jedoch eine signifikante Differenz habe, wäre das schon einmal ein Anhaltspunkt...

    Heizlüfter ist ne definierte Last?
     
  10. #9 werner_1, 17.10.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.528
    Zustimmungen:
    726
    Warum streitet ihr euch über Vergleichsmöglichkeiten?
    Die Genauigkeit eines Zählers hat nur bedingt etwas mit der Eichung zu tun. Ich kann einen Zähler mit 5% Toleranz vom Eichamt eichen lassen. Dann garantiert das Eichamt die 5%. Ich kann aber auch einen ungeeichten Zähler mit 0,5% Toleranz benutzen. Dann sichert der Hersteller mir diese 0,5% zu.
    Einfach mal in die datenblätter schauen. 8)
     
  11. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.872
    Zustimmungen:
    109
    Falsch!

    Eine Eichung garantiert nur die Einhaltung der Eichfehlergrenzen, und die liegen je nach Belastungspunkt bis zu 4% !

    Hält der Zähler die ein ist er gültig geeicht.

    Ist er dann im Netz gilt er als richtig, wenn er die Verkehrsfehlergrenzen einhält, und das sind nach Eichordnung das Doppelte der Eichfehlergrenzen!

    So kann man im Netz einen Zähler haben mit 7,9% Meßfehler, der ist aber immer noch gültig geeicht...

    Ciao
    Stefan
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.104
    Zustimmungen:
    303
    Auch wenn er nach 3 Jahren 50% Fehler hat, ist er noch gültig geeicht.
     
  13. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.352
    Zustimmungen:
    64
    Und dieser Zähler muss gar nicht selbst geprüft sein dafür ...

    Bei 4.000 kWh wären das bis zu +316 kWh ~ ca. 75-85€ im Jahr.
     
  14. #13 werner_1, 17.10.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.528
    Zustimmungen:
    726
    Endlich mal eine konkrete Aussage, von jemandem, der es wissen muss. :D

    Trotzdem mein Hinweis auf die techn. Daten (Genauigkeit) der Hersteller von Zählern.
     
  15. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.104
    Zustimmungen:
    303
  16. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.865
    Zustimmungen:
    289
    :lol:

    Die Wikipedia ist eine Ansammlung von Aufsätzen, die oftmals fehlerbehaftet sind.

    Jeder, der sich auch Wikipedia beruft, zeigt damit seine eigene Unsicherheit bezüglich der Materie.

    Gut gedacht, aber zu viele unwissende Köche, die letztendlich den Brei verderben.

    Patois
     
  17. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.872
    Zustimmungen:
    109
    Richtig, hier der Auszug aus der Eichordnung zu finden:

    http://www.gesetze-im-internet.de/eo_1988/__33.html

    Der oben zitierte Wikipedia-artikel vermauschelt Klassengenauigkeit mit Verkehrsfehlergrenze!

    Ein Klasse 1% Zähler kann aber immer noch, um beim Beispiel zu bleiben mit 3,99% Fehler geeicht werden und dann im Netz 7,99% haben.

    Bei einer Befundprüfung (Abnehmer zweifelt seinen Zähler an und läßt ihn überprüfen) gelten ebenfalls die Verkehrsfehlergrenzen.

    Ciao
    Stefan
     
  18. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.104
    Zustimmungen:
    303
    Die 2 % sind für mich aber wesentlich plausibler als 8%, das kann man dann nicht mehr als messen bezeichnen.
    Die elektronischen von Eltako sind mit +/- 1% angegeben, und die Ferraris sind garantiert nicht wesentlich schlechter.
    Wandlerzähler haben normalerweise 1%
     
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.104
    Zustimmungen:
    303
    Und wo steht in deinem Link etwas von 4%
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.872
    Zustimmungen:
    109
    Im Link steht, wie angezweifelt wurde, daß die verkehrsfehlergrenzen das doppelte der Eichfehlergrenzen betragen.

    Wenn Du nun die Eichfehlergrenzen suchst, findest Du die in den PTB-Prüfregeln Band 6.

    Online habe ich sie auf die Schnelle icht gefunden, bei Interesse wird man sie kaufen müssen oder in einer Staatlich anerkannten Püfstelle für meßgeräte für Elektrizität einzusehen.

    Ciao
    Stefan
     
  22. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.352
    Zustimmungen:
    64
    Man hindert Dich m.W. nicht, dein Wissen einzubringen und den Artikel zu verbessern. Also mal produktiv etwas beizutragen, wenn man es denn wirklich besser weis ...
     
Thema:

Digitalen Stromzähler

Die Seite wird geladen...

Digitalen Stromzähler - Ähnliche Themen

  1. Durchgangsmessung vor 2. Stromzähler

    Durchgangsmessung vor 2. Stromzähler: Hallo, ich habe nach dem Freischalten vor einem 2. Stromzähler (ohne Blombe) eine Durchgangsprüfung der L1, L2 und L3 Leiter durchgeführt und...
  2. Stromzähler austauschen lassen.

    Stromzähler austauschen lassen.: Ein freundliches Hallo hier in die Runde. Ich hab mal eine Frage bzgl. Zählertausch (Wechselstrom gegen Drehstrom) Wir haben ein Haus gekauft,...
  3. Stromzähler brummt permanent

    Stromzähler brummt permanent: Guten Tag zusammen, seit heute morgen brummt mein Stromzähler! Das Problem an der ganzen Geschichte ist, dass es quasi direkt in einem kleinen...
  4. Stromzähler läuft ohne sicherung weiter

    Stromzähler läuft ohne sicherung weiter: Ich habe ein Problem und finde dazu nur widersprüchliche antworten. Wie der Titel ja verrät dreht sich mein Stromzähler im Haus auch bei...
  5. Lüftung Haus Analoge Zeitschaltuhr auf Digital umbauen

    Lüftung Haus Analoge Zeitschaltuhr auf Digital umbauen: Hallo zusammen, ich will die Analoge Zeitschaltuhr im Sicherungskasten gegen eine Digitale austauschen. Diese ist für die Entlüftung im Haus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden