Drehfeld wie mit Spannungsprüfer genau bestimmen?

Diskutiere Drehfeld wie mit Spannungsprüfer genau bestimmen? im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi, ich habe mir einen 2-poligen Spannungsprüfer geholt. Lt. Bedienungsanleitung könnte ich damit das Drehfeld bestimmen. Das habe ich aber...

  1. #1 lilabaer, 14.05.2010
    lilabaer

    lilabaer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe mir einen 2-poligen Spannungsprüfer geholt. Lt. Bedienungsanleitung könnte ich damit das Drehfeld bestimmen.

    Das habe ich aber bisher noch nie gemacht. Kann mir das jemand bitte erklären?

    "Berühren Sie mit den Meßspitzen die zwei zu messenden Phasenader und berühren gleichzeitig den Fingerkontakt am Gerät. Folgt die an der Meßspitze L2 anliegende Phase der an der Meßspitze L1 anliegende Phase, so ist die Phasenlage rechtsdrehend. Ist das nicht der Fall, liegt ein linksdrehfeldes Feld vor. Die Spannung sollte immer 400V sein. Leuchtet die L1-LED und es liegt nur 230 V angezeigt, haben Sie nur eine Phase vorliegen und nicht 2 Phasen."

    Irgendwie verstehe ich diese Anleitung nicht. Was heisst denn "Folgt die an der Meßspitze L2 anliegende Phase der an der Meßspitze L1 anliegende Phase..."? Nirgendwo auf dem Display kann ich sehen, was wem folgt?

    Auf dem Display des Geräts sehe ich nur eine Reihe LEDs für die Spannungsanzeige bis 690V, dann eine LED für Rx (Durchgangsanzeige) und eine L1-LED für die Anzeige, dass eine Phase vorliegt.

    Es ist auf dem Display kein R oder so wie bei einem Duspol zu sehen!

    Wie gehe ich jetzt nun vor?
     
  2. Anzeige

  3. pepp

    pepp

    Dabei seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
  4. c_g_n

    c_g_n

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich geht das; mach ich mit meinem (von beha) auch immer.

    ist auch ganz einfach du musst halt 2 mal messen.
    einmal L1 und L2 - dabei muss L2 L1 folgen
    dann L2 und L3 - dabei muss L3 L2 folgen und du hast dein rechtsdrehendes Feld.
     
  5. #4 lilabaer, 14.05.2010
    lilabaer

    lilabaer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0


    Du erzählst mir das gleiche, was auch in der Anleitung steht :lol:

    Hab ich nicht verstanden! Was heisst "dabei muss L2 L1 folgen" ? Wo kann ich das sehen? Auf dem Display des Meßgeräts ist keine solche Anzeige!
     
  6. #5 79616363, 15.05.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Jepp, mein BEHA polaris3 kann das auch und meistens prüf ich das Drehfeld auch damit und das klappt prima. Aber bitte nicht vergessen, nicht alle Duspol-Ähnlichen können das! Es braucht halt den Fingerkontakt (als Pseudo PEN) als Bezugspunkt.
    Aber warum zwei Messungen? Eine reicht eigentlich?!Nehmen wir mal an (o.B.d.A.) die Anschlussfolge würde tatsächlich mit L1 beginnen (es ist ja egal mit welchem L wir beginnen).
    Wenn der zweite Anschluss nun auf L2 liegt, dann ist alles okay und wir haben ein Rechtsdrehfeld.
    Wenn nun aber versehentlich L3 auf dem zweiten Anschluss liegen würde (was anderes haben wir ja nicht mehr), dann würde ein Linksdrehfeld angezeigt und wir hätten einen Fehler.
    Wenn die beiden ersten Anschlüsse also schon stimmen, dann kann auf dem dritten Anschluss nur noch L3 liegen.
    Na ja, wir haben ja o.B.d.A angenommen, L1, L2, L3 kann man durchrotieren - Hauptsache Rechtsdrehfeld ;-)
    Die zweite Messung ist also eigentlich unnötig. Ich mess aber zugegebenermassen auch mehrfach, weil man seine Patschehändchen schon gut auf den Fingerkontakt auflegen muss, damit korrekte Anzeigen kommen.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  7. #6 79616363, 15.05.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    @lilabaer

    Alles nicht so wild, das funzt! Guck einfach mein obiges Posting an, dann sollte das klar sein.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  8. c_g_n

    c_g_n

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    @lilabaer

    angenommen:
    L1 = 230V * exp(j0°)
    L2 = 230V * exp(j240°)
    L3 = 230V * exp(j120°)

    Mess ich jetzt L1 und L2, dann folgt L2 L1 allerdings um 240° und nicht um 120° - mir wird der Betrag der Phasenverschiebung nicht angezeigt; ich kann also nur sagen, dass L2 L1 folgt, aber obs richtig ist, weiß ich noch nicht.

    Mess ich jetzt L2 und L3 so sehe ich, dass L2 L3 folgt und nicht L3 L2 wie es für ein Rechtsfeld sein müsste.
     
  9. #8 79616363, 15.05.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Aber sehr wohl zeigt z.B. das Polaris3 richtig an, denn 240° entsprechen -120° - Und damit wird ein Linksdrehfeld angezeigt!
     
  10. #9 lilabaer, 15.05.2010
    lilabaer

    lilabaer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, wir schreiben aneinander vorbei. :cry:
    Ob eure Geräte das können, oder Polaris oder Duspol hilft mir nicht weiter.

    Ich habe hier bei mir eine Drehstromsteckdose vorliegen, die über ein 5adriges Kabel angeschlossen wurde (Grüngelb/ Blau/ und 3x Schwarz). Wie beurteile ich nun mit dem gekauften Prüfer (Austattung siehe ganz oben im Thread), ob das Drehfeld rechtsdrehend ist? In der Anleitung steht etwas vom: "...Folgt die an der Meßspitze L2 anliegende Phase der an der Meßspitze L1 anliegende Phase , so ist die Phasenlage rechtsdrehend..." Woran kann ich denn erkennen, ob die Phase an der Meßspitze L2 der Phase an L1 folgt, da das übliche R im Display aber bei diesem Gerät fehlt. Ist das ein Fehler in der Bedienanleitung?
     
  11. #10 79616363, 15.05.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Öhm, irgendwie ist die Anleitung ja auch mehr als seltsam. Hast Du mal ein Bild von dem Ding? Oder was noch besser wäre, hast Du nen Drehstromanschluss, wo die Phasenfolge korrekt ist? Dann könnt man mal gucken was es anzeigt, wenn man's einmal richtig rum und einmal verdreht dran hält.
     
  12. #11 kaffeeruler, 15.05.2010
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    wie wäre es wenn du einfach mal sagst welchen du nun hast ??
    Jeder Duspol hat sein eigen system, neulich bei einem Fluke dacht i auch schon i wäre zu blöde zum messen geworden wg der lastzuschaltung
     
  13. c_g_n

    c_g_n

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    @79616363
    richtig -120° ist 240° aber kann sein Gerät das anzeigen?

    Ich hab das so verstanden, dass das Gerät nur anzeigen kann ob L2 L1 folgt und der Benutzer denn daraus das richtige schließen muss...

    Mein Unitest hingegen zeigt auch ab, ob zwischen L1 und L2 ein Rechts bzw. Linksfeld ist, dann ist nach einer Messung auch schluss.
     
  14. #13 lilabaer, 15.05.2010
    lilabaer

    lilabaer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
  15. ZeroM

    ZeroM

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    hmmmm, der sieht meinem Beha erstaunlich ähnlich!

    und der zeigt mir einwandfrei ein Drehfeld an. Zwischen L1 und L2 rechts, L2 und L3 rechts, L1 und L3 links

    damit lässt sich einwandfrei ein Drehfeld bestimmen!

    Ich muß jetz nochmal ganz direkt und blöd fragen, meiner hat zwei LEDs, eine für R und eine für L, was hat deiner? Kann man auf dem Bild leider nich erkennen
     
  16. #15 kaffeeruler, 15.05.2010
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    jop, ebenso dem Fluke... nur kostet er gleich mal min.50€ weniger
     
  17. #16 lilabaer, 15.05.2010
    lilabaer

    lilabaer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0

    Auf dem Display des Geräts habe ich nur eine Reihe LEDs für die Spannungsanzeige von 12V bis 690V, dann eine LED für Rx (Durchgangsanzeige) und eine LED mit der Beschriftung L1 für die Anzeige, dass eine Phase vorliegt.

    Vielleicht dieses Bild ist größer:
    http://www.elektroversand-schmidt.de/product_info.php?products_id=9594
     
  18. c_g_n

    c_g_n

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
  19. #18 79616363, 15.05.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    So, jetzt sieht das doch schon mal gut aus :lol:
    Anscheinend kann das das Ding! Die Beschreibung ist allerdings noch sehr strange. Das hat wohl eher kein Elektritter gemacht. Auch die Bedienungsanleitung ist mehr als komisch.
    Jetzt kommt es halt drauf an, dass man herausfindet, was die mit ihrer komischen Anleitung überhaupt sagen wollen! Ganz klar ist das nicht!
    Bevor man nun aber gross rumtelefoniert und eh keine vernünftige Antwort bekommt, sollte man das ausprobieren. Einen belegt korrekten Drehstromanschluss nehmen und dranhalten - Dann sieht man ja, was dabei rauskommt.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  20. #19 lilabaer, 16.05.2010
    lilabaer

    lilabaer

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Habt vielen Dank für die Unterstützung.

    Es ist tatsächlich so, wie cgn zum Schluss mit einem Satz beschrieben hat (leuchtet auf bei L1-L2 und L2-L3, aber nicht bei L1-L3, was daraus resultiert, dass ein Rechtsdrehfeld vorliegt).

    Die Anleitung müssen die echt ändern. So kann man das doch nicht stehen lassen.
     
Thema:

Drehfeld wie mit Spannungsprüfer genau bestimmen?

Die Seite wird geladen...

Drehfeld wie mit Spannungsprüfer genau bestimmen? - Ähnliche Themen

  1. Verlegeart bestimmen

    Verlegeart bestimmen: Hallo, mehrere NYM-J verlaufen auf einer Dämmebene entlang und queren dabei Balken. Also die Leitung verläuft in diesem Bereich hinter den Balken...
  2. Suche genaue Bezeichnung für Distanzhalter / Isolator, Kunstoff M6

    Suche genaue Bezeichnung für Distanzhalter / Isolator, Kunstoff M6: Guten Tag, mein Vater war Elektriker / Monteuer für Leuchtreklame und Außenwerbung und ist vor einigen Jahren gestorben. Er hat bei uns im und am...
  3. Wie genau wird es eingespeist?

    Wie genau wird es eingespeist?: Sers, liebe Community Ich habe mich immer schon gefragt wie es mit der Einspeisung in einem Rechenzentrum abläuft, wie funktioniert das genau...
  4. Genaue Bezeichnung folgender Clips

    Genaue Bezeichnung folgender Clips: Guten Abend, vermutlich bin ich nicht der Erste, der sich mit einem ähnlichen Anliegen hier angemeldet hat, ich bin mir aber sicher, dass hier...
  5. Pfusch am Bau-Wer darf was genau ?

    Pfusch am Bau-Wer darf was genau ?: Hallo liebes Forum :) Es geht hierbei um die Frag wer nach Aktueller Lage der DIN/VDE/BG --noch Elektroinstallationen in Gebäuden durchführen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden