Drehstrom für Schweißgerät

Diskutiere Drehstrom für Schweißgerät im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe folgende Drehstrominstallation für ein Schweißgerät: Im Schaltschrank hinter dem Zähler mit 3x25A Neozed abgesichert, von da ab...

  1. mart63

    mart63

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe folgende Drehstrominstallation für ein Schweißgerät: Im Schaltschrank hinter dem Zähler mit 3x25A Neozed abgesichert, von da ab mit 5x2,5 Quadrat in den Nebenraum (Kabellänge ist ca. 3,20m), in eine AP Abzweigdose. Von dort aus weiter mit 5x2,5 Quadrat zur Drehstromsteckdose (Kabellänge ca. 1,20m). In der Abzweigdose wird ein Leiter abgezweigt, von da geht's dann weiter mit 3x1,5 Quadrat zu einer normalen Steckdose (Kabellänge hier auch ca. 1,20m). Alle Kabel liegen auf Putz.

    Meine Fragen sind jetzt: ist das eine vorschriftsmäßige Installation oder muß statt der Abzweigdose hier eine richtige Unterverteilung mit entspr. Automaten installiert werden?
    Außerdem darf, wenn ich das richtig sehe, eine 1,5 Quadrat Leitung nicht mit 25A abgesichert sein. Bei einer 2,5 Quadrat Leitung sollte das i.O. sein, oder? D.h. zumindest die Leitung zur normalen Steckdose müßte ich ersetzen?

    Gruß
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Drehstrom für Schweißgerät. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kaffeeruler, 16.07.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Selbst das austauschen der 1,5mm² gegen 2,5mm² ist nicht zulässig da die Steckdose noch immer mit 25A abgesichert ist.
    Für´s Schweißgerät ist sicher ne 16A CEE Steckdose montiert worden ?
    Auch die ist nicht zulässig

    Hinzu kommt sicher das kein FI davor sitzt ?


    Mfg
     
  4. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo du fragst nicht einmal um welches Schweißtgerät es sich handelt,und gibst trotzdem einen Antwort-
    obwohl mart 63 keine Angaben zum Gerät gemacht hat.
    mfg sepp
     
  5. #4 kaffeeruler, 16.07.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Nun, meinst du denn das die nen 5x2,5mm² zu ner 32A CEE gelegt haben ?? Ein wenig verstand würde ich dem Eli noch zu trauen der es gemacht hat.
    Somit mag meiner Vermutung auf ne 16A CEE etwas wagemutig sein :wink:
     
  6. #5 Kupferdieb, 16.07.2011
    Kupferdieb

    Kupferdieb

    Dabei seit:
    24.03.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    nein muss es nicht ist alles richtig beschrieben kannste und darfste machen 8)
     
  7. #6 Octavian1977, 16.07.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    574
    Da die Leitung Aufputz liegt ist auch für das 2,5mm² die Absicherung mit 25A nicht zulässig.
    Bei 3 belasteten Adern ist diese Absicherung nur Unterputz für diese Leitung zulässig.

    Wenn diese Leitung zu einer 16A Drehstrom Steckdose geht dann wäre hier ein C16A Automat sinnvoll.
    Vermutlich ist hier eine zu hohe Absicherung gewählt worden, da der Ersteller oder Sicherungsaustauscher noch nie etwas von Auslösecharakteristik gehört hat.
     
  8. #7 elektro.junkie, 16.07.2011
    elektro.junkie

    elektro.junkie

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Das mußt Du jetzt aber mal näher erklären.
     
  9. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    94
  10. #9 kaffeeruler, 16.07.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Auf was bezieht sich deine Antwort ?

    Die Schukosteckdose mit 25A abgesichert ?
    Das 1,5mm² mit 25A abgesichert ?
    die, wenn sie vorhanden sein solle 16A CEE die mit 25A abgesichert ist ?
     
  11. #10 Octavian1977, 17.07.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    574
    Ja gut direkt auf geht auch die Verlegeart ist aber selten heut zu tage.
     
  12. mart63

    mart63

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ja, stimmt, ist eine 16A CEE Steckdose, kein FI davor. Das Schweißgerät ist lt. Datenblatt mit 16A abzusichern.
    Wie wäre folgende Lösung: ich gehe mit größerem Querschnitt in den Nebenraum (habe noch ein paar Meter 10 Quadrat), montiere dort UV mit 16A Automaten, von da aus weiter mit 2,5 Quadrat zur Schweißsteckdose und mit 1,5 Quadrat zur normalen Steckdose?

    MfG
     
  13. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.341
    Zustimmungen:
    117
    Nicht ohne RCD und beide Steckdosen separat absichern.

    Lutz
     
  14. mart63

    mart63

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ja, mach ich so.
    Besten Dank

    Martin
     
Thema:

Drehstrom für Schweißgerät

Die Seite wird geladen...

Drehstrom für Schweißgerät - Ähnliche Themen

  1. Drehstrom auf Ringkern

    Drehstrom auf Ringkern: Hallo Leute, ich möchte mich bei euch kurz vorstellen, bevor ich meine Frage stelle. Mein Name ist Matthias und ich wohne in Thüringen. Seit...
  2. Agreggat und Schweißgerät

    Agreggat und Schweißgerät: Anfrage von @Tuesselbst (verschoben von Unterhaltungen) Hallo und guten Abend , ich habe ein Proplem, besitze 3 Stromagreggate ,Licht und Kraft....
  3. Rechnung unsymetrische Belastung Drehstrom

    Rechnung unsymetrische Belastung Drehstrom: Brauche Hilfe bei der Berechnung der hoch geladenen unsymetrischen Belastung a) Stromaufnahme der Verbraucher b) Wirk-, Blind- und...
  4. Drehstrom 4 polig

    Drehstrom 4 polig: Moin, Ich habe ein Haus von 1957 gekauft. Die Elektrik war eine einzige Katastrophe. Im Erdgeschoss ist nun alles neu gemacht worden, inklusive...
  5. Leitungsverluste Drehstrom

    Leitungsverluste Drehstrom: Hallo, ich hätte da mal eine Frage zu Drehstrom und Leitungsverlusten. Wir haben da folgendes Problem: Ein 1200m langes 5 Adriges Drehstromkabel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden