Diode oder Brückengleichrichter

Diskutiere Diode oder Brückengleichrichter im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, derzeit habe ich ein Projekt vor mir, bei dem ich ein wenig tiefergehende Hilfe benötige. Derzeit baue ich meinen Wohnwagen um...

  1. hypr

    hypr

    Dabei seit:
    18.09.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    derzeit habe ich ein Projekt vor mir, bei dem ich ein wenig tiefergehende Hilfe benötige. Derzeit baue ich meinen Wohnwagen um und mache ihn autark. Ich bin kein E-Techniker, allerdings ein paar Grundkenntnisse habe ich, mit denen ich bisher auskam - aber stoße jetzt an meine Grenzen. Muss also ein wenig ausholen.

    Ausgangslage: In dieser Konstellation habe ich einen vorhandenen Wohnwagen-12V Kreislauf, einen 230V Kreislauf und nun einen 12V-Autark Kreislauf.

    Der 12V Kreislauf wird ursprünglich über einen Wechselrichter von 230V auf 12V transformiert ODER über die 12V Fahrzeugbuchs gespeist.

    Nun habe ich über mein Solar noch eine Batterie hängen, die ursprünglich bereits Separat lief um einen Wohnwagen-Mover zu betreiben (also eine Art Wohnwagen-Fernsteuerung zum einparken)

    "Nun die Herausforderung"
    Ich habe nun das 12V-Wowa Netz über einen Trennschalter mit dem 12V Autarknetz zuschaltbar gekoppelt um die vorhandene 12V Infrastruktur (Lichter etc.) zu nutzen. Soweit funktioniert das ganze auch gut. Problem: Meine Spannung geht an der Batterie radikal in den Keller - obwohl keine Verbraucher daran sind. Also nehme ich an, dass durch die Spannung an dem 12V Output, an dem ich die Netze koppel, er eine "Rückeinspeisung" auf den Wechselrichter macht. Daher wäre meine Idee, hier Sperrdioden zu nutzen um den Rückstrom zu hindern.

    Macht das Sinn? Auch das Wort Brückengleichrichter ist schon gefallen.
    Hier wäre ich um eure Hilfe dankbar. Was macht Sinn? Welche Dioden sollte ich nehmen? Wie wäre der Aufbau?

    Danke und Gruss aus Hessen
     
  2. #2 Stromberger, 18.09.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    1.575
    Zustimmungen:
    421
    Wechselrichter?? :confused:

    Wenn keine Verbraucher dran sind, geht eine Batterie nur dann radikal in den Keller, wenn sie auf einen Kurzschluss speist bzw. verpolt ist. Ist das ausgeschlossen?
     
    patois gefällt das.
  3. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    11.052
    Zustimmungen:
    726
    Anstelle des jetzigen Trafos baue lieber ein 12V Ladegerät ein. Vermutlich ist dein 12V Netz ein Wechselstromnetz und du speist den Trafo rückwärts mit Gleichstrom. Oder die Polarität stimmt nicht.
     
  4. #4 Stromberger, 18.09.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    1.575
    Zustimmungen:
    421
    Das könnte es sein, 12V-Wechselstromnetz! Darauf muss man auch erst einmal kommen, dann passt das mit dem "Wechselrichter" (der dann wohl ein Trafo ist) auch besser.
    Für mich ist 12V automatisch (fälschlicherweise!!) DC (außer bei irgendwelchen LED-Vorschaltgeräten.
     
    Elektro-Blitz und patois gefällt das.
  5. hypr

    hypr

    Dabei seit:
    18.09.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich Trafo. Sorry.
    Das mit dem 12V Ladegerät anstatt des Trafo ist eine gute Idee, setzt aber voraus das die Batterie immer einwandfrei ist, wenn ich den 12V Kreislauf dauerhaft dadurch speise.
    Da vieles (Wasserversorgung etc.) darüber läuft, hätte ich ein wenig Sorge dass ich dann mal an einem Campingplatz stehe und nüschts läuft.

    Ich hab den WoWa gerade leider nicht vor Ort sonst würde ich direkt schauen. Bin mir aber ziemlich sicher, dass die Bezeichnung darauf 12V DC ist. :confused:
    Anderst habe ich auch schon an ein Relais gedacht, welches ich zum "abschalten" dieser Verbindung nutzen könnte?!
     
  6. #6 Pumukel, 19.09.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    10.998
    Zustimmungen:
    1.732
    Mit einem vernünftigen Ladegerät (Konstantspannungsladung) kannst du die Batterie auch als Puffer missbrauchen. Dann versorgt dein Ladegerät die Verbraucher und lädt auch die Batterie. Im KFZ macht die Lichtmaschine auch nichts anderes als dein Bordnetz mit Spannung zu versorgen und das was die Verbraucher nicht verbrauchen nimmt der Akku als Ladestrom auf .
     
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    11.052
    Zustimmungen:
    726
    Kann auch sein, aber meist war das früher trotzdem ein Trafo und ein nachgeschalteter Brückengleichrichter. Ist nun die Frage, wo du eingespeist hast, vor oder nach dem Gleichrichter. Davor fließt ein viel zu großer Strom durch den Trafo und wenn du nach dem Gleichrichter einspeist, passiert richtig gepolt gar nichts und falsch gepolt schließt der Brückengleichrichter deine Batterie kurz.
    Die Wahrscheinlichkeit ist in beiden Fällen groß, das Trafo oder Gleichrichter dabei Schaden genommen haben, wenn keine Sicherung schnell genug abgeschalten hat.
     
    Octavian1977 und patois gefällt das.
Thema:

Diode oder Brückengleichrichter

Die Seite wird geladen...

Diode oder Brückengleichrichter - Ähnliche Themen

  1. Aufladung eines Kondensators in Reihe mit Diode und Transistor-BE

    Aufladung eines Kondensators in Reihe mit Diode und Transistor-BE: Hallo, ich erhalte leider nicht die korrekte Aufladungsdauer des Kondensators C2, wenn dieser von etwa -0,6V (Spannung von Plus- zum anderen...
  2. Neuer Brückengleichrichter Einbauen

    Neuer Brückengleichrichter Einbauen: Hallo Ich bin neu hier und habe auch gleich ein Problem. Habe mein Baterieladegerät verliehen und bekam es defekt zurück der gute hatte beim...
  3. Schaltung aus Dioden

    Schaltung aus Dioden: Moin Zusammen, ich hab ein Lego Flugzeug und würde dort gerne ein paar Dioden anbringen. Die Dioden habe ich bereits gekauft, genauso wie die...
  4. Dioden Sperrrichtung

    Dioden Sperrrichtung: Hallo zusammen!:) Ich bin Fares und Azubi zum Mechatroniker bei der Bahn.. Ich hab ein kleines Problem.. Und zwar hab ich im moment Urlaub aber...
  5. Suche Dioden für Verstärker bitte helft mir

    Suche Dioden für Verstärker bitte helft mir: Hi Leute, bin der Marcel, 24 Jahre alt und neu hier. Ich habe immer mal wieder ein paar Fragen, sicher hauptsächlich zu Verstärkern^^ Ich hoffe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden