(dimmb.) GU10-LED-Leuchtmittel + Dimmer

Diskutiere (dimmb.) GU10-LED-Leuchtmittel + Dimmer im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, habe in einem neu renovierten Zimmer 11 GU10-Einbaustrahler eingeplant. Löcher und Verkabelung stehen, habe es jetzt mit 2 LEDs getestet,...

  1. te one

    te one

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe in einem neu renovierten Zimmer 11 GU10-Einbaustrahler eingeplant. Löcher und Verkabelung stehen, habe es jetzt mit 2 LEDs getestet, und es ist so schon sehr hell :lol: Mit 11 Stück davon werden mir wohl die Augen ausfallen :shock:.

    Nun würde ich die Strahler gerne in zwei Stränge schalten und per Tastdimmer dimmen.

    1. Problem: Welcher Dimmer (Hutschiene)? Sollte die GU10-LEDs dimmen können, Memory-Funktion (letzte Helligkeit), vielleicht gleich 2 Dimmer in einem Gehäuse?
    2. Problem: Wo finde ich dimmbare, bezahlbare GU10-LED-Leuchtmittel mit hohem Abstrahlwinkel (>90°)? Habe schon Google genutzt, bisher aber nur billigen NoName-Schrott gefunden (von Osram, usw erwarte ich wenigstens Kulanz, falls welche in den ersten Jahre kaputt gehen).

    Vielen Dank bereits :)
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 17.10.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.078
    Zustimmungen:
    650
    Strahler gibt es nur mit Abstrahlwinkeln bis 60°C und die sind schon selten. typisch sind 38°C

    Andere Abstrahlwinkel gibt es nur von Billiganbietern die nur selten gute Teile fabrizieren.

    Strahler sind dazu gedacht punktuelle Beleuchtungen zu erzeugen, eine sinnvolle gleichmäßige Beleuchtung ist damit nicht oder nur schwer realisierbar.

    Dimmer und LED müssen zusammen passen, dazu gibt es Listen der Hersteller von Dimmern und Leuchtmitteln.
     
  4. te one

    te one

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Wundert mich etwas, da doch viele Leute LED-Einbaustrahler zur kompletten Zimmerbeleuchtung nutzen!? Oder liegt das bei mir an der GU10-Fassung?

    Die Kompatibilitätslisten der Dimmerhersteller scheint meist leider recht kurz zu sein (eben mal bei Eltako geschaut).
    Ich werde wohl also um einen Test nicht herum kommen. Gibts einen bestimmten Standard-Tastdimmer auf den ich zurückgreifen sollte?
    Schön wäre eine Memory-Funktion, damit die Helligkeit beim Einschalten wieder der beim Ausschalten entspricht :)
     
  5. #4 Octavian1977, 19.10.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.078
    Zustimmungen:
    650
    die Fassung GU10 ist nur für 230V Strahler gedacht.
    Für andere Arten von Leuchtmitteln gibt es E14 und E27.

    Davon das aus zu testen kann ich Dir nur abraten, das wird eine teure und langwierige Geschichte.

    Nimm einen Dimmer der zu Deinem Schalterprogramm passt (sofern das keine Baumarkt ware ist) und sehe auf dessen Seite welches Leuchtmittel dazu passt.

    von BJ z.B. gibt es genügend Leuchtmittel von Osram oder Philips die da passen.
     
  6. te one

    te one

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Aso, meinte eher ob es an der Bauform PAR16 liegt, dass es i. d. R. nur so geringe Abstrahlwinkel gibt?!

    Mein Schalterprogramm gibt es nicht mehr (hatte schon Kontakt zu BJ), würde sowieso aber gerne einen Hutschienen-Dimmer nutzen, da kommt man später besser hin (ist auch schon so vorbereitet).
    An Stelle der jetzigen Lichtschalter würde ich gerne Doppeltaster setzen und dann eine der beiden folgenden Alternativen (da wären Hutschienen-Dimmer-Vorschläge toll) nutzen:

    - Auftrennung der gesamten Leuchten in zwei Stromkreise und einzelne Dimmung der beiden (also 2 Dimmer bzw. vielleicht gibt es ja einen 2fach-Dimmer^^). Linke Wippe ist dann für Kreis1, Rechte Wippe für Kreis2.

    - ODER: Alle Leuchten in einen Kreis und Nutzung einer Wippe für heller, der anderen Wippe für dunkler. Vielleicht kann man beim Einschalten jeder Wippe hinterlegen wie hell gestartet werden soll ("dunkel" startet mit 25%, "hell" mit 70%)...
     
  7. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.859
    Zustimmungen:
    436
    Wenn du diese Anforderungen vor deiner Bastelarbeit mit dem Perforieren der Decke definiert haettest, waere jemanden vielleicht eine einfach umzusetzende und ansprechende Loesung dafuer eingefallen.
    Jetzt hast du eine Deckenbeleuchtung im Stil der fruehen 90-er Jahre des letzten Jahrtausends, Leuchtmittel von heute und ein Problem...Die Kompatibilitaet Dimmer - LED laesst sich nur ausprobieren, beim naechsten Leuchtmittelwechsel kann es schon die naechsten Problem geben.
     
  8. te one

    te one

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hatte sogar hier nachgefragt. Leider kam keine brauchbarere Lösung zustande (ist auch etwas schwierig, da der Raum eine Nische hat und eine Kombination aus Schlafzimmer und Werkstatt ist...)

    Eigentlich hatte ich dann vor einfach eine nicht-dimmbare Variante in 2 Strängen getrennt zu schalten.
    Da jedoch schon eine 5W-LED (gut 300 Lumen) das Schlafzimmer ziemlich erhellt, wäre eben eine Dimmung doch ganz interessant.

    Also konkrete Frage:
    Gibt es einen LED-Dimmer für Hutschienmontage, der mit 2 Tastern (1x heller, 1x dunkler) gesteuert werden kann? Wenn ja, bitte Bezeichnung.
    Ansonsten mache ich 2-Strang-Dimmung mit zwei Eltakos oder so. Muss ich halt Kompatibilität zu den LEDs prüfen.
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.619
    Zustimmungen:
    151
    Nach deinen Beschreibungen würde ich Dir anraten einen Blick auf den Theben DIMAX 534 plus zu werfen inkl. Diodenmodul, allerdings bedarf es dann 3 Taster für dein Szenario ...

    1: Ein/Aus/Dimmen
    2: Lichtszene 2 - z.B. (Standard) 25%
    3: Lichtszene 3 - z.B. (Standard) 75%

    2 + 3 ergeben Lichtszene 1 - z.B. (Standard) 50%

    Eine Memory-Funktion für Ein/Aus gibt es nicht, die Einschalthelligkeit kann aber eingelernt werden, ist also nicht fix auf 100% limitiert.

    Deine ursprünliche Beschreibung könnte ich zu 100% mit einem KNX-Bus lösen, wird aber eine teure Lösung ausschließlich für die Beleuchtung.
     
  10. te one

    te one

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Klingt super.
    Leider reicht die Verkabelung (da Schlafzimmer, gab es eine Wechselschaltung) nur für 2 Taster...
    Vielleicht gibt es ein System für 2 Taster, das nach Einschalttaster differenziert (Taster1: 25% zu Anfang, Taster2: 75% zu Anfang)?

    Zu teuer sollte es nicht werden...Ich schaue mal was ich zu Dali finde, habe ich selbst noch nicht genutzt.
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.619
    Zustimmungen:
    151
    Du solltest die Anleitung lesen vor dem urteilen - die bis zu 3 Taster für die Lichtszenensteuerung benötigen nur eine gemeinsame Ader zum Dimmer ...

    Ich bin mir nur gerade bei den konventionellen Dimmern nicht sicher, ob das Lichtszenario automatisch auch einschaltet - Das müsste Theben aber kurzfristig per Mail beantworten können.
     
  12. te one

    te one

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldige die vorschnelle Beurteilung, hast natürlich recht. Werde mich mal per Mail dort informieren.
    Leider kann man soweit ich das sehe mit den Szenen-Tastern nicht auf-/abdimmen.

    Würde für mich zwei Taster mit folgenden Funktionen bedeuten:
    1. 100% Einschalthelligkeit, halten zum Dimmen
    2. geringere Einschalthelligkeit - Dimmung trotzdem nur über Taster1
     
Thema:

(dimmb.) GU10-LED-Leuchtmittel + Dimmer

Die Seite wird geladen...

(dimmb.) GU10-LED-Leuchtmittel + Dimmer - Ähnliche Themen

  1. LED-Lampe flackert, wenn Laserdrucker an

    LED-Lampe flackert, wenn Laserdrucker an: Hallo, wir wohnen in einem noch recht jungen Haus (9 Jahre) und schon immer hat in meinem Büro beim Druckbetrieb (div. Brother-Laser) die LED...
  2. LED Einbaustrahler

    LED Einbaustrahler: Hallo zusammen, ich wollte bei uns im Badezimmer einen defekten Einbaustrahler erneuern und in diesem Zug dann gleich von Halogen auf LED...
  3. 12V LED mit Bewegungsmelder verbinden

    12V LED mit Bewegungsmelder verbinden: Hallo zusammen :) Ich baue für die Freundin zu Weihnachten ein kleines Diorama, mit unter anderem einem "leuchtenden Leuchtturm" :D Mein Plan...
  4. Berker Universal-Schnittstelle 8-fach 75648001 LED anschliessen

    Berker Universal-Schnittstelle 8-fach 75648001 LED anschliessen: Wer hat Erfahrung mit diesem Binäreingang.? Ich möchte gerne 8 LED anschliessen, um Schaltzustände anzuzeigen. Müssen das spezielle LED`s sein ?...
  5. Halogen-Spots gegen Led-Spots tauschen

    Halogen-Spots gegen Led-Spots tauschen: Guten Abend an das Forum, ich bin auf dieses Forum gerstoßen, weil ich denke hier können mir ein paar Fragen beantwortet werden. Zu meinem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden