Dimmbare LED

Diskutiere Dimmbare LED im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich habe eine Deckenleuchte, welche einen 12V Ringkerntrafo enthält und momentan mit Halogen 12V bestückt ist. Diese Leuchte wird über einen...

  1. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    164
    Ich habe eine Deckenleuchte, welche einen 12V Ringkerntrafo enthält und momentan mit Halogen 12V bestückt ist.
    Diese Leuchte wird über einen BJ-Dimmer geschaltet und gedimmt.

    Können die Halogenlampen jetzt problemlos gegen LED 12V Stiftsockellampen getauscht werden, wenn bei denen "dimmbar" angegeben ist oder sind da noch weitere Eigenschaften zu berücksichtigen?

    Ciao
    Stefan
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.955
    Zustimmungen:
    258
    - Mindestlast des Dimmers beachten
    - Phasenan- oder abschnittsteuerung kompatibel zwischen Dimmer und Lampe?
    - evtl. Überspannung durch Trafo bei niedriger Leistung
    - Dimmer ohne aktive Elektronik in 2-Draht-Technik?
     
  4. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    164
    Ich habe eigentlich alles, meiner Meinung nach, wichtige geschrieben:

    Ein Busch Jäger UP Dimmer (Dreidraht) welcher momentan eine Leuchte mit 230/12V Ringkerntrafo dimmt.
    Also ist Phasenan/Abschnitt doch nicht relevant?!

    Ich möchte nur die Leuchtmittel von 12V Halogen Stiftsockel auf 12V LED Stiftsockel umrüsten und suche Hinweise, worauf ich bei diesen LED achten muss!

    Ciao
    Stefan
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.955
    Zustimmungen:
    258
    Dann ist deiner Meinung nach eben nichts relevantes zum Thema wichtig.

    Busch Jaeger hat sicher keine 25 Dimmer im Angebot, nur um Dich bei der Auswahl zu verwirren ;)
     
  6. #5 leerbua, 18.10.2015
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.871
    Zustimmungen:
    818
  7. Frage

    Frage

    Dabei seit:
    31.05.2015
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    gibt es auch dimmbare LED-Lampen, die beim Abdimmen ihre Lichtfarbe ändern, also gelblicher werden, wenn man abdreht? Das würde den natürlichen Glühbirneneffekt doch näher kommen.
    Meone dimmbaren LED-Sockelleuchten machen es leider nicht und das Licht wirkt im abgedimmten Zustand komisch.

    mfG
    Fragender
     
  8. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    164
    Nochmal :

    Was soll ich mit dem BJ-Dimmertool?
    Dimmer unf Leuchte sind vorhanden und funktionieren, ich möchte die Leuchtmittel auf LED umstellen, was muß ich bei der Leuchtmittelwahl beachten?

    Ciao
    Stefan
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.563
    Zustimmungen:
    519
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Warte mal bis sich "LED_Supplier" zu Wort meldet;

    vielleicht hat der eine vernünftige Antwort parat!

    .
     
  10. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.955
    Zustimmungen:
    258
    Ja, aber nur wenige ... Bei Philips heisst diese Technik z.B. DimTone.
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.955
    Zustimmungen:
    258
    Du brauchst zu deinem Dimmer kompatible LED-Lampen. Die Auswahl kann man anhand der Angaben von Dimmer-Hersteller und Lampen-Hersteller zu Technik, eben Phasenanschnitt oder Phasenabschnittsteuerung, definieren oder auf Kompatibilitätslisten der Hersteller zurückgreifen, wie dem Busch Jaeger Dimmertool, die mitunter auch auf Einschränkungen bei grundlegender Funktion hinweisen.

    Philips unterscheidet mittlerweils z.B. durch ein silbernes (Phasenabschnitt) und ein goldenes (Phasenanschnitt) Dimmer-Symbol auf den Verpackungen die benötigte Dimm-Technik, auch wenn damit trotzdem keine 100%ige Kompatibilität erreicht wird, ist man mit dieser Angabe allein schon sehr viel weiter als "dimmbare LED-Lampe", solange man weiss, was der eigene Dimmer denn nun da tut, sprich was für ein Dimmer es ist.
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.403
    Zustimmungen:
    555
    Die Sache ist ganz einfach probier es aus.
    Ob der Einspareffekt allerdings die Kosten der LEDs auch einspart, das hängt stark davon ab, wie die Einbaulage ist, und welche Leistung die LEDs haben. Oft bekommt man mit LEDs ein Warmeproblem und dann wird die Lebensdauer kürzer als bei der Halogenlampe und spätestens dann spart man nicht mehr viel.
     
  13. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    531
    Da haengt aber noch ein Ringkerntrafo zwischen Dinmer und Leuchtmittel. Da wuerde ich vermuten, das der vorhandene Dimmer die Primaerseitige Spannung des Trafo reduziert und damit die sekundaerseitige Spannung zu Versorgung des Leuchtmittels ebenso proportional reduziert wird. Nun kommt es darauf an, ob das Ersatzleuchtmittel auf eine reduzierte Eingangsspannung mit reduzierten Lichtstrom reagiert (wie eine Halogenlampe).
     
  14. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    164
    Danke, Du hast es auf den Punkt gebracht!

    Und welche Leuchtmittel erfüllen jetzt diese Anforderungen?

    Nur die Angabe "dimmbar" und "12V AC" wird wohl nicht reichen?

    Ciao
    Stefan
     
  15. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.955
    Zustimmungen:
    258
    Ein Ringkerntrafo gibt den Phasenan- oder abschnitt aber (nahezu) 1:1 weiter und darauf basiert die Senkung der effektiven Wechselspannung nun einmal ... Es wird ein Teil der Sinus-Welle abgeschnitten, steigend oder fallend ... Es wird nicht die komplette Spannung im Sinus-Verlauf als solches reduziert, wie bei einer Reihenschaltung mit einem Widerstand ...
     
  16. Frage

    Frage

    Dabei seit:
    31.05.2015
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Aber entstehen nicht dabei diese hochgefählichen Oberwellen, wenn ich einen normalen Trafo mit einer Phasenanschnitssteuerung ansteuere?

    mfG
    Fragender
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.403
    Zustimmungen:
    555
    Die Oberwellen entstehen im Dimmer und wenn ein Trafo hinten dran hängt sind die kleiner als bei einer Glühlampe.
     
  18. #17 Octavian1977, 20.10.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.672
    Zustimmungen:
    859
    Oberwellen an sich sind zunächst mal nicht gefährlich.
    Oberwellen verursachen Störungen, wie z.B. Pfeifen auf Netzteilen etc.
    In Stromkreisen mit Drehstrom können Sie bei massivem Auftreten eine Überlastung des Neutralleiters erzeugen.
     
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.403
    Zustimmungen:
    555
    Oberwellen erzeugen in erster Linie Funkstörungen. Deshalb ist das größte Bauteil eines Dimmers in der Regel die Entstördrossel + Kondensator.
    Oberwellen entstehen bei steilen Flanken also hohen Stromanstiegsgeschwindigkeiten. Bei einem Trafo steigt der Strom aufgrund der Induktivität langsamer an als bei einem ohmschen Verbraucher.
    Und die Überlastung des N schafft man evtl. im Labor, im Netz glaub ich erst dran, wenn ich es sehe und messe.
    Bis dahin ist das für mich nichts weiter als eine schöne Mähr der Kupfermaffia.
     
  20. #19 Octavian1977, 20.10.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.672
    Zustimmungen:
    859
    Eine Überlastung des N durch Oberwellen ist durchaus ein Problem, allerdings bis jetzt nicht im Wohnungsbau.
    Die Leistungen von Netzteilen die so etwas produzieren ist in der Summe dort viel zu gering.

    In der Industrie kann das schon anders aussehen, wo viele Frequenzumformer im Einsatz sind.
    Aktuelle Geräte sind aber mittlerweile dabei die Problematik mit integrierten Filtern wieder zu reduzieren.

    In Rechenzentren war diese Problematik schon durchaus sehr schwierig, hat sich aber bereits wieder entschärft.
    Ich hatte durchaus schon sehr warme Neutralleiter aufgrund der Problematik, glücklicherweise gehören wir nicht zu den Betrieben in denen der Neutralleiter reduziert verlegt wurde und so kam es nicht zu Bränden.
     
  21. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.403
    Zustimmungen:
    555
    Möchte mal wissen, wie eine Maschine in der Industrie den Neutralleiter überlasten kann, die gar keinen Neutralleiteranschluss hat. Ich kann da überlegen wie ich will, aber den Neutralleiteranschluss rüsten wir bei allen Maschinen nach, weil wir an den Maschinen noch Steckdosen brauchen. Orginal gibt es keinen. Und wo kein N Anschluss dran ist, kann auch kein Strom über den N fließen. Also eine Mähr wie ich schon sagte und wahrer wird die durchs nachplappern auch nicht.
     
Thema:

Dimmbare LED

Die Seite wird geladen...

Dimmbare LED - Ähnliche Themen

  1. LED-Streifen unter Holzdecke

    LED-Streifen unter Holzdecke: Halli hallo liebe Expertinnen und Experten, Thema „Unbekannte Geräusche im Blockhaus“, vielleicht habt ihr ja eine Idee. Wir leben seit knapp 6...
  2. Zusätzliche Wandlampe/LED

    Zusätzliche Wandlampe/LED: Hallo zusammen , wir beabsichtigen im Zuge von Renovierungsarbeiten in unserer Essecke eine weitere Wandlampe zu installieren. Die jetzigen...
  3. 24V Hutschienen Netzteil an LED-Strip - nix Strom

    24V Hutschienen Netzteil an LED-Strip - nix Strom: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine Trockenbauwand mit Regalfächern errichtet und möchte die Regalfächer nun mit LED-Strip beleuchten. Das...
  4. Berker LED Drehdimmer für Wechselschaltung passend zu S.1

    Berker LED Drehdimmer für Wechselschaltung passend zu S.1: Hallo Community, ich suche für meine LED HV-LED Esstischleuchte (96W, dimmbar per Phasenabschnittdimmer) einen Drehdimmer, der für Kreuz- bzw....
  5. Unverständliches Problem Garten-LED Strahler/Funksteckdose

    Unverständliches Problem Garten-LED Strahler/Funksteckdose: Hallo zusammen, ich hoffe, es hat jemand eine Idee, was hier bei mir in der Garteninstallation nicht stimmt. Ich habe ein Paulmann LED-Set mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden